Sie sind nicht angemeldet.

Freme

Fortgeschrittener

  • »Freme« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 415

Registrierungsdatum: 16. Juni 2009

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Berater

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 14. Juli 2009, 15:38

Standortzuschlag bei Flughäfen und Bahnhöfen

Hallo,


mich interessiert seit längerem, warum es an Bahnhöfen und Flughäfen Standortzuschläge (20%) gibt. Kennt sich einer damit aus?

Mit der grundsätzlichen Miete kann das doch eigentlich nichts zu tun haben, oder?


Danke + Gruß Freme
:203:

Beiträge: 17 795

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12953

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 14. Juli 2009, 15:44

Eine Begründung ist sicherlich das die Mieten für Die Büroräume und vorallem die Stellflächen an Banhöfen und Flughäfen deutlich teurer sind als in irgendwelchen Stadtstationen. Oftmals sind diese Stationen auch noch länger geöffnet als Stadtstationen, was höhere Personalkosten nach sich zieht. Nicht umsonst kostet eine Abholung in einer 24h Stadtstation außerhalb der normalen Öffnungszeiten ja auch eine Servicepauschale. Das wäre eine Erklärung die man dem Kunden unterjubeln kann.
Eine Erklärung die man dem Controller unterjubeln kann ist folgende: Die Leute die am Bahnhof/Flughafen ankommen mieten eh dort, also kann man da glatt mal einen Zuschlg drauf hauen.

Ich tendiere dazu das es eine Mischung aus beiden Varianten ist.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

ion2k

Liquidität vor Rentabilität

Beiträge: 1 978

Registrierungsdatum: 11. Februar 2009

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 280

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 14. Juli 2009, 15:47

Eine Begründung ist sicherlich das die Mieten für Die Büroräume und vorallem die Stellflächen an Banhöfen und Flughäfen deutlich teurer sind als in irgendwelchen Stadtstationen. Oftmals sind diese Stationen auch noch länger geöffnet als Stadtstationen, was höhere Personalkosten nach sich zieht. Nicht umsonst kostet eine Abholung in ener 24h Stadtstation außerhalb der normalen Öffnungszeiten ja auch eine Servicepauschale. Das wäre eine Erklärung die man dem Kunden unterjubeln kann.
Eine Erklärung die man dem Controller unterjubeln kann ist folgende: Die Leute die am Bahnhof/Flughafen ankommen mieten eh dort, also kann man da glatt mal einen Zuschlg drauf hauen.

Ich tendiere dazu das es eine Mischung aus beiden Varianten ist.

MfG Jan


:59:
the Top 5:
Audi R8 V10, Audi R8 V8 Spyder, Audi TT RS,Audi RS 5, Audi A8 4.2 tdi

Freme

Fortgeschrittener

  • »Freme« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 415

Registrierungsdatum: 16. Juni 2009

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Berater

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 14. Juli 2009, 15:50

Kann ich ehrlich gesagt schwer nachvollziehen. Eine 24-Stunden Station ist nicht teurer als eine 0815 Station. Dass die Stationen an Bahnhöfen und Flughäfen länger geöffnet haben, liegt unter anderem auch daran, dass auch früh morgends bzw. abends Kunden mieten möchten :o) Teure Parkplätze kann ich mir auch nicht vorstellen. Parkhäuser sind zwar teuer, aber ab und an werden auch, vor allem an kleineren Stationen, Fahrzeuge auf der Strasse im Parkverbot abgestellt. Die Tickets dürften auch was kosten :-/
:203:

René GER

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 814

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 14. Juli 2009, 15:52

Wenn du außerhalb der regulären Öffnungszeiten bei einer 24 Stunden-Station mietest, musst du auch einen Aufschlag bezahlen. Zumindest bei Europcar.

Bei den kleineren Stationen wird es auch nicht unbedingt die Regel sein, dass da Fahrzeuge im Parkverbot stehen.
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 167

Danksagungen: 23810

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 14. Juli 2009, 15:57

Kann ich ehrlich gesagt schwer nachvollziehen. Eine 24-Stunden Station ist nicht teurer als eine 0815 Station.


In was? In der Unterhaltung für die AV oder den Mieter?
In jedem Fall stimmt das so aber nicht.

EC verlangt meines Wissens nach Aufschläge, wenn du außerhalb der normalen Öffnungszeiten abholst.
Nachvollziehen kann ich das, weil du auch höhere Kosten hast.

Den Nachtarbeit bedeutet gleichzeitig auch Zuschläge.
Das wird sicher in den Preis mit reinspielen.

Außerdem ist es nicht mehr als legitim eine zusätzliche Servicedienstleistung, was eine 24-Stunden-Erreichbarkeit nun mal ist, in Rechnung zu stellen bzw. einen gewissen Mehrpreis dafür zu verlangen.

Teure Parkplätze kann ich mir auch nicht vorstellen. Parkhäuser sind zwar teuer, aber ab und an werden auch, vor allem an kleineren Stationen, Fahrzeuge auf der Strasse im Parkverbot abgestellt.


Deine Ursprungsfrage bezieht sich auf Bahnhöfe und Flughäfen, nur um von der 24-Stunden-Station-Thematik wieder wegzukommen.
Ich denke Parkplätze an Bahnhöfen und an Flughäfen dürften sehrwohl SEHR teuer sein. Die werden ja schließlich auch nur von der Autovermietung von dem Flughafen- bzw. Bahnhofsbetreiber angemietet. Und ich glaube kaum, dass die bei der meist räumlichen Enge die Plätze für lau rausgeben.
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

Beiträge: 17 795

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12953

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 14. Juli 2009, 16:00

Die Abholung an einer 24h Station kostet außerhalb der normalen Öffnungseiten eine Servicepauschale, bei Europcar sind das glaube ich um die 15€. Eventuelle Sondervereinbarungen in Firmentarifen lassen wir hier mal außen vor.

Ich nehme an du hast schonmal an einem Airport im Parkhaus geparkt und dann bezahlt und hast das sicherlich auch schonmal irgendwo in der Stadt gemacht, ich gebe dir Brief und Siegel das es in 99% aller Fälle am Airport teurer ist. Das eine Station kosten durch eventuelle Falschparkertickets hat ist nicht der Normalfall. Was du vollkommenaußer achtgelassen hast ist das die Miete für die "Büroräume" die sogenannte Ladenmiete an solch exponierten Standorten deutlich höher ist als an einer Downtownstation. Auch hast du außer acht gelassen das längere Öffnungszeiten höhere Lohnkosten nach sich ziehen, einmal dadurch das mehr Personal benötigt wird und zweitens weil Nacht-, Wochend- Sonstwaszuschläge gezahlt werden müssen. Warum diese Station länger offen hat ist doch einfach mal scheiß egal dabei.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Freme

Fortgeschrittener

  • »Freme« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 415

Registrierungsdatum: 16. Juni 2009

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Berater

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 14. Juli 2009, 16:00

Wenn du außerhalb der regulären Öffnungszeiten bei einer 24 Stunden-Station mietest, musst du auch einen Aufschlag bezahlen. Zumindest bei Europcar.

Bei den kleineren Stationen wird es auch nicht unbedingt die Regel sein, dass da Fahrzeuge im Parkverbot stehen.
Bei Sixt steht zu den Öffnungszeiten der 24h Stationen immer nur: "Anmietung 24h möglich", also ohne Zuschläge, oder versteh ich das falsch?

Gut, dass mit dem Parken kann gut sein, aber 20% sind je nach Fahrzeugkategorie und Mietdauer sicher auch um die 20 Euro. Das Fahrzeug steht ja (hoffenltich) nicht den gazen Tag dort, sodass das dann doch schon recht teuer ist. An Flughäfen kostet ein Parkplatz doch nicht mehr als 20 Euro am Tag, oder?!
:203:

Freme

Fortgeschrittener

  • »Freme« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 415

Registrierungsdatum: 16. Juni 2009

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Berater

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 14. Juli 2009, 16:04

Die Abholung an einer 24h Station kostet außerhalb der normalen Öffnungseiten eine Servicepauschale, bei Europcar sind das glaube ich um die 15€. Eventuelle Sondervereinbarungen in Firmentarifen lassen wir hier mal außen vor.

Ich nehme an du hast schonmal an einem Airport im Parkhaus geparkt und dann bezahlt und hast das sicherlich auch schonmal irgendwo in der Stadt gemacht, ich gebe dir Brief und Siegel das es in 99% aller Fälle am Airport teurer ist. Das eine Station ksoten durch eventuelle Falschparkertickets hat ist nicht der Normalfall. Was du vollkommenaußer achtgelassen hast ist das die Miete für die "Büroräume" die sogenannte Ladenmiete an solch exponierten Standorten deutlich höher ist als an einer Downtownstation.
Okay, es mag sein, dass die Ladenmiete an Flughäfen und Bahnhöfen teurer ist, als sonst in der "City" (nicht unbedingt downunder ;o) ). Aber dafür haben die Stationen auch meist längere Öffnungszeiten, sodass sich das doch wieder ausgleichen müsste?!
:203:

Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 14. Juli 2009, 16:06

Jans erste beitrags ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen.
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

Beiträge: 17 795

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12953

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 14. Juli 2009, 16:07

Aber dafür haben die Stationen auch meist längere Öffnungszeiten, sodass sich das doch wieder ausgleichen müsste?!


Kannst oder willst du nicht verstehen das längere Öffnungszeiten nicht gleich heißt mehr Umsatz bei gleichen Kosten? Kann es sein das diese längeren Öffnungszeiten überproportional mehr Kosten verursachen als Mehreinnahmen getätigt werden, einfach dadurch das generell mehr Personal nötig ist und das diesem noch Zuschläge gezahlt werden müssen? Komm bitte nicht mit dem Argument das sie dann einfach nicht so lange öffnen sollten, du hast vorhin selbst den Grund dafür geliefert, es kommen nunmal manche Kunden zu Zeiten an die nicht in den normalen Öffnungszeiten liegen.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

vonPreussen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 751

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3661

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 14. Juli 2009, 16:08



Teure Parkplätze kann ich mir auch nicht vorstellen. Parkhäuser sind zwar teuer, aber ab und an werden auch, vor allem an kleineren Stationen, Fahrzeuge auf der Strasse im Parkverbot abgestellt.


Ich denke Parkplätze an Bahnhöfen und an Flughäfen dürften sehrwohl SEHR teuer sein. Die werden ja schließlich auch nur von der Autovermietung von dem Flughafen- bzw. Bahnhofsbetreiber angemietet. Und ich glaube kaum, dass die bei der meist räumlichen Enge die Plätze für lau rausgeben.


Ich denke das Parkplätze in Münchem am Stachus aus teuer sind wie bei Sixt in der Provinz, warum hat Sixt denn keine Stationszuschlag am Stachus? Denn das Preisargument sollte ja auch ziehen, da die Mieten / Parkplätze im Zentrum viel höher sind wie ausserhalb (egal ob Provinz oder ausserhalb des Zentrums Münchens).

Da Sixt momentan ja gerne sich Zuschläge zum Abzocken einfallen lässt, würde ich Sixt an dieser Stelle aufrufen um für alle Innerstädtischen Stationen einen 20% "Zentrumszuschlag" zu erheben. :wacko:
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 167

Danksagungen: 23810

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 14. Juli 2009, 16:08

Bei Sixt steht zu den Öffnungszeiten der 24h Stationen immer nur: "Anmietung 24h möglich", also ohne Zuschläge, oder versteh ich das falsch?


Ah ah ah! Vorsicht!

Sixt hat keine wirkliche 24-Stunden-Stationen wie zum Beispiel Europcar.
Also wo physikalisch 24 Stunden jemand an der Station ist.

Bei Sixt ist eine 24-Stunden-Station eine Station wo du 24 Stunden dein Fahrzeug zurückgeben und im Idealfall an einem Automaten ein Auto anmieten kannst.

Das solltest du bei deiner Beurteilung mit einbeziehen... 24 Stunden-Service ist nicht gleich 24 Stunden-Service.

Und zu den Parkplätzen am Flughafen: Ich glaube kaum, dass sich die Mietkosten für einen solchen Platz über ein Parkticket-Preis definieren lassen.
Denn es gehört ja nicht nur der Platz für das Auto dazu. Die AV braucht einen Platz zum Checken, etc.

Desweiteren wird die Büromiete an einem Flughafen oder Bahnhof einfach höher sein.
Eine AV macht sicher dort mehr Umsatz, somit sind diese Büros attraktiver und kosten demnach auch mehr.

Ein Penthouse in exponierter Lage kostet ja auch mehr als ne Studentenbutze auf dem Unigelände.
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

Freme

Fortgeschrittener

  • »Freme« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 415

Registrierungsdatum: 16. Juni 2009

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Berater

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 14. Juli 2009, 16:15


Bei Sixt steht zu den Öffnungszeiten der 24h Stationen immer nur: "Anmietung 24h möglich", also ohne Zuschläge, oder versteh ich das falsch?


Sixt hat keine wirkliche 24-Stunden-Stationen wie zum Beispiel Europcar.
Also wo physikalisch 24 Stunden jemand an der Station ist.


Die Sixt Station Hamburg Reeperbahn ist 24 Stunden besetzt und kostet keinen Zuschlag.
:203:

spooky

Unglaublich aber da.

Beiträge: 7 921

Danksagungen: 6060

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 14. Juli 2009, 16:16


Bei Sixt steht zu den Öffnungszeiten der 24h Stationen immer nur: "Anmietung 24h möglich", also ohne Zuschläge, oder versteh ich das falsch?


Ah ah ah! Vorsicht!

Sixt hat keine wirkliche 24-Stunden-Stationen wie zum Beispiel Europcar.
Also wo physikalisch 24 Stunden jemand an der Station ist.

Bei Sixt ist eine 24-Stunden-Station eine Station wo du 24 Stunden dein Fahrzeug zurückgeben und im Idealfall an einem Automaten ein Auto anmieten kannst.

Das solltest du bei deiner Beurteilung mit einbeziehen... 24 Stunden-Service ist nicht gleich 24 Stunden-Service.

Das ist nicht korrekt! Die 24h Sixt Station in der Einsteinstraße ist 24h rund um die Uhr auch besetzt. 24h Rückgabe heißt nicht gleich auch 24h besetzt, aber eine echte 24h Sixt Station wird wohl auch in anderen Städten rund um die Uhr besetzt sein.

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.