Sie sind nicht angemeldet.

kent ucky

aka kent ucky

Beiträge: 655

Registrierungsdatum: 19. März 2012

Danksagungen: 1217

  • Nachricht senden

16

Montag, 14. April 2014, 15:29

Es geht bei Hertz aber - siehe Artikel der Welt und erster Post - gerade nicht nur um Verwaltungstätigkeiten, sondern auch um Jobs mit direktem Kundenkontakt, z. B. RSA.

marbus90

quite like beethoven

Beiträge: 1 371

: 14892

: 6.81

: 79

Danksagungen: 492

  • Nachricht senden

17

Montag, 14. April 2014, 15:35

RSAs im Homeoffice? Fahrzeugübergabe über den Couchtisch?

Möp. Außer Frage. Damit würde sich Hertz als Arbeitgeber und als Dienstleistungsanbieter disqualifizieren.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Lenn86 (14.04.2014), Geigerzähler (14.04.2014)

NorthLight

...eiskalt unterwegs mit (vielen) guten Vorsaetzen ;)

Beiträge: 2 922

Registrierungsdatum: 3. August 2009

Aktuelle Miete: wechselnd wie andere ihre Schluepper...

Wohnort: North of Nowhere

Danksagungen: 1014

  • Nachricht senden

18

Montag, 14. April 2014, 15:37

*kann* klappen, aber wenn man das dann derart extrem macht wie eine im Norden ansaessige Mietwagenfirma mit Frauenvornamem, wo die Service- und Schadenhotline nachts auf nicht erreichbare Handies geschaltet ist und die 24h-Zustellungen von Aushilfen von zu Hause gefahren werden...
wer reitet so spaet durch Eis und Gischt? Schietwetter, aber macht mir nischt!

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 634

Danksagungen: 33612

  • Nachricht senden

19

Montag, 14. April 2014, 15:41

also die Fahrzeugzuteilung kann man ganz einfach remote machen, da muss keiner in der Station sitzen.

Die vorhandenen Autos werden remote den einzelnen Mietverträgen zugewiesen. und dann kommt der Schlüssel aus dem Automaten.
Da kann ein RSA gleich mehrere Stationen bedienen und der computer vielleicht gelich noch selbst ein bisschen Zuteilung machen.
choiceupgrade kann man genauso auslastungsabhängig machen.

nur: einzeln haben Sixt und Europcar das schon durch und beide haben es gestrichen. da wird die Kombination aus beidem erst recht nicht gehen. denn wer geht schon zu einer Autovermietung, wo vorher schon feststeht, dass er kein kostenfreies upgrade bekommt :)
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (14.04.2014)

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 494

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5784

  • Nachricht senden

20

Montag, 14. April 2014, 15:49

Geht man von eurem alten Industriesteinzeitalter "Ich sitz in der Firma" weg.

Ich entwickle Softwareprojekte mit zahlreichen Projektteilnehmern seit 18 Monaten remote. In 18 Monaten trafen wir uns ein einziges mal in Natura fürs Kickoff.

Vor Ort zu sein ist bei mir nur dem Zwang geschuldet, beim Kunden Vertrauen / Nähe aufzubauen.

Der Rest geht besser per Videokonferenzen. Man muss auch nicht das elendige Gequake von seinen "Kollegen" ertragen.

Geh mal von deinem "Ich mache was mit Computern und bin ganz cool und modern" weg.

Wie gesagt, mir ging es nicht um Einzelfälle, in denen es durchaus gut gehen kann. Es wurde aber bereits wissenschaftlich untersucht und festgestellt, dass verpflichtendes Homeoffice (mglw. mit einem Büro mit flexibel nutzbaren Arbeitsplätzen kombiniert) für die Arbeitnehmer regelmäßig ein schlechter deal ist. Die Mehrheit der Arbeitnehmer in Deutschland arbeitet eben auch genau in der Firma und will gern beim rausgehen Feierabend haben, mit den Kollegen n Kaffee trinken, sozial interagieren, etc.


Ob das mi Vermietgeschäft nun sinnvoll ist oder nicht, und ob's von den Kunden akzeptiert wird … ich glaube es nicht, aber wer weiß.
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

marbus90 (14.04.2014), Grün07 (14.04.2014), MaddyBS1988 (15.04.2014)

Nomi2006

Fortgeschrittener

Beiträge: 485

Registrierungsdatum: 6. Mai 2010

Beruf: Autovermietung

Danksagungen: 297

  • Nachricht senden

21

Montag, 14. April 2014, 16:28

Seid beruhigt. Es wird mit Sicherheit kein RSA vom Counter Zuhause arbeiten.
:205:

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 634

Danksagungen: 33612

  • Nachricht senden

22

Montag, 14. April 2014, 16:33

"Moderne Computertechnik soll in die Filialen Einzug halten. In automatisierten Zweigstellen lassen sich dann Mitarbeiter bei Fragen per Videokonferenz zuschalten."

von zuhause nicht, aber in der Station auch nicht.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Penales Attentat

Fortgeschrittener

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 11. März 2014

Danksagungen: 67

  • Nachricht senden

23

Montag, 14. April 2014, 17:05


Wie gesagt, mir ging es nicht um Einzelfälle, in denen es durchaus gut gehen kann. Es wurde aber bereits wissenschaftlich untersucht und festgestellt, dass verpflichtendes Homeoffice (mglw. mit einem Büro mit flexibel nutzbaren Arbeitsplätzen kombiniert) für die Arbeitnehmer regelmäßig ein schlechter deal ist. Die Mehrheit der Arbeitnehmer in Deutschland arbeitet eben auch genau in der Firma und will gern beim rausgehen Feierabend haben, mit den Kollegen n Kaffee trinken, sozial interagieren, etc.


Inwiefern kannst du im Homeoffice nicht sozial interagieren, mit Freunden Bier trinken gehen? Gerade deshalb ist Homeoffice doch so cool. Man ist zeitlich völlig flexibel und kann bspw. Leerlaufzeiten ideal nutzen.

Eher das Argument gegen Homeoffice ist eines der Lowperformer, die ihre Stunden im Betrieb abbummeln und nach 17:00 kommt dann die "nach mir die Sintflut"-"Ich hab' jetzt Feierabend"-Einstellung.

Ich denke der Mix ist ideal. Regelmäßige Statusmeetings in Natura, damit man Nähe aufbauen kann. Soll vielen Mitarbeitern wichtig sein.

Ich habe mich entschieden: Ich werde auch Hertz Stationen besuchen, die remote ohne MA vor Ort angebunden sind. Dann läuft man auch nicht Gefahr, dass irgendein Hausmütterchen vor einem 10 Angebote ausgedruckt haben will und den MA belegt. :D
2014/14 Mieten bei HERTZ.
[...]Ford S-Max 2.0 EcoB PwrS, Peugeot 308 1.6 THP, Hyundai i40 cw 1.7D, Volvo XC90 D5 AWD, Opel Insignia FL CDTI

Beiträge: 601

Registrierungsdatum: 20. September 2013

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 789

  • Nachricht senden

24

Montag, 14. April 2014, 18:30

Mal gespannt welche Stationne dann unbesetzt bleiben : D

Das gute ist: So muss man sich nicht mehr von oft grantigen Hertz Mitarbeitern bedienen lassen :thumbsup:

NorthLight

...eiskalt unterwegs mit (vielen) guten Vorsaetzen ;)

Beiträge: 2 922

Registrierungsdatum: 3. August 2009

Aktuelle Miete: wechselnd wie andere ihre Schluepper...

Wohnort: North of Nowhere

Danksagungen: 1014

  • Nachricht senden

25

Montag, 14. April 2014, 21:33

hoffen wir das beste - nicht, dass die netten 'verschoben' werden und die grantigen bleiben...
wer reitet so spaet durch Eis und Gischt? Schietwetter, aber macht mir nischt!

Base

Erleuchteter

Beiträge: 3 267

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Danksagungen: 1792

  • Nachricht senden

26

Montag, 14. April 2014, 22:41

In New York zB gibt es einige Automaten Vermiet Stationen. Bildschirm und dahinter jmd aus nem Callcenter... Schluessel kommt aus dem Safe. Spart Hertz Geld,
dem Kunden kostet es aber nerven

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (15.04.2014)

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.