Sie sind nicht angemeldet.

Theodor

5 Jahre - hier bestimmt mehr gelesen als für die Uni

Beiträge: 3 310

Registrierungsdatum: 18. Mai 2009

Beruf: Student

: 14863

: 9.16

: 61

Danksagungen: 2677

  • Nachricht senden

121

Dienstag, 20. April 2010, 10:24

Also Touran, Insignia, Alfa 159, XC 60 und XC 70 sind doch aber schon fahrbar.

GordonShumway

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 814

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

122

Dienstag, 20. April 2010, 10:24

Da sind aber zu 95 % auch nur Krücken bei. :thumbdown:

Der arme Student freut sich aber vielleicht über Mobilität, wo sich die Kosten in Grenzen halten :)

Und wer am Flughafen festsitzt, freut sich bestimmt über irgendein Fahrzeug das einfach nur fährt.
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

cram (20.04.2010)

Leon1909

Schüler

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 14. Februar 2010

Wohnort: Köln

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

123

Dienstag, 20. April 2010, 11:25

Ich hatte gleich mehrfach Glück. Eigentlich fliegen wir immer nach Spanien in den Urlaub und nutzen dort entweder den Zweitwagen meines Vaters oder den Zweitwagen meiner Mutter. Da aber beide momentan beide Autos brauchen, hätten wir uns sowieso einen Leihwagen nehmen müssen.
Und da ich für mein Leben gerne Langstrecke fahre, haben wir uns diesmal dazu entschlossen mit dem Auto nach Spanien zu fahren.

Bei Buchbinder im Januar reserviert für Freitag den 16.04. Kurzfristig dann doch entschlossen einen Tag früher zu fahren. Buchbinder ist da ja sehr flexibel. Also den Wagen einen Tag früher gebucht.
Einen Fiat Barvo Diesel mit abgefahrenen Bremsbelägen bekommen. Reklamiert und einen Zafira bekommen, weil nix anderes da war.
Hätten wir aber tatsächlich erst am Freitag den Wagen abgeholt, hätten wir das nehmen müssen was da war, weil ab Freitagmorgen CGN dicht war. Freund von mir hat bei Buchbinder in Köln gar keinen Wagen mehr bekommen, egal wie viel er hätte bezahlen wollen.

So gesehen doppelt Glück. Wären wir geflogen, hätten wir nicht fliegen können. Hätten wir kurzfristig gebucht, hätten wir keinen Wagen bekommen und hätten wir am Freitag (wie geplant) den Wagen abgeholt, hätten wir nur die Reste bekommen :D

Gott, was bin ich froh jetzt im Urlaub sein zu dürfen, der war nämlich echt bitter nötig.

In diesem Sinne viele Grüße
In Deutschland werden vielleicht Urteile gefällt, aber kein Recht gesprochen...


J-To-The-C

Der Weg ist das Ziel! Für den Weg nehm ich Mietwagen!

Beiträge: 5 106

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2009

Wohnort: Malibu

Beruf: Werbejingle-Komponist

: 73128

: 8.42

: 282

Danksagungen: 5006

  • Nachricht senden

124

Dienstag, 20. April 2010, 11:35

mittlerweile werden sogar fahrzeuge vermietet die eigentlich in die werkstatt sollen, gestern wurden zb 1 MW rausgegeben wo der CD Einschubdefekt war, 1 wo die hinteren Fenster nicht runtergingen, 1 einer mit eingedrückter stoßstange...! Mein Bekannter der bei Sixt arbeitet sagt das die Kunden alles nehmen hauptsache es fahrt und beeinträchtig nicht die Fahrsicherheit. Solange das gegeben ist fährt alles auf der straße schon krass...was zur Zeit alles abläuft..!
Freude am Quatschen mit :206: :118:

comby

Autofahrer

Beiträge: 2 780

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: München

Danksagungen: 735

  • Nachricht senden

125

Dienstag, 20. April 2010, 11:38

Mich hat man heute angerufen und wollte mein Mietwagen tauschen, da es ein Upgrade sei, ich dachte ich hör nicht richtig.

Anfangs war ich dann doch einsichtig und konnte auch verstehen das Sixt da nichts dran verdient, nachdem die nette Dame mir dann aber anbot den Vertrag anzupassen, aber zu AKTUELLEN Sixt-Preisen (da wurden dann aus 900 Euro für 3 Wochen 1800 Euro), war mir das zu blöd und ich habe um einen Rückruf gebeten.

Habe dann auf den Mietvertrag hingewiesen und nach Durchsicht der Sixt AGB auch konsequent auf mein Recht gepocht, dass ich das Fahrzeug von Sixt zu den Konditionen bekommen habe ( 3 Klassen Upgrade ).

Nach 3 Telefonaten hat der RA mir dann nach Absprache mit dem Stationsleiter mitgeteilt das ich das Fahrzeug doch behalten dürfe.. finde ich schon dreist von Sixt und ich denke es war nur ein Versuch mir das Upgrade wegzunehmen, da man das Fahrzeug eventuell anderweitig besser vermieten könne.. ich hätte mich auf eine Vertragskorrektur eingelassen, aber mir dann mit solchen Preisen zu kommen finde ich schon dreißt.

Franky

Fortgeschrittener

  • »Franky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 524

Registrierungsdatum: 31. Januar 2010

Aktuelle Miete: OPEL MANTA GSI

Wohnort: Leipzig

Beruf: Geldentwerter

Danksagungen: 1271

  • Nachricht senden

126

Dienstag, 20. April 2010, 13:40

Mich hat man heute angerufen und wollte mein Mietwagen tauschen, da es ein Upgrade sei, ich dachte ich hör nicht richtig.

Anfangs war ich dann doch einsichtig und konnte auch verstehen das Sixt da nichts dran verdient, nachdem die nette Dame mir dann aber anbot den Vertrag anzupassen, aber zu AKTUELLEN Sixt-Preisen (da wurden dann aus 900 Euro für 3 Wochen 1800 Euro), war mir das zu blöd und ich habe um einen Rückruf gebeten.

Habe dann auf den Mietvertrag hingewiesen und nach Durchsicht der Sixt AGB auch konsequent auf mein Recht gepocht, dass ich das Fahrzeug von Sixt zu den Konditionen bekommen habe ( 3 Klassen Upgrade ).

Nach 3 Telefonaten hat der RA mir dann nach Absprache mit dem Stationsleiter mitgeteilt das ich das Fahrzeug doch behalten dürfe.. finde ich schon dreist von Sixt und ich denke es war nur ein Versuch mir das Upgrade wegzunehmen, da man das Fahrzeug eventuell anderweitig besser vermieten könne.. ich hätte mich auf eine Vertragskorrektur eingelassen, aber mir dann mit solchen Preisen zu kommen finde ich schon dreißt.


Schon sehr dreist :love:

also bessernicht ans Phone gehen :107:
Mein Facebook ist Mietwagentalk.de :thumbup:

spooky

Unglaublich aber da.

Beiträge: 7 921

Danksagungen: 6060

  • Nachricht senden

127

Dienstag, 20. April 2010, 13:58

@comby:

Das ist aber normal bei Mieten über zwei Wochen wird das so praktiziert. Also wenn zB ein RSA aus Versehen oder weil gerade kein anderes Fahrzeug da ist ein hohes Upgrade rausgibt, dann wird schon versucht das ganze wieder zu korrigieren. Ist vielleicht ärgerlich, aber irgendwo doch auch verständlich. Und ein Recht auf die höhere Klasse hast du ja auch nicht (vgl. du buchst LDAR, bekommst nur FDMR, dann willst du auch tauschen).

Kann man natürlich anders / geschickter lösen, ist aber auch so gewollt. Zu verschenken hat Sixt bestimmt nichts...

Auf der anderen Seite: Oftmals ist es günstiger den Kunden mit nem Upgrade vom Hof zu schicken, als ein Fahrzeug der gebuchten Klasse extra herzuholen. Und ganz generell: Natürlich sollte man das mit dem Kunden vernünftig besprechen und keine abstrusen Angebote machen. :)

comby

Autofahrer

Beiträge: 2 780

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: München

Danksagungen: 735

  • Nachricht senden

128

Dienstag, 20. April 2010, 14:49

Klar, in meinem Fall sehe ich ja auch ein das Sixt an DIESER Miete nichts verdienen wird. Deswegen habe ich mich auch garnicht dagegen ausgesprochen, bei so einer langen Miete den Preis nach oben korrigieren zu lassen, ich fahr ja auch gerne das was ich bezahle. Allerdings würde ich niemals zu aktuellen Konditionen für 3 Wochen Mieten, da müssen die realistisch bleiben.

Allerdings ist auch klar, dass Sixt die Kunden nicht nach belieben plötzlich zum tausch zwingen kann, nur weil plötzlich jemand auf den Gedanken kommt den Wagen doch besser anders zu vermieten. Vertrag ist schließlich Vertrag, und ich glaube deswegen hat der Stationsleiter am Ende auch eingewilligt, ob ich nun einen negativen Vermerk in meiner "Akte" bekomm weiss ich nicht.

Was wäre wenn ich gerade mit dem Auto in Süd-Spanien im Urlaub bin? Tausch ich den dann vor Ort gegen einen Panda? Lächerlich sowas.

Entweder gibt man sofort das richtige Fahrzeug oder man storniert die Miete halt von Anfang an seitens Sixt, warum auch immer.

dauermieter78

Jetzt amtlich: Seit über 19 Jahren "MIETWAGEN-GESCHÄDIGT"

Beiträge: 3 894

Registrierungsdatum: 29. August 2009

Aktuelle Miete: 540d Limo M-Paket von Sixt

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Langzeit-Mieter SIXT

Danksagungen: 10092

  • Nachricht senden

129

Dienstag, 20. April 2010, 15:07

Die Station (Anbieter-übergreifend) haben i.d.R. die Anweisung, max. Upgrades auf Wochenmiete herauszugeben. Wenn dann jemand 3 Wochen 3 Gruppen größer bekommt, kann es in der Zentrale auffallen. Daher wird man als Kunde i.d.R. angerufen (nachdem man darauf hingewiesen wurde, dass Tausch möglich ist), und gefragt, wo man sich auffällt zwecks Tausch. Wenn der Kunde natürlich "nicht greifbar" ist oder im Ausland rumfährt, keine Zeit hat etc. kann die Vermietungsstation nichts machen.

Ich finde, mann sollte immer höflich den Kunden fragen, denn der wird ja mit einem Tausch in seiner freien Zeit "belästigt".

spooky

Unglaublich aber da.

Beiträge: 7 921

Danksagungen: 6060

  • Nachricht senden

130

Dienstag, 20. April 2010, 15:11

Klar, in meinem Fall sehe ich ja auch ein das Sixt an DIESER Miete nichts verdienen wird. Deswegen habe ich mich auch garnicht dagegen ausgesprochen, bei so einer langen Miete den Preis nach oben korrigieren zu lassen, ich fahr ja auch gerne das was ich bezahle. Allerdings würde ich niemals zu aktuellen Konditionen für 3 Wochen Mieten, da müssen die realistisch bleiben.

Verständlich.

Allerdings ist auch klar, dass Sixt die Kunden nicht nach belieben plötzlich zum tausch zwingen kann, nur weil plötzlich jemand auf den Gedanken kommt den Wagen doch besser anders zu vermieten. Vertrag ist schließlich Vertrag, und ich glaube deswegen hat der Stationsleiter am Ende auch eingewilligt, ob ich nun einen negativen Vermerk in meiner "Akte" bekomm weiss ich nicht.

Zur Sache Vertrag = Vertrag. Du hast aber nur zugesichert bekommen ein Auto einer bestimmten Klasse zu erhalten. Zum Beispiel eben FDMR. Jetzt fährst du aber LDAR, da hat - denke ich - Sixt schon ein Recht auf Anpassung (wenn Sixt es denn will). Entweder durch Tausch oder preisliche Anpassung der Rate. Auf irgendeine dubiose Liste kommst du deswegen aber nicht! :)

Was wäre wenn ich gerade mit dem Auto in Süd-Spanien im Urlaub bin? Tausch ich den dann vor Ort gegen einen Panda? Lächerlich sowas.

Sehr theoretisch ;). In diesem speziellen Fall könnte Sixt die Rate "anpassen", ein Fahrzeugtausch würde wohl flach fallen. Versuch es wirklich mal anders rum zu sehen: Du mietest 4 Wochen LDAR, zahlst LDAR, fährst aber nur FDMR. Da passt was nicht ...

Entweder gibt man sofort das richtige Fahrzeug oder man storniert die Miete halt von Anfang an seitens Sixt, warum auch immer.

Absolut verständlich. Aber solche Fälle, wie bei dir lassen sich halt nunmal nicht vermeiden. Ich denke sooft ist es bei dir ja auch noch nicht vorgekommen, aber in solchen Situationen (Asche-Wolke) werden die Rücklauflisten und offenen Mieten halt nochmal genauer geprüft.

