Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 1 528

Registrierungsdatum: 28. April 2013

: 126188

: 7.17

: 430

Danksagungen: 1769

  • Nachricht senden

256

Freitag, 26. Juli 2013, 17:45

Update:

Berlin / Potsdam=> Opel Astra / Fiat 500L
Düsseldorf / Neuss => Ford (Fiesta / Focus)
Hanau => RangeRover
Hannover / Minden => BMW (X1)
Heidelberg => Mercedes E-Klasse
München / Ingolstadt => Audi (A1 / A3)
Offenburg / Freiburg => Opel (Corsa / Astra)

Nutzfahrzeug:
Mannheim => Iveco Daily.

GENE

Pro Audi

Beiträge: 467

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2011

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 1766

  • Nachricht senden

257

Freitag, 26. Juli 2013, 18:21

Bei meiner gestrigen freiFahrt war nicht nur das Auto kostenlos, sondern auch eine Fahrt im Abschleppwagen des ADAC. Wie es dazu kam, berichte ich einfach mal nachfolgend in chronologischer Reihenfolge.

Nach kurzem Fußmarsch vom Kieler Hauptbahnhof schlug ich in der Hertz-Station auf und verkündete dem RSA, dass ich gerne den X1 mitnehmen würde, der vor der Tür steht. Nachdem ich die Karten auf den Tisch gelegt und der RSA die Daten eingegeben hatte, ging es gemeinsam zum Auto, um die Schadenliste mit dem Fahrzeug abzugleichen. Die 30.000 Kilometer auf der Uhr des BMW waren ihm auch außen schon anzuerkennen. Von der Ladekante bis zum Stoßfänger, überall waren Kratzer zu finden, aber jeder einzelne schon eingetragen.
Also rein ins Auto, als erstes Klimaanlage, dann Spiegel, Sitz und Lenkrad eingestellt und auf den Weg gemacht. Nach den ersten dreizig Kilometern hatte ich schon genug vom dichten dahinschleichenden Urlaubsverkehr und bin spontan von der Autobahn runtergefahren, um dann Abends weiter gen Süden zu fahren, wenn der Verkehr ein wenig abgenommen hat.
Durch Hamburg kam ich erstaunlich zügig durch, bis ich im Elbtunnel von einer etwas verkrampft wirkenden, auf der linken Spur schleichenden, Golf-Fahrerin aufgehalten wurde. Hinter dem Elbtunnel war der Verkehr dann jedoch wieder so dicht, dass es mühsam war, auf der linken Spur richtig in Fahrt zu kommen. Andauernd ist der hintere Mittelspurschleicher (mit wenigen Km/h mehr auf dem Tacho) dem vorherigen aufgelaufen, um ihn dann im Schneckentempo zu überholen. Doppelt ärgerlich, wenn die rechte Spur während des gesamten Überholvorgangs frei ist... So musste ich stets die mühsam mit dem 18d erreichten 190/200 Km/h wieder herschenken, auf 130 runterbremsen und erneut hochkämpfen.
Dies verrichtete der Motor einige dutzend Kilometer ohne jegliches Anzeichen einer Überanstrengung, bis bei einer Geschwindigkeit von etwa 180 km/h auf einmal ein klapperndes/rasselndes Geräusch auftrat, welches ich die ersten Sekunden dem im Radio laufenden Song zuordnete. Nachdem dieses Geräusch aber so gar nicht in den Takt des Liedes passte, schaltete ich die Musikanlage aus und konnte feststellen, dass das Geräusch aus dem linken Bereich des Motorraums kommt. So bin ich bremsenderweise von der linken Spur in die Mitte übergewechselt, um an der nächsten Ausfahrt/dem nächsten Rasthof mal zu schauen, ob ich einen Grund dafür feststellen kann.
Dieses Vorhaben wurde aber just in der Sekunde, nur wenige Augenblicke nachdem Spurwechsel, zunichte gemacht, als mit einem mal der Drehzahlmesser auf null abfiel und in der Multifunktionsanzeige das Start-Stop-Symbol aufblinkte. Mit großem Kraftaufwand (die Servokraftunterstützung hatte sich ebenso abgeschaltet) und starkem Tritt auf die Bremse konnte ich grade so noch auf einen kleinen Rastplatz auffahren, um das Auto dort abzustellen.
Nachdem ich angehalten habe, stiegen von vorne schon die ersten leichten Rauchschwaden hoch, also öffnete ich die Motorhaube, um den Motor, welcher eine ordentliche Hitze entwickelt hatte, abkühlen zu lassen.
Der freundliche Mitarbeiter von der Hertz-Pannenhotline kümmerte sich umgehend darum, dass ein Abschleppwagen rausfährt und erläuterte mir die weitere Vorgehensweise. Der Wagen wird zur nächsten Werkstatt gebracht, dort abgestellt und ein Ersatzfahrzeug zur Weiterfahrt organisiert. Nach 60 Minuten rief mich der Fahrer des Abschleppwagens an, erkundigte sich nochmal genau nach meinem Standort und meiner Fahrtrichtung und kündigte an, in etwa 20 bis 30 Minuten da zu sein. Zur selben Zeit und deshalb von der Mobilbox abgefangen, rief ein Mitarbeiter von Hertz an und wollte das gleiche verkünden.
90 Minuten nach dem ersten Anruf bei Hertz bog dann der ADAC-Mechaniker mit dem Abschleppwagen auf den Rastplatz ein, setzte sich direkt vor den BMW und warf einen Blick auf den Motor. Dieser gab bei den Startversuchen keinen Ton von sich, sodass er die Vermutung äußerte, dass sich der Motor festgedreht hat. Also den Wagen an den Haken genommen, auf die Ladefläche gezogen und dann ab damit zur nächsten Auftragswerkstatt vom ADAC. Dort angekommen, wurde der Wagen ebenso schnell wieder abgeladen und schonmal der Ersatzwagen, ein Ford Fiesta 1.0 ecoBoost, vorgefahren. Im Büro der Werkstatt wurde noch schnell der Vertrag für den Fiesta fertig gemacht und mit mittlerweile zweieinhalb Stunden Verzögerung die Fahrt in Richtung Hannover fortgesetzt.
Zur Sicherheit habe ich nochmal bei Hertz angerufen, um mich zu erkundigen, wie es mit der Tankregelung bei dem Ersatzfahrzeug ausschaut. "Natürlich können Sie das Fahrzeug zu den gleichen Konditionen weiterbenutzen, wie es für den ersten Wagen vorgesehen war. Ich schreibe das zur Sicherheit nochmal mit ins System rein", war die Antwort des Mitarbeiters.
Am heutigen Tage habe ich den Facelift Fiesta zum Flughafen gebracht und dort erstmal ein Übergabeprotokoll vom Einchecker mit einer Gesamtsumme von rund 250 Euro bekommen. Also nochmal rein zum Schalter und dort den Vertrag auf 0 Euro umschreiben lassen.

Zwar meinte der Mitarbeiter am Telefon gestern Abend, für mich sei das Thema mit der Abgabe des Fiestas erledigt, aber ich habe jetzt das ungute Gefühl, dass der Motorschaden eventuell mir angelastet werden könnte.

Es haben sich bereits 17 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

sosa (26.07.2013), nobrainer (26.07.2013), Tomm86 (26.07.2013), Driver_123 (26.07.2013), Lenn86 (26.07.2013), Geigerzähler (26.07.2013), LZM (26.07.2013), Testfahrer (26.07.2013), galaxy (26.07.2013), Mechnipe (26.07.2013), EUROwoman. (26.07.2013), Grün07 (26.07.2013), mfc215c (27.07.2013), jowajur (27.07.2013), jo.nyc (28.07.2013), Bluediam0nd (29.07.2013), Crz (01.08.2013)

Beiträge: 1 528

Registrierungsdatum: 28. April 2013

: 126188

: 7.17

: 430

Danksagungen: 1769

  • Nachricht senden

258

Freitag, 26. Juli 2013, 18:38

Und jetzt flotten sie den Fiesta aus? :D

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

tabster (26.07.2013), Geigerzähler (26.07.2013), LZM (26.07.2013), Radio/Active (26.07.2013), EUROwoman. (26.07.2013), Grün07 (26.07.2013), Theo. (27.07.2013), Bluediam0nd (29.07.2013)

Tomm86

passives Mitglied

Beiträge: 490

Registrierungsdatum: 26. Januar 2008

Wohnort: Ingolstadt

Beruf: Student

Danksagungen: 354

  • Nachricht senden

259

Freitag, 26. Juli 2013, 18:47


Zwar meinte der Mitarbeiter am Telefon gestern Abend, für mich sei das Thema mit der Abgabe des Fiestas erledigt, aber ich habe jetzt das ungute Gefühl, dass der Motorschaden eventuell mir angelastet werden könnte.
Das glaube ich nicht. Das man mal an manchen Tagen bei dichtem Verkehr auf der Autobahn das Gaspedal und die Bremse stärker als bei freier Autobahn strapazieren muss ist völlig normal. Und nach deinen Schilderungen zu urteilen kann man dir sicherlich keine Böswilligkeit unterstellen.

Außerdem gibt es solche Vorfälle hin und wieder einmal. Als ich noch als Fahrzeugpfleger bei Buchbinder gearbeitet habe, habe ich einmal einen älteren Herrn, von dem sein Jaguar mit Automatikgetriebe in der Werkstatt war - einen neuen VW Touran mit Schaltgetriebe übergeben mit vielleich 10 km auf der Uhr. Ich hatte schon kein gutes Gefühl, da ich schon beim Losfahren merkte, dass er Autos mit Schaltgetriebe nicht gewohnt ist. Als ich dann einige Stunden später auf der Autobahn unterwegs war, wunderte ich mich über den langen Stau, der normalerweise um diese Zeit völlig unüblich ist. Dann sah ich den älteren Mann mit dem nigelnagelneuen Wagen auf der linken Spur stehen - mit Warnblinkanlage.
Wie sich später herausstellte, hatte er einen Kupplungsschaden. Es gab zwar Untersuchungen, aber eindeutig nachweisen, dass er daran Schuld hat, konnte man ihm nicht. Also blieb die AV auf den Kosten sitzen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

GENE (26.07.2013)

LZM

Launch Controller

  • »LZM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8979

  • Nachricht senden

260

Freitag, 26. Juli 2013, 19:40

Und hier dann noch die Stoßstange mit dem riesigen Schaden auch im Bild:
Die werden dich Blacklisten bei Hertz nach der Aktion. Ist ja ein Riesenschaaaaaden! :111:
Man stelle sich einfach mal vor, als zahlender (!) Kunde dort so behandelt zu werden.. argh :(

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Radio/Active (27.07.2013)

Radio/Active

Lieber tot als den Schwung verlieren.

Beiträge: 665

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Bonn

Beruf: Redakteur

: 64194

: 6.99

: 243

Danksagungen: 1648

  • Nachricht senden

261

Samstag, 27. Juli 2013, 10:33

Update:

Berlin / Potsdam=> Opel Astra / Fiat 500L
Düsseldorf / Neuss => Ford (Fiesta / Focus)
Hanau => RangeRover
Hannover / Minden => BMW (X1)
Heidelberg => Mercedes E-Klasse
München / Ingolstadt => Audi (A1 / A3)
Offenburg / Freiburg => Opel (Corsa / Astra)
Bonn / Frechen => Volvo (V40)

Nutzfahrzeug:
Mannheim => Iveco Daily
München => Ford Transit

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

MrInfi (27.07.2013)

GENE

Pro Audi

Beiträge: 467

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2011

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 1766

  • Nachricht senden

262

Samstag, 27. Juli 2013, 10:53

Noch ein Update:

Berlin / Potsdam=> Opel (Corsa / Astra) / Fiat 500L
Düsseldorf / Neuss => Ford (Fiesta / Focus)
Hanau => RangeRover
Hannover / Minden => BMW (X1)
Heidelberg => Mercedes (E-Klasse)
München / Ingolstadt => Audi (A1 / A3)
Offenburg / Freiburg => Opel (Corsa / Astra)
Bonn / Frechen => Volvo (V40)

Nutzfahrzeug:
Mannheim => Iveco Daily
München => Ford Transit

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

MrInfi (27.07.2013)

Mietpapst

Fortgeschrittener

Beiträge: 159

Registrierungsdatum: 9. Juni 2009

Wohnort: Braunschweig

Beruf: Student

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

263

Samstag, 27. Juli 2013, 12:50

Noch ein Update:

Berlin / Potsdam=> Opel (Corsa/Astra) / Fiat (500L)
Düsseldorf / Neuss => Ford (Fiesta/Focus)
Hanau => RangeRover
Hannover / Minden => BMW (X1)
Heidelberg => Mercedes (E-Klasse)
München / Ingolstadt => Audi (A1/A3)
Offenburg / Freiburg => Opel (Corsa/Astra)
Bonn / Frechen => Volvo (V40)
Oldenburg => Seat (Ibiza)

Nutzfahrzeug:
Mannheim => Iveco Daily
München => Ford Transit

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

MrInfi (27.07.2013), Lenn86 (29.07.2013)

PeterPauer

Findet Ultra Hyper.

Beiträge: 877

Registrierungsdatum: 26. Juni 2013

Aktuelle Miete: Meine privatkutsche

Wohnort: Nienburg

Beruf: Menschenreparateur

: 40256

: 7.39

: 164

Danksagungen: 648

  • Nachricht senden

264

Samstag, 27. Juli 2013, 13:29

Hamburg -> Berlin
Hamburg -> Potsdam
Hamburg -> Düsseldorf
Hamburg -> Neuss
Bonn -> Freiburg
Bonn -> Offenburg
Regensburg -> Freiburg
Regensburg -> Offenburg

Woher ihr immer schon die Fahrzeuge kennt... :D
Highlights 2014: :122: 535xd GT :123: Škoda Superb :124: Audi A6 Quattro 3.0
Alle von :203:

Radio/Active

Lieber tot als den Schwung verlieren.

Beiträge: 665

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Bonn

Beruf: Redakteur

: 64194

: 6.99

: 243

Danksagungen: 1648

  • Nachricht senden

265

Samstag, 27. Juli 2013, 13:39

Woher ihr immer schon die Fahrzeuge kennt... :D

Da es zum größten Teil Mietfahrzeuge sind, die am Laufzeitende angekommen sind, gehen sie zurück zum Hersteller bzw. Verkäufer. Bestimmte Marken werden dann gemeinsam an einer bestimmten Station von einem Transporter abgeholt. Das heißt, dass der Zielort der Freifahrt anzeigt, welche Marke gefahren werden soll.

Beispiel: Audi sitzt in Ingolstadt, Audis am Laufzeitende gehen zurück an den Hersteller -> Alle freifahrt.de-Fahrten nach Ingolstadt sind Audi. Und da wahrscheinlich nur wenige Leute nach Ingolstadt selber fahren, dient das nahegelegene München als alternativer Abgabeort (Natürlich gibt es noch Ausnahmen wie normale Transferfahrten, aber 95% sollten in dieses Muster fallen).

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

PeterPauer (27.07.2013), MrInfi (27.07.2013)

Mietkunde

urlaubsreif

Beiträge: 10 189

Registrierungsdatum: 22. Juni 2011

Aktuelle Miete: Renault Koleos

Wohnort: 67246 Dirmstein

Beruf: Opern- und Konzertsänger + Chortrainer

: 448043

: 6.82

: 2417

Danksagungen: 20497

  • Nachricht senden

266

Samstag, 27. Juli 2013, 16:14

Freifahrt Nr. 2 von Koblenz nach München

Nachdem diese Woche wegen zu heisser Hitze meine ganzen Chorproben ausgefallen sind habe ich spontan nach Freifahrten geschaut.
Da ich sowieso noch mal nach München wollte um mich dort mit einem bestimmten Dirigenten zu treffen nahm ich die Fahrt Koblenz-München an. Dann buchte ich gleich drauf München-Offenburg um die halbe Rückfahrt zu sparen.
Also auf nach Mülheim-Kärlich zur Firma Hertz. Dort angekommen sah ich in das ratlose Gesicht der RA, die das Wort Freifahrt noch nie gehört hatte. Zuerst dachte sie, ich wäre ein Fahrer von Car24 und wollte mir nur den gelben Zettel mitgeben. Ich hab Ihr dann geholfen.
Anhand der Reservierungsnummer fand sie dann auch den Vorgang hat sich aber bei der Ausstellung des MV so richtig vertan. Ich habe erst später gesehen dass sie Abholung 24.7. 17:30 eingetragen hat, ich aber das Fahrzeug, übrigens wieder ein A1 1.6 TDI, aber am 25.7. um 17:30 abgeholt habe. Naja, Freifahrt.de weiss Bescheid. Sie wollte von mir lediglich den Führerschein haben.
Audi A1 1.6 TDI 66KW EZ 1/13, MMI, GRA.... und der Verbrauch von 4,4l/100Km laut BC war sensationell.

Da mein Haus eh auf dem Weg lag, bin ich erstmal dahin gefahren um mich noch auszuruhen. Um Mitternacht machte ich mich dann auf gen München. Die Autobahn war schön leer und ich hab dann hinter Augsburg einige Stündchen geschlafen.
Zum A1 gibts nicht weiteres zu sagen, in meinen Augen ein super Reisefahrzeug. Ich sitze bequem und bei zurückgelegtem Sitz konnte ich sogar gut schlafen.
Gleich um 07:00 Uhr habe ich das Fahrzeug am Flughafen abgegeben. Dort bekam ich den obligatorischen Ausdruck auf dem nun 2 Tage standen und 0,05 €. Mal schauen, wie Freifahrt das jetzt macht.
Nun mit der S-Bahn zum HBF. Dort konnte ich mit dem netten Herrn Dirigenten gemütlich ein Frühstück zu mir nehmen und gleich eine Konzertvertrag mitnehmen, bevor die nächste Freifahrt auf mich wartete. :118:
Ey Meister, du stehst im Weg!

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Radio/Active (27.07.2013), cabby (27.07.2013), Uberto (27.07.2013), Gran Turismo (27.07.2013), AyCarumba (27.07.2013), PeterPauer (27.07.2013), jo.nyc (28.07.2013), nokiafan23 (31.07.2013)

Mietkunde

urlaubsreif

Beiträge: 10 189

Registrierungsdatum: 22. Juni 2011

Aktuelle Miete: Renault Koleos

Wohnort: 67246 Dirmstein

Beruf: Opern- und Konzertsänger + Chortrainer

: 448043

: 6.82

: 2417

Danksagungen: 20497

  • Nachricht senden

267

Samstag, 27. Juli 2013, 18:07

Freifahrt Nummer 3 von München nach Offenburg

Nach dem Frühstückstreff in München ging ich geradewegs ins Mietwagenzentrum am Hauptbahnhof, ließ kurz meinen Drive-Now Chip bei Sixt überprüfen (weil der ja schon mal in Kön nicht ging) und dann zum Hertz Schalter in gelb. Eine nette RA wusste sofort Bescheid und übergab mir die Papiere. Sie wollte Führerschein und Personalausweis haben. Auch die Kreditkarte wollte sie zuerst, als ich ihr sagte, dass SB über die Leihwagenversicherung abgedeckt ist, wollte sie keine Kreditkarte mehr. Sie erzählte, dass das nur in dem Falle nötig ist, wenn man über die LH CC versichert sein will.
Bei der Gelegenheit fragte ich auch gleich, ob es möglich ist die Gold-Club Kundennummer einzugeben um es als Miete anrechnen zu lassen. Sie bemühte sich redlich, doch jedesmal warf es dann die Freifahrt aus dem System. Also ist das auch geklärt.
Nun gings um 3 Ecken zum Mietwagenparkhaus in die 6. Etage. Dort stand auf Platz 636 der Astra und blinkte mir zu. Kurz rausgefahren und im Licht betrachtet. Vorne an der Stossstange fielen mir zwei dicke Schrammen auf, die noch nicht eingetragen waren. Also einen Checker herbeigerufen und nachtragen lassen.
Opel Astra 1.4 EZ 4/13 mit 12800km (kam mir noch recht jung vor zum Ausflotten); relativ nackt aber OK für die Strecke.

Da ich früh dran war, konnte ich die Strecke nach Offenburg recht zügig absolvieren.
Dort hatte ich nämlich weinen weiteren Termin ausgemacht. Ein Vorsingen bei einem Kirchenmusiker. So wird Freifahrt bei mir geschäftlich genutzt und ich kann die drumrum entstandenen Kosten absetzen.
In Offenburg wurde ich an der Station freundlich begrüßt. Die Fahrzeuge, die ausgeflottet werden kommen alle nach Kippenheim. Er schaute sich das Auto gar nicht an, druckte den Zettel aus und kopierte mir noch den Übernahmeprotokoll mit den nachgetragenen Schäden.
Der RA fand Freifahrt übrigens ganz toll, da es der Firma Hertz viel Geld spart. O-Ton: “Eine Hand wäscht die andere.”
Als Idee kam mir, dass man dann für Anschlußfahrten einen sogenannten Freifahrt-Code einführen könnte und die Miete somit günstiger machen würde für den Kunden.
Da mir die Oneway Miete bei Hertz zu teuer war < 100 € ging ich die 100 Meter zu Europcar zu Fuß. Später fuhren dann auch noch zwei Mädels bis Mannheim mit.

So, das wars fürs erste. Mal schauen wann es wieder eine Freifahrt gibt.
Ey Meister, du stehst im Weg!

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kami1 (27.07.2013), AyCarumba (27.07.2013), Geigerzähler (27.07.2013), Radio/Active (27.07.2013), Uberto (27.07.2013), PeterPauer (27.07.2013), sosa (27.07.2013), karlchen (28.07.2013), jo.nyc (28.07.2013), Lenn86 (29.07.2013), nokiafan23 (31.07.2013), Markus Bersch (31.01.2015)

Halitkck

Fortgeschrittener

Beiträge: 162

Registrierungsdatum: 18. Juni 2013

Wohnort: Münster

Beruf: Student

: 20585

: 7.29

: 63

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

268

Samstag, 27. Juli 2013, 21:27

Heute habe ich meine Jungfernfahrt via freifahrt absolviert. Morgens früh bin ich mit dem Fernbus von Karlsruhe nach Frankfurt gereist für günstige 7€. Um 7:40 in Frankfurt Hbf angekommen ginge es über einen ca. 2 km entfernten Fußweg zur nahegelegenen Hertz-Station in der Cambergerstr. Pünktlich zur Ladenöffnung um 8 Uhr wurde ich auch sofort bedient. Ich sagte, dass ich eine Transferfahrt über freifahrt.de gebucht habe und der RA wusste sofort Bescheid, ließ mich kurz den MV unterschreiben, zählte die Schäden am A3 auf und dann ging's auch schon los mit dem 1.4 TFSI Baujahr 2012 (altes Modell) mit Navi allerdings ohne Navi-DVD -.- Von der Station aus ging es erst einmal wieder zurück an den Hbf um von dort meine 4 Mitfahrer nach München mitzunehmen. Nach ca. 5,5 Stunden Fahrt und etlichen Staus/Baustellen wurde das Ziel : Flughafen München erreicht. Für die Rückfahrt nach Offenburg bekam ich einen Opel Astra 1.4 Turbo ( relativ nackt), den ich vom Hbf in München abholen musste. Dazu stieg ich in die S1 und fuhr "schwarz" bis zum Hbf, da ich keinen Ticketautomaten weit und breit finden konnte. So wurden nochmal ca 10€ gespart :p Am Hbf in München angekommen konnte ich den Astra noch 10 Minuten vor Ladenschliessung mitnehmen. Auch für die Rückfahrt hatte ich Mitfahrer...eine fuhr bis Stuttgart mit und die andere bis Karlsruhe. Nun bin ich in Karlsruhe angekommen und werde den Wagen am Montagmorgen in Offenburg (ca 50km) wieder abgeben. Fazit : Meine erste freifahrt Erfahrung ist durchaus positiv. Durch die mitfahrgelegenheiten habe ich Einnahmen in Höhe von ca 120€. Der Fernbus von Karlsruhe nach Frankfurt kostete mich 7€ und der Zug von Offenburg nach Karlsruhe wird mich ca 10€ kosten. Sodass ich am Ende immernoch rund 100€ im Plus bin. Danke freifahrt.de. Werde es ab sofort desöfteren nutzen und empfehle es jedem weiter !

PeterderMeter

unregistriert

269

Samstag, 27. Juli 2013, 21:34

Da brauchts in den Semesterferien keine Ferienarbeit mehr.

sebo1992

Fortgeschrittener

Beiträge: 308

: 3746

: 6.13

: 14

Danksagungen: 227

  • Nachricht senden

270

Samstag, 27. Juli 2013, 21:49

Lol. Am Flughafen stehen direkt über der S-Bahn Station etwa 5 Automaten :120:

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Verwendete Tags

Hertz, kostenlos, Transfer

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.