Sie sind nicht angemeldet.

wieland7

Meister

  • »wieland7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 026

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2007

Wohnort: Havelland

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 2. März 2008, 17:13

Navicar = Buchbinder???

Weiss jemand was aus dem Billiganbieter navicar geworden ist??

wenn man www.navicar.de eingibt landet man bei Buchbinder...wurden die aufgekauft oder gehörten die schon immer zu Buchbinder???



gruss wieland7
wieland7


Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Hunderte Erfahrungsberichte vom exklusiven Specialcar bis zum günstigen Urlaubsflitzer!

Christopher

Herr der Ringe

Beiträge: 28 171

Danksagungen: 23805

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 2. März 2008, 18:25

Navicar = MVS AG

Hallo Wieland!

Navicar wurde meines Wissens nach von der MVS AG (Miete Service Vertrieb AG) gegründet.
2003 hat sich die MVS AG aufgrund mieserabler Zahlen von vielen Geschäftsbereichen getrennt (trennen müssen).
So wurde das Kerngeschäft, die Vermietung von Baumaschinen, komplett an die MVS Zeppelin GmbH ausgegliedert.
Zudem wurden Grundstücke und die Wohnwagen -und Campingmobilvermietung verkauft.
MVS hat sich dann auf den Ausbau von Navicar als Kerngeschäft konzentriert.

Mit einem neuen Geschäftskonzept wollte man den Markt ähnlich verändern, wie es den Billigfliegern im Luftverkehrsmarkt gelungen ist. Durch eine Konzentration auf das absolut Notwendige sollten Kleinwagen wie Ford Fiestas und Smarts schon ab 9 € pro Tag inkl. Navigationssystem, Klimaanlage und Haftpflicht angeboten werden. Kombis und Kleintransporter wurden zu Preisen ab 15 € bzw. 19 € pro Tag vermietet. Dabei war die Miete aufgrund der gewährten Frühbucherrabatte um so niedriger, je mehr Zeit zwischen Buchung und Mietantritt lag.

Soweit zu meinem Wissen.
Also scheint es so, als wenn Buchbinder navicar.de gekauft hätte.
Denn Gründer sind sie nicht gewesen.
Es sei denn, die MVS steht ebenfalls hinter Buchbinder, was mir neu wäre.
Aber durch die Verbindungen untereinander steigt man ja eh nur noch schwer durch, wer da zu wem gehört.
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

wieland7

Meister

  • »wieland7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 026

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2007

Wohnort: Havelland

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

3

Montag, 3. März 2008, 10:29

Navicar wurde von Buchbinder übernommen

die Firma Navicar gibt es nicht mehr!!
Sie wurde von Buchbinder übernommen wie mir heute von Buchbinder bestätigt wurde. Deswegen auch die Weiterleitung der Website.


Buchbinder hat große Plane für 2008... :111:

Gruss wieland7
:206:
wieland7


Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Hunderte Erfahrungsberichte vom exklusiven Specialcar bis zum günstigen Urlaubsflitzer!

BMV

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 14. April 2010

Beruf: Vermietung von LKW und Baumaschinen

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 14. April 2010, 14:01

Hallo Wieland!

Navicar wurde meines Wissens nach von der MVS AG (Miete Service Vertrieb AG) gegründet.
2003 hat sich die MVS AG aufgrund mieserabler Zahlen von vielen Geschäftsbereichen getrennt (trennen müssen).
So wurde das Kerngeschäft, die Vermietung von Baumaschinen, komplett an die MVS Zeppelin GmbH ausgegliedert.
Zudem wurden Grundstücke und die Wohnwagen -und Campingmobilvermietung verkauft.
MVS hat sich dann auf den Ausbau von Navicar als Kerngeschäft konzentriert.

Mit einem neuen Geschäftskonzept wollte man den Markt ähnlich verändern, wie es den Billigfliegern im Luftverkehrsmarkt gelungen ist. Durch eine Konzentration auf das absolut Notwendige sollten Kleinwagen wie Ford Fiestas und Smarts schon ab 9 € pro Tag inkl. Navigationssystem, Klimaanlage und Haftpflicht angeboten werden. Kombis und Kleintransporter wurden zu Preisen ab 15 € bzw. 19 € pro Tag vermietet. Dabei war die Miete aufgrund der gewährten Frühbucherrabatte um so niedriger, je mehr Zeit zwischen Buchung und Mietantritt lag.

Soweit zu meinem Wissen.
Also scheint es so, als wenn Buchbinder navicar.de gekauft hätte.
Denn Gründer sind sie nicht gewesen.
Es sei denn, die MVS steht ebenfalls hinter Buchbinder, was mir neu wäre.
Aber durch die Verbindungen untereinander steigt man ja eh nur noch schwer durch, wer da zu wem gehört.

@Christopher: Jede Menge Infos über MVS ;) ...

Gibt es alternativ günstige Anbieter der PKW-Vermietung bzw. hat Buchbinder die Konditionen von Navicar übernommen?

El-Chico

Go Green

Beiträge: 2 148

Registrierungsdatum: 1. April 2010

Aktuelle Miete: GT8-100D/2S-M

: 17848

: 6.10

: 75

Danksagungen: 916

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. April 2010, 14:06

Wieso wird denn eine solche Threadleiche ausgegraben?

Focus

Fortgeschrittener

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 17. April 2009

Wohnort: N

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. April 2010, 21:45

Hallo Wieland!

Navicar wurde meines Wissens nach von der MVS AG (Miete Service Vertrieb AG) gegründet.
2003 hat sich die MVS AG aufgrund mieserabler Zahlen von vielen Geschäftsbereichen getrennt (trennen müssen).
So wurde das Kerngeschäft, die Vermietung von Baumaschinen, komplett an die MVS Zeppelin GmbH ausgegliedert.
Zudem wurden Grundstücke und die Wohnwagen -und Campingmobilvermietung verkauft.
MVS hat sich dann auf den Ausbau von Navicar als Kerngeschäft konzentriert.

Mit einem neuen Geschäftskonzept wollte man den Markt ähnlich verändern, wie es den Billigfliegern im Luftverkehrsmarkt gelungen ist. Durch eine Konzentration auf das absolut Notwendige sollten Kleinwagen wie Ford Fiestas und Smarts schon ab 9 € pro Tag inkl. Navigationssystem, Klimaanlage und Haftpflicht angeboten werden. Kombis und Kleintransporter wurden zu Preisen ab 15 € bzw. 19 € pro Tag vermietet. Dabei war die Miete aufgrund der gewährten Frühbucherrabatte um so niedriger, je mehr Zeit zwischen Buchung und Mietantritt lag.

Soweit zu meinem Wissen.
Also scheint es so, als wenn Buchbinder navicar.de gekauft hätte.
Denn Gründer sind sie nicht gewesen.
Es sei denn, die MVS steht ebenfalls hinter Buchbinder, was mir neu wäre.
Aber durch die Verbindungen untereinander steigt man ja eh nur noch schwer durch, wer da zu wem gehört.

@Christopher: Jede Menge Infos über MVS ;) ...

Gibt es alternativ günstige Anbieter der PKW-Vermietung bzw. hat Buchbinder die Konditionen von Navicar übernommen?

SIXTI wäre z.B ein günstiger Anbieter
_____________________________________________
der gesunde hat viele Wünsche - der kranke nur einen

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.