Sie sind nicht angemeldet.

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 751

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3661

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 7. Juli 2010, 14:23

Groß verkünden man hätte ein Führerschein, aber kann nicht Mal mit einem Schaltfahrzeug umgehen. :D
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 236

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4603

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 7. Juli 2010, 14:32

Macht euch doch mit der S-Klasse des Vaters nen tollen Geburtstag und gib deinem Vater Geld damit er sich was adäquates mieten kann. Ansonsten: Lustiger Thread :D
:203:

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

cram (07.07.2010), deanFR (07.07.2010), Timbro (07.07.2010), gn8 (07.07.2010), Marvin (08.07.2010)

funerali

Fortgeschrittener

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 4. März 2010

Beruf: Bestatterin

Danksagungen: 98

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 7. Juli 2010, 14:58

Da du in Deutschland noch nicht voll geschäftsfähig bist, wirst du selbst kein Auto bekommen, da du nur Geschäfte im Rahmen des Taschengeldes abschließen darfst und da darfst du hierbei nicht nur den Mietpreis sehen, sondern auch die Selbstbeteiligung bei einem Unfall.
*der letzte Wagen ist immer ein Kombi*

Beiträge: 109

Registrierungsdatum: 15. Mai 2008

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 7. Juli 2010, 15:15

also solche eltern wären doch cool: "hey dad ich würde gern nen schickes auto fahren, du musst das aber auf deinen namen anmieten und wenn ich dann nen unfall baue und der wagen totalschaden hat, dann musst du 80k blechen" dad: "ja, klar machen wir, kein problem"

Tolle Einstellung :thumbdown:
das war mehr oder weniger ironisch gemeint von mir... und sollte nur zum ausdruck bringen, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass es eltern gibt die so reagieren würden...

NetCrack

Aus Freude am Fahren.

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 19. Mai 2009

Wohnort: Sachsen

Beruf: So Computer-Zeugs

Danksagungen: 730

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 7. Juli 2010, 17:11

Was mich wundert ist, dass der Fs schon umgeschrieben wird, bevor derjenige das 18.Lj erfüllt hat. Ich glaube das geht gar nicht, sondern erst nach dem 18. b-day.
Würde nämlich umgekehrt heissen dass jeder 16 Jährige der ein Jahr Austausch in Usa hinter sich hat und da den Fs gemacht hat hier sofort nach seiner Rückkehr mit Papis S-Klasse rumdonnern könnte.....

Genau, das seh ich auch so. Ich bezweifle das er hier legal alleine ein Auto bewegen darf. Allerhöchstens wie gesagt, nach dem Modell begleitendes Fahren und da gibts sicher keinen MW.

Zitat von »california92«

Verdammt... ich werd einfach mal jetzt bei Sixt anrufen und fragen ob sie dort eine ausnahme machen könnten... Ich muss echt die manuelle schaltung lernen.

Soweit ich weiß darfst du das überhaupt nicht. Wenn du auf Automatik gelernt hast, was bei den Amis ja wohl sicher der Fall ist, darfst du nicht ohne noch ne extra Prüfung abzulegen ein Fahrzeug mit manuellem Getriebe bewegen, das hat mit üben oder nicht üben erstmal nix zu tun, das wäre schlicht fahren ohne Führerschein -> Straftat.
OnTheRoadAgain - "Aus Freude am Vorsprung das Beste. Oder so."

cameo

deutscher Kleinsparer

Beiträge: 595

Registrierungsdatum: 12. Januar 2009

Aktuelle Miete: BMW 340 li mit Y-Paket

Wohnort: Dresden

Beruf: Steuermann

: 87580

: 8.11

: 233

Danksagungen: 494

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 7. Juli 2010, 18:27

in Deutschland --- deutsches Recht
in USA --- US-Recht

so und die Anmietbedingungen sind doch wohl eindeutig! unter 18 gibts nix!

und Basta!

achso und ruf wirklich mal bei Sixt an und mach mal ein bissl Dampf! :120:
wenn ich da im Callcenter sitzen würde dann würde ich nur eins kennen das ist der Auflegeknopf :whistling:
:202:

fjt96

Fortgeschrittener

Beiträge: 476

Registrierungsdatum: 2. März 2010

Danksagungen: 405

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 7. Juli 2010, 23:16

Bretzel doch einfach mit der Esse von deinem Daddy durch die Gegend.

Autovermietung --> legal keine Chance

Privat --> wird keiner tun, ohne es böse zumeinen, Dir fehlt die Erfahrung. Du kannst nichtmal einen Schaltwagen bewegen. Wie solltest du dann mit > 300 PS umgehen können?? Immer der Reihe nach. Du hast doch noch alle Zeit der Welt ;)

jimmy

Meister

Beiträge: 2 316

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1107

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 7. Juli 2010, 23:41

So, hab mich nochmal schlau gemacht mit dem Ergebnis, dass unter 18 gar nichts geht!!!! Die schreiben dir den Fs nicht um, solange du nicht 18 bist!!!!

Von daher erübrigt sich ganze Thematik. Ach ja, auch mit dem Ami Fs hier fahren unter 18 ist Fahren ohne Fahrerlaubnis, in De darf man Fahrzeuge bis 3,5t Gesamtgewicht erst ab 18, mit Einschränkungen (begl. Fahren) ab 17 bewegen.

Musste wohl noch 2 Jahre warten.....

Was anderes wäre es, wenn du amerikanischer Staatsbürger wärst, dann dürftest du hier wohl auch unter 18 mit deinem Us Fs 3 Monate fahren. Das machen wohl die ganzen Kiddies deren Eltern bei den Us Forces arbeiten und hier in De stationiert sind.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jimmy« (7. Juli 2010, 23:50)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Marvin (08.07.2010)

lieblingsbesuch

Du hast dir etwas zurecht gelegt und du möchtest, dass es funktioniert.

Beiträge: 1 716

Registrierungsdatum: 23. April 2009

Wohnort: Berlin

: 108475

: 7.83

: 284

Danksagungen: 2242

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 8. Juli 2010, 02:36

Kommt mir eh SEHR bizarr vor, dass ein US-Führerschein (der vielleicht 100 Dollar in der Anschaffung kostet und 1x um den Block fahren beinhaltet) HIER rechtens ist. Da hätte ich mir ja damals meine 1.2kEUR (?) sparen können und sie für ne USA-Reise mit FS-Machen nebenbei ausgeben können.

Und mit 17 n E500 fahren zu wollen... echt drollig. Solch überdimensionales Denken hast du wohl aus Amerika mitgebracht.


Abgesehen davon wunderts mich, dass es hier niemanden zu stören scheint, dass der TE sowohl ohne Satzzeichen als auch wie ein ADHS-Kind die Wörter verdreht und beim Schreiben so wirkt, als würde er 1000 andere Sachen gleichzeitig machen. Also ich bekomm bei solchen Posts immer Kopfweh.
"Miete bei Sixt oder miete nicht bei Sixt - du wirst beides bereuen"

- Albert Einstein

DA40

Schüler

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 20. Juli 2009

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 8. Juli 2010, 07:27

Kommt mir eh SEHR bizarr vor, dass ein US-Führerschein (der vielleicht 100 Dollar in der Anschaffung kostet und 1x um den Block fahren beinhaltet) HIER rechtens ist. Da hätte ich mir ja damals meine 1.2kEUR (?) sparen können und sie für ne USA-Reise mit FS-Machen nebenbei ausgeben können.

Hättest du, wenn du länger als ein halbes Jahr in die USA gereist wärst (Zur Info nochmal: ADAC)

Zitat von »jimmy«

So, hab mich nochmal schlau gemacht mit dem Ergebnis, dass unter 18 gar nichts geht!!!! Die schreiben dir den Fs nicht um, solange du nicht 18 bist!!!!
In den ersten sechs Monaten nach Rückkehr (das Spiel kann man geschickt auch länger spielen) braucht man nicht umschreiben.

Zitat von »lieblingsbesuch«

Und mit 17 n E500 fahren zu wollen... echt drollig. Solch überdimensionales Denken hast du wohl aus Amerika mitgebracht.

Spricht hier der Futterneid? Lass ihn doch, wenn er es sich leisten kann und es ihm Spaß macht. Viele im Forum finden sicher schon einen Golf GTI zuviel für einen 17jährigen. Wenn sein Vater aber einen S-Mercedes fährt, dann ist ein E500 nicht so etwas exorbitant Besonderes für den TO, wie vielleicht für unsereins. Dass er mit 17 selbst erkennt, dass er sich damit eher lächerlich macht, kann man glaube ich nicht verlangen (sprach der weise fast-27jährige DA40, der sich noch gut an die Zeit vor 10 Jahren erinnern kann). Btw, zu welchem Alter passt denn ein E500 (unabhängig davon, ob Europcar einen im Programm hat)? Meint ihr, meinem Alter steht er schon :P ? Mein zuletzt gemieteter A4 war schon ganz gut, aber aus der Klasse bin ich ja eigentlich altersmäßig schon raus 8) .

Zitat von »ftj96«

Privat --> wird keiner tun, ohne es böse zumeinen, Dir fehlt die Erfahrung. Du kannst nichtmal einen Schaltwagen bewegen. Wie solltest du dann mit > 300 PS umgehen können?? Immer der Reihe nach. Du hast doch noch alle Zeit der Welt
Mein erstes gefahrenes Auto nach dem Führerscheinerwerb (nein, weder gemietet noch mein eigenes) hatte 326 PS. Ich habe es weder an die Wand gesetzt, noch bin ich es ausgefahren.

Zitat von »lieblingsbesuch«

Abgesehen davon wunderts mich, dass es hier niemanden zu stören scheint, dass der TE sowohl ohne Satzzeichen als auch wie ein ADHS-Kind die Wörter verdreht und beim Schreiben so wirkt, als würde er 1000 andere Sachen gleichzeitig machen. Also ich bekomm bei solchen Posts immer Kopfweh.

Ach, ist das nicht vielen Threads hier im Forum eigen? Mein Lieblingsfehler gestern war Wärt [des Fahrzeugs] (eventuell auch noch mit h, bin mir da aber nicht mehr sicher).

Ansonsten ist doch alles gesagt:
a) Mit Daddys Auto (so entsprechend versichert) und mit einem anerkennungsfähigen US-Führerschein ausgestattet (wird ja behauptet), dürfter er fahren.
b) Bei einer großen AV wird er kein Fahrzeug bekommen und wohl auch nicht als Zweitfahrer eingetragen.
c) Bei einer kleinen AV mag er nach deren Rücksprache mit der Versicherung und gegen großen Aufschlag eine geringe Chance haben.
d) Wenn er ohne im Mietvertrag eingetragen und gegen die Bedingungen fährt, macht er (und wohl auch der Vater als Mieter) sich gem. §6 Pflichtversicherungsgesetz strafbar.

Zitat von »§6 PflVG«

(1) Wer ein Fahrzeug auf öffentlichen Wegen oder Plätzen gebraucht oder den Gebrauch gestattet, obwohl für das Fahrzeug der nach § 1 erforderliche Haftpflichtversicherungsvertrag nicht oder nicht mehr besteht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

e) Man könnte noch über Betrug gegenüber des RSA und zu Lasten der AV nachdenken, aber wahrscheinlich würde dies an der fehlenden Aufklärungspflicht scheitern sowie daran, dass der Vater als Mieter und S-Klasse-Fahrer natürlich ausreichend solvent ist, den Schaden aus der Portokasse und gleich in bar zu begleichen ;).

@Jan S.: Danke für's Löschen meiner vorherigen "Version".
Letzte Mieten:
:205: Volvo V60 D5, Jaguar XF (up), Passat (81kw), Golf VI TDI (81kw) (dwn), Kia C'eed 1.4 (dwn), VW Golf V Variant (dwn), Ford Focus TDCi, BMW 116i (up)
:208: A4 Avant (88kw) (up)

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »DA40« (8. Juli 2010, 07:38)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

(08.07.2010)

RosaParks

Administrator

Beiträge: 3 516

Danksagungen: 2356

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 8. Juli 2010, 08:36

d) Wenn er ohne im Mietvertrag eingetragen und gegen die Bedingungen fährt, macht er (und wohl auch der Vater als Mieter) sich gem. §6 Pflichtversicherungsgesetz strafbar.

Zitat von »§6 PflVG«
(1) Wer ein Fahrzeug auf öffentlichen Wegen oder Plätzen gebraucht oder den Gebrauch gestattet, obwohl für das Fahrzeug der nach § 1 erforderliche Haftpflichtversicherungsvertrag nicht oder nicht mehr besteht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

Wieso das denn? Der Mietwagen hat in jedem Fall eine Haftpflichtversicherung!

Grüße
RosaParks
Administration & Technik

Fragen zum Mietwagen von Sixt, Avis, Europcar oder Hertz?
Alle Themen rund um die Autovermietung im Mietwagen-Forum: www.mietwagen-talk.de

PeterderMeter

unregistriert

42

Donnerstag, 8. Juli 2010, 08:43

Man sollte den Thread schließen.

Alles wichtige und richtige wurde gesagt.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Timbro (08.07.2010), M-IC-1106 (09.07.2010)

DA40

Schüler

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 20. Juli 2009

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 8. Juli 2010, 09:26


Wieso das denn? Der Mietwagen hat in jedem Fall eine Haftpflichtversicherung!

Good point, sorry, war wohl zu früh. Natürlich kann dem Geschädigten die Vertragsverletzung (hier: zu junger Fahrer) nicht entgegengehalten werden. Somit ist keine Strafbarkeit nach §6 PflVG gegeben. Wird wohl im Ernstfall nur richtig teuer...
Letzte Mieten:
:205: Volvo V60 D5, Jaguar XF (up), Passat (81kw), Golf VI TDI (81kw) (dwn), Kia C'eed 1.4 (dwn), VW Golf V Variant (dwn), Ford Focus TDCi, BMW 116i (up)
:208: A4 Avant (88kw) (up)

taubes

Fortgeschrittener

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 24. November 2009

Wohnort: Bochum

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 8. Juli 2010, 10:01

bei Sixt könnteste laut Homepage ECMR oder Transporter mieten, dass sind die einzigen Kategorien, wo keine Mindestalter angegeben sind (wahrscheinlich aber auch ein Fehler).

jimmy

Meister

Beiträge: 2 316

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1107

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 8. Juli 2010, 12:00



Zitat von »jimmy«

So, hab mich nochmal schlau gemacht mit dem Ergebnis, dass unter 18 gar nichts geht!!!! Die schreiben dir den Fs nicht um, solange du nicht 18 bist!!!!
In den ersten sechs Monaten nach Rückkehr (das Spiel kann man geschickt auch länger spielen) braucht man nicht umschreiben.






Richtig, aber er darf unter 18 als Deutscher und somit Bürger eines Eu Landes nicht mit dem amerikanischem Fs hier fahren!!!!

Also er braucht den Fs unter 18 nicht umschreiben lassen, da sie ihm den nicht umschreiben. Mit Ami Fs hier fahren unter 18 als Deutscher geht wie oben genannt auch nicht, so oder so muss er warten bis er 18 ist.

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.