Sie sind nicht angemeldet.

Mietwagen-Talk.de

Offizieller User

  • »Mietwagen-Talk.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 008

Registrierungsdatum: 26. Januar 2010

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 7472

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. November 2012, 13:17

AirPlus bei Sixt jetzt auch in den USA

Mehr Kostentransparenz bei Mietwagenbuchungen in den USA
Sixt und AirPlus International bauen gemeinsamen Service für die internationale Abrechnung von Mietwagenleistungen aus

München / Alexandria, 14. November 2012 – Sixt, einer der führenden Autovermieter, und AirPlus International, ein führender internationaler Anbieter von Bezahl- und Abrechnungslösungen für Geschäftsreisen, arbeiten auch in den USA zusammen. Sixt akzeptiert ab sofort Fahrzeugbuchungen über den AirPlus Company Account, das zentrale Abrechnungskonto für Reiseleistungen in Unternehmen.

Mit dem AirPlus Company Account können Reisestellen und Geschäftsreisende in den USA ihre Mietwagen über verschiedenste Kanäle buchen, darunter direkt bei Sixt per Internet unter www.sixt.de, per Hotline unter 01805 / 25 25 25 oder über spezielle Smartphone-Applikationen für alle verfügbaren Modelle, sowie per Reisebüro. In Nordamerika ist Sixt erreichbar unter www.sixt.com, per Hotline unter 001 / 888 / 7 49 82 27 oder ebenfalls per Smartphone-Applikation.

Sixt ist an mehreren Standorten in den US-Bundesstaaten Florida und Georgia vertreten, darunter Miami, Fort Lauderdale, Orlando, Palm Beach sowie Atlanta, und baut seine Präsenz in Nordamerika kontinuierlich aus.

Sixt und AirPlus verbindet eine langjährige Partnerschaft. So akzeptiert Sixt den AirPlus Company Account als Zahlungsmittel aktuell in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien, den Niederlanden, Luxemburg, Frankreich, Spanien, Polen, Portugal, Großbritannien, Dänemark, Schweden, der Tschechischen Republik, Estland, Lettland, Litauen und Finnland. Der Datenaustausch zwischen dem Sixt-Reservierungssystem und der AirPlus-Abrechnungslösung garantiert eine hohe Datenqualität: Dank der umfangreichen Zusatzinformationen können Firmen sämtliche Mietwagenausgaben leichter verbuchen und zuordnen. Mit dem AirPlus Information Manager, dem Management-Informationssystem für Reisekosten, lassen sich alle Ausgaben für Dienstreisen – wie auch die Sixt-Mietwagenausgaben – in einem zweiten Schritt detailliert auswerten.
Die große Bandbreite an Informationen gewährleistet eine hohe Transparenz über die Reisekosten und identifiziert damit wichtige Einsparpotenziale.

Anish Taneja, Direktor Vertrieb der Sixt AG: „Die Zusammenarbeit mit AirPlus bietet unseren Kunden deutliche Vorteile: Durch die Partnerschaft können sie die Transparenz ihrer Reisekosten erhöhen und wichtige Einsparpotenziale erkennen. AirPlus ist somit ein wichtiger Bestandteil unserer Expansion in Nordamerika und ermöglicht unseren Kunden, ihre Reisen optimal zu organisieren.“

„Wir freuen uns, die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Sixt jetzt auch in den USA aufbauen zu können“, sagt Volker Huber, President Americas, Asia Pacific and Global Sales bei AirPlus International. „Aus unserer langjährigen Erfahrung mit Abrechnungslösungen für das Geschäftsreisemanagement wissen wir, wie wichtig gerade international tätigen Unternehmen eine hohe Ausgabentransparenz ist. Deshalb freuen wir uns, dass wir unseren Firmenkunden mit Sixt jetzt auch für die USA eine gemeinsame Lösung anbieten können.“

Pressemitteilung Sixt vom 14.11.12
Mietwagen-Talk.de
Einfach mehr erfahren...

Die größte deutschsprachige Internet-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de


Jetzt neu: Folge uns auf Instagram

Zwitscher mit uns auf Twitter | Werde unser Fan auf Facebook | Unser Videokanal auf YouTube

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.