Sie sind nicht angemeldet.

Mietwagen-Talk.de

Offizieller User

  • »Mietwagen-Talk.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 008

Registrierungsdatum: 26. Januar 2010

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 7476

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 21. August 2013, 10:06

Sixt weiterhin mit weniger Gewinn

Sixt im 1. Halbjahr 2013 in beiden Geschäftsbereichen mit Umsatzwachstum
- Gute Geschäftsentwicklung im Rahmen der Erwartungen
- Operativer Konzernumsatz um 2,7 % gestiegen
- Wachstum der Vermietungs- und Leasingerlöse in den ersten sechs Monaten
- Weiterhin dynamische Entwicklung im Ausland
- Konzernergebnis vor Steuern (EBT) nach sechs Monaten um 8,8 % wie prognostiziert unter Vorjahr
- Im Gesamtjahr 2013 weiterhin zufriedenstellende Ertragslage erwartet

Pullach, 21. August 2013 – Der Sixt-Konzern hat ein gutes erstes Halbjahr 2013 mit einer Geschäftsentwicklung abgeschlossen, die im Rahmen der eigenen Erwartungen lag. In beiden Geschäftsbereichen Autovermietung und Leasing verzeichnete der internationale Mobilitätsdienstleister Umsatzzuwächse. Der operative Konzernumsatz legte im ersten Halbjahr um 2,7 % auf 704,3 Mio. Euro zu. Das Konzernergebnis lag auf hohem Niveau, blieb aber – wie angekündigt – wegen des schwachen wirtschaftlichen Umfelds in Europa und aufgrund der Anlaufkosten für strategische Wachstumsinitiativen leicht unter Vorjahr. Die bisherigen Aussagen für das Gesamtjahr 2013 werden vom Vorstand bestätigt.

Erich Sixt, Vorstandsvorsitzender der Sixt SE: „Sixt liegt nach dem ersten Halbjahr voll auf Kurs. Es ist uns gelungen, die nachlassende Nachfrage im Inland durch zahlreiche Maßnahmen für die Expansion im Ausland mehr als auszugleichen. Und bei der Rentabilität ist Sixt mit einer Umsatzrendite vor Steuern von mehr als 8 % weiterhin Branchenspitze. Für das zweite Halbjahr lautet unsere Devise unverändert, Wachstumschancen zu nutzen, aber mit der gebotenen Vorsicht. Wir erwarten auch dieses Jahr – trotz der Rezession in Europa – ein zufriedenstellendes Ergebnis.“

Konzernentwicklung im ersten Halbjahr 2013

- Die Vermietungserlöse stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,9 % auf 465,9 Mio. Euro (H1 2012: 452,7 Mio. Euro). Das Wachstum wurde von einer Steigerung des Auslandsumsatzes um 16,6 % getragen. In Deutschland gingen die Vermietungserlöse aufgrund der gesamtwirtschaftlichen Abschwächung um 4,2 % zurück.

- Die Leasingerlöse stiegen auf Basis eines höheren Vertragsbestands um 3,6 % auf 195,0 Mio. Euro (H1 2012: 188,3 Mio. Euro).

- Der operative Konzernumsatz (ohne Erlöse aus dem Verkauf gebrauchter Leasingfahrzeuge) erhöhte sich mit 704,3 Mio. Euro um 2,7 % gegenüber dem Vorjahresniveau von 686,0 Mio. Euro. Der Anteil des Auslandsgeschäfts am operativen Umsatz nahm strategiekonform von 28,7 % im ersten Halbjahr des Vorjahres auf 32,0 % zu.

- Der Gesamtumsatz des Konzerns erreichte 781,8 Mio. Euro, ein Zuwachs von 0,6 % gegenüber dem Wert im gleichen Vorjahreszeitraum (777,1 Mio. Euro).

- Das Konzernergebnis vor Steuern (EBT), die zentrale Ertragsgröße des Sixt-Konzerns, lag mit 57,8 Mio. Euro um 8,8 % unter Vorjahresniveau (63,4 Mio. Euro). Neben dem schwachen Marktumfeld in Europa wurde die Ertragslage weiterhin durch Anlaufkosten für strategische Wachstumsinitiativen (z.B. Aufbau US-Geschäft, Premium Carsharing DriveNow) beeinträchtigt. Beide Geschäftsbereiche Autovermietung und Leasing trugen zu dem guten Halbjahresergebnis mit positiven Ergebnisbeiträgen bei.

