Sie sind nicht angemeldet.

Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

31

Samstag, 9. Januar 2010, 22:55

Den MV nehme ich nie mit ins Auto.

Ich führe den MV immer im Auto.
Wenn ich einen Zweitfahrer fahren lasse, und selbst nicht anwesend bin, übergebe ich ihm den MV.


Grund: Der MV berechtigt dich dazu das Auto zu fahren. Du könntest es ja auch gestohlen haben?!? Die Plizei kommt zuweilen auf immer wieder nette Ideen. Auch wenn diese im Endefekt zu widerlegen sind, kann es sinnvoll sein eventuelle Probleme und damit verbundene Verzögerungen und aufwand direkt abwenden zu können. Daher: MV ins auto...
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 751

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3661

  • Nachricht senden

32

Samstag, 9. Januar 2010, 22:55

Meine Erfahrung ist da anders, ich bin vor einigen Wochen an der Holländisch-Deutschen Grenze von der Bundespolizei rausgezogen, und die wollten nur Pass, Fahrzeugpapiere und Führerschein sehen. Glaube aber das es dadurch kommt, das ich vertrauenswürdiger aussehe wie die meisten Leute.
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

k.krapp

Profi

Beiträge: 1 222

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2009

: 219507

: 7.00

: 695

Danksagungen: 637

  • Nachricht senden

33

Samstag, 9. Januar 2010, 22:56

Und was wolln die machen wenn ich sage: Nee, liegt im Büro?
:203: WETZLAR :122:

dmo

gesperrt Danke!

Beiträge: 1 552

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 446

  • Nachricht senden

34

Samstag, 9. Januar 2010, 22:56

Mit welchem Recht ?
Ich würde denen keinen Vertrag zeigen, den ich als privat mit irgendjemanden geschlossen habe - es sei denn es steht so in den AVB.

Die wollen sicher stellen das der rechtmässige Mieter mit dem Wagen fährt :)


Wie bereits von einigen Anderen bemerkt, fällt das garnicht in deren Aufgabenbereich.
Und so lange der Mietwagen nicht als gestohlen gemeldet ist (Straftat), geht es der Polizi nen ****** an, wer den Wagen fährt - so lange der Fahrer Führerschein und Fahrzeugschein dabei hat.

Hatte auch schon Fahrzeuge von Bekannten geliehen. Einmal bin ich dabei in eine allg. Verkehrskontrolle gekommen. Und natürlich können sie fragen, weshalb im Fahrzeugschein Jemand anderes steht. Dann gibts halt eine wahrheitsgemäße Antwort - aber sicher kein zivilrechtlich geschlossenen Vertrag ;)
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 496

Danksagungen: 7251

  • Nachricht senden

35

Samstag, 9. Januar 2010, 23:03

Ist der Vertrag im Büro, wird der Halter informiert... Kann dauern, bis die die Nummer haben.
Dann wird angefragt, ob Du berechtigt bist den Wagen zu führen..

Kann gerne mal 2-3h dauern, in denen Du den Wagen keinen Zentimeter mehr bewegst...

seaman

Profi

Beiträge: 1 153

Registrierungsdatum: 5. Juli 2009

Beruf: 2-Takter

Danksagungen: 415

  • Nachricht senden

36

Samstag, 9. Januar 2010, 23:06

Ist der Vertrag im Büro, wird der Halter informiert... Kann dauern, bis die die Nummer haben.
Dann wird angefragt, ob Du berechtigt bist den Wagen zu führen..

Kann gerne mal 2-3h dauern, in denen Du den Wagen keinen Zentimeter mehr bewegst...


Kann die Polizei herausfinden werden den Wagen derzeit führt?! bzw. haben die ne "spezielle" Rufnummer von den Av´s?!
„Der Deutsche fährt nicht wie andere Menschen. Er fährt, um recht zu haben.”
Kurt Tucholsky (1890-1935)

jimmy

Meister

Beiträge: 2 316

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1107

  • Nachricht senden

37

Samstag, 9. Januar 2010, 23:08

Ist der Vertrag im Büro, wird der Halter informiert... Kann dauern, bis die die Nummer haben.
Dann wird angefragt, ob Du berechtigt bist den Wagen zu führen..

Kann gerne mal 2-3h dauern, in denen Du den Wagen keinen Zentimeter mehr bewegst...


Hmmm...weiß nicht, ob das so rechtens ist...so lange der Wagen nicht zur Fahndung draussen ist könnte das schwer werden für die Polizei, dich so lange festzuhalten.
Warum sollten sie überprüfen, ob du den Wagen fahren darfst?!
Das ist doch rechtlich genau das gleiche, als wenn sie dich mit nem Wagen von nem Kumpel anhalten, den rufen sie ja auch nicht an und fragen nach, ob er das so will das du damit fährst, sondern wird der sich schon bei der Polizei melden, wenn er nicht will das du der Fahrer bist.
Von daher, beim Bund heisst es so schön: " Erst machen, dann meckern"....Würde auch erstmal das Spiel mitspielen, denn schnell hat man die Anzeige wegen Widerstand gegen Vollzugsbeamte am Hals, aber hinterher kann man das ja von seinem Rechtsbeistand prüfen lassen und geeignete Disziplinarmaßnahmen veranlassen.

k.krapp

Profi

Beiträge: 1 222

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2009

: 219507

: 7.00

: 695

Danksagungen: 637

  • Nachricht senden

38

Samstag, 9. Januar 2010, 23:09

Als mich die Rennleitung damals auf der AB-Raststätte mitten in der Nacht mit einem MW kontrolliert hat wussten die meiner Meinung nach schon genau wer da im Auto sitzt /sitzen müsste. Kam meinem Beifahrer damals auch so vor.

Ich wurde nach Führerschein und Fz-Schein gefragt. Beim ersten Blick auf den Führerschein fragte der Officer ob ich aktuell noch in xxxx wohne. Ich sagte, nein bin umgezogen nach yyyy. Er: Dann ist alles o.k., vielen Dank und gute Fahrt.

Ich gehe davon aus, dass die ohne Probs bei den AV abfragen können welcher Mieter das Fz mit Kennzeichen xyz hat. (Evtl. sogar online?)
:203: WETZLAR :122:

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 496

Danksagungen: 7251

  • Nachricht senden

39

Samstag, 9. Januar 2010, 23:12

Online sicher nicht... Aber die werden ihre Anprechpartner haben...

Neben mir wurde mal eine MWFahrt beendet, da der Mieter und einzige Fahrer NICHT im Fzg. war und auch kein Verwandschaftsverhältnis bestand.

jimmy

Meister

Beiträge: 2 316

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1107

  • Nachricht senden

40

Samstag, 9. Januar 2010, 23:13

Naja also ich kann nur von den Feldjägern berichten, die haben auch so ihre Tricks und machen einen auf "ich weiß alles über dich" obwohl sie eigentlich gar nix wissen.....
Die machen das ja jeden Tag, da eignet sich jeder so seine Tricks und Tipps an....

seaman

Profi

Beiträge: 1 153

Registrierungsdatum: 5. Juli 2009

Beruf: 2-Takter

Danksagungen: 415

  • Nachricht senden

41

Samstag, 9. Januar 2010, 23:14

Als mich die Rennleitung damals auf der AB-Raststätte mitten in der Nacht mit einem MW kontrolliert hat wussten die meiner Meinung nach schon genau wer da im Auto sitzt /sitzen müsste. Kam meinem Beifahrer damals auch so vor.

Ich wurde nach Führerschein und Fz-Schein gefragt. Beim ersten Blick auf den Führerschein fragte der Officer ob ich aktuell noch in xxxx wohne. Ich sagte, nein bin umgezogen nach yyyy. Er: Dann ist alles o.k., vielen Dank und gute Fahrt.

Ich gehe davon aus, dass die ohne Probs bei den AV abfragen können welcher Mieter das Fz mit Kennzeichen xyz hat. (Evtl. sogar online?)


Also bei Privatwagen machen die das vorher, nen Kumpel ist bei dem Verein und die machen sich ein Spaß die Leute gleich mit Namen anzusprechen, besonders junge Frauen...
Nein eigentlich wollen die bloß vorher wissen auf was sie sich einstellen müssen/sollten.

Doch das mit den Mietwagen würde mich auch interessieren...
„Der Deutsche fährt nicht wie andere Menschen. Er fährt, um recht zu haben.”
Kurt Tucholsky (1890-1935)

dmo

gesperrt Danke!

Beiträge: 1 552

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 446

  • Nachricht senden

42

Samstag, 9. Januar 2010, 23:17

@Harald ....
wo ist da bitte der konkrete Verdacht auf eine Straftat?

Sobald die Identität festgestellt wurde und auch sonst keinerlei Anzeichen einer Straftat vorhanden sind, bezweifle ich dass die Polizei noch ein Recht hat mich einfach so wegen des Mietvertrages festzuhalten.

In der StPO habe ich nix gefunden, was dies rechtfertigen würde - wenn es sowas gibt, wäre ich um §-Hinweis dankbar ;)
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 496

Danksagungen: 7251

  • Nachricht senden

43

Samstag, 9. Januar 2010, 23:19

Wenn Du nicht als berechtigter Nutzer des Fzg. zu erkennen bist wird durch Deine Festsetzung doch eine Straftat vereitelt ?!

jimmy

Meister

Beiträge: 2 316

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1107

  • Nachricht senden

44

Samstag, 9. Januar 2010, 23:22

Auf der einen Seite denke ich wie schon geschrieben dass die Polizei es gar nix angeht, wer den Wagen fährt solange derjenige einen FS hat und der Wagen nicht zur Fahndung draussen ist o.ä. Auf der anderen Seite denke ich werden viele Straftaten mit Mietwägen begangen, evt gibts da nen "Rechtsabkommen" zwischen den Av´s und der Polizei, "Ihr seit uns behilflich bei der Aufklärung von Straftaten dafür überprüfen wir für euch dass nur befugte Fahrer die Fahrzeuge führen"....Wer weiß, welche Mietwägen schon vorher verwanzt werden, weil die Polizei sich bei Sixt und Co meldet da sie wissen, dass Herr Xy von der Bande Xy an dem Tag ein Fahrzeug anmieten wird, und dann nicht zufällig gerade genau dieses Fahrzeug erhält...

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 496

Danksagungen: 7251

  • Nachricht senden

45

Samstag, 9. Januar 2010, 23:23

ups, wir sind meilenweit vom Topic abgekommen...

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.