Sie sind nicht angemeldet.

paddmo

Profi

Beiträge: 1 301

Registrierungsdatum: 10. September 2010

Aktuelle Miete: BMW 540xiT

Wohnort: München

Danksagungen: 1633

  • Nachricht senden

1 246

Mittwoch, 20. Juli 2011, 11:59

Ich persönlich wäre prinzipiell für eine Altersgrenze von 25Jahren und 5 Jahren Führerschein. Zudem sollte man vorher und nachher auch das Profil messen sowie den Datensatz des Fahrzeugs auslesen (Öl-Service,Bremsen,Öl etc.) um dann gegebenenfalls gleich einen Mieter zur Rechenschaft ziehen zu können! Aber wie gesagt, da bin ich wohl jmd, der hier nun als Spielverderber o.ä. gesehen wird ;)


Ja :P

Spaß bei Seite:
Kann dich schon verstehen
Evtl wäre 23 Jahre ja auch ein Kompomiss

Aber diese 25 Jahre gelten jetzt nur für M3 - oder steh ich aufm schlauch?

roz

Profi

Beiträge: 914

Registrierungsdatum: 3. September 2010

: 58166

: 7.60

: 328

Danksagungen: 424

  • Nachricht senden

1 247

Mittwoch, 20. Juli 2011, 12:00

da bin ich wohl jmd, der hier nun als Spielverderber o.ä. gesehen wird ;)


Wäre interessant zu wissen ob du die gleiche Meinung hättest wenn du <25 wärst ;)

Die Antwort kannst Du Dir wohl selbst denken. Die meisten 15 Jährigen sind auch für Führerschein ab 15.
"Jeder Kopf ist gleich wertvoll. Vorausgesetzt, man hat einen." Felix Dserschinski.

Gr3yh0und

Brummbär

Beiträge: 664

Danksagungen: 537

  • Nachricht senden

1 248

Mittwoch, 20. Juli 2011, 12:03

Ich persönlich wäre prinzipiell für eine Altersgrenze von 25Jahren und 5 Jahren Führerschein. Zudem sollte man vorher und nachher auch das Profil messen sowie den Datensatz des Fahrzeugs auslesen (Öl-Service,Bremsen,Öl etc.) um dann gegebenenfalls gleich einen Mieter zur Rechenschaft ziehen zu können! Aber wie gesagt, da bin ich wohl jmd, der hier nun als Spielverderber o.ä. gesehen wird ;)
Ich stimme dir da prinzipiell zu. Nur habe ich gerade mal durchgeschaut, soviel unter 300PS gibt es bei oD ja nicht mehr...
Man muss halt einfach "mehrere" Kriterien anstatt nur Alter ranziehen. Ich für meinen Teil habe z.B. mehrere Fahrertrainings bei BMW absolviert und bin mit meiner Firma auch Dauerkunde bei Rent. Da finde ich muss der Tellerrand einfach größer werden.

Man sollte halt versuchen unreifes zu filtern - Nur ist hier die Frage der möglichen Kontrolle (Wieviel sagt denn der durchschnittliche Ölverbrauch nachher über jemanden aus?) und des benötigten Aufwands.

Alles weitere is leider wie alles nur reine Spekulation, oD wird ihre Kundendaten schon checken und ihre Zielgruppe wird dann hellrot aufleuchten, wo Sie am meisten Gewinn machen. UNd wir haben ja auch keine Infos, WIE ALT die Fahrer waren, die die Wägen zerschrottet haben... Die können auch 30 und Unreif gewesen sein :107:

spooky

Unglaublich aber da.

Beiträge: 7 921

Danksagungen: 6060

  • Nachricht senden

1 249

Mittwoch, 20. Juli 2011, 12:04

Ich persönlich wäre prinzipiell für eine Altersgrenze von 25Jahren und 5 Jahren Führerschein. Zudem sollte man vorher und nachher auch das Profil messen sowie den Datensatz des Fahrzeugs auslesen (Öl-Service,Bremsen,Öl etc.) um dann gegebenenfalls gleich einen Mieter zur Rechenschaft ziehen zu können! Aber wie gesagt, da bin ich wohl jmd, der hier nun als Spielverderber o.ä. gesehen wird ;)
Gibt es eine Statistik von BMW oD die besagt, dass unter 25 Jährige die meisten Unfallverursacher sind? Oder doch eher die 40-Jährigen Amis, die nicht fahren können? Oder Opa Klaus, der aus seiner Ente steigt und den M3 schön in die Leitplanke setzt?

Ein paar Dinge stören mich hier gewaltig:

1. Jeder Schaden an einem Fahrzeug ist immer und ausschließlich einem übermütigen Mieter zuzuführen
2. Einem selber würde nie, nie, nie sowas passieren
3. Alle haben was zu sagen und letztlich doch keiner eine wirkliche Ahnung ;)
4. BMW oD wird das erhöhte Risiko für Schäden an ihren Mietfahrzeugen einkalkuliert haben - oder sind das alles Idioten?

