Sie sind nicht angemeldet.

  • »x-conditioner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 736

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 10305

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 24. September 2015, 11:37

Audi A4 2.0 TFSI quattro S tronic B9 (252 PS)

Ich möchte hier kurz von der Probefahrt zum neuen Audi A4 von der IAA berichten, die ich zusammen mit @rundy: durchgeführt habe.
Bei dem gefahrenen Fahrzeug handelt es sich um einen:


Audi A4 Limousine "design" - 2.0 TFSI quattro S tronic (252 PS)

index.php?page=Attachment&attachmentID=56756

Austattung aus dem Kopf nachkonfiguriert:
Mythosschwarz Metallic
design selection mit Leder Feinnappa mit Kontrastnaht - zederbraun
Dekoreinlagen Holz Eiche rustikal grau naturell
18" 10-Speichen Felgen

Technolgy selection
- Komfortschlüssel inklusive sensorgesteuerter Gepäckraumentriegelung
- Audi virtual cockpit
- MMI® Navigation plus mit MMI® touch
- Audi smartphone interface
LED-Scheinwerfer
Lederlenkrad mit Multifunktion Plus (das normale, nicht S line; mit Schaltwippen -> jetzt Serie?)
Bang & Olufsen Sound System
Außenspiegel elektrisch einstell-, beheiz- und anklappbar, inkl. Bordsteinautomatik für Beifahreraußenspiegel
Komfortklimaautomatik 3-Zonen
Komfortschlüssel mit sensorgesteuerter Gepäckraumentriegelung inklusive Diebstahlwarnanlage
Audi phone box mit Wireless Charging

Assistenzpaket Stadt
- Ausstiegswarnung
- Querverkehrassistent hinten
- Audi side assist
- Audi pre sense rear inklusive Audi pre sense basic
- Einparkhilfe plus
- Rückfahrkamera

Assistenzpaket Tour
- adaptive cruise control
- Stauassistent
- prädiktiver Effizienzassistent
- Audi pre sense city
- Audi pre sense front
- Ausweichassistent
- Abbiegeassistent
- kamerabasierende Verkehrszeichenerkennung
- Fernlichtassistent
- Audi active lane assist
Head-Up-Display


Unbekannt ist, ob Fahrwerk mit Dämpferregelung, DAB & TV und Dynamiklenkung verbaut waren, das habe ich in der kurzen Zeit nicht erfassen können.

Was gefehlt hat:
Auto Hold (Anfahrassistent)
Assistenzpaket Parken (Rundumkameras)
Innen- und Außenspiegel automatisch abblendend
Matrix LED
S line komplett
Sportlenkrad
Memoryfunktion der Sitze
Sitzbelüftung
Audi tablet inklusive Rear Seat Entertainment



Also recht großzügig ausgestattet, auch wenn ich einige der Dinge doch eher erwartet hätte (AutoHold, Matrix LED und abblendende Spiegel). Der BLP dürfte bei etwa 64-67 k € liegen. Der Instruktor sprach von 70-80 k, was mich schon verwunderte.

Formalitäten:

Nachdem sich rundy abends für uns beide im Internet für die Probefahrt angemeldet hatte, gingen wir am nächsten Tag zum Termin los. Man muss vom IAA gelände runter, und etwa 10 Minuten zu einem Hotel laufen. Vor dem Hotel hat Audi einiges Aufgefahren, und nein, die darf man nicht fahren. :(

index.php?page=Attachment&attachmentID=56757

index.php?page=Attachment&attachmentID=56758

Hier hat sich also Audi eingemietet und den Matrix Club, die A4 Drivers Lounge hergerichtet. Es wirkt schon sehr edel und beeindruckend. Am Empfang stapelten sich die attraktiven Damen (wie die Instruktoren fast alle aus Österreich), und hier ging der Check in recht schnell vonstatten.

index.php?page=Attachment&attachmentID=56759

index.php?page=Attachment&attachmentID=56760

Nachdem man fertig war, konnte man sich noch den A4 im Foyer noch mal vor der Probefahrt genauer anschauen, um nicht während der kostbaren Fahrt viel rumfummeln zu müssen. Leider war es auch hier, wie fast überall auf der IAA, dass oft Kinder in den Autos sitzen und die Leute an die das eigentlich gerichtet ist, oft lange warten müssen um an die Fahrzeuge zu kommen.

index.php?page=Attachment&attachmentID=56761

Da wir keine Lust hatten uns damit noch groß aufzuhalten, tranken wir noch eine Cola aus dem Kühlschrank und wendeten uns dann an die Instruktoren. Jedem Instruktor ist hier ein Fahrzeug zugeteilt, und somit entschied sich die Wahl des Instruktors an der Wahl der Motorisierung.
Es ging mit einem bisschen Smalltalk in die Tiefgarage, wo die Audi Flotte auf uns wartete.

index.php?page=Attachment&attachmentID=56764

index.php?page=Attachment&attachmentID=56765
Zum Fahren:

Ich durfte als erster Fahren, 40 Minuten war unsere Gesamtzeit, nach etwa der Hälfte wurde getauscht. Nervig: Natürlich gehen ettliche der kostbaren Minuten für die Fahrt aus Frankfurt raus drauf. Der Instruktor fragte mich nach Vorliebe zum Fahren: Natürlich Kurven. Er meinte, das bekommen wir hin, dem war aber irgendwie nicht so, er wirkte auch teils etwas verpeilt bei der Routenführung, und so blieb es bei Stadt und einem kleinen Stück unbegrenzter Autobahn, das aber natürlich recht stark befahren war. Das Fahrdynamische Potential des Fahrzeugs zu erkunden blieb mir somit leider verwehrt, schade, denn ich glaube den 252PS Benziner wird man nicht so schnell wieder zum fahren bekommen.
Das Fahren wirkte in der kurzen Zeit recht unspektakulär, der neue A4 macht genau das was man erwartet. Perfekt und unauffällig. Der Motor tritt schon recht satt an für einen 2.0 Benziner, auch wenn der TT natürlich deutlich brachialer wirkt. Durch die Akustikverglasung bekommt man vom Sound nicht viel mit, im Sportmodus ist ein leichtes "rotzen" vom Auspuff zu vernehmen, das kenne ich so vom C180 AUT im Sport+ Modus.
Der Verbrauch ging auch in Ordnung irgendwas zwischen 9 und 11 Litern standen immer auf der Uhr. Für die Fahrweise freilich vollkommen in Ordnung, da wird man erst im Alltagsbetrieb was Aussagekräftigeres hinbekommen.

Das Interieur wirkt extrem Edel finde ich, endlich ist der A4 auch vom Design wieder voll auf der Höhe der Zeit. Derzeit mit abstand das beste in der Mittelklasse mMn. Der Armaturenträger wirkte mit dem Eichenholz und Aluknöpfen sehr ansprechend, und iVm dem hellbraunen Leder der designselection war der edle Eindruck perfekt. Auch wenn ich eher dunkelbraunes Leder mag, kann man hier wirklich von absoluter Geschmacksicherheit sprechen.

index.php?page=Attachment&attachmentID=56762

index.php?page=Attachment&attachmentID=56763

Das Virtual Cockpit kannte ich natürlich bereits bestens aus dem TT, auch wenn es hier im Detail etwas anders aufgebaut ist. ZB ist die Einstellung der Assistenzsystem nicht direkt über das VC möglich, sondern nun in das Display auf dem Armaturenträger gewandert. Hier habe ich kaum draufgeschaut, zu sehr hatte ich die Philosophie des TT verinnerlicht, dass man nur noch direkt vor sich schauen muss. Hier wird eine längere Zeit mit dem A4 erst das volle Potential der kombinierten Displays aufzeigen können.
Weiterhin erfreulich: Wie im Q7 gibt es endlich hoch-runter Drive Select Tasten, man muss nicht mehr einmal die komplette Palette durchschalten.
Das Platzangebot hinten erschien mir als vollkommen ok für die Klasse, ich meine es ist spurbar etwas mehr als als im A4 B8.
Außen war ich erst skeptisch vom Design, aber er gefällt mir doch ganz gut der neue. Die optische Parallelen außen zu Opel mit dem "Zacken" in den Frontscheinwerfern, sowie Innen zum Passat mit den durchgehenden Lüftungsdüsen konnte ich in der Realität nicht mehr so wahrnehmen wie auf den ersten Bildern befürchtet.

Fazit:
Ich war sehr angetan von der Probefahrt, die hat mich definitiv angefixt auf den neuen A4, auch wenn die natürlich viel zu kurz war.
Fast wie erwartet, war ich trotzdem etwas enttäuscht vom Instruktor. Er war zwar sehr nett, ruhig und ließ recht freie Hand beim Fahren, aber er hatte wenig Ahnung vom Auto, und die Route war eben nicht wie versprochen Kurvenreich.
Nachdem er mir schon den viel zu hohen BLP genannt hatte, und ich ihm den Unterschied zwischen S tronic und tiptronic erklären musste, sparte ich mir die Fragen nach dem neuen Brennverfahren nach dem Miller-Zyklus... wie das genau Funktioniert hätte ich gerne erklärt bekommen, aber das ist wohl doch etwas zu viel verlangt.
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Es haben sich bereits 40 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

timber (24.09.2015), sosa (24.09.2015), NeverEver (24.09.2015), Keevin (24.09.2015), TheMechanist (24.09.2015), shadow.blue (24.09.2015), nobrainer (24.09.2015), mattetl (24.09.2015), flodg (24.09.2015), rundy (24.09.2015), Crazer (24.09.2015), captain88 (24.09.2015), Sportii (24.09.2015), Scimidar (24.09.2015), Geigerzähler (24.09.2015), lieblingsbesuch (24.09.2015), isah_rs (24.09.2015), DiWeXeD (24.09.2015), Kombifan74 (24.09.2015), Turboman (24.09.2015), Il Bimbo de Oro (24.09.2015), Mickey90 (24.09.2015), Bluediam0nd (24.09.2015), Zwangs-Pendler (24.09.2015), Crz (24.09.2015), scdhn (24.09.2015), Ignatz Frobel (24.09.2015), proudnoob (24.09.2015), Spilletti (24.09.2015), PeterMWT (24.09.2015), Crashkiller (24.09.2015), McGarrett (24.09.2015), occasionalbrogue (24.09.2015), Timbro (24.09.2015), tsunami-dream (24.09.2015), Oberhasi (24.09.2015), karlchen (25.09.2015), Brabus89 (27.09.2015), markus_ri (27.09.2015), deanFR (05.10.2015)

shadow.blue

Nach fest kommt ab. Nach ab kommt Arbeit.

Beiträge: 2 481

Registrierungsdatum: 20. Februar 2012

Wohnort: Kiel

Beruf: S.C.Henker

Danksagungen: 4660

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 24. September 2015, 11:46

Irgendwie hat des Heck ein bisschen was vom aktullen Skoda Superb.. oder..?
Stammtisch Dirmstein 2014 - Teaser | Film
Stammtisch Berlin 2014 - Teaser | Film
Stammtisch Harz 2015 - Ultimate Driving
Kart Cup 2016 - Teaser

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

rundy (24.09.2015), LZM (24.09.2015), Dauermieter-Das Original (24.09.2015), PeterMWT (24.09.2015)

  • »x-conditioner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 736

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 10305

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 24. September 2015, 11:59

Achja, ganz vergessen:
Zu den Assis:
Das ACC passt sich nun Automatisch Geschwindigkeitsbegrenzungen an. Auf der Strecke war ein Schild, was falsch erkannt wurde (Autobahn, rechts stand ein 30er Schild, dass nur für die Abfahrt galt) hierauf machte mich der Instruktor danach aufmerksam, ich hatte das aber irgendwie schon ganz intuitiv wieder "überschrieben" mit dem Gaspedal, scheint also kein Großes Problem zu sein. Trotzdem wird mich hiervon erst ein Praxistest überzeugen können, bisher erscheint es mir eher etwas bevormundent, besonders bei oft falsch erkannten Limits, wie man es von der Schildererkennung diverser Hersteller hin und wieder kennt.

Das HUD ist soweit gesehen angenehm, Navi war nicht an, daher kann ich da zur Darstellung nichts sagen. Positiv: Es wird nicht so stark abgedunkelt durch die Verwendung einer polarisierten Sonnenbrille wie bei BMW. Super, dass es das nun auch endlich bei Audi in der MIttelklasse gibt, aber bestimmt wird auch das seinen Weg nicht zu Sixt finden, wie schon beim A6.

Noch 3 Bilder von der Rückbank:

index.php?page=Attachment&attachmentID=56768

index.php?page=Attachment&attachmentID=56769

index.php?page=Attachment&attachmentID=56770
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

mattetl (24.09.2015), Geigerzähler (24.09.2015), ambee (24.09.2015), Mickey90 (24.09.2015), scdhn (24.09.2015), lieblingsbesuch (24.09.2015), Ignatz Frobel (24.09.2015), Ben (24.09.2015)

Mojoo

Meister

Beiträge: 1 957

Danksagungen: 2636

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 24. September 2015, 13:06

Sehr schönes Auto geworden. Hoffe, der kommt recht zügig mit schöner Ausstattung zu den Vermietern. :118:

scdhn

I think i spider

Beiträge: 5 376

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 4867

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 24. September 2015, 13:16

So ich komm auch gerade von dieser Probefahrt zurück. War heute mein Mittagspausenprogramm. Leider waren gestern alle TFSI Slots belegt, daher hab ich mich beim TDI eingetragen.