Ganz generell: Wie oft hast du schon ein Upgrade erhalten und wie oft musste (sollte) das korrigiert werden? ;)

earthman

Fortgeschrittener

Beiträge: 165

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

131

Dienstag, 20. April 2010, 15:11

http://hertz-transfer.de/index.php?lang=DE

Da geht heute die Post ab :-)
Danke, kannte ich gar nicht. Hat da wer von euch Erfahrungen machen können? Besonders vonwegen "zu attraktiven Konditionen"? Den E350 cdi von HH in die Schweiz zu bringen... :)

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 167

Danksagungen: 23810

  • Nachricht senden

132

Dienstag, 20. April 2010, 15:17

Den E350 cdi von HH in die Schweiz zu bringen... :)


Der ist mir auch gleich ins Auge gestochen. ;)
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

comby

Autofahrer

Beiträge: 2 780

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: München

Danksagungen: 735

  • Nachricht senden

133

Dienstag, 20. April 2010, 15:17

Klar, in meinem Fall sehe ich ja auch ein das Sixt an DIESER Miete nichts verdienen wird. Deswegen habe ich mich auch garnicht dagegen ausgesprochen, bei so einer langen Miete den Preis nach oben korrigieren zu lassen, ich fahr ja auch gerne das was ich bezahle. Allerdings würde ich niemals zu aktuellen Konditionen für 3 Wochen Mieten, da müssen die realistisch bleiben.

Verständlich.

Allerdings ist auch klar, dass Sixt die Kunden nicht nach belieben plötzlich zum tausch zwingen kann, nur weil plötzlich jemand auf den Gedanken kommt den Wagen doch besser anders zu vermieten. Vertrag ist schließlich Vertrag, und ich glaube deswegen hat der Stationsleiter am Ende auch eingewilligt, ob ich nun einen negativen Vermerk in meiner "Akte" bekomm weiss ich nicht.

Zur Sache Vertrag = Vertrag. Du hast aber nur zugesichert bekommen ein Auto einer bestimmten Klasse zu erhalten. Zum Beispiel eben FDMR. Jetzt fährst du aber LDAR, da hat - denke ich - Sixt schon ein Recht auf Anpassung (wenn Sixt es denn will). Entweder durch Tausch oder preisliche Anpassung der Rate. Auf irgendeine dubiose Liste kommst du deswegen aber nicht! :)

Was wäre wenn ich gerade mit dem Auto in Süd-Spanien im Urlaub bin? Tausch ich den dann vor Ort gegen einen Panda? Lächerlich sowas.

Sehr theoretisch ;). In diesem speziellen Fall könnte Sixt die Rate "anpassen", ein Fahrzeugtausch würde wohl flach fallen. Versuch es wirklich mal anders rum zu sehen: Du mietest 4 Wochen LDAR, zahlst LDAR, fährst aber nur FDMR. Da passt was nicht ...

Entweder gibt man sofort das richtige Fahrzeug oder man storniert die Miete halt von Anfang an seitens Sixt, warum auch immer.

Absolut verständlich. Aber solche Fälle, wie bei dir lassen sich halt nunmal nicht vermeiden. Ich denke sooft ist es bei dir ja auch noch nicht vorgekommen, aber in solchen Situationen (Asche-Wolke) werden die Rücklauflisten und offenen Mieten halt nochmal genauer geprüft.

Ganz generell: Wie oft hast du schon ein Upgrade erhalten und wie oft musste (sollte) das korrigiert werden? ;)


Upgrade bei so langen Mieten (2 Wochen <) eher selten.

Ist aber eigentlich unrelevant. Und den Vertrag mit einem bestimmten Fahrzeug ist Sixt ja in dem Moment eingangen, wo mir der Mietvertrag ausgedruckt wurde. Dort stehen Informationen wie Mietbegin, Mietende, Fahrzeug usw., ich kann ja auch nicht einfach willkürlich mein Mietbegin oder Mietende zugunsten der aktuellen Preise ändern..

spooky

Unglaublich aber da.

Beiträge: 7 921

Danksagungen: 6060

  • Nachricht senden

134

Dienstag, 20. April 2010, 15:22

Dann lassen wir es hier dabei bewenden. :) Auf jeden Fall blöd geregelt von der Station, keine Frage. Ich hab nur versucht meine (Er-)Kenntnisse mit einzubringen und dir das ganze ein bisschen verständlicher zu machen.

earthman

Fortgeschrittener

Beiträge: 165

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

135

Dienstag, 20. April 2010, 15:30

Ist aber eigentlich unrelevant. Und den Vertrag mit einem bestimmten Fahrzeug ist Sixt ja in dem Moment eingangen, wo mir der Mietvertrag ausgedruckt wurde. Dort stehen Informationen wie Mietbegin, Mietende, Fahrzeug usw., ich kann ja auch nicht einfach willkürlich mein Mietbegin oder Mietende zugunsten der aktuellen Preise ändern..

Exakt, Reservierungen sind bezüglich einer bestimmten Klasse, der dann erstellte Mietvertrag muss jedoch z.B. das Mietobjekt genau bezeichnen. Und wenn ich für meine ECMR Buchung einen 7er BMW bekomme, der im Vertrag durch das M-bla blaa Kennzeichen konkretisiert wurde, dann ist genau das Vertrag :)

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.