Sie sind nicht angemeldet.

peak_me

some like it hot

  • »peak_me« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 289

Registrierungsdatum: 26.03.2010

Danksagungen: 13674

  • Nachricht senden

1

27.01.2012, 01:53

Alpina B3 S Biturbo Coupé von Alpina in Buchloe


Mietzeitraum: 1,75 Stunden (Probefahrt ohne Kaufinteresse)
Übergabe- und Rückgabeort: am Firmensitz in Buchloe
Konditionen: inklusive 100 km, inklusive Treibstoff, Selbstbeteiligung im Schadensfall 500 €, mehr km 1 €

Motor: R6 3.0 Liter Bi-Turbo-Benziner
Leistung: 294 kW (400 PS) bei 6000 U/min
Drehmoment: 540 Nm bei 4500 U/min, 400 Nm zwischen 1300 U/min und 6000 U/min
Beschleunigung: 4,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h (Herstellerangabe)
3,5 Sekunden von 30 auf 100 km/h, 13 Sekunden von 30 auf 200 km/h, 19 Sekunden von 30 auf 240 km/h (alle drei Werte selbstgemessen [Tacho, Handystoppuhr])
Höchstgeschwindigkeit: 300 km/h (Herstellerangabe)
Getriebe: 6-Gang Automatik, Schaltknöpfe am Lenkrad
Antriebsart: Hinterrad
Fahrzeugleergewicht: 1560 kg
Reifen: M+S, V-Index
Serienpreis: rund 63.000 €
weitere Daten auf alpina-automobiles.com

km bei Übergabe: 13461
km gefahren: rund 120
Verbrauch: keine Angabe (zu kostbar war die Zeit, um sich damit zu befassen)
Kennzeichen: OAL-BT335


