Sie sind nicht angemeldet.

  • »S-KlasseoderQ7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 10. April 2010

  • Nachricht senden

1

Samstag, 19. Februar 2011, 09:06

A-Club Gutscheine in Dollar

Hallo,

vielleicht kennt sich ja jemand damit aus , habe A-Club Rewards Gutscheine in Dollar (je 60$) , kann ich diese auch bei Europcar hier in Deutschland einlösen .

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 39 299

Danksagungen: 34981

  • Nachricht senden

2

Samstag, 19. Februar 2011, 11:12

klingt so, als ob das Hotelgutscheine für für amerikanische Accorhotels wären.

Europcar hat doch eigene über 40€
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

don199

Profi

Beiträge: 1 308

Registrierungsdatum: 25. Juni 2010

Wohnort: STR

Beruf: IT

Danksagungen: 2858

  • Nachricht senden

3

Samstag, 19. Februar 2011, 11:14

Steht auf der Rückseite der Voucher was btrf. Europcar? Wenn nicht wäre ich mir nicht so sicher dass ein Europcar RSA die auch annimmt, zumal viele mit A-Club Gutscheinen gar nicht klarkommen. ("Das hab ich ja noch nie gesehen" 8| )

  • »S-KlasseoderQ7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 10. April 2010

  • Nachricht senden

4

Samstag, 19. Februar 2011, 11:30

A-Club Gutscheine in Dollar

Also auf den Gutscheinen steht A-Club Rewards Partners Europcar Conditions of Use und dann die Länder Belgien,Denmark,France,Germany usw.

Es steht noch eine nummer drauf Business Account : 6554++++ (für die + Zeichen stehen noch nummern).

und darunter steht:for reimbursement send original of voucher along with copy of rental agreement to Europcar france accounting

auf Deutsch:für die Erstattung schicken Original-Gutschein zusammen mit Kopie des Mietvertrages nach Frankreich Buchhaltung Europcar

Kann jemand damit was anfangen.

don199

Profi

Beiträge: 1 308

Registrierungsdatum: 25. Juni 2010

Wohnort: STR

Beruf: IT

Danksagungen: 2858

  • Nachricht senden

5

Samstag, 19. Februar 2011, 11:49

Das ist so ziemlich das was auch auf den deutschen Gutscheinen draufgeht. Die Nummer ist für den RSA relevant weil er die Gutscheine über den Firmenaccount abrechnen muss (und die Gutscheine anschließend einschicken).

Ruf doch einfach die Hotline an und frag ob Fremdwährung auch i.O. ist. Wenn ja steht dem Spaß nichts mehr im Wege. :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

S-KlasseoderQ7 (19.02.2011)

t-u-f-k-a-h

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 495

Danksagungen: 7251

  • Nachricht senden

6

Samstag, 19. Februar 2011, 14:17

Ich vermute, dass ein deutscher RSA nicht mit dem Wert von 60$ klar kommt.
Wir hier wissen, dass es den Gutschein als 40€ oder alternativ als 60$ Variante gab.

Aber da der RSA den Gutscheinwert in € in ein Feld eintragen muss, wird es sicher schwer werden.
Man könnte auch argumentieren, dass man ja auch nicht mit Dollar (Geldscheine) bezahlen kann.
Falls Fragen kommen: Transporter darf man Cash bezahlen.

Fazit: Du musst nen ganz pfiffigen RSA erwischen, der das irgendwie umsetzen kann.
Und das wird schwer.

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.