Sie sind nicht angemeldet.

SHaKaLaKaBuMmmm

Fortgeschrittener

Beiträge: 151

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 9. März 2010, 22:36

Du eignest dir aber etwas an was zu diesem Zweck nicht gedacht ist, wenn du wirklich Aufrecht sein würdest, dann würdest du dein Anliegen als solches Vortragen beim Autohaus.
Ja aber wenn ich so blöd wäre und dies dem Autohaus sagen würde, bekäm ich keinen Autoschlüssel ;) ich finde es ist alles eine Sache der Ansicht, wenn ich meinem Hobby nachgehen möchte und auch die Möglichkeit habe, dies zu erfüllen, dann mach ich das. Ich bin jetzt auch nicht einer der jeden Monat n Probewagen hat, sondern 2 mal jährlich, wo man sich etwas gönnt, für was man, wie du shcon richtig sagst, kein Geld hat... Im Prinzip gebe ich dir recht, aber der Drang nach schnellen Luxuskarossen ist mir da doch größer als die Aufrichtigkeit gegenüber AUtohäusern, die damit einen "kleinen" Aufwand haben
Mal abgesehen davon, daß ich die Ansicht schon arg grenzwertig finde und es den Autohäusern wirklich aktuell nicht gut geht, mir macht was ganz anderes Angst. Mit gerade mal vielleicht einem Jahr Führerschein 200++ PS zu bewegen, das können die Wenigsten (Ausnahmen bestätigen die Regel). Und ich meine jetzt nicht, daß der Fahrer vielleicht das Auto zerlegt oder sich selbst den Schädel einrennt. Aber er könnte das genau dann machen, wenn ich neben ihm fahre und mir auch den Schädel einrennen ...

Ich will hier keinesfalls alle 18 Jährige in einen Topf werfen, aber ich weis selbst, wie ich mit 18 war und ich denke die Autoverleiher wissen schon, warum es Altersgrenzen gibt ...

Aber die Diskussion ist genauso mühsam, wie mit SR und WR ... ich denke, manche lernen (viel) zu spät, daß manchmal etwas Zurückhaltung und Geduld eine Tugend ist ... und das eigene und vor allem das Leben anderer verlängern kann.
:202:Highlights 2010: A5 quattro 3.0 TDI (2x), SL350 :116:
:203:Highlights 2010: X5 35d (2x), A6 quattro 3.0TDI (2x)

MW-Kilometer 2010: 29.439

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 230

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4592

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 9. März 2010, 22:37

Aber gut, ich lebe ja noch in einer Welt wobei man ehrlich und aufrecht mit einander umgeht, das ist aber wohl eine Utopie. :(


Leider!
:203:

HO!

Fortgeschrittener

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 22. März 2009

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 9. März 2010, 23:48

bei unserem ach so tollen R8 München Kollegen kann man glaub ich den GT3 mit 18 mieten! ;)
Da gibt´s sogar nen Banner von, ganz unten dieses Themas ;)

lha

Fortgeschrittener

Beiträge: 476

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 9. März 2010, 23:58

Bin ich der einzige, der es arm findet Probefahrten zu missbrauchen?

Hör mal, nicht jeder hat einen Firmentarif und darf sich von Sixt mit 20/21 760i*s mieten.
Und diese Möglichkeit wird im Fall von AlexBln nur durch Herrn L., der sich auch hier im Forum tummelt eröffnet. Prinzipiell bin ich auch der Meinung, dass man Probefahrten nicht nur zum Spaß machen sollte, aber wer im Glashaus sitzt, der sollte nicht mit Steinen werfen. Die Altersbeschränkungen hat man sich nicht aus Jux ausgedacht. Ob nun beim Porschehändler oder Sixt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lha« (10. März 2010, 00:10)


Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 10. März 2010, 00:03

Er hat ja grade noch gefehlt.
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

Beiträge: 1 288

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2008

Wohnort: München

Beruf: Autovermieter

Danksagungen: 376

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 10. März 2010, 00:03

Bin ich der einzige, der es arm findet Probefahrten zu missbrauchen?

Hör ( cut) :S


Und das du ansonsten dir solche Auto's nicht leisten kannst und daher das als gerechtfertigt siehst ist schonmal garkein Grund. Jeder andere Mensch hat auch Wünsche die er sich nicht leisten kann, und muss das halt akzeptieren (bzw. daran arbeiten um sie sich zu ermöglichen).


:60: :59:

lha

Fortgeschrittener

Beiträge: 476

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 10. März 2010, 00:22

Davon halte ich nichts.
Wenn ich mir ein genaues Bild von z.B. einem BMW, einem Mercedes, einem Audi, und vielleicht noch einem Lexus machen möchte, bin ich ja schon Arm bevor ich eine Kaufentscheidung treffen konnte!



Bei Audi ist es so, dass falls man eines der Fahrzeuge aus dem Fahrzeugpool haben möchte, dafür eine Pauschale von ca. 400 € anfällt. Angesichts von Kaufpreisen von zumeist über 50.000 € also kein Problem. Wer sich einen Exoten in die Garage stellen möchte aber nichtmal die Probefahrt zahlen kann, der sollte sich überlegen, ob er bei den genannten Marken als Kunde an der richtigen Adresse ist.

reter

Wochenmieter

Beiträge: 982

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2009

Wohnort: München

Beruf: Hab ich

: 15104

: 8.68

: 91

Danksagungen: 727

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 10. März 2010, 00:24

Ok, mal abgesehen von der moralischen Seite, die ja hier schon gut diskutiert wird, geb ich mal meine Erfahrung weiter, die dem Threaderöffner´s fragen beantworten.

Habe im PZ einen zu P 911 zur Probefahrt bekommen. Um der Diskussion zuvorzukommen: ja bin alt genug >30 und könnte mir sowas auch kaufen. Wie lief es ab? Habe den Wagen inkl. aller km für ca 4 Stunden bekommen. Habe einen Mietvertrag unterzeichnet mit einer SB von 2000 EURO. Benzin ging auf meine Kappe (war nicht billig :D ) . Ich konnte einen 2 Fahrer eintragen lassen (hier meine Freundin).

Ergo, lass Dich von deinem Onkel in den MV eintragen ABER bedenke die SB. Ein Kratzer und Du bist mit der Summe voll dabei.......für das Geld kann man lange LDAR / XDAR fahren oder man mietet für 600 Euro einen 911 bei avis inkl. 600 km für ein ganzes WE (200 Euro am Tag/200 km) mit dann sicher deutlich geringerer SB.
Gerne wieder: E 350 CDI T, A6 3,0 TDI quattro, BMW 535 xd T, Z4 3.0i
Nicht noch mal: Chrysler 300 CRD
Letzte Mieten: A6 3.0 TDI Q LIM

Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 10. März 2010, 00:37

bedankt
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

jimmy

Meister

Beiträge: 2 317

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1106

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 10. März 2010, 10:18

Eigentlich muss er nicht mal ne Kaufabsicht vortragen, um ne Probefahrt zu bekommen. Mit nem seriösem Auftreten und einer sachlichen ehrlichen Schilderung bekommt man meistens jedenfalls das gewünschte Fahrzeug auch ohne vorher einen auf "Den will ich kaufen" machen zu müssen für einige Stunden. Das macht jedenfalls nen Kamerad von mir des öfteren, der geht einfach ins Autohaus und wenn sich dann nen Verkäufer auf ihn "schmeißt" sagt er das er das Fahrzeug im Tv, Internet o.ä. gesehen hat und nun mal sehen will, wie es in echt fährt. Dann kommt zwar die Frage ob er gedenkt sich in naher Zukunft das Fahrzeug auch kaufen zu wollen womit man mit "Das wird die Probefahrt zeigen" antworten kann.

Hat bis jetzt immer geklappt, und es waren nicht nur Vw Polos etc die er fahren durfte, sondern Nissan 300z, Porsche Cayman, Mercedes Sl etc.
Evt. hilft es ihm dass er immer in Flecktarn ins Autohaus geht, kommt vielleicht seriöser bzw. vertrauensvoller rüber......

Die meisten Autohäuser wissen denke ich, dass die meisten Kunden nicht mit einer direkten Kaufabsicht kommen, denn sonst müssten sie ja eigentlich keine Probefahrten anbieten.

PeterderMeter

unregistriert

41

Mittwoch, 10. März 2010, 10:19

@TE: Wenn sichergestellt ist, dass der Porsche auch dann versichert ist, wenn Du fährst, dann machs einfach.
Lass Dir hier von den selbsternannten Moralaposteln kein schlechtes Gewissen einjagen.
Viel Spaß beim Porschefahren!

jimmy

Meister

Beiträge: 2 317

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1106

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 10. März 2010, 10:22

Ok, mal abgesehen von der moralischen Seite, die ja hier schon gut diskutiert wird, geb ich mal meine Erfahrung weiter, die dem Threaderöffner´s fragen beantworten.

Habe im PZ einen zu P 911 zur Probefahrt bekommen. Um der Diskussion zuvorzukommen: ja bin alt genug >30 und könnte mir sowas auch kaufen. Wie lief es ab? Habe den Wagen inkl. aller km für ca 4 Stunden bekommen. Habe einen Mietvertrag unterzeichnet mit einer SB von 2000 EURO. Benzin ging auf meine Kappe (war nicht billig :D ) . Ich konnte einen 2 Fahrer eintragen lassen (hier meine Freundin).

Ergo, lass Dich von deinem Onkel in den MV eintragen ABER bedenke die SB. Ein Kratzer und Du bist mit der Summe voll dabei.......für das Geld kann man lange LDAR / XDAR fahren oder man mietet für 600 Euro einen 911 bei avis inkl. 600 km für ein ganzes WE (200 Euro am Tag/200 km) mit dann sicher deutlich geringerer SB.


Dem kann ich eigentlich nur zustimmen. Was manche Autohäuser so für Bedingungen haben ist echt hart. Da ist jede Vk einer Av ein Geschenk hingegen.
SB von mehr als 3000€ sind keine Seltenheit. Das mit dem Tanken ist mir neu, kenne das eigentlich nur so das dieses das Autohaus übernimmt, könnte bei nem Porsche natürlich in 24 Std. recht kostenintensiv werden. 24 Std. ist aber schon ne laaaaanngeee Probefahrt, meistens gehen die Fahrzeuge nur für 4-5 Std. raus.

jimmy

Meister

Beiträge: 2 317

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1106

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 10. März 2010, 10:24

@TE: Wenn sichergestellt ist, dass der Porsche auch dann versichert ist, wenn Du fährst, dann machs einfach.
Lass Dir hier von den selbsternannten Moralaposteln kein schlechtes Gewissen einjagen.
Viel Spaß beim Porschefahren!
:59: :59:

Dmo

gesperrt Danke!

Beiträge: 1 552

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 446

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 10. März 2010, 11:47

Dann kommt zwar die Frage ob er gedenkt sich in naher Zukunft das Fahrzeug auch kaufen zu wollen womit man mit "Das wird die Probefahrt zeigen" antworten kann.

Das ist genauso ein suggerieren einer Kaufabsicht! Und somit isses auch Betrug, wenn man mit der festen Einstellung die Probefahrt erschnorrt, definitiv kein Fahrzeug kaufen zu wollen.
Btw. im BGB ist übrigens festgehalten, dass es keiner konkreten mündlichen Forderungen bedarf, um eine Willenserklärung abzugeben. Die HANDLUNG reicht dazu aus!

Die meisten Autohäuser wissen denke ich, dass die meisten Kunden nicht mit einer direkten Kaufabsicht kommen, denn sonst müssten sie ja eigentlich keine Probefahrten anbieten.

Ach wirklich? 8|
Also persönlich gehe nicht "aus Spass und Langeweile" ins Autohaus und suggeriere dem Händler Kaufinteresse. Es mag sein, dass die meisten Kunden keine direkte Kaufabsicht für ein KONKRETES Fahrzeugmodell eines HErstellers haben. Dennoch behaupte ich einfach, dass viele mit den Gedanken spielen sich in naher Zukunft einen Neuwagen zu kaufen.
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

SHaKaLaKaBuMmmm

Fortgeschrittener

Beiträge: 151

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 10. März 2010, 12:27

@TE: Wenn sichergestellt ist, dass der Porsche auch dann versichert ist, wenn Du fährst, dann machs einfach.
Lass Dir hier von den selbsternannten Moralaposteln kein schlechtes Gewissen einjagen.
Viel Spaß beim Porschefahren!
Wir sind keine selbsternannten Moralapostel, er hat einen Post gemacht und wir äußern unsere Meinung hier, wie es in Diskussionen unter vernünftigen Menschen üblich ist.
:202:Highlights 2010: A5 quattro 3.0 TDI (2x), SL350 :116:
:203:Highlights 2010: X5 35d (2x), A6 quattro 3.0TDI (2x)

MW-Kilometer 2010: 29.439

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.