Als wir aus dem Regionalexpress am Bahnhof Buchloe ausstiegen, liefen wir ein wenig desorientiert durch die Stadt. Der Firmensitz der "Alpina Burkard Bovensiepen GmbH + Co. KG" sollte sich in der Alpenstraße befinden, doch die mussten wir ersteinmal finden. Aufeinmal sagt meine Freundin: "Da, ein Alpina!" Und tatsächlich, ein 3er Touring mit dem Alpina-Schriftzug auf der Frontschürze kommt uns entgegen. Wow!
kurz danach fuhr der nächste an uns vorbei und der nächste und der nächste. Nach dem Motto "Wo Rauch ist, ist auch Feuer" sind wir ihnen dann einfach hinterher gelaufen. Und die Vorfreude stieg und stieg. Es war einfach fabelhaft. Kaum waren wir in dieser liebenswerten Bayrischen Stadt angekommen, tauchten diese glitzernden Kunstwerke überall auf. Mein Schritt beschleunigte sich immer weiter, das berümhte Dauergrinsen im Gesicht manifestierte sich schon vor dem ersten Fußkontakt mit dem Gaspedal.
Als wir auf dem Werksgelände angekommen waren, stand dort eine glitzernde Schönheit mit vier Endrohren nach der anderen. B7, B5, B3. Und alle tragen sie diese magischen drei Silben im Namen Bi-Tur-bo! Also rein in die Alpina-Hallen, wo wir liebenswert begrüßt wurden. Führerschein, Personalausweis, Unterschrift und ab dafür!
Die Warmfahrphase spannte den Spannungsbogen dann bis zum Zerreißen. Dumpf bollerten die 6 Liter Hubraum untertourig vor sich hin. Doch die Temperaturanzeige wollte sich nicht bewegen, sie fing auch ungewohnt hoch bei 70 °C an. Also bollerte ich ein wenig umher, stets bedacht das innere Verlangen unter Kontrolle zu halten. Nach einer gefühlten Ewigkeit erwachte der Temperaturzeiger aus dem Bayrischen Winter und stieg der 120 °C entgegen, bei der sich der Reihensechszylinder am wohlsten fühlt. Noch ging der rote Warnbereich der Drehzahlanzeige bis 4000 U/min. Doch dann verschwand dieser und gab die Drehzahl bis 7000 U/min frei! ja, ja, ja! Großhirn meldet an rechten Fuß: Modus Bleifuß aktivieren! Nach dem ersten Vollgas-Beschleunigungsvorgang fragte meine Freundin dann erstaunt und begeistert: "Wie teuer isn der eigentlich?"
Die nächste Stunde sollte uns zu Alpina-Fans werden lassen. Hatte ich irgendwo in einem GTI-Bericht was von Traumwagen geschrieben? vergesst es. Hatte ich vom XKR geschwärmt? vergesst es! Das, was ich brauche, ist ein B3 S Biturbo Coupe! Kostet zwar 63 Tausend, das ist es aber wert. Und, wie meine Freundin erwähnte, durchaus ein Betrag, auf den man hinsparen könne.
Im XKR hatte ich gelernt, was Hinterradantrieb in Kombination mit hoher Motorleistung für Probleme mit sich bringen: Mangelnde Traktion bei Vollgasbeschleunigung auf Geraden, drohender Kontrollverlust bei Beschleunigung in Kurven. Ich verteufelte daraufhin alle Heck- und Hinterradtriebler und favorisierte den Allradantrieb als Performance-Bringer.
Wer unter ähnlichen Beschwerden leidet, dem empfehle ich einen Besuch in Buchloe. Einsteigen, DTC-Taste drücken, Gas geben und schauen, was passiert. Selbstverständlich existieren genau die gleichen Bedrohungen, die ich im Jaguar XKR gefürchtet habe. Nämlich, bei starkem Schlupf die Kontrolle zu verlieren und die Kiste in den Sand zu setzen. Diese Bedrohung verliert aber im B3 S ihre Kraft, da man die Reaktionen des Fahrzeugs vorhersehen kann. Selten hatte ich das Gefühl, nicht zu wissen, wie der B3 reagieren wird. Das Heck zuckt und ruckt? gut so! Das Heck bricht aus? Umso besser! Die Kombination aus Lenkung, Fahrwerk und guter Übersicht war das perfekte Zusammenspiel, um Kontrollverlust zu vermeiden und zu präzisen Fahrmanövern zu animieren. Die Zeit, die ich mit dem B3 S hatte, war viel zu kurz, um ausführlichere Eindrücke zu sammeln. Wir hatten aber eine Stunde puren Spaß und bei mir ist auf jeden Fall die Lust auf mehr von Alpina entstanden! mehr von dieser Beschleunigung! mehr von diesem Sound!
Der Sound war einfach geil. Beim Tritt aufs Gaspedal brüllte der B3 S in seiner Alpina-Stimme kreischend in den Innenraum: "Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa (zack schalten), aaaaaaaaaaaauuuuuuuf (zack) geeeeeeeeeeeehts!". Und wenn dabei das Heck fließend wurde, mischte sich der Sound der maschinellen Freude mit dem von menschlichen Freudenausrufen. Die Faszination Alpina beruht auch darauf, dass man von anderen Verkehsteilnehmern nicht sofort als Krawallbüchse auszumachen ist. Man gondelt hinter ihnen auf der Autobahnauffahrt her und zieht aufeinmal unter lautem Gebrüll davon. Die erstaunten Blicke treffen einen nicht beim bloßen Anblick des Fahrzeugs, wie bei anderen Exoten, sondern erst wenn der B3 S loslegt und zeigt, was er kann. Alpina führt das fort, was BMW begonnen hat: eine Kompromisslose Vereingung von Luxus und Sportlichkeit.



Das Alpina-Coupe stellt für mich persönlich hier das Optimum dar. Ist das BMW-Coupe gegenüber der BMW-Limousine mir noch zu krawallhaft, wächst beim Alpina-Coupe jedoch durch seine Exklusivität die vornehmere Seite der Wage. Für mich ist der Alpina B3 S Biturbo bis jetzt die Perfektion aus Eleganz und Ungestüm, er ist die perfekte Spaßmaschine. Ob man ihn auf der Landstraße um enge Kurven scheucht oder auf der Autobahn mit 300 über die Bahn schießt, der Name Alpina enthält die Dauergrins-Garantie. Leider konnte ich die 300 km/h wegen der Winterreifen nicht durchbrechen, aber es wäre mir eine Ehre, mit einem Alpina im Sommer erstmals diese Grenze zu überschreiten. Um davon zu träumen, habe ich neben das Bild vom Veyron in meinem Zimmer schonmal eins vom Alpina B3 S Biturbo Coupe gehängt.

