Sie sind nicht angemeldet.

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

  • »Kaffeemännchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28 169

Danksagungen: 23803

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 26. November 2009, 15:46

Diskussionsthema "Winterreifen" | Ausgabe November 2009

Mietwagen und Winterreifen – Ein Thema, dass jedes Jahr erneut für Diskussionsstoff sorgt.

Im Word Wide Web, und darüber hinaus, existiert das große Wort „Winterreifenpflicht“.
Vorab sei gesagt, dass dieser Begriff für Deutschland schlichtweg nicht zutreffend ist.

Denn für Deutschland existiert keine Gesetzgebung die besagt, dass eine Pflicht für Winterreifen besteht. Richtig ist hingegen, dass seit 2006 in der Straßenverkehrsordnung Paragraphen festgeschrieben sind, die das Thema Winterreifen klären. So beispielsweise § 2 Abs. 3a in der Straßenverkehrsordnung:

„Bei Kraftfahrzeugen ist die Ausrüstung an die Wetterverhältnisse anzupassen. Hierzu gehören insbesondere eine geeignete Bereifung und Frostschutzmittel in der Scheibenwaschanlage.“

Im Klartext bedeutet das: Autovermieter in Deutschland sind nicht dazu verpflichtet, ihre Fahrzeuge mit Winterreifen auszustatten und flotten dementsprechend zur Wintersaision nicht nur Fahrzeuge mit Winterbereifung ein. Um von vorne herein unnötigem Ärger mit der Polizei und ggf. der Versicherung aus dem Weg zu gehen, sollten also bei einer Buchung in den Wintermonaten die Winterreifen auf jeden Fall auf der Zubehörliste stehen. Nur dann besteht ein Anspruch auf ein Mietfahrzeug mit wintertauglicher Bereifung.

Der Aufpreis für Winterreifen variiert je nach Autovermietung. Spezielle Konditionen für Wochenendmieten, reduzierte Preise für Langzeitmieten und der normale Standard-Tagespreis staffeln den Aufpreis in drei Sparten. Gehen wir von einem Standardwochenende (Fr. - Mo.) aus, bietet Hertz seinen Kunden schon für rund 23 € Winterreifen für das Wochenende an. Am tiefsten müssen Kunden im Hause Sixt in die Tasche greifen. Stolze 48,03 € werden hier für das Wochenende fällig. Dazwischen finden sich Europcar mit rund 36 € pro WE sowie Avis mit 42 € pro WE wieder.

Bei den Tagespreisen gleichen sich fast alle Anbieter.
Sixt verlangt hier 16,01 € pro Tag, Hertz 15 €, Europcar 14,78 € und Avis als günstigster Anbieter bei den Tagespreisen nur 14 € pro Tag. Für Langzeitmieten verlangen Europcar und Hertz maximal rund 100 € für Winterreifen. Mit maximal 140 € pro Miete für Winterreifen ist Avis hierbei das Schlusslicht.

Einen erfreulich positiven Impuls zum Thema Mietwagen und Winterreifen sendet hingegen die Autovermietung Terstappen.
Alle Fahrzeuge in der Flotte des Duisburger Vermieters sind von Oktober bis März mit Winterreifen ausgestattet. Und das ohne komplizierte Preiskonzepte oder horrende Aufpreise!
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

BTA

Das kleine Emmylein

Beiträge: 1 117

Registrierungsdatum: 24. März 2009

: 3800

: 5.90

: 15

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 26. November 2009, 16:04

Meine beiden Sixt-Resis für Weihnachten und Silvester sind beide ohne WR...werde berichten wie diese Ausgehen, v.a. für Xmas brauch ich eigentlich WR, da ich nach A einreise und dort WR PFLICHT sind...
Ich bin so reich, ich lasse f*****

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 686

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3632

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 26. November 2009, 16:35

Ich habe ja schon eher gesagt, Winterreifen sind nur für Leute die nicht autofahren können.
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

jimmy

Meister

Beiträge: 2 279

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1033

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 26. November 2009, 16:39

Und die eine Freundin/Frau haben, die ihnen abends vor dem schlafen gehen den nötigen Nervenkitzel und "Kick" bringt, und sie somit einen Ritt "auf Messers Schneide" nicht nötig haben, um ihre Nerven nen bisschen zum Flattern zu bekommen.......

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 16 671

: 293473

: 6.59

: 1089

Danksagungen: 11709

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 26. November 2009, 17:58

RE: Diskussionsthema "Winterreifen" | Ausgabe November 2009

Nur dann besteht ein Anspruch auf ein Mietfahrzeug mit wintertauglicher Bereifung.


1. Welche Rechtsgrundlage soll hier gelten?

2. Wenn keine Fahrzeuge mit WR vorhanden sind, dann sind eben keine da.
Kosten seit 2009: 17,9 Cent/km

20d is ok!

max79

Schüler

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 14. November 2009

Wohnort: Wittenberg

Beruf: Kaufmännchen

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 26. November 2009, 18:20

Hatte in einem anderen Forum gelesen, das EC 90% der Flotte im Winter mit Winterreifen ausrüstet. Warum muss ich dann die Reifen dazubuchen und teuer bezahlen. Wird wenn nicht eins von den 10% Autos mit Sommerschuhen in Deutschland für mich gesucht?

Ich dachte immer,einmal Winterreifen immer Winterreifen oder wird wenn ich nicht als Zubehör sie wähle das Auto auf Sommer zurück gerüstet?

