Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 700

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Danksagungen: 473

  • Nachricht senden

16

Montag, 31. August 2015, 21:08

die Kreditkartenfirma findet, man hat mit der Unterschrift für die Blockung der Kaution sozusagen Blankovollmacht erteilt, da gibt es nichts zurückzuholen - unabhängig von etwaigen Fristen.


das ist höchst seltsam. Welche Bank/Kreditkartenfirma ist das denn? Im Grunde ist es mit Kreditkartenbuchungen genauso wie mit Lastschriftbuchungen: die Bank prüft da nichts, sondern bucht einfach zurück, wenn der Kunde dies fordert.
Etwaige Konsequenzen müssen Kunde und Händler dann unter sich ausmachen, die Bank hält sich normalerweise da raus...

Lotte33

Anfänger

  • »Lotte33« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 27. August 2015

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 1. September 2015, 00:50

KK-Firma ist Visa.
Wie gesagt, man unterschreibt bei der Abholung des Wagens, daß man sozusagen die Kaution hinterlegt hat (hier 1200 Euro).
Einen Schadensfall hatten wir ja, insofern ist es nicht erstaunlich, daß eine Abbuchung bis zu dieser Höhe erfolgen kann.
Nur war ich davon ausgegangen, daß es dann auch eine Art Belegpflicht gibt, wofür genau dieser Betrag nun angefallen ist.
Das scheint aber angeblich nicht unbedingt der Fall.
Ohne ausreichenden Beleg (Werkstattrechnung, Gutachten) sieht sich die Versicherung aber nicht in der Pflicht.

Wir werden sicher mit Visa nochmal Kontakt aufnehmen, scheint aber laut Anschreiben nicht so gut auszusehen.

Sozusagen "zur Strafe", daß wir schon mehrfach bei dem quasi nicht vorhanden Kundendienst angerufen haben (de facto landen wir in irgendeiner Hotline, die eigentlich für die Reservierung vorgesehen ist), wurde uns jetzt noch eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50 Euro angekündigt...

Lotte

Scimidar

Erstbesteller vom 206 CC in Deutschland

Beiträge: 1 051

Registrierungsdatum: 12. Juni 2013

Danksagungen: 572

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 1. September 2015, 08:14

Also ich denke langsam wird das was für einen RA , wenn du ADAC Mitglied bist z.b. dort anfragen wegen kostenloser Erstberatung usw.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

proudnoob (01.09.2015)

Beiträge: 2 095

Registrierungsdatum: 10. August 2012

Danksagungen: 2455

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 1. September 2015, 09:06

Um welchen Vermieter handelt es sich denn nun?

Sollte es Hertz sein, dauert das selbst in Deutschland ca. 3 Monate bis Du mal ne ordentliche Rechnung erhälst, welche bei der leihwagenversicherung.de eingereicht werden kann.
Auf der Suche nach des Dudens :|

Lotte33

Anfänger

  • »Lotte33« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 27. August 2015

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 1. September 2015, 09:44

Nö, es ist nicht Hertz, sondern einer der bekannten mallorquinischenen Vermieter, der gerne ihre eigenen "Zusatzversicherungen" verkaufen.
Man kann nun spekulieren, ob es System hat, Kunden mit Schadensfall, die "Vollkasko", aber eben mit SB bei ihm kaufen, auflaufen zu lassen.
Oder ob einfach der Kundenservice unterirdisch ist.
Oder die Nachbetreuung einfach nicht interessiert.

Die Rückgabe ist rund 2 Monate her. Seit etwa 6 Wochen haben wir wöchentlich versucht, Kontakt aufzunehmen, seit letzter Woche im 2-tägigen Abstand (also 3mal). Man bekommt halt auch keine brauchbare Auskunft.

ADAC: wir besitzen in D kein Kraftfahrzeug und sind daher auch nicht Mitglied.
Rechtschutzversichert bin ich, aber mit SB. Die spanische Justiz ist für ihre Langsamkeit berühmt, die mallorquinische Politik für naja, Filz.
Unklar, ob sich jemand mit einer umsatzstarken lokalen Firma anlegen will.

Lotte

Beiträge: 2 095

Registrierungsdatum: 10. August 2012

Danksagungen: 2455

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 1. September 2015, 10:11

Gut, wenn es ein lokaler Vermieter war (record.go etc.) und man sich deren Fahrzeuge ansieht dürfte ersichtlich sein - das diese in Ihrem Mietwagenleben keine Werkstatt sehen und daher auch nicht von jedem Schaden eine Rechnung verfügbar ist.

Und aus den Versicherungsbedingungen von leihwagenversicherung.de geht nunmal auch hervor - das man eine Werkstattrechnung braucht.

Hast Du Fotos vom Schaden? Vor dem Schaden sowie nach dem Schaden?
Wende Dich am Besten noch einmal freundlich an die leihwagenversicherung.de - erläutere, dass der Vermieter diese Dokumente auch auf mehrmaligem Nachfragen und Anfordern nicht herausgibt und Ihr gemeinsam eine Lösung findet wollt. Eine Lösung heißt hier aber auch dann nur Schadensbegrenzung. Vielleicht gibts ja zumindest noch einen Teil von der Leihwagenversicherung ausbezahlt.
Auf der Suche nach des Dudens :|

Lotte33

Anfänger

  • »Lotte33« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 27. August 2015

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 1. September 2015, 15:47

das diese in Ihrem Mietwagenleben keine Werkstatt sehen

Der Wagen war jedenfalls ziemlich neuund sah - vorher - ziemlich gut aus.
Ich glaube jedenfalls eher, daß die meist ziemlich schnell auf den Gebrauchtwagenmarkt kommen und da sind defekte Seitentüren vielleicht kein Vorteil.Vielleicht stellen sie einen angeschraddelten Wagen auch in die Ecke oder sie haben irgendwo haufenweise Ersatztüren gebunkert - man weiß es nicht.

Wie schon gesagt, die Wagen sollen bestimmt mit hauseigener Zusatz-Rundumversicherung gebucht werden, da liegen möglicherweise die Gewinnmargen.
Und da macht jemand mit externer SB-Versicherung mehr Arbeitsaufwand oder so.
Wir dürften aber trotzdem nicht die ersten und einzigen sein, die sowas abgeschlossen haben und dann auch noch einen Schaden über der Bagatellgrenze verursachen, ich kann mir nicht vorstellen, daß das Problem mit (nicht versendeten) Belegen da völlig unbekannt und neuartig ist.

Lotte

Zur Frage Fotos: der Versicherung liegen Fotos der beschädigten Türen NACH dem Unfall vor.
Vorher-Fotos? Wir sind mit einem MItarbeiter um den Wagen gelaufen und es wurde festgestellt, daß keinerlei relevanten Vorschäden vorliegen, aber das wurde nicht ordentlich dokumentiert.
Bei anderen Firmen hätte man schon mal Sorge, daß einem nicht-selbstursachte Schäden angehängt werden.
Das war ja hier nicht der Fall, es gibt Schäden und sie sind von uns, das ist unstrittig.

Nur bekommen wir eben ums ... kein anerkennungsfähiges Dokument, das den genauen Betrag aufschlüsselt.

Beiträge: 1 144

Registrierungsdatum: 8. September 2013

Wohnort: München

Beruf: Verwaltungsfritze

: 7591

: 7.94

: 27

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 1. September 2015, 20:47

Den RA könntest du aber untere anderem wegen der KK-Rückbuchung fragen...

Und um andere davor zu "wahren" wäre es eigentlich so sinnvoll, den Namen hier zu nennen...
Ist doch ein Forum zum Erfahrungsaustausch und auch zur Problemlösung, aber ich persönlich würde den Vermieter nach deiner Geschichte meiden - natürlich nur möglich wenn bekannt ist welcher es ist...

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.