Gewalt ist immer ein Ausdruck vom Schwäche.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »peak_me« (27.01.2012, 02:38)


Es haben sich bereits 43 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Horst (27.01.2012), Hans (27.01.2012), Brabus89 (27.01.2012), HaraldBlixen (27.01.2012), Theo. (27.01.2012), der_Eiermann (27.01.2012), paddmo (27.01.2012), noobiig (27.01.2012), Philipp (27.01.2012), JohnDoe (27.01.2012), jochendiesau (27.01.2012), Protottype (27.01.2012), spooky (27.01.2012), odenwälder (27.01.2012), Testfahrer (27.01.2012), Kaffeemännchen (27.01.2012), Arlain (27.01.2012), Niko (27.01.2012), steffenV6 (27.01.2012), Bergfruehling (27.01.2012), TomSB (27.01.2012), Fabian-HB (27.01.2012), Checker (27.01.2012), z!mtstern* (27.01.2012), Wilhelm (27.01.2012), EUROwoman. (27.01.2012), markus_ri (27.01.2012), Jan S. (27.01.2012), TLLmeister (27.01.2012), LDARXDAR (27.01.2012), Dobbie (27.01.2012), Geigerzähler (27.01.2012), dontSTOP (27.01.2012), nokiafan23 (27.01.2012), M-DriverBln (27.01.2012), S v e n (28.01.2012), Mechnipe (28.01.2012), Il Bimbo de Oro (28.01.2012), Uberto (29.01.2012), nsop (29.01.2012), babba13 (30.01.2012), El Martino (31.01.2012), NetCrack (05.02.2012)

peak_me

some like it hot

  • »peak_me« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 289

Registrierungsdatum: 26.03.2010

Danksagungen: 13674

  • Nachricht senden

2

27.01.2012, 01:53

hier noch zwei Bilder und ein Video



Link zum Video
Fragen und Kommentare sind sehr gern gesehen!
Gewalt ist immer ein Ausdruck vom Schwäche.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »peak_me« (27.01.2012, 02:36)


Es haben sich bereits 27 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Horst (27.01.2012), Hans (27.01.2012), Brabus89 (27.01.2012), HaraldBlixen (27.01.2012), der_Eiermann (27.01.2012), noobiig (27.01.2012), masterblaster123 (27.01.2012), Turboman (27.01.2012), BinMalWeg (27.01.2012), spooky (27.01.2012), Kaffeemännchen (27.01.2012), bonvivant (27.01.2012), Pieeet (27.01.2012), Checker (27.01.2012), Wilhelm (27.01.2012), markus_ri (27.01.2012), Jan S. (27.01.2012), TLLmeister (27.01.2012), LDARXDAR (27.01.2012), nokiafan23 (27.01.2012), don199 (27.01.2012), Fabian-HB (27.01.2012), Uberto (29.01.2012), nsop (29.01.2012), babba13 (30.01.2012), rentfan (30.01.2012), El Martino (31.01.2012)

Theodor

5 Jahre - hier bestimmt mehr gelesen als für die Uni

Beiträge: 3 029

Registrierungsdatum: 18.05.2009

Beruf: Student

: 14863

: 9.16

: 61

Danksagungen: 2303

  • Nachricht senden

3

27.01.2012, 02:05

Danke für den Bericht, tolles Auto :)
Schade, dass überall Alpina dran steht... Die Auspuffrohre gefallen mir besonders, erinnern sie doch stark an AMG :)

Fragen habe ich, sind aber eher Mietbezogen. Wie funktioniert sowas? Ich rufe also bei Alpina an, sage, ich bin ein junger Mann mit dem Wunsch, mal eines ihrer Autos zu bewegen. Was kostet mich dies und die Firma sagt, kommen sie gerne her, wir machen das so und so. Magst du vielleicht verraten, was dein Zeitraum gekostet hat?

