Sie sind nicht angemeldet.

Herr Bernd

kann keine Autobahnen mehr sehen

Beiträge: 840

Registrierungsdatum: 14. März 2009

Wohnort: Münchener Outback

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

16

Freitag, 22. Oktober 2010, 09:57

Ich tippe auf die günstigere Versicherung

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 39 302

Danksagungen: 34981

  • Nachricht senden

17

Freitag, 22. Oktober 2010, 10:00

Könnt ich mich bitte mal aufklären, was der/die sog. Dienstleister sein sollen?

Klingt irgendwie nach Zulassungsdiensten, die die Autos dann in der Stadt anmelden, wo der Zulassungsdienst gerade ansässig sind..?

Das kann ja wohl kaum sein


1. Warum nicht?
2. der muss ja da nicht ansässig sein, reicht ja wenn er da zur Zulassungstelle geht und anmeldet.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Gordon Alf S.

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 814

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

18

Freitag, 22. Oktober 2010, 10:04

Sind vielleicht die Gebühren für die Zulassung. Wenn der Zulassungsdienst mit Euskirchen einen guten Preis ausgemacht hat, könnte sich das bei der Fahrzeugmenge lohnen.
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

Beiträge: 1 288

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2008

Wohnort: München

Beruf: Autovermieter

Danksagungen: 376

  • Nachricht senden

19

Freitag, 22. Oktober 2010, 10:07

Wenn man heute als Grossabnehmer einen oder mehrere neue Wägen kauft, dann bekommt man die Zulassung für "lau" dazu.

Ihr glaubt doch wohl nicht im Ernst, dass Sixt oder einer der grossen Avs aber auch nur 1 cent für die Zulassung bezahlt?

Das müssen ganz andere Gründe sein, mit den verschiedenen Zulassungsorten.

Beiträge: 1 288

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2008

Wohnort: München

Beruf: Autovermieter

Danksagungen: 376

  • Nachricht senden

20

Freitag, 22. Oktober 2010, 10:08

Sind vielleicht die Gebühren für die Zulassung. Wenn der Zulassungsdienst mit Euskirchen einen guten Preis ausgemacht hat, könnte sich das bei der Fahrzeugmenge lohnen.


beim Staat handeln bei Gebühren? ganz was neues

Beiträge: 1 288

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2008

Wohnort: München

Beruf: Autovermieter

Danksagungen: 376

  • Nachricht senden

21

Freitag, 22. Oktober 2010, 10:10

Ich tippe auf die günstigere Versicherung


Bei AVs geht die Prämie nach der Schadensquote und nicht nach Standort oder Kfz-Kennzeichen

Gordon Alf S.

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 814

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

22

Freitag, 22. Oktober 2010, 10:19

beim Staat handeln bei Gebühren? ganz was neues


Beim Staat nicht, aber bei der Kommune z. B. Diese haben ja unterschiedliche Verwaltungsgebühren. Warum also nicht gucken, wenn man 10.000 Fahrzeuge im Jahr zulässt, bei wem es am günstigsten ist.
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

Beiträge: 1 288

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2008

Wohnort: München

Beruf: Autovermieter

Danksagungen: 376

  • Nachricht senden

23

Freitag, 22. Oktober 2010, 10:21

beim Staat handeln bei Gebühren? ganz was neues


Beim Staat nicht, aber bei der Kommune z. B. Diese haben ja unterschiedliche Verwaltungsgebühren. Warum also nicht gucken, wenn man 10.000 Fahrzeuge im Jahr zulässt, bei wem ist es am günstigsten?


wenn man nix zahlen muss, dürften die Gebühren etc. wohl keine Rolle spielen

Herr Bernd

kann keine Autobahnen mehr sehen

Beiträge: 840

Registrierungsdatum: 14. März 2009

Wohnort: Münchener Outback

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

24

Freitag, 22. Oktober 2010, 10:25

beim Staat handeln bei Gebühren? ganz was neues


Beim Staat nicht, aber bei der Kommune z. B. Diese haben ja unterschiedliche Verwaltungsgebühren. Warum also nicht gucken, wenn man 10.000 Fahrzeuge im Jahr zulässt, bei wem ist es am günstigsten?


wenn man nix zahlen muss, dürften die Gebühren etc. wohl keine Rolle spielen


Aber mit den Kommunen lassen sich noch ganz andere Gebührenbefreiungen aushandeln ...

Beiträge: 1 288

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2008

Wohnort: München

Beruf: Autovermieter

Danksagungen: 376

  • Nachricht senden

25

Freitag, 22. Oktober 2010, 10:27

beim Staat handeln bei Gebühren? ganz was neues


Beim Staat nicht, aber bei der Kommune z. B. Diese haben ja unterschiedliche Verwaltungsgebühren. Warum also nicht gucken, wenn man 10.000 Fahrzeuge im Jahr zulässt, bei wem ist es am günstigsten?


wenn man nix zahlen muss, dürften die Gebühren etc. wohl keine Rolle spielen


Aber mit den Kommunen lassen sich noch ganz andere Gebührenbefreiungen aushandeln ...


50% von 0 bleibt trotzdem 0.

Wie ich schon in meinem 1. Post geschrieben habe, kann es dann ggf. nur um die Gewerbesteuer gehen.

Herr Bernd

kann keine Autobahnen mehr sehen

Beiträge: 840

Registrierungsdatum: 14. März 2009

Wohnort: Münchener Outback

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

26

Freitag, 22. Oktober 2010, 10:29

Die war auch mein Gedanke. Aber es lässt sich bei großen Unternehmen in jeder Art von kommunaler Abgabe irgendwas drehen

Gordon Alf S.

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 814

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

27

Freitag, 22. Oktober 2010, 10:29

@ AVM: Wie das Ganze bei Großkunden wirklich abläuft weiß ich nicht. Meine These würde das hier unterstützen: Europcar & Sixt meistens am Kennzeichen
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

Beiträge: 707

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

28

Freitag, 22. Oktober 2010, 10:33

Was hat denn eine Kommune für Vorteile, wenn sie den AVs die Gebühren erlässt? ?(

Wenn ich mir privat ein Auto kaufe, dann lasse ich das ja auch übers Autohaus zu und zahle meist nix, weil das mit zum Service gehört. Aber das Autohaus zahlt ja trotzdem an die Kommune, auch wenn es 100erte Wagen im Jahr zulässt. 8|
:202:

Beiträge: 17 791

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12951

  • Nachricht senden

29

Freitag, 22. Oktober 2010, 10:59

Dies hat einen Werbeeffekt für die Kommunen. Es fahren tausende Autos mit Kennzeichen einer recht kleinen Kommune(EU,WI,DN) überall in Deutschland rum. Meinst du nicht das sich weniger Mietwagen affine Menschen mal Gedanken drüber machen was es mit der Herkunft der Kennzeichen auf sich hat? Schon huscht die jeweilige Kommune in die Gedanken der Menschen.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 495

Danksagungen: 7251

  • Nachricht senden

30

Freitag, 22. Oktober 2010, 12:25

Hallo.

Ihr denkt zur Zeit nur an die Zulassung der Fzg.
Ihr müsst auch an die Verwaltung denken.

Wo liegen die Fzg.-Briefe, die Ersatzschlüssel etc...

Bei Europcar wird das zum größten Teil (oder ganz?) vom DAD gemacht.
Der sitzt z.B. in Ahrensburg bei Hamburg und in Grassbrunn-Neukeferlohn bei München.
Zusammen mit den Firmensitzen der 'Großen' macht da ne Zulassung in MUC und HH Sinn.

Ich denke also auch, dass die Zulassungen an Dienstleister abgegeben werden. Und die müssen von den Vermietern bezahlt werden.
Die Dienstleister selbst werden an die AVs herantreten und Angebote machen.

Also gibt es halt in / um Hamburg und München Dienstleister (siehe oben, wobei ich mir bei Sixt nicht sicher bin!). Und vermutlich gab es Dienstleister in Mainz und gibt es in Euskirchen. Es liegt ja zu Nahe, dass der alte Budgetdienstleister doch nicht zumachen wollte und deshalb ein Angebot an Sixt gemacht hat.

So erklär ich mir das.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Poffertje (22.10.2010), Kaffeemännchen (22.10.2010), Crz (22.10.2010)

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.