Sie sind nicht angemeldet.

kampfkeks

beruflich ein Herr der Ringe

  • »kampfkeks« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 218

Registrierungsdatum: 1. Juli 2011

Wohnort: Heilbronn

Beruf: Freidenker

: 36575

: 10.31

: 171

Danksagungen: 2848

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Juni 2012, 15:16

Ford Mustang GT Cabrio | Autohaus *****

Fahrzeug: Ford Mustang GT Cabrio
Motor: 4,6 Liter V8 mit 320PS
max. Drehmoment: 440 Nm
durchschnittlicher Verbrauch: 17,3 Liter/100km
0-100km/h: 6,3 Sekunden
Listenpreis: 39.000€

Anmietung:
Da das Autohaus gebeten hat es hier nicht unbedingt zu erwähnen komme ich diesem Wunsch natürlich nach und denke ihr habt alle dafür Verständnis. Mit etwas Onlinerecherche ist es aber nicht schwer selbst drauf zu kommen.

Fahrzeug außen:
Nun am Mustang scheiden sich ja bekanntlich die Geister, die einen sagen total hässlich, die anderen lieben dieses Auto. Ich kann nur für mich sprechen und ich finde ihn absolut Hammer. Wenn man vor ihm steht fällt einem sofort der aggressive Blick auf, die lange Haube mit dem Powerdome und dass er eigentlich viel breiter wie hoch. Lässt man dann seinen Blick seitlich vorbei am Mustang schweifen erblickt man tolle Felgen und eine sehr hübsche Seitenlinie, die sowohl geschlossen als auch geöffnet einfach nur toll aussieht. Das Heck ist relativ kurz und wirkt schön knackig. Die Rückleuchten sollen etwas an den Ur-Mustang mit den drei-geteilten Leuchten erinnern und ich muss sagen mir gefällt es. Lediglich das etwas überdimensionierte GT-Logo wirkt fehl am Platz. Am unteren Ende der Heckpartie sitzen die beiden Endrohre die ein nettes Geräusch von sich geben sobald man den Schlüssel umdreht und die Seele des Mustangs zum Leben erweckt. Was mir noch aufgefallen ist, ist dass die Bremsanlage etwas klein wirkt für so ein Schiff oder es war einfach eine Täuschung durch die 19" Felgen.

index.php?page=Attachment&attachmentID=27693index.php?page=Attachment&attachmentID=27694
index.php?page=Attachment&attachmentID=27695index.php?page=Attachment&attachmentID=27696

Fahrzeug innen:
Hat man sich dann erstmal außen satt gesehen könnte man ja meinen, dass es innen weitergeht, doch Fehlanzeige! Hier wurde mir aufgezeigt, dass amerikanische Autofahrer wohl nach dem Motto leben: "Scheiß egal wie das Auto aussieht und wirkt, Hauptsache unter der Haube bollert es" Ich denke, dass viele deutsche Kunden deshalb etwas zurückschrecken einen Mustang zu kaufen, da er innen einfach billig wirkt. Sehr sehr viel Plastik und kaum edle Materialien, auch das Leder scheint nicht das feinste zu sein, aber immerhin knarrt und quietscht nichts. Außerdem ich will ehrlich sein, mir war es egal, ich gehöre wohl, was dies angeht zu den amerikanischen Autofahrern. Ich kenne auch nicht wirklich ein Musclecar welches ein Interieur wie ein Audi bietet. Fazit des Innenraums: Puristenstyle! :P
Die Sitze bieten dennoch guten Seitenhalt und sind sogar elektrisch verstellbar (Wobei das ja in den USA nichts besonderes ist, Faulheit siegt) der Schalthebel wirkt etwas wie im Phaeton und die gesamte Schaltkulisse hingegen wirkt billig und fummelig. Klima- und HiFianlage lassen sich sehr gut bedienen, allerdings ist hier alles auf Englisch. Es gibt sehr viele Ablagefächer was angenehm ist um Kleinkram zu verstauen, der doch mal schnell durch den Innenraum fliegen kann. Am MuFu-Lenkrad steuert man Tempomat und andere elektrische Dinge wie Radio und Telefon, noch dazu liegt es gut in der Hand. Nettes Designelement sind die verchromten Pferdchen in den Türen. Was mir dann doch noch positiv in Sachen Qualität aufgefallen ist, sind die Alueinlagen die sehr stimmig und hochwertig wirken.