Edit: Achso, die Musik stört mich ehrlich gesagt bei dem Video ;) Auch muss ich sagen, finde ich den Sound jetzt nicht unbedingt deeeeeeeeeen Hammer, ganz anders als beim XKR, dessen Motor vermutlich identisch zum 510 PS starken Motors in Dauermieters XJ war? DAS war mal ein Traumsound :love:

Horst

Gelegenheitsgast

Beiträge: 802

Danksagungen: 293

  • Nachricht senden

4

27.01.2012, 02:08

Danke für den ausführlichen Bericht und die tollen Fotos+Video! :60:

Allerdings muss ich sagen,dass ich vom Sound bisschen mehr erwartet hätte. Kam jetzt so auf dem Video dem 335i ziemlich gleich. Also mit dem M3 kann er soundtechnisch scheinbar nicht annähernd mithalten. Gut, klar, ist auch "nur" ein R6.

Beiträge: 1 151

Danksagungen: 871

  • Nachricht senden

5

27.01.2012, 02:09

Danke für den Bericht! An sich ein toller Wagen...aber bei den Schriftzügen auf dem Kofferraum fragt man sich doch wirklich, wess' Geistes Kind die "Alpinisten" sind. Das sieht doch verboten aus.

Die Felgen und dei Alpina-Beklebung an der Front sind auch ein No-Go. Aber von drinnen sieht man es ja nicht. :)

Theodor

5 Jahre - hier bestimmt mehr gelesen als für die Uni

Beiträge: 3 029

Registrierungsdatum: 18.05.2009

Beruf: Student

: 14863

: 9.16

: 61

Danksagungen: 2303

  • Nachricht senden

6

27.01.2012, 02:20

Keine Ahnung, was alle gegen diese feinstrebigen Felgen der Alpinas haben, ich finde sie fast genial :118:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jesbo (27.01.2012), rentfan (30.01.2012)

peak_me

some like it hot

  • »peak_me« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 289

Registrierungsdatum: 26.03.2010

Danksagungen: 13674

  • Nachricht senden

7

27.01.2012, 02:27

Zitat

Schade, dass überall Alpina dran steht...
Das find ich gerade gut. Wieso du nicht?

Zitat

Fragen habe ich, sind aber eher Mietbezogen. Wie funktioniert sowas? Ich rufe also bei Alpina an, sage, ich bin ein junger Mann mit dem Wunsch, mal eines ihrer Autos zu bewegen.
Genau; ich habe angerufen und gesagt, dass ich mir gerne eine Meinung über Alpina-Fahrzeuge bilden möchte und sonst bei Autovermietungen o.ä. nicht die Möglichkeit dazu habe. Ob deswegen nicht eine kurze Probefahrt möglich wäre. Ich habe auch erwähnt, dass ich derzeit nicht genug Geld habe, um mir einen Alpina zu kaufen.

Zitat

und die Firma sagt, kommen sie gerne her, wir machen das so und so
genau, ich hab am Montag angerufen und gesagt, dass ich am Mittwoch kommen kann. alles klar, bis dann.

Zitat

Magst du vielleicht verraten, was dein Zeitraum gekostet hat?
Gekostet hat das nichts, war ja eine Probefahrt. Den Treibstoff fülle ich immer nach, aber diesmal hatten wir es auf der Rückfahrt sehr eilig. Wir sollten um 15 Uhr wieder da sein, da das Auto einen Anschlusstermin hatte. Ich war die falsche Autobahnabfahrt runtergefahren und wusste nicht mehr, wie es zurück ging. Das Navi hat uns dann ans Ziel gebracht, wo wir um 14:58 ankamen. Wegen der Zeit habe ich aufs Tanken verzichtet und habe bei der Ankunft gefragt, ob ich noch Tanken soll. Die Mitarbeiterin winkte aber ab, auch für die 20 zusätzlichen km, die durch das Verfahren entstanden waren, wollte sie nichts haben. Ich habe nochmal ausdrücklich angeboten, die Treibstoff- und mehr-km-Kosten zu übernehmen, aber Alpina bestand nicht darauf.