Fuchur

Profi

Beiträge: 1 030

Registrierungsdatum: 13. September 2008

Wohnort: Flensburg

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 26. November 2009, 18:23

Ich buche immer ohne WR, weil a) in Flensburg gefühlte 3 Schneetage im Jahr sind und b) meine letzten 3 Mieten (XC60, A3, Passat) eh WR/Allwetter drauf hatten ... ich denke ein großer Teil der Flotte hat eh Allweter-Reifen drauf, warum also jeden Tag nochmal 15,- € draufzahlen?

Wenn ich südlicher wohnen würde, womöglich Gebirge oder so, würd ich vielleicht anders kalkulieren ... aber das hier mal Schnee fällt ...
27.09.2009 (Berlin) Die schwarz-gelbe Koalition hat aus finanzpolitischen Gründen das Licht am Ende des Tunnels bis auf weiteres abgeschaltet.

taubes

Fortgeschrittener

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 24. November 2009

Wohnort: Bochum

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 26. November 2009, 19:45

meine drei letzten mietwagen clc 220 cdi von :202: , der e 220 cdi von :203: und auch der e 350 cgi QP ebenfalls von :203: hatten alle bereits winterreifen (max. 210km/h) drauf, ohne dass ich sie haben wollte.

Beiträge: 17 024

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 11203

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 26. November 2009, 19:52

Das hat garnichts zu bedeuten, du kannst auch im Juli bei 47°C im Schatten ein Auto mit Winterreifen bekommen.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

crazy01

Profi

Beiträge: 1 311

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 26. November 2009, 20:23

Und wenn du dann in einem Unfall verwickelt bist, kann es sein das dieser aufgrund der nicht geeigneten Bereifung verursacht worden ist. Und genau das ist der "jumping point" weswegen mich es auch echt Ärgert wenn ich im Sommer einen Winterreiifen fahren muß, obwohl ich keinen wollte.
Buchen tue ich Wintereifen nie direkt dazu, rufe zwei Tage vorher bei der Station an wenn ich weiß, wenn es nötig sein sollte. Bis jetzt auch meist der Kommentar "der Wagen wird eh zu 99% Winterreifen haben" (Stamstation).
Die letzten von Europcar
Leon 1.4 TSI, A5 3.0 TDI, X3 20d, Fabia 1.4 TDI, C 220CDI :202:
Die letzten 5 von SIXT
GLK 220CDI, E350CDI, ML 320CDI, 320xd, Grand Scenic 120dci [/size] :203:

europmicha

Schüler

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 7. April 2009

: 9942

: 7.98

: 52

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

11

Freitag, 27. November 2009, 09:11

Ich finde, man wird von den AVs in diesem Jahr bei den Winterreifen regelrecht abgezockt. Habe eben noch eine Rechnung von Januar 2008 in den Händen gehabt. Da hat Europcar mir pro Tag 8,62 Euro für Winterreifen berechnet. Und jetzt soll ich 16 Euro am Tag bezahlen ? Find ich schon einen stolzen Preisanstieg !

trencet

Meister

Beiträge: 1 984

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 29. November 2009, 16:14

Also ich buche ab Mitte November IMMER Winterreifen mit, auch wenn 1 Tag vorher noch kein Schnee liegt. Einfach aus dem Grund, dass ich auf das Fahrzeug angewiesen bin und es bei einem plötzlichen Schneefall nicht einfach stehen lassen kann. Mit einem Firmentarif zahlt man auch nur einen Bruchteil der erwähnten 16€/Tag bei Sixt.
Letzte Mietwagen von Sixt: A 180 CDI Autotronic, VW Golf VI 2.0 TDI DSG , BMW 730d , S 320 CDI, A3 2.0 TDI, 520dA :thumbsup: :203:

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 16 671

: 293473

: 6.59

: 1089

Danksagungen: 11709

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 29. November 2009, 16:31

Einfach aus dem Grund, dass ich auf das Fahrzeug angewiesen bin und es bei einem plötzlichen Schneefall nicht einfach stehen lassen kann.


Geht mir genauso, nur mit der Buchung von WR ist i.d.R. noch nicht garantiert, dass du auch WR erhälst. Deshalb buche ich sie gar nicht erst. Aber du hast Recht, bei meinem ehemaligen Firmentarif waren die Kosten für WR wirklich verschwindet gering bzw. waren eh nicht abwählbar.
Kosten seit 2009: 17,9 Cent/km

20d is ok!

crazy01

Profi

Beiträge: 1 311

Danksagungen: 180

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 29. November 2009, 16:54

Ja für 3,60 € bin ich auch gerne bereit profilaktisch WR dazuzubuchen unabhängig wie das Wetter wird. Aber für was zu bezahlen wofür die AV kein Geld bezahlt, sehe ich nicht ein einen Wucherbetrag zu zahlen für die logistischen Kosten, die sich bei den hohen Klassen ja in grenzen halten.
Die letzten von Europcar
Leon 1.4 TSI, A5 3.0 TDI, X3 20d, Fabia 1.4 TDI, C 220CDI :202:
Die letzten 5 von SIXT
GLK 220CDI, E350CDI, ML 320CDI, 320xd, Grand Scenic 120dci [/size] :203:

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Copyright © 2007-2015 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de ist die größte deutschsprachige Internet-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung.