Sie sind nicht angemeldet.

Skypaddi

Individueller Benutzer

  • »Skypaddi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. Juli 2009, 20:19

MMI, iDrive oder Comand?

Danke für den Bericht :)

Eigentlich stand der Q7 auf meiner Einkaufsliste, aber der X5 hat ihn jetzt wohl endgültig vertrieben.

Interieur wirkt sehr billig (ich hoffe, dass ich nicht vom 7er so verblendet bin) und der Navi-Bildschirm ist super winzig...ist mir im A6 nie aufgefallen, wie klein der eigentlich ist 8|


Genau das denke ich vom X5 den bin ich einmal gefahren und das reicht mir vollkommen...

Mein ganz ehrliche Meinung zum X5 :108: Ganz besonders die Bedienung des I Drive, einfach nicht mehr zeitgemäß (naja für die Ami´s solls reichen)

Ausgekoppelt by René GER
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

vonPreussen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 740

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3646

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 8. Juli 2009, 20:22

Wieso ist die Bedienung des I-Drives nicht mehr zeitgemäß?

Bis vor einem halben Jahr hatte jeder BMW exact die gleiche Bedienung.
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Skypaddi

Individueller Benutzer

  • »Skypaddi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. Juli 2009, 20:55

Wieso ist die Bedienung des I-Drives nicht mehr zeitgemäß?

Bis vor einem halben Jahr hatte jeder BMW exact die gleiche Bedienung.


Richtig und da fand ich die Bedienung schon im Vergleich zum Audi grottenschlecht!!
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

gubbler

Erleuchteter

Beiträge: 3 080

: 8251

: 11.60

: 22

Danksagungen: 3452

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 8. Juli 2009, 23:50

Das einzig wahre ist eh Mercedes :P :D
Gott hat die Erde nur einmal geküsst. Genau an der Stelle, wo jetzt Affalterbach ist!

Wenn ich schneller fahre, ist auch die Umweltverschmutzung schneller wieder vorbei.


Beiträge: 707

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 8. Juli 2009, 23:53

Was ich bisher so mitbekommen und selbst probiert hab, haben die alle Vor- und Nachteile.
Aber wenigstens kann man die Systeme intuitiv bedienen. Nicht wie bei den Zitronen oder Peugotts.... Einfach nur :108:
:202:

Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 8. Juli 2009, 23:53


Wieso ist die Bedienung des I-Drives nicht mehr zeitgemäß?

Bis vor einem halben Jahr hatte jeder BMW exact die gleiche Bedienung.


Richtig und da fand ich die Bedienung schon im Vergleich zum Audi grottenschlecht!!
Ohne hier die übliche Diskussion lostreten zu wollen: Das sagen nur leute die sich nie mit dem ding beschäftigt haben (wenigstens mal 5 minuten anleitung lesen). Stichwort: Gedrückt halten...
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 8. Juli 2009, 23:54

Das einzig wahre ist eh Mercedes :P :D
In bezug auf Grottenschlecht/nicht Zeitgemäß gebe ich dir da vollkommen recht.
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

Skypaddi

Individueller Benutzer

  • »Skypaddi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 9. Juli 2009, 09:27

Ohne hier die übliche Diskussion lostreten zu wollen: Das sagen nur leute die sich nie mit dem ding beschäftigt haben (wenigstens mal 5 minuten anleitung lesen). Stichwort: Gedrückt halten...


Naja, dass du als BMW "Freak" (ich stelle den A8 4,2TDI jetzt mal aussen vor) einer Audibedienung nichts abgewinnen kannst ist mir auch klar, dennoch ist das MMI auch OHNE Handbuch/ Anleitung einfach zu bedienen, was ja Anscheinend beim I-Drive nicht der Fall zu sein scheint.

Das einzig wahre ist eh Mercedes


Da mussich dir vollkommen recht geben. Am erhabensten fährt man immernoch in einer S- Klasse... Das muss wirklich am Stern liegen...
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

vonPreussen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 740

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3646

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 9. Juli 2009, 10:02

Ohne hier die übliche Diskussion lostreten zu wollen: Das sagen nur leute die sich nie mit dem ding beschäftigt haben (wenigstens mal 5 minuten anleitung lesen). Stichwort: Gedrückt halten...