Zitat

Edit: Achso, die Musik stört mich ehrlich gesagt bei dem Video
Ja, ich wollte aber gern ein paar Emotionen in das Video einfließen lassen. Dass die Musik nicht jeden Geschmack trifft, war dabei aber unvermeidbar. danke an dieser Stelle an Kaffeemännchen für den Tipp zu dem Lied. In der engeren Auswahl stand noch der Tipp von Wilhelm, Jasper Forks - River Flows in You.

Zitat

Auch muss ich sagen, finde ich den Sound jetzt nicht unbedingt deeeeeeeeeen Hammer, ganz anders als beim XKR, dessen Motor vermutlich identisch zum 510 PS starken Motors in Dauermieters XJ war?
Ja, die sollten identisch sein. Hat Dauermieter mal den Sound hochgeladen? Wenn ja, würd ich mich über den Link freuen. So ein V8-Sound ist natürlich was feines, zu dem B3 S Biturbo passt aber auch perfekt der R6-Sound (meiner Meinung nach).

Zitat

Also mit dem M3 kann er soundtechnisch scheinbar nicht annähernd mithalten.
Wegen seiner Konkurrenz zum B3 S Biturbo steht der sowieso auf meiner Liste. Ich werde dann berichten, was ich davon halte.

Zitat

aber bei den Schriftzügen auf dem Kofferraum fragt man sich doch wirklich, wess' Geistes Kind die "Alpinisten" sind. Das sieht doch verboten aus.
Das sieht richtig geil aus :101:

Zitat

Die Felgen und dei Alpina-Beklebung an der Front sind auch ein No-Go. Aber von drinnen sieht man es ja nicht. :)
Alpina legt, so habe ich gelesen, sehr großen Wert auf das Felgendesign. Ich finde die genauso schön wie die Schriftzüge.

Zitat

Keine Ahnung, was alle gegen diese feinstrebigen Felgen der Alpinas haben, ich finde sie fast genial
:)
Gewalt ist immer ein Ausdruck vom Schwäche.

Theodor

5 Jahre - hier bestimmt mehr gelesen als für die Uni

Beiträge: 3 029

Registrierungsdatum: 18.05.2009

Beruf: Student

: 14863

: 9.16

: 61

Danksagungen: 2303

  • Nachricht senden

8

27.01.2012, 02:31

Man, das hört sich ja toll an :) Äußerst freundlich von der Firma!

Mir gefällt Understatement generell besser, Aufkleber dazu umso weniger ;)

Leider hatten/hatte wir/er keine Zeit, ein solches Video zu erstellen. Dieses hier sollte dich aber entsprechend an deine Erlebnisse erinnern :) (Ignorier den reichen Idiotensohn am Ende ;) )

Mileage

Schüler

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 19.12.2011

Beruf: Student

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

9

27.01.2012, 02:36

man fragt sich doch wirklich, wess' Geistes Kind die "Alpinisten" sind

Bzw. die Kunden, die anderen Verkehrsteilnehmern zeigen wollen, mit was für einer exquisiten Karre sie da unterwegs sind. :106: Anders kann ich mir diese Verschandelung am Heck nicht erklären. Die Frontschürze geht meiner Meinung nach noch in Ordnung, aber bei den Felgen hört es dann schon auf.

TMK

Meister

Beiträge: 1 810

Registrierungsdatum: 08.07.2009

Wohnort: Hamburg

: 26890

: 7.90

: 87

Danksagungen: 1060

  • Nachricht senden

10

27.01.2012, 04:54

Danke für den Bericht :) Ein sehr tolles Fahrzeug. Mit rasierten Bart, hättest du mehr Sexapeal bewirkt :D Spaß beiseite... Ich finde das sich der Wagen beim beschleunigen, sich genauso anhört wie der 335i ?(

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LDARXDAR (27.01.2012)

t-u-f-k-a-h

.. Du bist so ehrlich zu jedem, Du bist so herrlich dagegen ..

Beiträge: 11 097

Danksagungen: 6518

  • Nachricht senden

11

27.01.2012, 06:00

Dumpf bollerten die 6 Liter Hubraum untertourig vor sich hin.


Ähm, im Traum?! :P

Wohl eher 3 Liter, oder?
Racer X
Moderation


Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Hunderte Erfahrungsberichte vom exklusiven Specialcar bis zum günstigen Urlaubsflitzer!

