Sie sind nicht angemeldet.

Mietwagen-Talk.de

Offizieller User

  • »Mietwagen-Talk.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 008

Registrierungsdatum: 26. Januar 2010

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 7472

  • Nachricht senden

1

Freitag, 21. Oktober 2011, 15:44

Jeder kann ein Künstler sein: Avis ArtCar Wettbewerb

Jeder kann ein Künstler sein: avis ArtCar Wettbewerb

Oberursel, 21. Oktober 2011 - Wer schon immer ein Auto künstlerisch gestalten wollte, kann ab sofort mit avis kreativ werden: Mit einem europaweiten Wettbewerb sucht die Autovermietung über Facebook den besten Vorschlag für ein Kunstwerk auf vier Rädern.

Die Idee: Jeder kann sich als Künstler betätigen und seine persönliche Idee für die Gestaltung eines Autos einreichen – Farben und Motiven sind keine Grenzen gesetzt. Der Gewinner-Vorschlag wird entsprechend umgesetzt und in die avis Flotte aufgenommen. Außerdem können Kunden eine Fahrt im avis ArtCar gewinnen. Jeder, der Fan der avis Autovermietung auf Facebook ist, kann sich registrieren, um das avis ArtCar fünf Tage kostenlos zu erleben. Unter allen Anmeldungen für eine Stadt entscheidet das Los.

Die „avis ArtCar Competition“ läuft exklusiv auf dem sozialen Netzwerk Facebook und insgesamt in neun europäischen Ländern. In Deutschland können sich Interessierte hier informieren und bewerben: www.facebook.com/AvisAutovermietung

Die Teilnahme ist einfach: den persönlichen Design-Vorschlag als Bild oder Skizze auf der avis Facebook-Seite bis zum 14. November 2011 hochladen – hier findet dann die Abstimmung der User statt. Alle europaweit eingereichten Bewerbungen werden nach Kreativität von einem Experten-Ausschuss bewertet – unter Berücksichtigung der Facebook-Votes.

Parallel zum öffentlichen Wettbewerb arbeiten zudem zwei Künstler an Konzeptentwürfen: der britische Illustrator Si Scott und der französische Animations-Experte McBess. Sie kreieren ihre eigenen Versionen eines „avis ArtCars“ und werden in einem Blog von den Fortschritten berichten.

Alle drei ArtCars, die der beiden Künstler und des Gewinners des Wettbewerbs, werden realisiert und fahren ab 2. Dezember 2011 in der europäischen avis Flotte. In Deutschland wird der Alfa Romeo Giulietta mit dem europäischen Gewinner-Design drei Monate lang in verschiedenen Städten eingesetzt, darunter Frankfurt, Köln, Hamburg, Berlin, Dresden und München.

Wolfgang Neumann, Geschäftsführer der avis Autovermietung Deutschland, freut sich auf die kreativen Vorschläge: „Mit avis wird erstmals ein internationales ArtCar von der Öffentlichkeit und für die Öffentlichkeit gestaltet. Wir wollen zeigen, dass das ArtCar Movement nicht nur für Künstler gedacht ist, sondern auch die ganze Öffentlichkeit mit einbeziehen kann. Egal welches Alter, welche Erfahrung oder welches künstlerisches Talent – jeder kann mitmachen und hat die Chance, dem ersten ArtCar Mietwagen weltweit seine persönliche Note zu geben.”

Was ist das ArtCar Movement? Seit den 1960ern und 1970ern gestalten berühmte Künstler aus aller Welt Automobile ihrer Zeit – meist im Auftrag namhafter Automobilhersteller. Im Zuge des avis Wettbewerbs erhält nun erstmals eine Person aus der Öffentlichkeit die Möglichkeit, ihr eigenes ArtCar Design innerhalb einer Autovermietungsflotte zu realisieren. avis ist die erste Autovermietung, die sich im „ArtCar Movement“ engagiert, und damit die postmoderne Philosophie vertritt, dass jeder ein Künstler sein kann.

Weitere Informationen und Teilnahme am avis ArtCar Wettbewerb unter: www.facebook.com/AvisAutovermietung

Pressemitteilung avis vom 21.10.11
Mietwagen-Talk.de
Einfach mehr erfahren...

Die größte deutschsprachige Internet-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de


Jetzt neu: Folge uns auf Instagram

Zwitscher mit uns auf Twitter | Werde unser Fan auf Facebook | Unser Videokanal auf YouTube

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

derMarco (21.10.2011), Loreley (21.10.2011)

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.