Sie sind nicht angemeldet.

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 751

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3661

  • Nachricht senden

211

Freitag, 21. Januar 2011, 09:28

@Karlo112

kannst du etwas sagen ob sich das Geschäft von BMW on Demand auch für BMW lohnt, bzw. das sie dieses Projekt auch fortsetzen werden (worauf diese Liste Fahrzeuge ja deutet)?
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Karlo112

Always Ultra

Beiträge: 9 600

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 171487

: 7.11

: 824

Danksagungen: 21014

  • Nachricht senden

212

Freitag, 21. Januar 2011, 10:16

@Karlo112

kannst du etwas sagen ob sich das Geschäft von BMW on Demand auch für BMW lohnt, bzw. das sie dieses Projekt auch fortsetzen werden (worauf diese Liste Fahrzeuge ja deutet)?
Auch darauf habe ich die RA's angesprochen. Scheinbar läuft es noch nicht so wie man es sich 100%ig vorstellt. Allerdings sieht man auch, dass es anfangs kaum Werbung dafür gab und auch das schlechte Wetter viel vermiest hat. BMW hofft jetzt auf die Sommer-Saison und die vielen Cabrios, die sie einflotten. Es soll wohl nun mehr Augenmerk auf die sportliche Seite der Marke mit ihren sportlichen Fahrzeugen wert gelegt werden. xDrive beispielsweise ist ein aktuelles Steckenpferd bei BMW -> darum so viele X-Modelle. Sport => Cabrio + Top-Motorisierungen.
Wie mir auch gesagt wurde, will man bewusst andere Fahrzeugmodelle anbieten, als die großen AV's um sich nochmal besser abzuheben.

Was die SB der VK angeht, habe ich nicht nachgehakt. Allerdings sollte sich jeder selbst einmal fragen, wie er mit den Fahrzeugen umgeht! BMW-on-Demand lässt auch regelmäßig die Steuergeräte der Fahrzeuge auslesen und hier wurde wohl schon dem ein oder anderen Mieter unsachgemäßer Umgang nachgewiesen, da der Verdacht schon nahe lag (so waren Dreckspritzer quer auf der Heckklappe zu finden und die rechte hintere Felge stark vermutzt). Auch die Verbrauchsmessung nutzt BMW-on-Demand als Indiz auf die Behandlung des Fahrzeugs. Man will sich zwar nichts anmerken lassen, aber bei einem bewussten Verdacht auf ignorieren der Vereinbarungen, handelt BMW-on-Demand entsprechend.
Eine Blacklist ist wohl auch schon erstellt ;)
Der Unfall mit dem M6 hat wohl den Chef von BMW-on-Demand ziemlich wütend gemacht, da dieser nun sehr genau nachvollziehen will wie und warum der Unfall passiert ist!
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

paddmo (21.01.2011), vonPreußen (21.01.2011), spooky (21.01.2011), Brabus89 (21.01.2011), Crz (21.01.2011), Poffertje (22.01.2011), Drivator (25.01.2011), otternase (25.01.2011)

spooky

Unglaublich aber da.

Beiträge: 7 921

Danksagungen: 6060

  • Nachricht senden

213

Freitag, 21. Januar 2011, 10:32

Bei allem verständnis: sich als AV über einen unfall aufzuregen, gerade bei einem M6, finde ich - ehrlich gesagt - ziemlich lächerlich. Das ist Geschäftsrisiko, das gerade bei solchen Modellen ziemlich hoch ist. Die wenigstens Leute über 25 bewegen solche autos regelmäßig und kennen den umgang.

Außerdem sind die fahrzeuge ja offenbar wirklich versichert. So what?

Ich kann nicht sagen, hey hier gibts super tolle autos und dann bei einem unfall das mümmeln anfangen. ;)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

roz (21.01.2011), (21.01.2011)

Karlo112

Always Ultra

Beiträge: 9 600

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 171487

: 7.11

: 824

Danksagungen: 21014

  • Nachricht senden

214

Freitag, 21. Januar 2011, 10:35

@spooky:
Hier geht es wohl nicht darum, dass ein Unfall passiert ist, sondern um die Umstände! Wenn der M6 wegen unsachgemäßem Hintergrund in der Leitplanke gelandet ist, weil jmd meinte das DSC zu deaktivieren (was vertraglich verboten ist), dann ist dies mehr als ärgerlich. Zudem ist der M6 ja sogesehen ein Unikat gewesen für BMW-on-Demand.
Bei dem M3 ärgert sich keiner, dass dieser in der TG gegen nen Pfeiler gesetzt hat (auch wenn es der schöne, matt graue war). Solche Dinge passieren und damit geht man auch ohne Probleme um.
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 167

Danksagungen: 23810

  • Nachricht senden

215

Freitag, 21. Januar 2011, 10:39

Dann sollte BMW einfach mal bei Sixt nachfragen, wie die im M3 die lustigen Knöpfchen gesperrt habe. ;)

Zum Thema BMW onDemand... da geht's rein um Emotionen und somit Markenimage.
Daher auch die dicken Schlitten zum Sommer... ich finds gut und werde sicher Freude am Fahren haben. :117:

Mit einer "echten" Autovermietung oder Carsharing hat das nicht viel zu tun.
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

paddmo (21.01.2011), Marco_01 (21.01.2011)

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 751

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3661

  • Nachricht senden

216

Freitag, 21. Januar 2011, 11:39

Bei allem verständnis: sich als AV über einen unfall aufzuregen, gerade bei einem M6, finde ich - ehrlich gesagt - ziemlich lächerlich. Das ist Geschäftsrisiko, das gerade bei solchen Modellen ziemlich hoch ist. Die wenigstens Leute über 25 bewegen solche autos regelmäßig und kennen den umgang.

Außerdem sind die fahrzeuge ja offenbar wirklich versichert. So what?

Ich kann nicht sagen, hey hier gibts super tolle autos und dann bei einem unfall das mümmeln anfangen. ;)


Wo steht das der Chef angefangen hat zu mümmeln?

Das bei einer AV Unfälle passieren wird niemanden wundern, egal ob vom Fahrer verschuldet oder unverschuldet. Aber wenn jemand mutwillig dein Eigentum zerstört, auch wenn man dem Rechnung tragen muss, dann kann ich schon verstehen das dem Chef der Kragen platzt.
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Uberto (21.01.2011), otternase (25.01.2011)

spooky

Unglaublich aber da.

Beiträge: 7 921

Danksagungen: 6060

  • Nachricht senden

217

Freitag, 21. Januar 2011, 11:56

Mutwillig? So wie, jetzt setz ich den M6 mal geschmeidig in die leitplanke? Glaub ich ja nicht.. Außerdem sind die fahrzeuge bei bmw doch extern versichert und Der chef wird das auto auch nicht bezahlen müssen. ;) so wie karlo das beschrieben hat, klang das für mich nach "mümmeln"..

Dass irgendwann der typ "ich bin über 25, geistig nichtmal 10, fahre aber m6" kommt muss man einfach mit einkalkuliern.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

roz (21.01.2011), Kaffeemännchen (21.01.2011)

self

Schüler

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 20. Januar 2010

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

218

Freitag, 21. Januar 2011, 12:03

mutwillig
Du meinst "(grob) fahrlässig".

Karlo112

Always Ultra

Beiträge: 9 600

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 171487

: 7.11

: 824

Danksagungen: 21014

  • Nachricht senden

219

Freitag, 21. Januar 2011, 12:03

Naja sei es drum, ich kann den Chef verstehen und hoffe mal schwer, dass dieser Herr ordentlich zahlen darf, wenn er wirklich das DSC deaktiviert hat und dadurch der Unfall passiert ist.
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Flowmaster

Pornröschen

  • »Flowmaster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 280

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7431

  • Nachricht senden

220

Freitag, 21. Januar 2011, 12:17

Ach komm,

"Der Chef" wird das kurz als Notiz wahrgenommen haben und dann gemeint haben " Ärgerlich naja da müssen wir den Gutachter einschalten"

Es ist ja nicht so, dass der Chef da mit seinem Privatvermögen gehaftet hat. Der kriegt weiter sein Gehalt, wenn die Zahlen stimmen dann noch seinen Bonus.

Leute wir reden hier von einer Abteilung der riesigen BMW Group. Da fällt ein geschrotteter M6 der noch durch Versicherung ausgeglichen wird eher weniger ins Gewicht.
"Liquor up front, Poker in the rear"

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kaffeemännchen (21.01.2011), spooky (21.01.2011), nsop (21.01.2011)

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 751

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3661

  • Nachricht senden

221

Freitag, 21. Januar 2011, 12:22

Mutwillig? So wie, jetzt setz ich den M6 mal geschmeidig in die leitplanke? Glaub ich ja nicht.. Außerdem sind die fahrzeuge bei bmw doch extern versichert und Der chef wird das auto auch nicht bezahlen müssen. ;) so wie karlo das beschrieben hat, klang das für mich nach "mümmeln"..

Dass irgendwann der typ "ich bin über 25, geistig nichtmal 10, fahre aber m6" kommt muss man einfach mit einkalkuliern.


Self hat es schon gesagt, vielleicht ist fahrlässig eine bessere Wortwahl, aber wenn ich die Leistung nicht gewohnt bin und dann bewusst die elektronische Helfer ausschalte, dann solte dem Fahrer schon bewusst gewesen sein das er sich einer großen Gefahr aussetzt.

Und nur weil diese Welt sehr viele Gefahren hat, und man diese einkalkulieren muss, bedeutet das man ein solchen Verhalten akzeptieren muss. Wenn dann der Ernstfall eintritt kann ich verstehen das man sich darüber aufregt, finde es eine falsche Haltung um Fehlverhalten anderer zu akzeptieren "weil man es mit einkalkulieren muss". Auch wenn die Versicherung zahlt, der M6 lässt sich vorläufig nicht mehr ersetzen da die Produktion des neuen M6 noch nicht anläuft. Damit hat BMW on Demand nicht nur "ein" Auto verloren, sondern das Aushängeschild der Flotte, was sich ja zu Marketingszwecken gut einsetzen lies (siehe hier das Forum).
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Uberto (21.01.2011), otternase (25.01.2011)

Karlo112

Always Ultra

Beiträge: 9 600

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 171487

: 7.11

: 824

Danksagungen: 21014

  • Nachricht senden

222

Freitag, 21. Januar 2011, 12:22

@Flowmaster:
Du hast schon recht. Es fällt eigentlich nicht sonderlich auf, wenn der geschrottet ist. So wie ich es jedoch mitbekommen habe ist der Chef recht emotional mit dabei bei diesem Projekt, dass ich sehr begrüße! Ihn ärgert nunmal die Tatsache, dass es wohl soweit gekommen ist, weil sich jmd nicht an die "Spielregeln" gehalten hat.
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 858

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 12219

  • Nachricht senden

223

Freitag, 21. Januar 2011, 12:22

Leute wir reden hier von einer Abteilung der riesigen BMW Group.

On Demand gehört nicht zur BMW Group, es handelt sich (genauso wie bei Rent) um einen externen Dienstleister, der dies im Auftrag von BMW ausführt. (fleetlevel.com)

Die On Demand Mitarbeiter sind auch nicht bei BMW selbst angestellt, ein Bekannter von mir, der bei BMW arbeitet und mit mir dort war, hat dies an den Mitarbeiterausweisen erkannt.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Flowmaster (21.01.2011), otternase (25.01.2011)

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 167

Danksagungen: 23810

  • Nachricht senden

224

Freitag, 21. Januar 2011, 12:24

On Demand gehört nicht zur BMW Group, es handelt sich (genauso wie bei Rent) um einen externen Dienstleister, der dies im Auftrag von BMW ausführt. (fleetlevel.com)


Fleetlevel+ ist ein Unternehmen der BMW Group. ;)
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

(21.01.2011)

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 858

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 12219

  • Nachricht senden

225

Freitag, 21. Januar 2011, 12:30

Stimmt, hätte ich mal ins Impressum gesehen! Ich bitte um Entschuldigung!

Allerdings wohl doch insoweit losgelöst, als die Mitarbeiter eben nicht direkt bei BMW angestellt sind, meinte zumindest mein Bekannter, das könne man an den Mitarbeiterausweisen erkennen.

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.