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Flowmaster (27.01.2012), Satrian (27.01.2012), Kaffeemännchen (27.01.2012), Jan S. (27.01.2012)

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 3 733

Registrierungsdatum: 27.01.2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3352

  • Nachricht senden

12

27.01.2012, 08:25

Wow, das ist wirklich ein sehr potenter Wagen!

Und 63k Euro finde ich jetzt für das gebotenen garnicht mal sooo teuer.

Satrian

life could be worse.

Beiträge: 3 531

Registrierungsdatum: 11.05.2010

Wohnort: Oldenburg

: 72750

: 8.47

: 207

Danksagungen: 3056

  • Nachricht senden

13

27.01.2012, 08:28

63.000€ heißt dann aber auf eine Menge Ausstattung verzichten, oder?
Ein 335i Coupe kostet mit Wunschkonfiguration ja schon knapp 60.000€ und soweit ich weiß ist Alpina nicht gerade der günstigste Autoveredler. Mit Sportabgasanlage, den Felgen, dem Bodykit und der Leistungssteigerung sind wir doch bestimmt bei 10.000€?!

Wäre schön, wenn jemand mal ein paar Zahlen in den Raum werden könnte.
Work hard - Play harder

PeterderMeter

unregistriert

14

27.01.2012, 08:36

Mobile sagt zwischen 76.000€ und 90.000€.

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 3 733

Registrierungsdatum: 27.01.2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3352

  • Nachricht senden

15

27.01.2012, 08:36

Also wenn ich mir so die Serienausstattung vom D3 S anschaue, dann würde ich den so für 63.000 Euro mitnehmen:

Zitat von »"Alpina.de«


Serienausstattung
...
- AUX-IN Anschluss zum Verbinden externer Audioquellen, Steckdose (12V) unter Armauflage
- Bordcomputer, inkl. Außentemperaturanzeige und Check Control
...
- Digitale Anzeige der Momentangeschwindigkeit über Info Display im Kombiinstrument
- Drehzahlmesser mit Öltemperaturanzeige
- Dynamic Stability Control (DSC) inkl. Dynamic Brake Control (DBC) und Dynamic Traction Control (DTC)
- Einstiegsleisten ALPINA
- Fahrwerk ALPINA
...
- Frontspoiler mit Schriftzug ALPINA (geprägt)
- Fußmatten ALPINA
- Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion
- Heckdiffusor, integriert mit Doppelendrohren links und rechts
- Heckklappenentriegelung mit Funkschlüssel
- Heckspoiler ALPINA
- Hochleistungs-Kühlsystem (nicht i.V. mit SA 536 Standheizung)
- Innenlichtautomatik mit Soft-On-/Soft-Off-Regelung
- Instrumentenkombination ALPINA
- Interieurleisten: Edelholz ALPINA Rüster Maser
...
- Klimaautomatik
- Komforteinstieg zu Fondsitzen durch Easy-Entry-Funktion für Fahrer- und Beifahrersitz
- Lackierung: Uni Lackierung in BMW Serienfarbe
- Leichtmetallräder: ALPINA CLASSIC 18
- Lenkrad: SWITCH-TRONIC Sportlederlenkrad mit Multifunktion
- Mittelarmlehne/-konsole im Fond
...
- Multifunktion für Lenkrad
...
- Polsterung: Leder Dakota mit ALPINA Metallemblem in den Sitzlehnen
- Radio Business
...
- Schalldämpferanlage ALPINA aus Edelstahl, polierte Doppelendrohre
...
- Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer
- Sport-Automatik Getriebe (6-Gang) mit ALPINA SWITCH-TRONIC
- Sportsitze für Fahrer und Beifahrer, inkl. elektrischer Sitzverstellung mit Memory für Fahrersitz
...
- Xenon-Licht für Abblend- und Fernlicht
...


Wenn man den Wagen als Sportwagen (oder zumindest mit sportlichen Ambitionen) betrachtet, braucht man nicht mehr. Ein Radio ist auch an Bord, falls man dann doch mal im Stau steht. ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

peak_me (27.01.2012)

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2014 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de ist die größte deutschsprachige Internet-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung.