Sie sind nicht angemeldet.

t-u-f-k-a-h

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 495

Danksagungen: 7251

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 21. April 2011, 14:36

Bevor ich mich in die unbequemen und für mich absolut nicht Langstrecken tauglichen Sitze des Insignias falte, fahre ich mit der Bahn, wenn ich schon sparen muss.

Aber ich muss nicht sparen.

Camelman

Schüler

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 28. September 2010

Aktuelle Miete: Ford S-MAX TDCI

Danksagungen: 42

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 21. April 2011, 15:25

Bevor ich mich in die unbequemen und für mich absolut nicht Langstrecken tauglichen Sitze des Insignias falte, fahre ich mit der Bahn, wenn ich schon sparen muss.


Bahn fahren zum sparen !! :115:

nicht wirklich eine alternative, leider !

roz

Profi

Beiträge: 914

Registrierungsdatum: 3. September 2010

: 58166

: 7.60

: 328

Danksagungen: 424

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 21. April 2011, 15:29

Der Verbrauch hängt ja auch nicht unwesentlich vom Fahrer bzw. dessen Fahrweise ab. Ich fahre vorzugsweise SUV, verbrauche aber trotzdem selten mehr als 9l.
Bei identischer Fahrweise verbraucht ein Golf natürlich weniger - das ist wahr. Ich fahre aber lieber mit 120 SUV als mit 180 Golf.

Übrigens: Ein Blick auf die Hertz Homepage ergibt: (P6) Infinity FX 3.0 Navigation Obere Luxusklasse, LFAD
"Jeder Kopf ist gleich wertvoll. Vorausgesetzt, man hat einen." Felix Dserschinski.

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 531

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5875

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 21. April 2011, 16:13

roz hat völlig Recht, finde ich.

Dazu kommt, dass 120 fahren, zumindest meiner Meinung nach, deutlich entspannter ist als 220. Wenn man also möglichst entspannt von A nach B will, kann auch ein größeres oder besser Ausgestattetes Auto sinnvoll sein, wenn man eben gemäßigt fährt. Ist dann zwar auch nichts für die Spaßmieter aber besser als Bahn allemal.
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 103

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12364

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 21. April 2011, 16:19

Schonmal drauf gekommen, dass Sultanbinaber bei beiden Fahrzeugen dieselbe Fahrweise anschlägt?
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

sultanbinaber (26.04.2011)

DOKDON

S-Klasse User

Beiträge: 795

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 21. April 2011, 16:21

roz hat völlig Recht, finde ich.

Dazu kommt, dass 120 fahren, zumindest meiner Meinung nach, deutlich entspannter ist als 220. Wenn man also möglichst entspannt von A nach B will, kann auch ein größeres oder besser Ausgestattetes Auto sinnvoll sein, wenn man eben gemäßigt fährt. Ist dann zwar auch nichts für die Spaßmieter aber besser als Bahn allemal.


natürlich kommt es stark auf den fahrer an.ich habe einen S350CDI schon mit 7,6 liter im schnitt bewegt auf über 2000 km strecke 90% nur autobahn mit 120-160 tempomat.
mit steigendem tempo muss natürlich auch die aufmerksamkeit steigen aber dass das gleich unentspannter wäre ist nicht unbedingt der fall.
C 220,523,320 Cabrio,535d,A6 3.0 TDI,R 320 cdi,E 200,S 350,C6 V6 HDI,S 320 cdi,320D Coupe,GL 320cdi

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 531

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5875

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 21. April 2011, 16:33

Nur Tempomat ist halt auch doof weil der auch bremst wenn's berg runter geht.

Also ich dachte immer es wäre so allgemeiner Konsens das hohe Aufmerksamkeit über lange Strecken Antrengung ist. DAs 8 Stunden 100 auch schlecht ist möchte ich nicht bestreiten, aber Tempo zwischen 100 und 140 variieren ist glaube ich entspannender als zwischen 200 und 240.
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

PeterderMeter

unregistriert

23

Donnerstag, 21. April 2011, 17:08

Ich kann mich an eine Tour erinnern, wo wir fast am Stück (nur) 300km mit Geschwindigkeiten >200km/h gefahren sind.
Danach war ich wirklich kaputt und wollte drei Tage lang kein Auto mehr sehen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Sellahero (21.04.2011)

Beiträge: 1 146

Registrierungsdatum: 25. November 2010

: 9310

: 8.02

: 32

Danksagungen: 311

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 21. April 2011, 17:32

Ich kann mich an eine Tour erinnern, wo wir fast am Stück (nur) 300km mit Geschwindigkeiten >200km/h gefahren sind.
Danach war ich wirklich kaputt und wollte drei Tage lang kein Auto mehr sehen.

Mit welchem Auto denn? Ich hab ne ähnliche Strecke (ca. 360km, ebenfalls mit >200km/h, bis auf wenige km 120 km/h Tempolimit) hinter mir, und fands schade, schon am Ziel zu sein :D War n BMW F10
Top 5 2011: Audi A6 (C7), BMW 520d, Ford Mondeo Turnier 2.2, Mercedes Benz ML350 CDI, Mercedes Benz E220 CDI :203:

Top 5 2012: BMW 116d F20, Mercedes-Benz ML350 Blutec, VW Passat Variant 2.0 TDI, Audi A4 2.0 TDI, Mercedes-Benz E200 CGI

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Turboman (21.04.2011)

Beiträge: 17 791

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12950

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 21. April 2011, 17:36

Ihr solltet so langsam den Bogen zurück zum Thema finden. Sonst kommt der Reinigungstrupp mit dem ganz großen Besen.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zwangs-Pendler (21.04.2011), Poffertje (21.04.2011)

crazy01

Profi

Beiträge: 1 311

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 21. April 2011, 18:35

Habe auch immer wieder nach einem Diesel gefragt da mir ein gut Motorisierter Wagen angeboten bekommen habe und auch gleich immer erwähnt das ich auch nen Wagen nehme aus einer niedrigeren Klasse. Damals als die E-Klasse neu war wurde mir eine M280CDI angeboten (EC Error-Rate ;-) ) habe ich direkt nach einer neuen E-Klasse gefragt und bekommen (E250CDI)
E*** gebucht für ein WE und TT 1,8TFSI angeboten bekommen, habe mich doch für ein Fabia TDI entschieden, da der Wagen in die engere Neuwagenauswahl kamm. Und ich eben geren auch günstig fahre. Nen TT TDI hätte ich nicht abgeschalgen.
Die letzten von Europcar
Leon 1.4 TSI, A5 3.0 TDI, X3 20d, Fabia 1.4 TDI, C 220CDI :202:
Die letzten 5 von SIXT
GLK 220CDI, E350CDI, ML 320CDI, 320xd, Grand Scenic 120dci [/size] :203:

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 979

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 983

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 21. April 2011, 19:03

An sich buche ich das was ich möchte und hoffe immer das es kein Downgrade ist, aber bei ca. 5 Mieten und das immer nur zum Spaß, denke ich nicht, dass ich da der richtige Ansprechpartner bin. Wenn ich eine Klasse buche, weiß ich doch ungefähr was an Spritkosten auf mich zukommt, daher verstehe ich es eigentlich überhaupt nicht ein freiwilliges Downgrade wegen den Spritkosten zu nehmen.


Aber dieses Video passt zu dem Thread: http://www.youtube.com/watch?v=JmxUsGiGp3w
:203: only

sijuherm

All-in

Beiträge: 1 014

Registrierungsdatum: 1. April 2009

: 11136

: 9.26

: 45

Danksagungen: 949

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 21. April 2011, 19:12

Wenn ich eine Klasse buche, weiß ich doch ungefähr was an Spritkosten auf mich zukommt, daher verstehe ich es eigentlich überhaupt nicht ein freiwilliges Downgrade wegen den Spritkosten zu nehmen.
So pauschal kann man das aber auch nicht sagen. In FDMR ist ja doch ne ganz schöne Varianz drin von 318d bis 335i. Das macht schon nen großen Unterschied.

Ich selbst miete auch eher wenig und ausschließlich privat. Würde aber fast immer einen größeren motor vorziehen, da ich damit mehr Spaß habe, auch wenns mehr kostet. Nur bei wirklich langen touren (+1000km) würde ich einen diesel bevorzugen aufgrund des Verbrauchs.

Alex-4u

Sixt Diamond Kunde

Beiträge: 863

Registrierungsdatum: 18. August 2009

Aktuelle Miete: Jaguar F-Type Cab grey

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Opel Vertragshändler

Danksagungen: 444

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 21. April 2011, 22:50

Wenn ich schon Autos miete, dann bitte auch welche woran ich Spaß habe. Klar kommt der Diesel vor dem Benziner, aber der Rest wird nach Spaß bewertet, schließlich lebt man nur einmal und die PKW Maut und die max Höchstgeschwindigkeit droht auch.
Meine erste AV 49 * Sixt Diamond
Meine zweite AV 25 * Europcar Privilege Elite
Hertz 27 * President's Circle
:love: BMW --> SIXT :love:
Ihr wollt euren Opel Mietwagen später mal kaufen? Dann meldet euch bei mir mit der Fahrgestellnummer

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Bundeshauptstadt Berlin (21.04.2011)

Base

Erleuchteter

Beiträge: 3 270

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Danksagungen: 1792

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 24. April 2011, 19:52

Also ich habe aus rein ökonomischen Gründen meinen MB E220 CDI gegen einen Golf GTI getauscht. Schließlich muss man etwas für die Energie und Steuerbilanz tun.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Der Pate (25.04.2011)

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.