- Die Umsatzrendite – bezogen auf das EBT – blieb mit 8,2 % auf hohem Niveau (H1 2012: 9,2 %).

- Nach Steuern weist Sixt für das erste Halbjahr einen Gewinn von 40,5 Mio. Euro aus (H1 2012: 43,8 Mio. Euro; -7,6 %).

Konzernentwicklung im zweiten Quartal 2013

- Die Vermietungserlöse stiegen gegenüber dem gleichen Vorjahresquartal um 7,2 % und erreichten 254,1 Mio. Euro (Q2 2012: 237,0 Mio. Euro).
- Die Leasingerlöse verzeichneten ein Wachstum von 4,3 % auf 99,1 Mio. Euro (Q2 2012: 95,0 Mio. Euro).
- Der operative Konzernumsatz stieg um 5,7 % und erreichte 375,3 Mio. Euro (Q2 2012: 355,2 Mio. Euro).
- Der Konzernumsatz legte um 4,2 % auf 412,7 Mio. Euro zu (Q2 2012: 396,3 Mio. Euro).
- Für das zweite Quartal 2013 weist der Konzern ein EBT von 35,5 Mio. Euro aus, das mit 1,9 Mio. Euro nur leicht unter dem Vorjahreswert blieb (37,4 Mio. Euro).

Vorsichtige Flottenpolitik
Sixt hat im ersten Halbjahr dieses Jahres im In- und Ausland insgesamt 82.900 Fahrzeuge im Wert von 2,04 Mrd. Euro in die Vermiet- und Leasingflotte eingesteuert nach 85.800 Fahrzeugen im Wert von ebenfalls 2,04 Mrd. Euro im gleichen Vorjahreszeitraum. Dies ist eine Verringerung um 3,4 % bei der Fahrzeuganzahl bei einem gleichbleibenden Gesamtwert der Fahrzeuge. Insgesamt verfolgte Sixt im ersten Halbjahr angesichts des gesamtwirtschaftlichen Umfelds in Europa weiterhin den Grundsatz einer vorsichtigen, nachfrageorientierten Flottenpolitik.

Unverändert komfortable Eigenkapitalausstattung
Das Eigenkapital des Sixt-Konzerns lag zur Jahresmitte 2013 bei 621,7 Mio. Euro nach 632,8 Mio. Euro per 31. Dezember 2012 (-11,1 Mio. Euro). Dabei ist jedoch die im Juni erfolgte Dividendenzahlung für das Geschäftsjahr 2012 in Höhe von insgesamt 48,2 Mio. Euro zu berücksichtigen. Die Eigenkapitalquote blieb mit 25,6 % auf einem Spitzenwert in der Vermiet- und Leasingbranche (Ende 2012: 29,1 %).

Umwandlung in Europäische Gesellschaft (SE) erfolgt

Die Umwandlung der Sixt Aktiengesellschaft als Holding der Sixt-Gruppe in eine Europäische Aktiengesellschaft (SE) ist mit Eintragung ins Handelsregister nunmehr abgeschlossen. Damit wurde der entsprechende Beschluss der Hauptversammlung vom 20. Juni 2013 vollzogen. Die Wahl der Rechtsform SE, die international anerkannter ist als die der deutschen AG, ist ein Bekenntnis zur weiteren internationalen Expansion des Sixt-Konzerns.

Ausblick für das Gesamtjahr 2013
Der Vorstand bekräftigt seine bisherigen Erwartungen für das Gesamtjahr 2013: Im Geschäftsbereich Autovermietung geht er weiterhin von einer konjunkturbedingt schwächeren Nachfrage im Inland aus, der ein dynamisches Wachstum im europäischen Ausland und in den USA gegenübersteht. Insgesamt rechnet der Vorstand 2013 mit einer stabilen, allenfalls leicht rückläufigen Entwicklung der Vermietungserlöse im Konzern. Im Geschäftsbereich Leasing geht Sixt von einem leicht steigenden Umsatz aus.
Vorausgesetzt, dass sich die allgemeinen Konjunkturaussichten in Europa nicht weiter als prognostiziert verschlechtern, rechnet Sixt im Gesamtjahr 2013 mit einem Konzern-EBT leicht unter Vorjahresniveau, gleichwohl aber mit einer im aktuellen Marktumfeld erneut zufriedenstellenden Ertragslage.

Entwicklung der operativen Geschäftsbereiche

Autovermietung:
Sixt erreicht durch eigene Gesellschaften mehr als 70 % des europäischen Vermietmarktes. Zudem ist das Unternehmen in den USA mit eigenen Vermietstationen aktiv. In den übrigen europäischen Ländern und in anderen Weltregionen ist die Marke Sixt durch ein enges Netz von Franchisenehmern präsent. Insgesamt ist Sixt im Geschäftsbereich Autovermietung in mehr als 100 Ländern aktiv.

Im ersten Halbjahr 2013 wurde die Expansion in den USA fortgesetzt. Mittlerweile verfügt Sixt im weltgrößten Autovermietmarkt über 15 eigene Stationen. Parallel wurde mit dem Aufbau eines Netzes von leistungsfähigen Franchisenehmern begonnen.

Das Premium Carsharing-Joint Venture DriveNow ist weiterhin auf Wachstumskurs: Die Zahl der registrierten Nutzer liegt mittlerweile bei rund 140.000. In den Metropolenregionen Berlin, München, Köln und Düsseldorf bietet das Premium-Carsharing rund 1.700 hochwertige Fahrzeuge der Marken BMW und MINI an. Seit Juni umfasst die Flotte an den Standorten Berlin und München auch mehr als 50 vollelektrische BMW ActiveE.

Insgesamt waren im Geschäftsbereich Autovermietung im ersten Halbjahr durchschnittlich 72.500 Fahrzeuge eingesetzt (ohne Franchisenehmer), ca. 5,6 % weniger als im Jahresdurchschnitt 2012.

Der Geschäftsbereich Autovermietung erreichte in den ersten sechs Monaten 2013 Vermietungserlöse von 465,9 Mio. Euro (+2,9 %). In Deutschland, wo Sixt seit vielen Jahren unangefochten Marktführer ist, nahmen die Vermietungserlöse konjunkturbedingt um 4,2 % ab, während im Ausland aufgrund der vielfältigen Expansionsmaßnahmen ein dynamisches Wachstum von 16,6 % erreicht wurde. Insgesamt legte der Umsatz des Geschäftsbereichs im ersten Halbjahr um 2,3 % auf 509,3 Mio. Euro zu (H1 2012: 497,7 Mio. Euro).

Das EBT erreichte im ersten Halbjahr 50,9 Mio. Euro und lag damit nur 3,0 Mio. Euro unter dem Vorjahreswert von 53,9 Mio. Euro.

Leasing:
Sixt Leasing ist eine der größten hersteller- und bankenunabhängigen Full-Service-Leasinggesellschaften in Deutschland, deren Leistungsangebot neben dem reinen Finanzierungsleasing vor allem ein breites Angebot von Dienstleistungen für das effiziente Management von Flotten und damit für die Reduzierung von Mobilitätskosten der Kunden umfasst.

In einem unverändert sehr wettbewerbsintensiven Umfeld lag der Vertragsbestand des Geschäftsbereichs im In- und Ausland (ohne Franchisepartner) zur Jahresmitte 2013 mit 63.900 um rund 3 % über dem Bestand per Jahresende 2012 (62.200).

Der Leasingumsatz stieg im ersten Halbjahr dieses Jahres um 3,6 % auf 195,0 Mio. Euro (H1 2012: 188,3 Mio. Euro). Der Gesamtumsatz des Geschäftsbereichs (inklusive des Umsatzes aus dem Verkauf gebrauchter Leasingfahrzeuge) betrug 268,7 Mio. Euro (H1 2012: 275,0 Mio. Euro; -2,3 %).

Der Geschäftsbereich weist für die ersten sechs Monate ein EBT von 9,1 Mio. Euro (H1 2012: 9,6 Mio. Euro) aus.

Sixt Presseinformation / Quartalsbericht vom 21.08.13

---------

Anbei wie gewohnt auch die Konzernzahlen im Überblick:

Sixt-Konzernueberblick.pdf
Mietwagen-Talk.de
Einfach mehr erfahren...

Die größte deutschsprachige Internet-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de


Jetzt neu: Folge uns auf Instagram

Zwitscher mit uns auf Twitter | Werde unser Fan auf Facebook | Unser Videokanal auf YouTube

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jan S. (21.08.2013), Scimidar (21.08.2013), jowajur (21.08.2013), Uberto (21.08.2013), Howert (21.08.2013), sem.seven (21.08.2013), nobrainer (26.08.2013)

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.