Sie sind nicht angemeldet.

Mietwagen-Talk.de

Offizieller User

  • »Mietwagen-Talk.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 008

Registrierungsdatum: 26. Januar 2010

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 7472

  • Nachricht senden

1

Montag, 10. Mai 2010, 12:48

Sixt bietet ein exklusives Highlight mit dem neuen BMW M3

Sixt bietet ein exklusives Highlight mit dem neuen BMW M3
Sportwagen vereint höchste Leistungen mit verbrauchsarmer Technik


München, 10. Mai 2010 – Großer Fahrspaß mit niedrigem Verbrauch: Sixt stellt seinen Kunden exklusiv das neue Hochleistungsfahrzeug BMW M3 zur Verfügung. Die attraktiven Sportmodelle auf Basis der BMW 3er-Reihe bieten nicht nur Fahrdynamik in ihrer schönsten Form, sondern ebenso sparsame Antriebstechnik auf dem neuesten Stand. Die leistungsstarken Coupés und Cabrios sind ab sofort an ausgewählten Sixt-Stationen im gesamten Bundesgebiet erhältlich.

Die Traumautos mit den Eigenschaften eines reinrassigen Sportwagens verfügen über innovative Technologien und eine hochwertige Ausstattung. Dynamischen Fahrspaß pur verspricht zum Beispiel das M-Doppelkupplungsgetriebe für besonders schnelle Schaltvorgänge ohne Unterbrechung der Zugkraft.

Gleichzeitig sinkt der Normverbrauch je Modell dank BMW EfficientDynamics mit Bremsenergierückgewinnung und Auto-Start-Stop-System um bis zu 8 Prozent pro Kilometer. Damit ist der BMW M3 neben dem BMW ActiveHybrid X6 und dem BMW ActiveHybrid 7 das erste Modell, das die Auto-Start-Stop-Funktion in Kombination mit einem automatisierten Schaltgetriebe ermöglicht. Zudem erfüllen alle Varianten des BMW M3 die Abgasnorm Euro 5.

Sixt bietet seinen Kunden ein BMW M3 Special, das den modernen Fahrspaß bereits ab 99 Euro pro Tag ermöglicht. Die Fahrzeuge sind an ausgewählten Stationen in München, Hamburg, Berlin, Frankfurt am Main, Düsseldorf, Köln/Bonn und Stuttgart erhältlich. Für die Hochleistungs-Sportwagen gelten bestimmte Mietbedingungen, etwa ein Mindestalter des Fahrzeugmieters von 25 Jahren. Die Fahrzeuge können ganz einfach gebucht werden per Internet unter www.sixt.de oder per Hotline unter 0180 / 5 25 25 25.

Detlev Pätsch, Vorstand Operations der Sixt AG: „Der neue BMW M3 bietet den Kunden Fahrspaß pur und die Kraft eines Super-Sportwagens. Diese Faszination rund um das Auto stellen wir exklusiv zur Verfügung. Das beweist einmal mehr, dass die Leistungen von Sixt und BMW hervorragend miteinander harmonieren.“

Pressemitteilung Sixt vom 10.05.10

Mietwagen-Talk.de
Einfach mehr erfahren...

Die größte deutschsprachige Internet-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de


Jetzt neu: Folge uns auf Instagram

Zwitscher mit uns auf Twitter | Werde unser Fan auf Facebook | Unser Videokanal auf YouTube

dauermieter78

Jetzt amtlich: Seit über 19 Jahren "MIETWAGEN-GESCHÄDIGT"

Beiträge: 3 872

Registrierungsdatum: 29. August 2009

Aktuelle Miete: 540d Limo M-Paket von Sixt

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Langzeit-Mieter SIXT

Danksagungen: 9912

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 11. Mai 2010, 17:14

na ja, Sixt tut ja gerade so, als ob ich ein Umwelt-Auto miete. Selbst mit neuem Motor verbrenne ich bestimmt locker 15 Liter Super / 100km ... :thumbdown:

Die Ess-Klasse

unregistriert

3

Dienstag, 11. Mai 2010, 17:35

Trotzdem zumindest "auf dem Papier" ein interessantes Auto: Laut BMW-Website ist die handgeschaltete Version sowohl hinsichtlich Beschleunigung als auch in Sachen Verbrauch der DKG-Version unterlegen ... 8| :116:

satha

Fortgeschrittener

Beiträge: 572

Registrierungsdatum: 29. September 2009

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 11. Mai 2010, 17:47

Trotzdem zumindest "auf dem Papier" ein interessantes Auto: Laut BMW-Website ist die handgeschaltete Version sowohl hinsichtlich Beschleunigung als auch in Sachen Verbrauch der DKG-Version unterlegen ... 8| :116:


Wem wundert es? Die Schaltpunkte sind im EU-Zyklus fest vorgegeben (bei einem Schaltwagen) - die Automatik darf frei agieren. Da kein kraftraubender Wandler im Antriebsstrang steckt, ist ein Doppelkupplungsgetriebe hier klar im Vorteil :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »satha« (11. Mai 2010, 18:11)


Die Ess-Klasse

unregistriert

5

Dienstag, 11. Mai 2010, 17:53

Die Schaltpunkte sind im EU-Zyklus fest vorgegeben (bei einem Schaltwagen) - die Automatik darf frei agieren. Da kein kraftraubender Wandler im Antriebsstrang steckt, ist ein Doppelkupplungsgetriebe hier klar im Vorteil :-)
Aber ist das dazu geeignet, auch die bessere Beschleunigung zu erklären?

ElBarto

Meister

Beiträge: 2 867

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2009

Danksagungen: 1103

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 11. Mai 2010, 17:56

das DKG schaltet halt schneller als ein normaler Mensch.
Grüße ElBarto
----------------
www.seidseit.de | www.dasdass.de
BMW - Freude am FAHREN! :love:


satha

Fortgeschrittener

Beiträge: 572

Registrierungsdatum: 29. September 2009

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 11. Mai 2010, 17:56

Die Schaltpunkte sind im EU-Zyklus fest vorgegeben (bei einem Schaltwagen) - die Automatik darf frei agieren. Da kein kraftraubender Wandler im Antriebsstrang steckt, ist ein Doppelkupplungsgetriebe hier klar im Vorteil :-)
Aber ist das dazu geeignet, auch die bessere Beschleunigung zu erklären?


Natürlich, dafür muss man sich nur kurz mit der Funktionsweise eines Doppelkupplungsgetriebe auseinander setzen. Dadurch das der (wahrscheinlich) nächste Gang schon vorselektiert ist, muss nur Kupplung 1 ausgekuppelt und Kupplung 2 eingekuppelt werden. Die Schaltzeiten sind also absolut minimal und eine Zugkraftunterbrechung ist subjektiv kaum spürbar.

Die Ess-Klasse

unregistriert

8

Dienstag, 11. Mai 2010, 18:04

Natürlich, dafür muss man sich nur kurz mit der Funktionsweise eine Doppelkupplungsgetriebe auseinander setzen.
Na gut — wenn das so kategorisch mit dem Prinzip des DKG zusammenhängt, dann müssten ja sämtliche damit ausgestattete Autos ihre handgeschalteten Pendants hinsichtlich Beschleunigung und Verbrauch in den Schatten stellen. Ist das so?

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 225

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4581

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 11. Mai 2010, 18:10

Natürlich, dafür muss man sich nur kurz mit der Funktionsweise eine Doppelkupplungsgetriebe auseinander setzen.
Na gut — wenn das so kategorisch mit dem Prinzip des DKG zusammenhängt, dann müssten ja sämtliche damit ausgestattete Autos ihre handgeschalteten Pendants hinsichtlich Beschleunigung und Verbrauch in den Schatten stellen. Ist das so?


Bei VAG (dazu zähle ich inzwischen auch Porsche) zumindest ja, es sei denn die Getriebe sind entsprechend anders übersetzt.
:203:

Die Ess-Klasse

unregistriert

10

Dienstag, 11. Mai 2010, 18:15

Bei VAG (dazu zähle ich inzwischen auch Porsche) zumindest ja
Gleich bei einer ersten "Stichprobe" sieht es aber nicht so aus: GOLF TSI 122 PS ...

ElBarto

Meister

Beiträge: 2 867

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2009

Danksagungen: 1103

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 11. Mai 2010, 18:17

gehört aber alles nicht in diesen Thread. :)
Grüße ElBarto
----------------
www.seidseit.de | www.dasdass.de
BMW - Freude am FAHREN! :love:


satha

Fortgeschrittener

Beiträge: 572

Registrierungsdatum: 29. September 2009

Danksagungen: 78

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 11. Mai 2010, 18:18

Die Getriebe sollten meistens anders übersetzt sein, schon selbst deshalb weil ein ein DKG nicht so große Drehmomente wie ein Schalter verarbeiten kann (kann mich aber auch irren) - aber der Verbrauch ist eigentlich ausnahmslos geringer. Bei der Beschleunigung habe ich eben auf volkswagen.de einige Modelle gefunden die zum Schalter equivalent sind - aber generell sei gesagt das man mit einem DKG immer "besser" (im übertragenen Sinne) fährt, außer man hat große Freude am schalten.

dauermieter78

Jetzt amtlich: Seit über 19 Jahren "MIETWAGEN-GESCHÄDIGT"

Beiträge: 3 872

Registrierungsdatum: 29. August 2009

Aktuelle Miete: 540d Limo M-Paket von Sixt

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Langzeit-Mieter SIXT

Danksagungen: 9912

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 11. Mai 2010, 18:29

gehört aber alles nicht in diesen Thread. :)

So schlimm ist es aber auch nicht, wenn man mal hier was diskutiert, was nicht 100 % zum Einstiegsthema passt. :107:

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 045

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12257

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 11. Mai 2010, 18:42

Bei VAG (dazu zähle ich inzwischen auch Porsche) zumindest ja
Gleich bei einer ersten "Stichprobe" sieht es aber nicht so aus: GOLF TSI 122 PS ...



Auch wenn es OT ist: Fahr den Golf mal in der Konfiguration. Dann willst du nie wieder einen Schalter. Papier ist geduldig....
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kaffeemännchen (11.05.2010)

Die Ess-Klasse

unregistriert

15

Dienstag, 11. Mai 2010, 18:58

Auch wenn es OT ist: Fahr den Golf mal in der Konfiguration. Dann willst du nie wieder einen Schalter.
Glaube ich gern — bin sowieso kein Fan von Handgerührten.

BTT: M3 Online-Tarife für LH-KK-Bedingungen sind wohl nicht verfügbar, oder?

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.