Sie sind nicht angemeldet.

Business

Anfänger

  • »Business« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

  • Nachricht senden

1

29.07.2010, 14:53

Autovermieter sperrt Kunden aufgrund Nordschleifenfahrt

Die Firma Europcar unterbindet die Nutzung der Nordschleife in Einzelfällen durch die lebenslängliche Sperrung von Kunden.
Betroffene Personen wurden darüber durch Europcar weder mündlich noch schriftlich informiert und erfahren so erst bei der nächsten versuchten Anmietung von dieser Sperrung.
Gezielten Rückfragen weicht die Servicehotline lavierend aus.

Frage 1:
Die Nutzung der Nordschleife im Rahmen von Touristenfahrten (i.S.d. STVO öffentliche Einbahnstrasse, gebührenpflichtig) wird lt. Europcar-AGB als motorsportlichen Veranstaltungen interpretiert. Ist dies gerechtfertigt?

Frage 2:
Wie erfolgt die Erfassung bzw. Überwachung von Nordschleifen-Fahrten durch die Firma Europcar?
Werden Daten zielgerichtet erhoben?
Findet eine Massendatenerfassung und -speicherung statt?
Wer prüft die datenschutzrechtliche Relevanz?

Die Firma Sixt beschreitet bei der M3 Flotte einen klaren Weg und läßt eine entsprechende Verbotserklärung vom Fahrzeugnutzer unterzeichnen.
Unklar bleibt hier ein evtl. Nutzungsverbot im Rahmen der AGB bei allen übrigen Mietfahrzeugen.

Haben Sie ähnliche Erfahrungen gemacht?

Mark

Fortgeschrittener

Beiträge: 206

Registrierungsdatum: 02.03.2010

Wohnort: HH

Danksagungen: 284

  • Nachricht senden

2

29.07.2010, 15:10

Jetzt bin ich irretiert!

Der Bruder meiner Freundin ist regelmäßig auf der Nordschleife unterwegs - allerdings immer im Rahmen dieser Touristenfahrten (bei denen allerdings mehr als genügend Unfälle passieren).

Laut ihm - und auch den Kollegen vom Ring - sind reguläre Mietwagen von der Teilnahme völlig ausgeschlossen.

Kann natürlich sein, dass einige "durchrutschen" - grundsätzlich sollten keine Fahrzeuge von Sixt, Europcar & Co unterwegs sein.

:63: Die Höhe war wohl ein Teilnehmer im S350 CDI von Sixt. Der wollte das Schiff tatsächlich durch die grüne Hölle jagen!

jimmy

Meister

Beiträge: 2 221

Registrierungsdatum: 04.09.2008

Danksagungen: 955

  • Nachricht senden

3

29.07.2010, 15:13

Also erstens mein Freund herzlichen Glückwunsch zur Sperrung bei Europcar und zweitens: Es tut mir überhaupt nicht leid!!!!
Wenn ich daran denke dass ich evt. dein Nachmieter sein könnte und ein Fahrzeug bekomme welches DU auf der Nordschleife gequält hast finde ich es nur gut und richtig, solche Mieter auf Lebenszeit zu sperren!
Komm mir jetzt nicht mit "Ich bin nur nen bisschen gefahren, da ist nix passiert ich weiß was ich mache etc." Gelaber, denn jede Rennrunde bringt jedes Fahrzeug an den Grenzbereich und verringert die Lebensdauer der Komponenten ungemein, auch wenn man das nicht sofort mitbekommt und es nicht zu einem gravierendem Zwischenfall gekommen ist. Darüber hinaus hast du mit deiner Unterschrift auf dem Mietvertrag das Verbot zur Teilnahme an motorsportlichen Ereignissen mit dem Mietfahrzeug bestätigt, nichts anderes ist "eine Runde auf Nordschleife"!
Wie Ec mitbekommen hat, dass du da gefahren bist???? Ganz einfach, denn es gibt den Berufsstand der Privatdetektive, wenn du mal nen bisschen mehr dich umgeschaut hättest und nicht nur auf Drehzahlmesser, Tacho und quietschende Reifen dein Bewusstsein gelegt worden wäre dann wäre der ein oder andere beruflich anwesende Herr/Dame der/die sich komischerweise für dich gaaannzzz besonders interessiert hat, aufgefallen.

Mich würde es auch nicht wundern, wenn nicht nur Ec dir ein Fahrzeug zukünftig verweigern sollte, in Zeiten der globalen Vernetzung ist es gut möglich, dass nicht nur dort dein Name auf der schwarzen Liste steht.....

:115:

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Herr Bernd (29.07.2010), RedMini (29.07.2010), Uberto (29.07.2010), Autovermieter Muenchen (29.07.2010), M3-Jäger (29.07.2010), Dauermieter-Das Original (29.07.2010), otternase (25.04.2011), Loreley (02.06.2011)

ElBarto

Meister

Beiträge: 2 867

Registrierungsdatum: 08.12.2009

Danksagungen: 1102

  • Nachricht senden

4

29.07.2010, 15:20

Mich würde es auch nicht wundern, wenn nicht nur Ec dir ein Fahrzeug zukünftig verweigern sollte, in Zeiten der globalen Vernetzung ist es gut möglich, dass nicht nur dort dein Name auf der schwarzen Liste steht.....

Glaube ich nicht, da gibts dann soweit ich weiß datenschutzprobleme.
Grüße ElBarto
----------------
www.seidseit.de | www.dasdass.de
BMW - Freude am FAHREN! :love:


- Rap ist wie ein Kreis. Man muss immer mit Pi rechnen. -

Joker69

hat 3000 Kaugummibälle

Beiträge: 696

Registrierungsdatum: 13.06.2010

Danksagungen: 163

  • Nachricht senden

5

29.07.2010, 15:24

Trotzdem, hat er ein Problem. Sei es das mit einem Polo von Sixt, oder einer S-Klasse von EC auf dem Ring war oder ist. Es ist und bleibt untersagt bzw. verboten. Von daher gibt es von mir kein Mitleid oder ähnliches.

Zitat

Genug Freunde und Freude, habe ich auch ohne Mietwagen..

Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 500

Danksagungen: 1390

  • Nachricht senden

6

29.07.2010, 15:26

Die Firma Europcar unterbindet die Nutzung der Nordschleife in Einzelfällen durch die lebenslängliche Sperrung von Kunden.
Dies ist bei anderen Vermieten auch nicht unüblich.
Frage 1:
Die Nutzung der Nordschleife im Rahmen von Touristenfahrten (i.S.d. STVO öffentliche Einbahnstrasse, gebührenpflichtig) wird lt. Europcar-AGB als motorsportlichen Veranstaltungen interpretiert. Ist dies gerechtfertigt?
Ja. prinzipiell könnte dir Europcar auch vorschreiben nicht durch den MC-Drive zu fahren, oder nicht durch Hamburg usw.
Frage 2:
Wie erfolgt die Erfassung bzw. Überwachung von Nordschleifen-Fahrten durch die Firma Europcar?
Sie erfolgt eben...
Werden Daten zielgerichtet erhoben?
Sofern du mit einem Mietwagen auf einer Rennstrecke unterwegs bist, wird in diesem Moment das ganze erfasst.
Findet eine Massendatenerfassung und -speicherung statt?
nein - siehe oben
Wer prüft die datenschutzrechtliche Relevanz?
was möchtest du denn prüfen lassen? Das Kennzeichen eines Mietwagen ist doch nicht schwer zu erkennen, und hat zunächst nichts mit deinen Daten zutun.
Die Firma Sixt beschreitet bei der M3 Flotte einen klaren Weg und läßt eine entsprechende Verbotserklärung vom Fahrzeugnutzer unterzeichnen.
Das ist ein Ausnahmefall, und eigentlich nicht notwendig. Ich denke es dient der Abschreckung.
Unklar bleibt hier ein evtl. Nutzungsverbot im Rahmen der AGB bei allen übrigen Mietfahrzeugen.
Ist laut AGB komplett untersagt.
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

Base

bla

Beiträge: 3 014

Danksagungen: 1496

  • Nachricht senden

7

29.07.2010, 15:34

Die Erfassung von Mietwagen auf solchen Rennstrecken erfolgt meist durch eigene Mitarbeiter oder beauftrage Privatdetektive.

An deiner Stelle würde ich das in Zukunft auch mit Mietwagen anderer Vermieter unterlassen, sonst landest du auch auf deren Blacklist.

Es gibt übrigens auch eine Vermieterübergreifende Blacklist, nur mal so zur Info.

fjt96

Fortgeschrittener

Beiträge: 342

Registrierungsdatum: 02.03.2010

Danksagungen: 240

  • Nachricht senden

8

29.07.2010, 15:42

zu diesem Verbot kann man den Vermietern nur gratulieren. Immerhin tauchen die Fahrzeuge als Jahreswagen wieder auf dem normalen Markt auf. Und wer will schon ein Wagen der von irgendwelchen Spinnern auf einer Rennstrecke zerheizt wurde?? Sorry, aber deine Frage könntest du dir mit ein bisschen Anstand und Moral selber beantworten. Warum machst du sowas nicht mit dem eigenen Auto?? (jeder nromale denkende Mensch würde jetzt sagen: naja weil der Verschleiss und das Risiko viel zu gross sind). Aus den Gründen verbieten es auch alle seriösen Autovermietungen !!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

jimmy (29.07.2010), Franky (29.07.2010), otternase (25.04.2011)

Beeblebrox

Fortgeschrittener

Beiträge: 246

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

9

29.07.2010, 16:01

Aus den Gründen verbieten es auch alle seriösen Autovermietungen !!

Und die (seriösen), die es nicht verbieten, vermieten dafür auch ausschließlich Rennfahrzeuge.

NetCrack

Aus Freude am Fahren.

Beiträge: 721

Registrierungsdatum: 19.05.2009

Wohnort: Sachsen

Beruf: So Computer-Zeugs

Danksagungen: 649

  • Nachricht senden

10

29.07.2010, 16:32

zu diesem Verbot kann man den Vermietern nur gratulieren. Immerhin tauchen die Fahrzeuge als Jahreswagen wieder auf dem normalen Markt auf.

also wer einen ehemaligen mietwagen kauft, dem ist eh nicht mehr zu helfen ;).

zum thema: ich denke fast jeder hier hat schonmal mit dem gedanken gespielt, ich jedenfalls schon. aber das risiko is mir einfach zu hoch, gerade auf der norschleife kann so schnell was passieren und dass da keine versicherung zahlt dürfte klar sein. das ist der spaß einfach nicht wert. klar kann man argumentieren es handelt sich um ne öffentliche straße aber wenn die AGB der vermieter das nunmal verbieten, ist es halt verboten, da braucht man sich net zu wundern wenn man mit dem feuer spielt und sich verbrennt.
Last: 535d xDrive M, 335d, 535i GT xDrive, A6 3.0 TDI quattro, A8 3.0 TDI quattro
Top 5 Business: Active Hybrid 7, A8 3.0 TDI quattro, 750i, 730d, 530d -- Fun: SL55 AMG, 535d xDrive M, 335d, 123d, Touareg TDI
Flop 5: Chevrolet Tacuma, Fiat Bravo, Mini Cabrio, Polo 1.2 FSI, B180
:203: :202:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

yellowdeli (29.07.2010), The Stig (29.07.2010)

Drivator

Moderator

Beiträge: 4 211

Registrierungsdatum: 23.06.2009

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 1221

  • Nachricht senden

11

29.07.2010, 16:37

Wer heiß auf sowas ist, machts eben mit seinem Privatfahrzeug oder macht z.B. ein BMW Rennstreckentraining.
Drivator
Team Entwicklung

Ob Autovermietung Avis oder Hertz, oder Mietwagen von Europcar
und Sixt... ohne Mietwagen-Talk.de läuft nix! www.mietwagen-talk.de

:love: BMW :love:

clue

Schüler

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 27.01.2010

Wohnort: Köln

Beruf: Student / Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

12

29.07.2010, 16:52

Beim Privat PKW zahlt die Versicherung jedenfalls solang es sich um eine Touristenfahrt handelt und nicht um eine behördlich genehmigte Rennveranstaltung. Eine Autovermietung muss ihr Fahrzeug zwar nicht kaskoversichern lassen, aber zumindest bestände in der Kraftfahrthaftpflichtversicherung Deckung, die AGB von Sixt sind nicht maßgeblich für den KH-Versicherungsschutz der Fahrzeuge gegenüber Dritten. Der Geschädigte hätte ja in jedem Fall einen Direktanspruch gegen den Versicherer von Sixt und nicht gegen Sixt. Der Opferschutzgedanke steht hier wohl im Vordergrund.

Ohje ich schweife ab :D Auf der Blacklist zu stehen wäre natürlich s...ubptopimal :)

dauermieter78

Jetzt amtlich: Seit über 11 Jahren "MIETWAGEN-GESCHÄDIGT"

Beiträge: 3 520

Registrierungsdatum: 29.08.2009

Aktuelle Miete: VW Golf R von Sixt

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Opernsänger

Danksagungen: 7458

  • Nachricht senden

13

29.07.2010, 17:27

Wanda

Mich würde es auch nicht wundern, wenn nicht nur Ec dir ein Fahrzeug zukünftig verweigern sollte, in Zeiten der globalen Vernetzung ist es gut möglich, dass nicht nur dort dein Name auf der schwarzen Liste steht.....

Glaube ich nicht, da gibts dann soweit ich weiß datenschutzprobleme.
Es gibt WANDA, die Warndatei der deutschen Autovermieter. Funktioniert wie die Schufa, man kann dort schwarze Schafe melden und im Umkehrschluß dort auch nach diesen Leuten anfragen, so dass die großen Autovermieter untereinander schon Bescheid wissen ... :8o:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

ElBarto (29.07.2010), otternase (25.04.2011)

LP560-4

Fortgeschrittener

  • »LP560-4« wurde gesperrt

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 23.03.2008

Danksagungen: 360

  • Nachricht senden

14

29.07.2010, 17:30

Frage 2:
Wie erfolgt die Erfassung bzw. Überwachung von Nordschleifen-Fahrten durch die Firma Europcar?
Werden Daten zielgerichtet erhoben?
Findet eine Massendatenerfassung und -speicherung statt?
Wer prüft die datenschutzrechtliche Relevanz?


Da gibt es nichts zu prüfen! Es steht jemand mit einer Kamera neben der Strecke, fotografiert und schickt die Bilder an die Vermieter. Alles nicht verboten! Die suchen deinen Namen aus dem System und je nach Abholzeit bekommst du dann bei der Abgabe schon das Erinnerungsfoto mit dem Kommentar "Auf nimmer wiedersehen" mit.

Wer mit einem Mietwagen auf eine Rennstrecke geht, der hat es einfach nicht anders verdient. Hoffentlich bist du nicht nur bei EC sondern übergreifend gesperrt!
:205:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Poffertje (29.07.2010), Base (25.04.2011), otternase (25.04.2011)

BinMalWeg

Der Weg ist das Ziel! Für den Weg nehm ich Mietwagen!

Beiträge: 5 106

Registrierungsdatum: 30.12.2009

Wohnort: Malibu

Beruf: Werbejingle-Komponist

: 73128

: 8.42

: 282

Danksagungen: 5004

  • Nachricht senden

15

29.07.2010, 17:33

OOOHHHH was soll man da noch sagen Regeln sind da um gebrochen zu werden aber in deinem Fall war es schlichtweg eine Sch****idee und zu Recht auf die Blacklist das macht man einfach nicht..!! Keine mieten mehr WALK IN Only Walk OUT :-)
Freude am Quatschen mit :206: :118:

Copyright © 2007-2014 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de ist die größte deutschsprachige Internet-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung.