Sie sind nicht angemeldet.

SaschaDuc

Anfänger

  • »SaschaDuc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 23. August 2015

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 22:46

arwe kassiert pro Schadenfund?

Zufällig habe ich von einem Mitarbeiter erfahren, dass die arwe beim Check-In für jeden gefundenen Schaden (und somit jeden dem Kunden in Rechnung gestellten Schaden) abkassiert und die Mitarbeiter für Schadensquoten Geld bekommen.

Kann das jemand hier bestätigen? In diesem Fall würde ich nirgends mehr den Wagen abgeben, wo die arwe empfängt. Ich sehe es nicht ein, kleinste Kratzer zu bezahlen, nur weil die Quote gerade nicht stimmt oder der Check-In-Typ gerade noch ein wenig Taschengeld verdienen muss.
Dann lieber bei Stationen mieten, bei denen die Vermieter das Check-System selbst machen.

Finde das als Vielfahrer von Mietwagen schon einen Hammer

JokerJJ

Fortgeschrittener

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 22. August 2014

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 669

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 22:52

Wenn ich mich recht entsinne waren es 10 Cent, oder doch 50 pro Schaden?
Yap, stimmt!

SaschaDuc

Anfänger

  • »SaschaDuc« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 23. August 2015

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 23:08

Also stimmen auch die Quoten?
Na dann herzlichen Glückwunsch!

"Notier mal ein paar Schäden beim nächsten Sixt- Kunden, da ist die Quote gerade schlecht" :103:

JokerJJ

Fortgeschrittener

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 22. August 2014

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 669

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 23:11

Die Mitarbeiter der arwe können zusätzlich Geld verdienen etwas zu entdecken, von Quoten ist mir nichts bekannt.

mfc215c

Fortgeschrittener

Beiträge: 548

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2009

Danksagungen: 902

  • Nachricht senden

5

Freitag, 16. Dezember 2016, 06:21

Ist aber nicht nur bei ARWE so, z.B. werden bei Sixt am FMO regelmäßig Übersichten der gefundenen Schäden/Checker erstellt und die mit den wenigsten gefundenen Schäden bekommen eine Ansage vom SL. Da wird dann lieber der ein oder andere minimale Kratzer mehr eingecheckt um nicht schlecht dazustehen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

PassatR36 (17.12.2016)

SmileY

Fortgeschrittener

Beiträge: 384

Danksagungen: 225

  • Nachricht senden

6

Freitag, 16. Dezember 2016, 08:56

Vor einiger Zeit gab es auch für die Sixt eigenen Mitarbeiter eine Provision von 1€ pro erfolgreich abgerechneten Schaden. Ist also nicht unbedingt Arwe spezifisch.

Edit: Dass dem Personal da ein kleiner Anreiz geboten wird, finde ich völlig legitim und begrüße das. Motivation muss ja schon da sein, schon im Sinne des abholenden Kunden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Twingo (16.12.2016)

lieblingsbesuch

Hat den Wegfall des Klinkensteckers überlebt.

Beiträge: 1 524

Registrierungsdatum: 23. April 2009

Wohnort: Berlin

: 104834

: 7.87

: 271

Danksagungen: 1940

  • Nachricht senden

7

Freitag, 16. Dezember 2016, 15:41

Die Motivation sollte über das Gehalt abgegolten werden.

Sicherlich ist eine Provision auf Schäden nicht einfach zu verurteilen, meiner Meinung nach ist das aber trotzdem ein sehr falscher Weg. Gerade Wenigmieter werden damit extrem abgeschreckt.
"Miete bei Sixt oder miete nicht bei Sixt - du wirst beides bereuen"

