Sie sind nicht angemeldet.

Autofreak

Fortgeschrittener

  • »Autofreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 9. April 2012

: 69074

: 7.13

: 293

Danksagungen: 1028

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. April 2012, 12:08

Hertz Neverlost

Hallo,

Erneut eine Frage eines Unerfahrenen:

Wie sind eure Erfahrungen bzw. Meinungen zu dem Neverlost-NVS von Hertz?

Ich plane nächste Woche mit einem Kompaktwagen nach Österreich und Italien zu fahren. Laut Hotline haben die meisten Kompaktwagen mit Navi bei Hertz kein Navi mit Europa-DVD (ausnahme wahrscheinlich BMW/Audi (?), wobei BMW nicht nach Italien gefahren werden darf). Daher überlege ich ein mobiles Navi zu holen. Da ich persönlich maximal einmal im Jahr ein mobiles Navi brauche, wären die Anschaffungskosten vergleichsweise hoch. Ich möchte allerdings auch keine 48€ pro Woche zahlen und dann ein Navi mit einer spärlichen Karte erhalten, daher die Frage, ob ich mit einem Kartenmaterial rechnen kann, was vom Niveau bzw. dem Detailreichtum dem BMW NVS Professional entspricht (POIs weniger interessant, wichtig sind vorallem kleine Straßen)?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

:205:

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 167

Danksagungen: 23805

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. April 2012, 12:48

Wir hatten das NeverLost-System bei unserer USA-Reise mit an Bord und ich gehe jetzt aber einfach mal davon aus, dass dies in jedem Land das gleiche System ist. Kurz zusammengefasst kann man sagen: Es navigiert und erfüllt seinen Zweck, mit einem Navi wie dem von BMW würde ich es nicht wirklich vergleichen wollen. Aber das liegt wohl alleine in der Natur der Sache, da es eben ein "Nachrüstnavi" ist und das BMW Navi alleine durch den großen Bildschirm eine deutlich bessere Übersichtlichkeit bietet.



Die Karte macht einen etwas... grobschlächtigen Eindruck, aber man kann sich schon recht gut danach navigieren lassen. Jedenfalls gilt das für Kartenmaterial, was für die US-Routen vorhanden war. Zur Not redet es ja auch mit einem. ;)

Die Ansagen kommen übirgens teilweise sehr plötzlich! Auf dem sechspurigen Highway links ist "jetzt rechts abbiegen" nicht unbedingt die Aussage, die man hören will. ;)

Du kannst im Hauptmenü neben der Adresseingabe auch POIs suchen oder dich entlang vorprogrammierter Routen führen lassen. Ob das in Italien ebenso verfügbar ist, wie in den USA, entzieht sich aber leider meiner Kenntnis.





Wir haben damit zwei drei kleinere Entdeckungstouren gemacht und fanden das ganz gelungen und eine durchaus sinnvolle Funktion für Touristen, die ja vorwiegend mit solchen Mietwagen unterwegs sein dürften.

Insgesamt ist es eben eher zweckmäßig. Ein technisches Wunderwerk mit innovativen Funktionen wie Intelligenter Stauumfahrung oder Google Maps-Kartenmaterial sollte man aber nicht unbedingt erwarten. Und falls du NeverLost im Cabrio nutzt, solltest du dir auch noch eine Begleitperson dazubuchen, falls nicht ohnehin eingeplant. Denn durch die Sonneneinstrahlung bei mit ohne Dach sieht man auf dem Bildschirm eigentlich nichts mehr. Jedenfalls nicht so, dass man nicht maximal vom Verkehr abgelenkt ist.

Ich hoffe ich konnte etwas helfen.

Viel Spaß und gute Fahrt!
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (21.04.2012), Big Mai (21.04.2012), detzi (21.04.2012), Geigerzähler (21.04.2012), Krümelmonster (21.04.2012)

jowajur

Wer das liest, ist doof

Beiträge: 527

: 22525

: 7.55

: 79

Danksagungen: 524

  • Nachricht senden

3

Samstag, 21. April 2012, 12:51

Also in Deutschland ist das ein normales TomTom mit Hertz NeverLost Beschriftung.
...

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 044

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12257

  • Nachricht senden

4

Samstag, 21. April 2012, 13:47

Ich hatte damals ein Garmin von Hertz. Hat mich auch durch das tiefste Tschechien gebracht!
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Wilhelm

Meister

Beiträge: 2 015

: 22810

: 8.62

: 101

Danksagungen: 1812

  • Nachricht senden

5

Samstag, 21. April 2012, 16:04

Die Garmins (in der Neverlost-Ausführung) gibt es mittlerweile nur noch ganz selten. Diese wurden durch die TomTom Geräte abgelöst, die eine leicht modifizierte Hertzsoftware haben und SOWEIT ICH WEISS mit einer Europakarte ausgestattet sind. Garantieren kann ich es allerdings nicht, da ich gerade auf kein Gerät zugriff habe.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Krümelmonster (21.04.2012)

Autofreak

Fortgeschrittener

  • »Autofreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 456

Registrierungsdatum: 9. April 2012

: 69074

: 7.13

: 293

Danksagungen: 1028

  • Nachricht senden

6

Montag, 7. Mai 2012, 22:16

Vielen Dank nochmal für eure Antworten. "Leider" habe ich ein festeingebautes Navi mit Europakarte bekommen, daher kann ich keinen Erfahrungsbericht zu den aktuellen HertzNeverLost-Geräten liefern. Sollte ich aber doch mal eines nutzen, werde ich den Bericht ausführlich nachreichen!

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.