Sie sind nicht angemeldet.

NorthLight

...eiskalt unterwegs mit (vielen) guten Vorsaetzen ;)

  • »NorthLight« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 922

Registrierungsdatum: 3. August 2009

Aktuelle Miete: wechselnd wie andere ihre Schluepper...

Wohnort: North of Nowhere

Danksagungen: 1014

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 2. Mai 2010, 22:04

wirklich Mietwagen erhalten?

Hallo,

ich fahre derzeit ein Fahrzeug, welches ich bei einer der grossen bekannten D-weiten Autovermietungen gemietet habe.

Allerdings:

- nur Kopie vom Fahrzeugschein (Zulassung auf ein Autohaus, kein Mietfirmen-Hinweis)
- Fahrzeug hat drei Jahre 'Tuev' (HU)

Wie kann das sein? Kann (darf) das ueberhaupt sein???

Und habe ich ggf. Moeglichkeiten dagegen (auch im Nachhinein, da das Fzg. schon am Di. oder so zuruecksoll)? Warum soll ich fuer etwas 'teures' bezahlen, wenn das garnicht so ist? Selbstfahrvermieter ist doch teurer als Eigenverwendung (in der Versicherung)...

Ratlos,

N.
wer reitet so spaet durch Eis und Gischt? Schietwetter, aber macht mir nischt!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NorthLight« (2. Mai 2010, 22:11)


JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 4 006

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3865

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 2. Mai 2010, 22:06

Gibts ein paar mehr Infos?

Welches Fahrzeug? Kennzeichen (muß ja nicht komplett sein, wenn du das nicht möchtest)? Wo hast du gemietet und bei welcher AV?

Würde die ganze Sache leichter machen. ;)

Ps. ich verweise mal einfach auf gut Glück auf diesen Beitrag: Audi A8 4.0 TDI quattro | Euromobil Dresden

GordonShumway

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 814

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 2. Mai 2010, 22:06

Klingt nach Enterprise...die arbeiten mit Autohäusern zusammen.
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

cram

Bübbübü.. Bündnerfleisch!

Beiträge: 3 606

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Customs

: 29719

: 7.28

: 149

Danksagungen: 1124

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 2. Mai 2010, 22:07

3 Jahre heißt, dass es ein Neuwgen ist. Jeder Neuwagen musst das erste Mal nach 3 Jahren zum TÜV
Grün oder Orange. Hauptsache 0 SB. :206: :117:

k.krapp

Profi

Beiträge: 1 222

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2009

: 218959

: 7.00

: 693

Danksagungen: 637

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 2. Mai 2010, 22:13

Wenn er als MW Zugelassen wird bekommt er auch als Neuwagen nur 1 Jahr TÜV.

Ist schon etwas merkwürdig.
Evtl hat das auch die Zulassungsstelle "vergeigt". Die haben mir auf einem Gebrauchtwagen auch schon mal 3Jahre geklebt :106:
:203: WETZLAR :122:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

cram (03.05.2010)

NorthLight

...eiskalt unterwegs mit (vielen) guten Vorsaetzen ;)

  • »NorthLight« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 922

Registrierungsdatum: 3. August 2009

Aktuelle Miete: wechselnd wie andere ihre Schluepper...

Wohnort: North of Nowhere

Danksagungen: 1014

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 2. Mai 2010, 22:24

@JohnDoe: Danke fuer den Link zum Audi, aber viel steht da ja nicht zum "Selbstfahrvermietfahrzeug" drin... Abgesehen davon wuerde ich mich bei Euromobil nichtmal wundern, wenn da ein Vorfuehrer als Rental rausgeht (wenn auch unzulaessig), aber bei einer reinen AV? Hmmm :(

@Alf: Es ist *nicht* Enterprise, gemietet habe ich bei einem Lizenznehmer eines der "grossen", der auch international taetig ist - normalerweise erhalte ich dort immer Fahrzeuge die auf die Zentrale oder einen Lizenznehmer zugelassen sind - diesmal isses 'far far away'...

@cram: Bei Selbstfahrvermietern (und zB. Taxen) ist das nicht so, die muessen jedes Jahr 'hin' - das ist ja mein Problem, was auch "etwas-stimmt-nicht" schliessen laesst...
wer reitet so spaet durch Eis und Gischt? Schietwetter, aber macht mir nischt!

Beiträge: 1 288

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2008

Wohnort: München

Beruf: Autovermieter

Danksagungen: 376

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 2. Mai 2010, 22:42

Worin besteht jetzt eigentlich Dein Problem?

Du hast ein Auto bestellt und hast es ja auch offensichtlich erhalten.

Auch ein Mietwagen kann man einen Defekt haben und dann bekommt ein Vermieter mal vom Händler ein Ersatzfahrzeug, wenn der Mietwagen z.B. nicht rechtzeotig reparoert werden kann.

Und wenn das ggf. alles so ist /war, was hat das alles mit Dir zu tun? Weshalb willste denn einen Preisnachlass?

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

DonDario (02.05.2010), Poffertje (02.05.2010)

Dario

Premium Mieter

Beiträge: 7 206

: 152741

: 10.47

: 409

Danksagungen: 6101

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 2. Mai 2010, 22:44

Worin besteht jetzt eigentlich Dein Problem?

Du hast ein Auto bestellt und hast es ja auch offensichtlich erhalten.

Auch ein Mietwagen kann man einen Defekt haben und dann bekommt ein Vermieter mal vom Händler ein Ersatzfahrzeug, wenn der Mietwagen z.B. nicht rechtzeotig reparoert werden kann.

Und wenn das ggf. alles so ist /war, was hat das alles mit Dir zu tun? Weshalb willste denn einen Preisnachlass?

Genau die Fragen hab ich mir auch gestellt

NorthLight

...eiskalt unterwegs mit (vielen) guten Vorsaetzen ;)

  • »NorthLight« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 922

Registrierungsdatum: 3. August 2009

Aktuelle Miete: wechselnd wie andere ihre Schluepper...

Wohnort: North of Nowhere

Danksagungen: 1014

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 2. Mai 2010, 23:24

Das Problem koennte zB. bei einemUnfall sein, das die Versicherung sagt "war nicht versicherrt" (ich weiss, Halterproblem, aber als Mieter ist man ja quasi 'halber Halter' und haengt immer mit drin, zumindest mit Stress und Aufwand.

Und bei einer Kontrolle koennte genau die Problematik einem Beamten auffallen, wenn ich Pech habe legt er mir die Karre dann gleich still (Die Mietwageneigenshaft ist ja durch div. Aufkleber gut zu erkennen) - hab' ich auch keinen Bock drauf :(

Und ich zahle fuer die 'teure' Versicherung, der Vermieter spart sich aber uU. das teure Geld - warum soll ich fuer etwas zahlen was ueberhaupt nicht besteht?

Da ich das nicht sicher sagen kann (siehe Beispiel "Zulassungsstelle hat's versemmelt"), nenne ich hier auch keine Details - vllt. kann ich's ja morgen in der Station klaeren...
wer reitet so spaet durch Eis und Gischt? Schietwetter, aber macht mir nischt!

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 4 006

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3865

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 2. Mai 2010, 23:26

(Die Mietwageneigenshaft ist ja durch div. Aufkleber gut zu erkennen)


Welcher Vermieter ist es denn nun? Soviel "Große" gibts in Deutschland ja auch nicht.

GordonShumway

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 814

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 2. Mai 2010, 23:34

Und bei einer Kontrolle koennte genau die Problematik einem Beamten auffallen, wenn ich Pech habe legt er mir die Karre dann gleich still (Die Mietwageneigenshaft ist ja durch div. Aufkleber gut zu erkennen) - hab' ich auch keinen Bock drauf :(


Dem Beamten kann es doch egal sein, ob du das Fahrzeug bei einem Vermieter gemietet hast, oder bei einem Autohaus ausgeliehen oder gemietet hast.

Wenn du bei Euromobil mietest, hast du ggf. auch einen Vorführwagen vom Autohaus. Bzw. wird das Autohaus wohl im Fahrzeugschein drinstehen trotz **-EM-Kennzeichen.
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

Skypaddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 261

Danksagungen: 5988

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 2. Mai 2010, 23:42

Warum sollte die Polizei das Auto still legen bei einer kontrolle, du kannst doch nachweisen, dass du berechtigt bist damit zu fahren. (Mietvertrag etc.)
Wenn du bei einem Unfall nicht grob fahrlässig gehandelt hast, dann besteht doch kein Grund zur Sorge (ich verweise auf die erste Klammer, vorh. Mietvertrag)
Ist der Wagen denn nicht fahrbar, oder so schlecht, dass er es nicht wert ist dafür zu bezahlen?
Hat er dich unzureichend von A- B gebracht?
Bist du liegen geblieben oder was ist der Grund warum du für die Dienstleistung des Vermieter (wer auch immer es war) nicht bezahlen möchtest bzw. einen Nachlass verlangst?

Wieso das Fahrzeug jetzt 3 Jahre TÜV hat und nicht als Selbstfahrermietfahrzeug im Fahrzeugschein eingetragen ist, kann dir jaeigentlich egal sein, solange du im Besitz eins gültigen Mietvertrags bist und diesen auch vorweisen kannst. Alles andere wird die AV im Falle eines Falles machen
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

NorthLight

...eiskalt unterwegs mit (vielen) guten Vorsaetzen ;)

  • »NorthLight« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 922

Registrierungsdatum: 3. August 2009

Aktuelle Miete: wechselnd wie andere ihre Schluepper...

Wohnort: North of Nowhere

Danksagungen: 1014

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 2. Mai 2010, 23:54

Stichwort: fehlender Versicherungsschutz! Wuerdest Du in ein Taxi steigen, was nur als Privatfzg. versichert ist?
wer reitet so spaet durch Eis und Gischt? Schietwetter, aber macht mir nischt!

Beiträge: 17 791

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12950

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 2. Mai 2010, 23:56

Ja, wenn der Betreiber mir sagt das es ein taxi ist und auch die üblichen Erkennungsmerkmale eines Taxis aufweist.

Ich bin der Meinung das du das entweder deutlich zu eng siehst oder nur nach ner Gelegenheit suchst Kohle rauszuschlagen. Sollte der Versicherungsschutz des Wagens nicht ausreichen hast nicht du ein Problem, sondern die AV, da du ja mit ihnen einen Vertrag hast in dem dir eine Kfz-Haftpflicht für die Nutzung durch dich für das zur Nutzung zur Verfügung gestellte Fahrzeug zugesichert ist.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Skypaddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 261

Danksagungen: 5988

  • Nachricht senden

15

Montag, 3. Mai 2010, 00:01

Stichwort: fehlender Versicherungsschutz! Wuerdest Du in ein Taxi steigen, was nur als Privatfzg. versichert ist?

Kann dir doch egal sein, hast du eine Haftungsreduzierung auf deinem Mietvertrag ausgewiesen bzw. mit abgeschlossen? Falls ja haftest du mit der Summe die auf dem MV vermerkt ist, für alles andere steht die AV gerade. Nicht jeder schaut sich bei einem Mietfahrzeug den KFZ schein an oder guckt aufs Nummernschild wie lange dieses Auto denn TÜV hat.. Die meisten fahren einfach und spielen nicht Sherlock Holmes....
Ich sehe das ganze einfach als schwarz malerei an und kann Jan einfach nur zustimmen....
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.