Sie sind nicht angemeldet.

mauro_089

Autofahrer

  • »mauro_089« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 809

Registrierungsdatum: 22. August 2011

Wohnort: München

Beruf: ja

: 16278

: 9.52

: 86

Danksagungen: 1285

  • Nachricht senden

1

Samstag, 24. Mai 2014, 13:56

Seat Leon Cupra 280 DSG

Seat Leon CUPRA 280 DSG

Heute hatte ich die Möglichkeit den neuen Seat Leon Cupra 280 ein paar Kilometer zu bewegen.
Da das Fahrzeug keine Zulassung hatte, durfte ich leider nicht die theoretischen 200 Inklusivkilometer fahren.
Aber für einen kurzen Eindruck hat die knapp 30-minütige Probefahrt ausgereicht.



Zuerst gibt es erst einmal die technischen Daten zum Fahrzeug
Hubraum: 1.984 ccm
max. Leistung: 206 kW (280PS)
Emissionsklasse: Euro 6
Getriebe: Automatik (6-Gang-DSG)
Kraftstoffart: Super Plus
0 - 100 km/h: 5,7 Sekunden
Höchstgeschwindigkeit: 250km/h (abgeregelt)
Bereifung: 225/35 R19 (Felge: Cupra 280)

An Ausstattung hatte das Fahrzeug unter anderem folgendes zu bieten:
SERIENAUSSTATTUNG
- elektr. anklappbare u. elektr. einstell-/beheizbare Außenspiegel
- lackierte Bremssättel
- Dreispeichenlenkrad mit Lederschaltwippen und Multifunktion
- Sportsitze "Cupra" vorne mit Alcantara/Lederoptik
- BT-Schnittstelle mit integrierter Freisprecheinrichtung u. Audio-Streaming
- Climatronic
- Dynamic-Paket (DCC) / Cupra Drive Profile (Comfort, Sport und Cupra)
- GRA
- Voll-LED-Scheinwerfer
(usw.)

SONDERAUSSTATTUNG
- Lackierung "Dynamic" :love:
- Navi
- Einparkhilfe (vorne u. hinten)
- Comfort-Paket II (Regensensor, autom. Fahrlichtsteuerung)
- Winter-Paket (Sitzheizung u. beheizte Scheibenwaschdüsen)
- SEAT Sound System

Es fehlten somit Assistenzsysteme wie z.B. Spurhalteassistent und automatische Distanzregelung, sowie auch (leider) das Panorama-Schiebedach.

Nun meine Eindrücke:
OPTIK
Das Fahrzeug macht richtig was her... :love:
Die Front mit den LED-Scheinwerfern macht den Vorderleuten beim Blick in den Innenspiegel sofort klar, dass Platz gemacht werden soll. Die in schwarz lackierten Außenspiegel wirken ebenfalls sehr sportlich und sind dabei ausreichend dimensioniert (hatte mal einen Golf 4, bei den die Außenspiegel schon etwas "grenzwertig" waren :D ). 19-Zöller sind Serie und die rot lackierten Bremssättel mit "Cupra"-Schriftzug signalisieren zusätzlich, dass es sich um ein potentes Fahrzeug handelt. Das Heck hingegen wirkt eher brav und nur die beiden großen Endschalldämpfer unterstreichen die sportlichen Ambitionen der PS-starken Leon-Modellreihe.
In Verbindung mit der Individuallackierung DYNAMIC (ein eher heller Grauton) würde ich den Cupra 280 gerne täglich ausführen.



Für Fahrer und Beifahrer gibt es schicke Sportsitze mit ausreichend Seitenhalt. Man fühlt sich auf Anhieb wohl in dem Fahrzeug und fühlt sich beispielsweise nicht so beengt wie in einer A-Klasse. Die Navi-Einheit mit Touchscreen gefällt mir persönlich hingegen gar nicht und auch die dazugehörigen Tasten wirken billig.
Wenn die Zündung eingeschalten wird, starten die Zeiger gleich los und begrüßen den Fahrer mit einem kompletten Ausschlag, bevor sie bei den beiden "Nullern" wieder ankommen. Die Tankanzeige und Kühlwassertemperatur werden mit kleinen Lämpchen dargestellt.




Nach kurzer Einweisung in das Fahrzeug, konnte das FAHRERLEBNIS beginnen... da das Fahrzeug aber gerade mal 350 km auf dem Tacho und auch keine Zulassung hatte, habe ich kein einziges Mal die volle Drehzahlbreite des Fahrzeuges ausgenutzt.

Langsam aus der Einfahrt gerollt und das DSG erst einmal selber schalten lassen. "Joa, ganz nett der Sound", dachte ich mir und sah schon den ein oder anderen Passanten sich umdrehen. Während der Fahrt habe ich ein bisschen an den Fahrmodi rumgespielt - man merkt zwischen Comfort, Sport und Cupra vor allem einen Unterschied bei der Lenkung und der Gangwahl bei gleichem Tempo - teilweise wurde im Comfort-Modus 2 Gänge höher gefahren. Die Lenkung wird bei Einstellung "Cupra" gefühlt deutlich direkter und man benötigt auch deutlich mehr Kraft. :209:
Im Comfort-Modus kann man dabei ganz gemütlich durch die City cruisen und der Sound ist bei sanfter Gaspedalbetätigung auch nicht sonderlich auffällig.

Das Getriebe konnte mich hingegen nicht überzeugen, da es im S-Modus teilweise zu richtigen Rucklern kam und ich dadurch sehr häufig selbst mit den Paddles am Lenkrad geschalten habe, da sich der Cupra mehrere Sekunden geweigert hat einen Gang höherzuschalten. Ansonsten ist die Geschwindigkeit der Schaltvorgänge natürlich erste Sahne und es wird bei Bedarf ein Gang nach dem anderen "reingeknallt". :117:

Die Beschleunigungskraft habe ich durch verhältnismäßig frühes hochschalten nie komplett ausgeschöpft, aber man merkt sehr schnell, dass der Wagen bei Bedarf ordentlich nach vorne schieben kann. Bei meiner relativ kurzen Strecke standen am Ende 11,5 Liter pro 100 km auf dem Display. Nicht ohne, aber dieser Wert ist glaube ich nicht sehr repräsentativ bei einem Neufahrzeug (quasi nur Stadtverkehr) und dem ganzen Ausprobieren der Einstellungsmöglichkeiten.

Fazit:
Insgesamt muss ich sagen, dass mir der Wagen optisch sehr gefällt und auch der Sound ganz ordentlich ist. Jedoch hat mich vor allem dieser nicht völlig überzeugt. Es brummt und "ploppt" gelegentlich, aber vielleicht habe ich auch einfach zu viel erwartet bzw. hätte es die ganze Drehzahlbreite gebraucht, um "süchtig" danach zu werden... von den Fahrleistungen her macht er auf jeden Fall einen guten Eindruck und der Cupra 280 ist neu mit relativ guter Serienausstattung schon für knapp unter 34.000 € zu haben. Ein etwas moderneres Getriebe und ich würde glaub ich ernsthaft nach einem Angebot beim Händler anfragen 8)


Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (24.05.2014), Il Bimbo de Oro (24.05.2014), Mechnipe (24.05.2014), S v e n (25.05.2014), markus_ri (25.05.2014), Brabus89 (25.05.2014), Jan S. (26.05.2014), El Phippenz (27.05.2014), cabby (27.05.2014), VR38DETT (09.06.2014), sosa (24.07.2014), matzep (25.07.2014), dmx (30.07.2014)

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 9 961

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 8917

  • Nachricht senden

2

Samstag, 24. Mai 2014, 17:08

Kann gut sein, dass der Auspuff erst ordentlich freigebrannt werden muss.
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

mauro_089 (24.05.2014)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.