- Albert Einstein

etth

Profi

Beiträge: 1 404

Registrierungsdatum: 19. Juli 2013

Wohnort: München

Danksagungen: 1689

  • Nachricht senden

8

Freitag, 16. Dezember 2016, 16:27

Verstehe nicht ganz die Aufregung - hier wird sich doch (zu Recht) ständig beschwert, dass Schäden nicht eingetragen sind und nachgetragen werden müssen. Dem kann man Abhilfe schaffen, wenn die Mitarbeiter dazu angehalten sind, besonders gründlich zu suchen. Erfinden können sie einen Schaden ja nicht, Bagatellen werden von der Schadensabteilung gar nicht erst verfolgt, und für 50 ct wird auch keiner zum Schlüsselbund greifen. Also ist das doch eher positiv. Ich habe noch keine Beschwerde vernommen, die Schadensliste sei zu gründlich 8|
:!:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

chm80 (16.12.2016), Clarity (16.12.2016), Geigerzähler (18.12.2016), Pieeet (18.12.2016)

Scimidar

Erstbesteller vom 206 CC in Deutschland

Beiträge: 1 052

Registrierungsdatum: 12. Juni 2013

Danksagungen: 573

  • Nachricht senden

9

Samstag, 17. Dezember 2016, 00:12

Ich sage da mal gansssss frech. Die meisten Schäden werden bekannt sein , nur die sind dann nicht im System eingetragen. Darum wird immer so viel nachgetragen.

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 493

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5778

  • Nachricht senden

10

Samstag, 17. Dezember 2016, 12:30

Die Motivation sollte über das Gehalt abgegolten werden.

Sicherlich ist eine Provision auf Schäden nicht einfach zu verurteilen, meiner Meinung nach ist das aber trotzdem ein sehr falscher Weg. Gerade Wenigmieter werden damit extrem abgeschreckt.

Provision ist übrigens ein Teil des Gehaltes.
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

Jonny17192

\m/ Wacken \m/

Beiträge: 1 545

Registrierungsdatum: 24. März 2015

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Veranstaltungstechniker

: 36854

: 7.45

: 176

Danksagungen: 1487

  • Nachricht senden

11

Samstag, 17. Dezember 2016, 14:56

Die Checker werden auch noch nach geleisteter Arbeit (gereinigte Autos) zusätzlich vergütet.
Also ein Problem sehe ich darin nicht. Es macht die Zeitarbeit bei der ARWE doch eigentlich erst interessant.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

chm80 (17.12.2016)

Patrick L

Sixt Blacklist Since 2015

Beiträge: 1 600

Registrierungsdatum: 11. Februar 2015

Beruf: Industriekaufmann

: 21316

: 8.49

: 86

Danksagungen: 1689

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 18. Dezember 2016, 00:40

Ich sag nur Sommerferienzeit Rückgabe am DUS.
Plastiklippe vorne beim F-Type wurde als Neuschaden vermerkt (Das Teil was bestimmt bei jeder Miete 10 mal aufsetzt)
Europcar hat nie ne Rechnung geschickt aber Hauptsache der Arwe Checker hatte einen neuen Schaden mehr.

BlueH

Profi

Beiträge: 608

Danksagungen: 616

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 18. Dezember 2016, 19:30

Und, musstest du zahlen?

Beiträge: 2 715

Registrierungsdatum: 12. Mai 2016

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 12484

: 11.03

: 81

Danksagungen: 2975

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 18. Dezember 2016, 20:31

Ohne Rechnung wird er nix gezahlt haben.
Die Lippe kennen sie bei Europcar.
Bisher nie Probleme gehabt. :thumbsup:

Mietwagenkunde

Stolzer kein E10 Nutzer

Beiträge: 1 292

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2011

Wohnort: Nordbaden

Danksagungen: 1644

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 18. Dezember 2016, 20:36

Als ich meinen F-Type übernommen habe, hab ich auf die verschrammte linke Seite der Spoilerlippe hingewiesen. Der Checker hat nicht mal nachgeschaut.

"Die sind immer verschrammt, das interessiert keinen mehr bei uns aber ich nehms mal auf damit sie ruhiger schlafen können"

Eintrag war dann: "Spoilerlippe Front komplett verschrammt"
Steht nicht im Weg.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

SaCalobra (18.12.2016), Scimidar (18.12.2016)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.