Sie sind nicht angemeldet.

peak_me

Erleuchteter

  • »peak_me« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 172

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 18843

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. Januar 2012, 02:30

Wie bekomme ich ein tolles Upgrade?

Da vermehrt Anfragen in letzter Zeit kamen, sowohl im Forum als auch per PN, hier mal meine subjektiven Erfahrungen und Eindrücke zum Thema "krasses Upgrade". Alle erfahreneren Vielmieter sollten bereits ihren Weg gefunden haben und auch über Beziehungen und Status verfügen, um von Zeit zu Zeit mit gebuchtem C*** mit L*** vom Hof zu fahren.
Der Thread richtet sich an Leute mit der Ausgangslage: Private Spaßmiete, nicht an genaues Datum gebunden, unbekannt in der Station, keinen ausreichenden Status
Ziel: Cooles Fahrzeug für wenig Geld

Ist man zeitlich überhaupt nicht gebunden, sondern will in den nächsten Wochen mal ein tolles Fahrzeug für ein Wochenende haben, dann sei das Autmatenroulette bei Sixt empfohlen. Einfach den Inhalt des Automaten beobachten und bei etwas tollem zuschlagen. Infos zum Automaten:
[ FAQ ] Sixt-Automat
Sixt-Automat: Fragen und Antworten zum Prozedere
Sixt-Automat: Nur Fahrzeugauswahl
Sixt-Automat: Diskussion zum Inhalt/Angebot
Hat man keinen Automaten in der Nähe, empfiehlt es sich, die umliegenden Stationen im Auge zu behalten. Einfach von Zeit zu Zeit bei den Fahrzeugstellplätzen vorbeischaun. Bei der Fahrzeugübersicht hilft auch dieser Thread Tatort: Stationsparkplatz, Autobahn, Parkhaus - Bilder von "erkannten" Mietwagen!
Sieht man ein tolles Fahrzeug, eine unverbindliche Reservierung online für eine kleine Klasse in ein paar Stunden buchen.

Ab hier und generell gilt: Freundlichkeit und Höflichkeit sind der Schlüssel zum Erfolg. Kommt man nett und charmant rüber, bekommt man eher sein krasses Upgrade. Forderndes Verhalten führt langfristig ins Verderben. Wenn man einmal für seine Reservierung was nicht so tolles bekommt und weiterhin an der Station interessiert ist, einfach nehmen und schönen Tag wünschen. In der Zukunft kann sich das positiv auswirken.
Wichtig ist auch, Kontakt zur Station zu halten. Unbekannten Leuten, die online reserviert haben, gibt man als RA ein passendes Fahrzeug. Dem netten Typen, der vorhin so nett angerufen hat und das letzte Mal sein Fahrzeug gewaschen und ausgesaugt zurückgegegen hat, dem gibt man eher mal einen 335d.

Also, die Reservierung für in ein paar Stunden ist drin. Kurze Zeit später in der Station anrufen oder persönlich vorbeischaun und das Anliegen erläutern.
Man habe eine Reservierung für eine kleine Klasse getätigt, doch nun sei die Freundin aus dem Urlaub früher zurückgekommen. Man habe Fahrzeug xyz mit Kennzeichen abcde auf den Hof gesehen. Nun wolle man fragen, ob man vielleicht dieses Fahrzeug für die Reservierung um xyz Uhr haben könne. Es wäre wirklich toll, wenn das möglich wäre.
Es muss einfach ne stimmige Story sein, sie mus ja garnicht gelogen sein. Einfach was glaubhaftes und solides.
Wenn das Fahrzeug schon verplant ist, die Anmietung also nicht möglich ist, dann nach Alternativen fragen. Die Stationen wissen genau, was für einen Fahrzeugrücklauf sie bis zum Morgen haben. Nach diesem Rücklauf fragen und nochmal die eigenen Wünsche erläutern. "Kommt vielleicht ein Kombi bis morgen Früh bei ihnen zurück? Wissen sie, die Skier sind wirklich recht groß und in den Alpen liegt ja jetzt schon Schnee. Sixt hat doch derzeit diese tollen Kombis mit Allradantrieb, letzte Woche habe ich bei ihnen diesen wunderbaren 5er Touring gesehen."
Wenn das nicht den gewünschten Erfolg hat, bei umliegenden Stationen anrufen. Man habe eine Reservierung bei Station xyz und benötige recht dringend ein Fahrzeug mit den und den Eigenschaften. Station xyz habe kein Fahrzeug mehr und ich wurde deshalb an Sie verwiesen, haben sie vielleicht etwas passendes?

Es spielt auch eine Rolle, ob es sich um eine große oder kleine Station handelt. Große Stationen haben immer ein tolles Fahrzeug oder bekommen eins in den nächsten Stunden zurück, irgendwo steht der 530d, irgendwo ist der Jaguar XJ. Die Frage ist nur, inwiefern die Station gewillt ist, diese Fahrzeuge rauszurücken. Gibt sie das tolle Fahrzeug dem Stammkunden xyz von der Deutschen Bank, der jede Woche dreimal vorbeikommt? Oder doch dir? Nettes Auftreten sind das A und O.

Bei kleineren Stationen kann es vorkommen, dass die gebuchte Klasse nicht vorhanden ist und man deshalb ein Upgrade bekommen muss. Es kann hilfreich sein, den Stationsparkplatz zu beobachten und das zu buchen, was nicht da steht.

Das sind einige Tipps für den Anfang, nachhaltiges Verhalten ist der Schlüssel zum Erfolg.
Der Hit schlechthin ist, das Auto bei Rückgabe gewaschen, ausgesaugt, vollgetankt und ohne Schäden schön zu parken. Dann in der Station persönlich den Schlüssel abgeben und sich für die tolle Anmietung bedanken.
Dann hört man auch vielleicht beim nächsten Mal in der Station: "Hallo Herr xyz, ich habe hier einen (-Traumwagen eintragen-) für sie!"

Anmerkungen, Fragen und Verbesserungen sind gern gesehen.
hallo

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mietkunde (09.01.2012), knomic (09.01.2012), masterblaster123 (09.01.2012), jochendiesau (09.01.2012), Pieeet (09.01.2012), Tim2790 (09.01.2012), svaeni (09.01.2012), Hupfdude (09.01.2012), markus_ri (09.01.2012), TraciD (21.01.2012), Geigerzähler (22.01.2012), Herr-Mueller (02.01.2014), JeffGordon (22.08.2016)

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.