Naja, dass du als BMW "Freak" (ich stelle den A8 4,2TDI jetzt mal aussen vor) einer Audibedienung nichts abgewinnen kannst ist mir auch klar, dennoch ist das MMI auch OHNE Handbuch/ Anleitung einfach zu bedienen, was ja Anscheinend beim I-Drive nicht der Fall zu sein scheint.


Als ich vor 3 Jahren zum ersten Mal mit dem I-Drive in Kontakt gekommen bin, war das System für mich als Unerfahrener genau so einfach zu bedienen wie ein normaler Computer. Als ich dagegen mit dem MMI arbeiten musste (im Q7 & A4), hat mir das absolut nicht gefallen. Ich hatte keine Ahnung welche Funktion sich wo verbirgt, und was ich mir den ganzen Knöpfen alles anstellen muss. Beim I-Drive war das alles ganz einfach, da du ja nur ein Knopf hattest und in die Richtung wo du ihn hin bewegst, ging auch das System.
Mir war damals aber schon klar, das meine Probleme mit dem MMI nicht nur die Schuld von System sind, sondern das ich als Person (bzw. meine Unerfahrenheit) auch ein Teil des Problems ist. Und ich glaube das sollte man sich schon eingestehen, nur weil man an System A. gewöhnt ist und System B. nicht auf Anhieb versteht, das System B. dann nicht automatisch blöd ist.

Was beim I-Drive aber besser ist, ist das man alle Knöpfe ohne hinzugucken aus der Hand bedienen kann. Bei Audi muss ich jedes Mal mein Blick von der Straße abwenden, um auf dem Motortunnel zu gucken was ich mache. Da hat Audi beim MMI vielleicht ein Nutzerfreundlicheres System entwickelt, aber die Kernphilosophie (Steuerung ohne zu gucken aus der Hand), garnicht verstanden.
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Skypaddi

Individueller Benutzer

  • »Skypaddi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 9. Juli 2009, 12:36

Bei Audi muss ich jedes Mal mein Blick von der Straße abwenden, um auf dem Motortunnel zu gucken was ich mache. Da hat Audi beim MMI vielleicht ein Nutzerfreundlicheres System entwickelt, aber die Kernphilosophie (Steuerung ohne zu gucken aus der Hand), garnicht verstanden.


Musste ich nicht. Was mir beim neuen I-Drive allerdings öfters passiert ist.

Was beim I-Drive aber besser ist, ist das man alle Knöpfe ohne hinzugucken aus der Hand bedienen kann.


Kann ich beim MMI auch!!

Fazit: Jedem das seine und mir bitte das MMI von Audi!
Da mir das Audi Design mit allem drum herum sowieso mehr zusagt,wird man mich diesbezüglich auch nie umstimmen können. Zum Quattroantrieb sage ich jetzt mal nix.... Wenn ich die Wahl zwischen A6 und 5er hätte würde ich mich jederzeit für den A6 entscheiden. Wie schon einmal bei Europcar passiert. A6 3,0 TDI Allroad oder 530d touring. Ich habe den Allroad genommen....

Ende der Auskoppelung
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

René GER

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 814

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 9. Juli 2009, 12:59

Da ich ja jetzt auch das neue Navi Prof. kennenlernen durfte, muss ich sagen, dass ich das um einiges besser finde als das MMI. Größerer Bildschirm, bessere Grahik, mehr Funktionen (Fahrzeug check usw.)
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

CSMaverick

Mercedes Fraktion

Beiträge: 1 157

Registrierungsdatum: 11. September 2008

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Studienreferendar

Danksagungen: 199

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 9. Juli 2009, 13:26

Was beim I-Drive aber besser ist, ist das man alle Knöpfe ohne hinzugucken aus der Hand bedienen kann. Bei Audi muss ich jedes Mal mein Blick von der Straße abwenden, um auf dem Motortunnel zu gucken was ich mache. Da hat Audi beim MMI vielleicht ein Nutzerfreundlicheres System entwickelt, aber die Kernphilosophie (Steuerung ohne zu gucken aus der Hand), garnicht verstanden.


Insbesondere DAS ist gewöhnungssache... Wenn ich mit einem System, egal ob Navi oder Waschmaschine ;) vertraut bin, kann ich es blind bedienen. Es soll ja auch Leute geben, die müssen beim Schreiben auf die Tastatur schauen... Dafür muss ich aber nicht Cherry, Logitech oder Microsoft verurteilen, dass sie so schlechte Tastaturen entwickeln, sondern mich mehr mit dem Schreiben auf einer solchen beschäftigen. Und genau so sieht es doch auch beim Navi aus... Beide Systeme haben den Drehschalter und beide haben Knöpfe (endlich!!!) rundherum... Was BMW früher ohne Knöpfe gemacht hat, ging ja mal gar nicht... Ich weiß Marvin, wenn man weiß wie es geht, ist es einfach. Ich verweise auf meinen Tastaturvergleich... Hier spreche ich jetzt aber von Intuition. Intuitiv komme ich nicht darauf irgedwelche Knöpfe zu halten oder sonstige Tricks zu verwenden. Da konnte man sich schneller mit dem MMI anfreunden. Da hat das iDrive deutlich nachgelegt und funktioniert in meinen Augen sehr gut...
Nichts desto trotz muss ich als Mercedes Fan sagen, dass ich sowohl beim iDrive als auch beim MMI den Blick von der Strasse auf die Knöpfe richten muss, um den richtigen Knopf zu finden. Das liegt weniger an dem schlechten System, als daran, dass ich es so selten Fahre...
Beim Command APS weiß ich sofort, wo was ist. Egal ob altes Command oder neues Command, ob als Einheit vorne verbaut oder schon mit dem neuen Drehschalter. Jedes System kann ich sofort und vor allem blind bedienen...

Von der Bedienung mal weg, emfpinde ich das MMI und das Command als relativ gleichwertig. Die Angaben sind sehr präzise und ich weiß immer, was ich tun soll. Anders beim BMW. Obwohl das Navi Professional schon wirklich gut geworden ist und ich auf höchstem Niveau meckern muss, verfahre ich mich pro Miete eigentlich doch immer noch mindestens einmal. vonPreussen kann es bestätigen. Die Anweisung, die es in Köln gegeben hat, war einfach schwachsinn. Einmal haben wir nicht kapiert was es wollte und einmal hat es uns einen Bogen fahren lassen, obwohl wir auch hätten einfach geradeaus fahren können... Sowas ist mir sowohl im Benz als auch im Audi noch nicht passiert... Aber vielleicht liegt auch das daran, dass ich andere Systeme gewohnt bin...

In diesem Sinne, viele Grüße
Patrick

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 226

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4581

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 9. Juli 2009, 13:39

ich muss sagen, dass ich das iDrive von Anfang an super fand, diese Knöpfe die es jetzt zusätzlich hat wären m.E. n. nicht nötig gewesen. Beim alten iDrive gab es auch noch den "Feedback"-Drehknopf, wenn man am Ende einer Liste angelangt war, ließ er sich nicht weiterdrehen.
:203:

judyclt

Profi

Beiträge: 1 516

Registrierungsdatum: 29. April 2009

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 9. Juli 2009, 13:42

Das aktuelle iDrive ist mit seinem Riesendisplay usw. wirklich gut anzusehen und leicht zu bedienen. Hat nur den Haken, dass das Navi ab und an falsche Ansagen gibt.

Der absolute Hit ist imho das neue System im Porsche Panamera. Wenn man die unzähligen Knöpfe erstmal kennt, kann man das besser bedienen als diese ollen Rädchen.
:)

Skypaddi

Individueller Benutzer

  • »Skypaddi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 260

Danksagungen: 5984

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 9. Juli 2009, 13:48

Das mit dem Feedbackknof ist wirklich ne tolle Sache. :thumbup:
Jedes System hat sein Vor- und Nachteile und so ist es auch beim MMI,Command und IDrive. Alle 3 Systeme zu einem kombiniert und man hätte da Non- Plus- Ultra- System.. aber wollen wir das??
So hat jeder seinen Favoriten undas ist gut so. ;)
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.