index.php?page=Attachment&attachmentID=27697


Fahrdynamik:
Einmal V8 - immer V8! Der Sound macht süchtig und das Gaspedal schreit förmlich "tritt mich" wer dies allerdings tut braucht einen Tankwart als besten Freund. Unter 14,5 Liter geht nichts und wenn man dazu noch Serpentinen fährt ist man schnell mal bei 23 Litern auf 100km. Was einem allerdings nach den ersten Kilometern mit dem Wagen dann auch egal ist, denn dann zählt nur noch der Weg, das Ziel wird Nebensache und man ist gewillt sich möglichst oft zu verfahren um so lange wie möglich Zeit mit diesem Auto zu verbringen.
Im Stand blubbert er typisch V8 und wenn man dann die Drehzahlleiter erklimmt wird es langsam zu einem brüllen was aber nie übertrieben oder unangenehm klingt. Begleitet wird dieses Phänomen von einer Beschleunigungsarie, die dem Fahrer ein fettes Grinsen ins Gesicht zaubert. Legt man es drauf an geht es in rund 6 Sekunden auf 100km/h. Der Mustang hat aber auch ganz andere Attribute, so macht das cruisen auch mächtig Laune und die Blicke sind einem sicher. Die 5-Gang Automatik schaltet weich, provoziert es der Fahrer aber, kann sie auch mit leicht ruppigen Schaltvorgängen aufwarten. Das Fahrwerk wurde an europäische Verhältnisse angepasst und ist, im Vergleich zum Vorgänger um Längen besser und nicht mehr ganz so schiffschaukelmäßig. Trotzdem ist und bleibt es sehr weich und in manchen Situationen sogar instabil. Die Lenkung hingegen ist erstaunlich direkt für ein Auto mit diesen Ausmaßen und so macht es auf der Landstraße auch Spaß die Kurven zu fressen. Leider ist er sehr unübersichtlich was den Stadtverkehr angeht, daher gibt es auch eine Rückfahrkamera mit Innenspiegelprojektion, aber Aufpassen ist und bleibt oberstes Gebot in der City beim rangieren. Begleitet werden all diese Erlebnisse und Fahreindrücke von einem herrlichen V8 Sound und somit sind die negativen Seiten fast schon vergessen :)

Hier mal ein Video was ich gedreht hab. Leider ist es nicht ganz einfach eine ruhige Kameraführung zu behalten, ich hoffe ihr sehr es mir nach ;)
http://www.youtube.com/watch?v=at0RPwQlUpM&feature=youtu.be


index.php?page=Attachment&attachmentID=27698
das ist das "kleine" große Kraftpaket

Fazit:
Genialer Motor, schwache Qualitätsanmutung im Innenraum, markante Optik und günstiger Anschaffungspreis, so würde ich den Mustang beschreiben und natürlich ein absoluter Hingucker bei den Mitmenschen. So ein Auto braucht wirklich niemand aber wenn man die Chance bekommt würde ich zugreifen, denn der Motor ist echt Klasse in dem Preissegment.

Leider kam ich nicht mehr groß dazu Soundfiles zu erstellen, daher habe ich ein Vergleichsvideo herangezogen:
http://www.youtube.com/watch?v=QtdjCMaS0rg

Es haben sich bereits 31 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Il Bimbo de Oro (10.06.2012), HaraldBlixen (10.06.2012), isah_rs (10.06.2012), spooky (10.06.2012), PassatR36 (10.06.2012), Paddi (10.06.2012), Mechnipe (10.06.2012), S v e n (10.06.2012), Geigerzähler (10.06.2012), El Martino (10.06.2012), Flowmaster (10.06.2012), Satrian (10.06.2012), Brabus89 (10.06.2012), Ricardo (10.06.2012), Chevalier (10.06.2012), 12nine (10.06.2012), Turboman (10.06.2012), Zwangs-Pendler (10.06.2012), Marco_01 (10.06.2012), TheSpiritOfMobility (10.06.2012), Noggerman (10.06.2012), deanFR (10.06.2012), BinMalWeg (10.06.2012), paddmo (10.06.2012), gwk9091 (10.06.2012), Fabian-HB (10.06.2012), markus_ri (10.06.2012), Wilhelm (10.06.2012), Timbro (11.06.2012), karlchen (11.06.2012), masterblaster123 (12.06.2012)

isah_rs

Profi

Beiträge: 675

Registrierungsdatum: 19. Juli 2011

Wohnort: Aalen

: 22695

: 8.14

: 130

Danksagungen: 1302

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 10. Juni 2012, 15:23

Danke für den Bericht. schade dass es nicht mehr geklappt hat wenigstens Ne kleine Runde damit zu drehen :)

kampfkeks

beruflich ein Herr der Ringe

  • »kampfkeks« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 218

Registrierungsdatum: 1. Juli 2011

Wohnort: Heilbronn

Beruf: Freidenker

: 36575

: 10.31

: 171

Danksagungen: 2848

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 10. Juni 2012, 15:25

Danke für den Bericht. schade dass es nicht mehr geklappt hat wenigstens Ne kleine Runde damit zu drehen :)
es war nicht das letzte mal das ich diesen Wagen bewege ;) ich behalte dich in Erinnerung :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

isah_rs (10.06.2012)

Beiträge: 681

: 33364

: 9.60

: 169

Danksagungen: 1058

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 10. Juni 2012, 15:37

Schönes Auto ! :thumbup:
:209:


SmileY

Fortgeschrittener

Beiträge: 353

Danksagungen: 192

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 10. Juni 2012, 16:10

Feines Auto und danke für den Bericht

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 967

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 981

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 10. Juni 2012, 17:15

Mustangs strahlen auf die meisten Menschen komischerweise eine Faszination wie kaum ein anderes Auto aus. Das ist jetzt nichts schlechtes, verwundert aber wenn man bedenkt, dass die Hinterachstkonstruktion aber so was von überholt ist. Starrachse in einem Fahrzeug mit über 300 PS :103:

Matt Farah hat als der aktuelle Mustang als Cabrio rausgekommen ist, angemerkt dass er findet dass das Cario relativ weich ist aufgrund des fehlenden Daches. Konntest du irgendwelche Torsionen spüren?
:203: only

kampfkeks

beruflich ein Herr der Ringe

  • »kampfkeks« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 218

Registrierungsdatum: 1. Juli 2011

Wohnort: Heilbronn

Beruf: Freidenker

: 36575

: 10.31

: 171

Danksagungen: 2848

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 10. Juni 2012, 17:38

Matt Farah hat als der aktuelle Mustang als Cabrio rausgekommen ist, angemerkt dass er findet dass das Cario relativ weich ist aufgrund des fehlenden Daches. Konntest du irgendwelche Torsionen spüren?
naja man merkt halt das die Leistung bei dem Wagen an allen Ecken und Enden der Karosserie arbeitet, es fühlt sich manchmal an als wenn das Auto an sich aus Wackelpudding besteht (Insbesondere ging es mir bei dem Video vom Beschleunigen so, merkt man ja glaube ich auch ein wenig) Bei gediegener Fahrweise allerdings nichts von zu spüren.

Und zu deiner Sache mit der Starrachse, ein Morgan +8 oder ähnliche haben auch noch "Uralt-Technik", da wirkt einfach das Auto an sich auf die Menschen, der Mythos, das ganze drum herum eben

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (10.06.2012)

peak_me

Ich hab Polizei!

Beiträge: 8 461

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17330

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 10. Juni 2012, 17:44

Boah, was für ein Sound in deinem Video! Ich habs mir jetzt 5-Mal angeschaut und hab immer noch ein Lächeln im Gesicht. :118:
Die Armaturen sind ja voll oldschool ^^
Gewalt ist immer ein Ausdruck vom Schwäche.

Base

Erleuchteter

Beiträge: 3 206

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Danksagungen: 1696

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 10. Juni 2012, 18:18

Die sind nicht oldschool, sondern American style ;)

kampfkeks

beruflich ein Herr der Ringe

  • »kampfkeks« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 218

Registrierungsdatum: 1. Juli 2011

Wohnort: Heilbronn

Beruf: Freidenker

: 36575

: 10.31

: 171

Danksagungen: 2848

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 10. Juni 2012, 18:51

Die sind nicht oldschool, sondern American style
egal was sie sind, sie bleiben schlecht ablesbar bei direkter Einstrahlung der Sonne oder hellen Lichtverhältnissen

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 967

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 981

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 10. Juni 2012, 19:12

Die sind nicht oldschool, sondern American style ;)

Die sind nicht American Style, sondern retro ;)

Wow so eine fette Domstrebe und trotzdem hast du gespürt wie sich das Auto verwindet. Wenn man dann noch weiß, dass es das auch noch mit viel mehr Leistung gibt. 8|
:203: only

kampfkeks

beruflich ein Herr der Ringe

  • »kampfkeks« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 218

Registrierungsdatum: 1. Juli 2011

Wohnort: Heilbronn

Beruf: Freidenker

: 36575

: 10.31

: 171

Danksagungen: 2848

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 10. Juni 2012, 19:16

Wow so eine fette Domstrebe und trotzdem hast du gespürt wie sich das Auto verwindet. Wenn man dann noch weiß, dass es das auch noch mit viel mehr Leistung gibt.
Ja wie gesagt wenn man es wirklich drauf anlegt hilft vermutlich auch die fetteste Domstrebe nichts, ich fand es aber auch leicht krass, dass der so unheimlich leicht quer kommt, ist mir am Anfang oft in selbst nicht so engen Kurven passiert.

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 16 882

: 317804

: 6.59

: 1194

Danksagungen: 11938

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 10. Juni 2012, 19:18

Ist und bleibt eben doch ein amerikanisches Auto.
Kosten seit 2009: 17,8 Cent/km

20d is ok!

kampfkeks

beruflich ein Herr der Ringe

  • »kampfkeks« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 218

Registrierungsdatum: 1. Juli 2011

Wohnort: Heilbronn

Beruf: Freidenker

: 36575

: 10.31

: 171

Danksagungen: 2848

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 10. Juni 2012, 19:20

Ist und bleibt eben doch ein amerikanisches Auto.
ja eben, man muss halt bedenken, dass in den USA viel geradeaus gefahren wird, da braucht man halt keine super direkte Lenkung usw. Aber eine europäische Anpassung würde den Wagen dann vermutlich um einiges teurer machen, da mehr Entwicklung etc.

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 967

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 981

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 10. Juni 2012, 19:28

Ist und bleibt eben doch ein amerikanisches Auto.
ja eben, man muss halt bedenken, dass in den USA viel geradeaus gefahren wird, da braucht man halt keine super direkte Lenkung usw. Aber eine europäische Anpassung würde den Wagen dann vermutlich um einiges teurer machen, da mehr Entwicklung etc.

da der Wagen offiziell auch nciht hier angeboten wird, muss man halt mit dem amerikanischen Navi und en anderen amerikanischen Eigenarten dieses Fahrzeugs leben.
Und man muss zugeben er ist auch spott billig zu erwerben, Unterhaltskosten jetzt nicht mit eingerechnet. Wo bekommt man sonst 8 Zylinder für so "kleines" Geld.
:203: only

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.