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Gr3yh0und (20.07.2011), R-Force (20.07.2011), Flowmaster (20.07.2011), winterfreak (20.07.2011), Poffertje (20.07.2011), Zackero (20.07.2011), Turboman (20.07.2011), Il Bimbo de Oro (20.07.2011), simson311 (20.07.2011)

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 12. Juni 2011

: 2450

: 10.27

: 15

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

1 250

Mittwoch, 20. Juli 2011, 12:09

Den 135i würde ich auch gerne mal fahren, aber da ich noch keine 3 Jahre meinen Führerschein besitze, fällt das noch aus :(

calypso_soca

Fortgeschrittener

Beiträge: 147

Registrierungsdatum: 13. Juni 2011

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

1 251

Mittwoch, 20. Juli 2011, 12:18

Fahrerisches Können hat nur bedingt etwas mit dem Alter zu tun, mit der Reife siehts kaum anders aus. Letztlich bleibt es BoD überlassen, ich würde allerdings absolvierte Fahrertrainings zur Eignungsbeurteilung heranziehen. Ich denke mal, dass die meisten guten Fahrer (die sich tatsächlich auch gut nennen dürfen) da ohnehin schon was haben, sei's bei den Herstellern, ADAC oder sonst was. Und wenn dann tatsächlich ein paar Kunden verloren gehen, gibt's hier unter uns bestimmt genügend Leute, die sofort nachrücken :D :117:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Gr3yh0und (20.07.2011)

R-Force

Fortgeschrittener

Beiträge: 272

Danksagungen: 343

  • Nachricht senden

1 252

Mittwoch, 20. Juli 2011, 12:32

Ein kostenintensives und zeitaufwendiges Fahrertraining im Hause BMW für ein paar Stunden "Carsharing". :118:
Da man sich bei BOD ohnehin selbst überverwaltet, ist das leider gar nicht mal so abwegig.

Wenn man solche Probleme mit den gut motorisierten Fahrzeugen hat (oder vielmehr hätte, da dies ja bisher nur eine Annahme des MWT ist), dann sollte man einfach aufhören noch mehr große Benziner und M-Modelle einzusteuern und stattdessen zur Grundidee zurückkehren und ein etwas exklusiveres Carsharing mit BMW-Fahrzeugen anbieten.

Ich glaube, dass man bei BOD gutes Geld mit den schicken Modellen verdient.
Und die Vermietung scheint ja auch gut ausgelastet zu sein, sonst würden nicht immer neue doppelte Modelle auftauchen.

Demnach wird eine höhere Schadensquote wohl einfach akzeptiert und mit einkalkuliert.

Man kann nicht medienwirksam (sorry) "auf die Kacke hauen" und dann sich darüber beschweren, es sind zu viele ungeübte Hände am Werk. Dann stimmt an dem Konzept was nicht.
Hier ist alles hoffnungslos. Wie man sieht.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Flowmaster (20.07.2011), spooky (20.07.2011)

roz

Profi

Beiträge: 914

Registrierungsdatum: 3. September 2010

: 58166

: 7.60

: 328

Danksagungen: 424

  • Nachricht senden

1 253

Mittwoch, 20. Juli 2011, 12:34

oder sind das alles Idioten?
Nee, das sind natürlich keine Idioten, deshalb können sie ja auch Statistiken über den Zusammenhang Verkehrsunfällen und Alter lesen.
"Jeder Kopf ist gleich wertvoll. Vorausgesetzt, man hat einen." Felix Dserschinski.

Sniggers

Mietriegel

Beiträge: 2 973

Registrierungsdatum: 14. April 2010

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Biologisch- Technischer Assistent & Student

: 38917

: 8.75

: 108

Danksagungen: 2366

  • Nachricht senden

1 254

Mittwoch, 20. Juli 2011, 12:37

Hmm also wenn ich in 2 Wochen nach München runterfahre um meine Miete : erst 135i Tagsüber dann über nach 35is zu bestreiten und die dann ein Fass aufmachen, weil ich erst 24 bin (seit 16 A1, seit 18 Auto) und mich vorher nicht informieren, dann können sie sich aber dezent mal auf etwas gefasst machen.

Prinzipiell finde ich es okay, wobei es nicht viele Fahrzeuge unter 300 PS gibt hmm, jedoch sollten sie sich die Mühe machen, wenn sie es auf einmal durchziehen wollen, ihre Mieterschaft zu informieren.

