Sie sind nicht angemeldet.

Mayu7

Schüler

  • »Mayu7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 18. April 2015

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. Mai 2015, 15:34

Navigationssysteme bei längeren Mieten

Mir ist gerade aufgefallen, dass die Kosten für ein Navigationssystem bei einer etwas längeren Miete schnell bei 100€ liegen. Da frage ich mich eigentlich nach dem Sinn davon. Für diesen Preis bekommt man doch selbst schon ein neues Navigationsgerät. Vorallem jetzt durch die ganzen Smartphone's ist der Bedarf doch noch zusätzlich rapide gefallen.

Hat jemand eine Erklärung dafür, warum Vermieter diese Navigationsgeräte zu derartig hohen Wucherpreisen anbieten? Wenn ich weiß, dass ich öfters für längere Zeit im Ausland einen Mietwagen brauche, da kaufe ich mir doch gleich ein eigenes Navi.

Jonny17192

\m/ Wacken \m/

Beiträge: 1 548

Registrierungsdatum: 24. März 2015

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Veranstaltungstechniker

: 36854

: 7.45

: 176

Danksagungen: 1488

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. Mai 2015, 15:41

Ganz einfach: Um Leuten, die ein Navi brauchen, sich aber keins extra kaufen möchten, zu garantieren.
Ab den höheren Klassen ist das Navi sowieso garantiert. Und ich glaube vorher kommt es selten zu den Situationen, in denen man sich ein Auto in eine LZM holt :)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 659

Danksagungen: 33668

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 17. Mai 2015, 16:00

Weil Firmenkunden die Kosten egal sind, da sie sie nicht aus eigener Tasche zahlen.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

otternase (17.05.2015)

Beiträge: 697

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Danksagungen: 473

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 17. Mai 2015, 20:06

"Firmenkunden" dürfte das richtige Stichwort sein.

Es liegt wahrscheinlich oft auch an inflexiblen Abrechnungssystemen der Firmen.

Aus eigener Erfahrung: die Firma, für die ich arbeite, war im vergangenen Jahr etwa sechs Monate als Unterauftragnehmer für ein sehr großes deutsches Bauunternehmen an verschiedenen Standorten in Spanien tätig. Für unsere Mitarbeiter vor Ort wurden dafür vom Auftraggeber zwei Mietwagen Kompaktklasse bei Sixt in LZM gemietet und uns zur Verfügung gestellt.
Beide Wagen wurden mit Navi gemietet. In den sechs Monaten fielen dafür etwa dreimal soviel Mietgebühren an als der Neukauf von zwei hochwertigen neuen Navis gekostet hätte und der Aufpreis für Navi entsprach ziemlich genau dem, was auch ein Upsell auf Intermediate gekostet hätte, bei dem Navi inkludiert gewesen wäre...

Warum also diese unsinnige Anmietung? Nun, gemäß Entlohnungsklasse standen den Mitarbeitern nur Kompaktfahrzeuge zu, kein Intermediate, daher hätte ein Upsell nicht mal gemacht werden dürfen, wenn damit Geld gespart worden wäre. Und die Anmietung von Navis ging problemlos durch die Buchhaltung und das Controlling, ein Kauf von zwei Navis hätte mehr Wirbel verursacht und Bürokratie erzeugt, als man je damit hätte einsparen können....

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

invator (17.05.2015), Mietwagenkunde (17.05.2015), Jonny17192 (17.05.2015), captain88 (17.05.2015), dont.eat.me (18.05.2015), Dauerpendler (03.06.2016)

Beiträge: 1 520

Registrierungsdatum: 23. Juni 2015

Wohnort: Dresden

: 31502

: 7.43

: 150

Danksagungen: 3624

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 6. August 2015, 15:28

Ganz einfach: Um Leuten, die ein Navi brauchen, sich aber keins extra kaufen möchten, zu garantieren.
Ab den höheren Klassen ist das Navi sowieso garantiert. Und ich glaube vorher kommt es selten zu den Situationen, in denen man sich ein Auto in eine LZM holt :)


Ist zwar schon etwas älter der Thread aber trotzdem hier mal meine Frage:

Welche Klassen sind denn "höhere" Klassen? Ab welcher Klasse kann man also i.d.R. (insbesondere bei Sixt) grundsätzlich vom Vorhandensein eines Navis ausgehen?
Wer ander'n eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 659

Danksagungen: 33668

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 6. August 2015, 15:43

FDMR
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dresdner (06.08.2015)

Beiträge: 1 144

Registrierungsdatum: 8. September 2013

Wohnort: München

Beruf: Verwaltungsfritze

: 7591

: 7.94

: 27

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

7

Montag, 31. August 2015, 16:32


bei meiner FWMR Buchung ("Premiumklasse"...) wurde noch extra ein Navi offeriert, gehe aber auch fest davon aus dass das sowieso verbaut ist >.<

Aspe

Profi

Beiträge: 862

Registrierungsdatum: 28. März 2010

Wohnort: München

Danksagungen: 886

  • Nachricht senden

8

Montag, 31. August 2015, 16:52

Gibt es (bei Sixt) überhaupt noch Autos aus Sxxx oder sogar Ixxx die kein festverbautes Navi haben?

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 659

Danksagungen: 33668

  • Nachricht senden

9

Montag, 31. August 2015, 19:51

Mir ist gerade aufgefallen, dass die Kosten für ein Navigationssystem bei einer etwas längeren Miete schnell bei 100€ liegen. Da frage ich mich eigentlich nach dem Sinn davon. Für diesen Preis bekommt man doch selbst schon ein neues Navigationsgerät. Vorallem jetzt durch die ganzen Smartphone's ist der Bedarf doch noch zusätzlich rapide gefallen.

Hat jemand eine Erklärung dafür, warum Vermieter diese Navigationsgeräte zu derartig hohen Wucherpreisen anbieten? Wenn ich weiß, dass ich öfters für längere Zeit im Ausland einen Mietwagen brauche, da kaufe ich mir doch gleich ein eigenes Navi.

Du bist aber auch kein Businesskasper, der stolz drauf ist, dass ihm die Kosten seines Arbeitgebers total egal sind.

Und für genau die Wichtigtuer werden diese Preise aufgerufen :)

@aspe gefühlt haben ja schon die meisten C Autos inzwischen ein navi.

Ich glaube nicht alle Mokkas haben nAvi, aber ansonsten wird es echt dünn mit Autos ab i aufwärts ohne navi.
Selbst die Golf Cabrios haben das ja inzwischen.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.