Sie sind nicht angemeldet.

makli

Brombeere rockt

  • »makli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 806

Danksagungen: 1283

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. September 2009, 12:34

Mietwagen Reservierungen übernehmen

Hi MWT,

vielleicht ist das ja ein Thema. Jemand hat zu speziellen Konditionen einen Mietwagen gemietet, kann diesen aber nicht nutzen. Ein anderer würde die Reservierung gerne übernehmen, als Zweitfahrer oder nicht um die Konditionen zu bekommen.
Könnte man ja hier anbringen

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 3 475

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2593

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. September 2009, 12:36

Man sollte dann immer auch die "rechtlichen" Aspekte mit Erwähnen etc. was im Schadensfall etc. passiert. Ich denke, das dies ein wichtiger Aspekt sein könnte.
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

makli

Brombeere rockt

  • »makli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 806

Danksagungen: 1283

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. September 2009, 12:36

Wenn Du die Resi auf morgen/übermorgen ändern könntest würd ich sie als Zweitfahrer übernehmen :) :thumbsup:


Ich weiss nicht ob da die Konditionen bestehen bleiben. Ausserdem ist ja, nach Angaben von Cruiso nix in der Einsteinstrasse...

makli

Brombeere rockt

  • »makli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 806

Danksagungen: 1283

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. September 2009, 12:38

Man sollte dann immer auch die "rechtlichen" Aspekte mit Erwähnen etc. was im Schadensfall etc. passiert. Ich denke, das dies ein wichtiger Aspekt sein könnte.


Sicher. Das ist immer relevant. Wobei natürlich bei der Abholung davon auszugehen ist, dass derjenige der gebucht hat auch abholt.
Vor Ort sind dann kreditkarteänderungen, Rechnungsanschrift und Zweitwagenfahrer zu registrieren.

Sollte ohne VKK gebucht werden, dann müsste die nachgebucht werden oder der "Abnehmer" hat auch eine KK mit VK

comby

Autofahrer

Beiträge: 2 780

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: München

Danksagungen: 735

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. September 2009, 12:46



Wenn Du die Resi auf morgen/übermorgen ändern könntest würd ich sie als Zweitfahrer übernehmen :) :thumbsup:


Ich weiss nicht ob da die Konditionen bestehen bleiben. Ausserdem ist ja, nach Angaben von Cruiso nix in der Einsteinstrasse...
Sollte direkt in der Station möglich sein, zu gleichen Konditionen. Aber da hast du wohl recht bzgl. Fuhrpark :thumbdown:

Rugantino

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 493

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 10118

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 16. September 2009, 19:40

Ich würde das Ganze halt schriftlich fixieren:

"Ich *Name Übernehmer* sichere *Name Erstmieter* hiermit zu für alle Kosten während der Miete vom ... bis ... voll zu haften"


oder so....;) Das Ganze mit Unterschrift usw.
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

VanStrummer

I´m back

Beiträge: 2 006

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 16. September 2009, 19:51

Die Frage ist ob das schriftliche im Falle eines Falles verwertbar ist. Persönlich gesehen, wenn ich meine Resi nicht wahrmnehmen kann, zu welchen Kondotionen auch immer, storniere ich diese. Würde auch nicht für jemand anders ein MW mieten.

Mann kann den Leuten immer nur vor den Kopf gucken. Nichts gegen euch, aber es geht um ne Menge Geld im Schadensfall. Und um den Ruf des Erstmieter bei der AV, gerade wenn man Stammkunde ist.
what's the point of having fuck you money if you never say fuck you

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 3 475

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2593

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 16. September 2009, 19:53

@vanStrummer :59: :60:
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

makli

Brombeere rockt

  • »makli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 806

Danksagungen: 1283

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. September 2009, 22:04

Die Frage ist ob das schriftliche im Falle eines Falles verwertbar ist. Persönlich gesehen, wenn ich meine Resi nicht wahrmnehmen kann, zu welchen Kondotionen auch immer, storniere ich diese. Würde auch nicht für jemand anders ein MW mieten.

Mann kann den Leuten immer nur vor den Kopf gucken. Nichts gegen euch, aber es geht um ne Menge Geld im Schadensfall. Und um den Ruf des Erstmieter bei der AV, gerade wenn man Stammkunde ist.


Wo siehst Du das Problem?

1. Szenario. Beei der Anmietung wird die kreditkarte gewechselt, das heisst die KK des Zweitfahrers wird als Rechnung und Kationsmittel genommen.
2. Der Zweitfahrer haftet für alle Schäden am Wagen vollumfänglich. Sofern dieser einen Schaden verursacht, ist es polizeilich sowieso festgehalten und der Regressanspruch geht über den Fahrzeugführer
3. Kann der Anmieter ja sagen, dass er selbst Zweitmieter wird un der andere Erstmieter...

Also das ist beim abholen alles möglich

hobbes01

weiss was er mietet

Beiträge: 11 469

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 14885

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. September 2009, 22:19

Die Frage ist ob das schriftliche im Falle eines Falles verwertbar ist. Persönlich gesehen, wenn ich meine Resi nicht wahrmnehmen kann, zu welchen Kondotionen auch immer, storniere ich diese. Würde auch nicht für jemand anders ein MW mieten.

Mann kann den Leuten immer nur vor den Kopf gucken. Nichts gegen euch, aber es geht um ne Menge Geld im Schadensfall. Und um den Ruf des Erstmieter bei der AV, gerade wenn man Stammkunde ist.


Wo siehst Du das Problem?

1. Szenario. Beei der Anmietung wird die kreditkarte gewechselt, das heisst die KK des Zweitfahrers wird als Rechnung und Kationsmittel genommen.
2. Der Zweitfahrer haftet für alle Schäden am Wagen vollumfänglich. Sofern dieser einen Schaden verursacht, ist es polizeilich sowieso festgehalten und der Regressanspruch geht über den Fahrzeugführer
3. Kann der Anmieter ja sagen, dass er selbst Zweitmieter wird un der andere Erstmieter...

Also das ist beim abholen alles möglich


1. Dann muss derjenige auch eine CC mit VK haben und die Rechung muss auf ihn ausgestellt sein

2. Das interessiert die AV nicht wirklich haftender Vertragspartner ist der Mieter

3. Dann greifen aber die AGB'S der CC VK nicht mehr.

makli

Brombeere rockt

  • »makli« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 806

Danksagungen: 1283

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 16. September 2009, 22:35

Es geht bei meinem Thread nicht nur um meine reservierung mit LH KK, sondern es gab ja auch mal andere bei dem die VK inkludiert war (ich erinner mich an die EC SUV Geschichte)
Klar muss der andere die für diese Bedingungen relevante Karte vorlegen. Wie auch das Alter etc stimmen muss.

spooky

Unglaublich aber da.

Beiträge: 7 919

Danksagungen: 6056

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 16. September 2009, 23:00

Also bei Sixt kannst du einfach den neuen Mieter mitnehmen und deine Reservierung einfach auf diesen laufen lassen. Der Tarif bleibt und du hast damit nichts mehr am Hut.

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.