Nur so meine Meinung...
Na, du auch hier? :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

paddmo (20.07.2011)

Flowmaster

Pornröschen

  • »Flowmaster« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 280

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7431

  • Nachricht senden

1 255

Mittwoch, 20. Juli 2011, 13:05

Ach kommt Jungs,

das gleicht hier doch fast schon Heldenverehrung...

Es bleiben am Ende des Tages Autos für die wir unser Geld zu mieten hinlegen.

Klar ich baller auch nicht wild driftend durch die Stadt, aber ich käme nicht auf den Gedanken das Ding als heiliges Stück Blech zu behandeln.

Wir können ja gerne BoD mögen, aber sein wir doch mal ehrlich....Es bleiben Industrieunternehmen, die das alles aus knallharten Kallküll machen und es bestimmt in 1000 Scenarien durch kalkuliert haben.

Ich glaube wir müssen BoD nicht vor dem Markt schützen. Ich befürchte die wissen besser als wir was sie machen :)
"Liquor up front, Poker in the rear"

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

spooky (20.07.2011), Gr3yh0und (20.07.2011), Poffertje (20.07.2011), R-Force (20.07.2011)

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 858

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 12219

  • Nachricht senden

1 256

Mittwoch, 20. Juli 2011, 13:20

Vielleicht will man ja auch nur den größten Teil der Nicht-Käufer-Klientel, die vermutlich einfach nur Kilometer drauf schrubben und keinen großen Gewinn einspielen, los werden? Von den U25-Kunden werden wohl die wenigstens den finanziellen Background haben, sich ein 35i/d-Modell zu kaufen.

Naja, man weiß es nicht, die Unfallzahlen klingen als Erklärung auch sehr plausibel, sind jedoch ebenfalls reine Spekulation. In diesem Fall wäre es kaum zu verleugnen, dass die Chance, bei einer Altersgrenze von 25 Jahren und fünf Jahre Führerscheinbesitz die Chance, einen Jungspund zu erwischen, der von jugendlichem Leichtsinn getrieben mit nicht ausreichendem Fahrkönnen eines der schönen Autos zerstört, geringer ist, als bei einer Altersgrenze von 21 Jahren und drei Jahren Führerscheinbesitz. Hier steht BMW On Demand vor einem Problem, welches sich in vielen Lebenslagen stellt: Es scheint nahezu unmöglich, eine allgemeingültige Regelung aufzustellen, die nicht einzelne Personen(gruppen) benachteiligt. Natürlich gibt es auch 21jährige, die wesentlich besser mit einem 135i umgehen können, als manch 28jähriger, aber die stellen doch eher die Minderheit dar und fallen leider bei solch einer Regelung durch das Raster. Von der Praktikabilität erscheint eine Alters-/Führerscheinbesitzkombination als die adäquateste Lösung, was Umsetzung und Kontrolle angeht.

Die einzig faire Lösung wäre hingegen, jeden potentiellen Kunden medizinisch, psychologisch und im Hinblick auf das Fahrkönnen zu untersuchen und dann individuell zu entscheiden, ob eine Vermietung in Frage kommt, aber dann gäbe es bestimmt Überschriften wie "Was soll der Terz bei BoD? Hätte eine einfache Altersbeschränkung nicht gereicht?!"...

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

sean (20.07.2011), Gr3yh0und (20.07.2011), Poffertje (20.07.2011), vonPreußen (20.07.2011)

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 19. Juni 2010

Aktuelle Miete: nix :(

Wohnort: Böblingen

Beruf: Ing.

Danksagungen: 595

  • Nachricht senden

1 257

Mittwoch, 20. Juli 2011, 16:20

Moin,

wie siehts mit den Öffnungszeiten aus? Kann man das Fahrzeug auch später als 18h abholen oder früehr 9h morgens abgeben?



Danke im Voraus :206:

spooky

Unglaublich aber da.

Beiträge: 7 921

Danksagungen: 6060

  • Nachricht senden

1 258

Mittwoch, 20. Juli 2011, 16:21

Nein, Abholung und Rückgabe muss zu den Öffnungszeiten erfolgen.

PeterderMeter

unregistriert

1 259

Mittwoch, 20. Juli 2011, 16:22

Später als 18 Uhr nicht, früher könnte um ein paar Minuten funktionieren, da die Tiefgarage meistens schon ab 8:30 Uhr offen ist.

Mit dem Papierkram kommst Du dann vielleicht um 08:45 Uhr raus. ;)

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 19. Juni 2010

Aktuelle Miete: nix :(

Wohnort: Böblingen

Beruf: Ing.

Danksagungen: 595

  • Nachricht senden

1 260

Mittwoch, 20. Juli 2011, 16:29

Alles klar danke.

Als 22 Jähriger bekomme ich also nochd as 135i Coupe, aber nicht mehr den 335i, so wie ich das gelesen habe, richtig? :(

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.