Geworden ist es dann der 3.0 mit 272PS (?) Der Instruktor war schon recht locker und hat das Auto mir gut vorgestellt, auch wens mir nur ums Fahren ging :) Er hat mich dann auch selber eine Strecke fahren lassen, aber mir auch die Zeit mit "einer guten Halben Stunde" angesagt. das war natürlich auch zu wenig für die Feldberg tour.
Also kam es nur auf die Rosa-Luxenburg Stadtauswärts, A661, A5 dann noch kleinen Schlenker via Eschborn (Da gibts noch ein zwei schöne Aus/Auffahrkurven und zurück in den Messestau.

Meine Empfehlung für die Routenführung wenn mann es kurvig mag wäre: Rosa auswärts, A661 Richtung norden, dann am Bad Homburger Kreuz vorbei die A661 zu Ende fahren und ab auf die Landstraße richtung Taunus. Bis zur Großen Jubelkurve sollte man in 20Minuten kommen und dann einfach den gleichen Weg zurück. Der Instruktor wird dann schon meckern.


Also wers noch machen will (Mit oder ohne IAA Ticket) Einfach mal in die Audi Drivers Loungs gehen und dort mit den Damen reden, die können noch Zeitslots zuweisen: https://www.google.de/maps/dir//50.11429…9,8.6535337,18z

Im Angebot gibt es A4 TDI, A4 TFSI und Q7.

Werde mir morgen noch mal die Mittagspause mit dem großen Brummer versüßen.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

x-conditioner (24.09.2015), NeverEver (24.09.2015), Ben (24.09.2015)

  • »x-conditioner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 736

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 10305

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 24. September 2015, 13:46

Danke für deinen Beitrag. Das bestätigt mich in der Annahme, dass es möglich gewesen wäre, aber der Instruktor einfach zu verpennt war. Hat auch oft Ausfahrten nicht angesagt bzw. sehr spät angesagt.

Der 3.0 TDI hätte mich auch fast noch mehr interessiert, bei der Buchung war auch dafür kein Slot mehr frei. Vor ort wurde aber noch mal gefragt ob DI oder BE. Jedoch denke ich, dass man den TDI eher noch mal zum Fahren bekommen wird als den großen 2.0 TFSI. Dieser ist ja noch dazu ein komplett neues Triebwerk, mit neuem Brennverfahren, und dass man den Sprit nicht selber zahlen muss hat natürlich auch noch mehr dazu bewogen den TFSI auszuführen :)
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

scdhn

I think i spider

Beiträge: 5 376

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 4867

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 24. September 2015, 14:09

Ihr wart ja sogar auf dem richtigen Weg: An der Tanke wo ihr das Foto gemacht habt, einfach noch 2-3 Minuten weiterfahren, dann wird aus der A661 eine Landstraße. Dann kommt erstmal ein schöner Tunnel wo ihr den Auspuff hättet noch mal testen können.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

x-conditioner (24.09.2015)

Simmo

2,5 Jahre gelb sind genug!

Beiträge: 441

Registrierungsdatum: 5. März 2011

Wohnort: Rhein-Main

Beruf: Verkaufsassistent Gebrauchtwagen VW/AUDI

Danksagungen: 896

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 24. September 2015, 15:24

... und ich hab mich schon gewundert, warum mich beim Vorbeifahren eines Nachts dort soviele LEDs anstrahlen :8o: Aber schön zu hören, dass AUDI das auch für "jedermann" ermöglicht.
Letzte Miete: MB Vito 9S
Top: MB S350dL, Landi Defender, VW California, Opel Astra K

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

PeterMWT (24.09.2015)

Matze1204

Fortgeschrittener

Beiträge: 261

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2013

: 13870

: 7.90

: 44

Danksagungen: 265

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 24. September 2015, 17:15

Zitat

Meine Empfehlung für die Routenführung wenn mann es kurvig mag wäre: Rosa auswärts, A661 Richtung norden, dann am Bad Homburger Kreuz vorbei die A661 zu Ende fahren und ab auf die Landstraße richtung Taunus. Bis zur Großen Jubelkurve sollte man in 20Minuten kommen und dann einfach den gleichen Weg zurück. Der Instruktor wird dann schon meckern.


Danke für den Bericht und die Tipps. Hier vielleicht noch ein paar Tipps, von der Zeit als es auf der IAA noch so lustige Fahrzeuge wie Smart Roadster oder Golf R32 zu fahren gab:

Mein Tipp für Kurvig ist (so auch schon für IAA Probefahrten genutzt) A648 (Theodor-Heuss-Allee) -> A5 (tagsüber oft unbegrenzt) statt Rosa Luxemburg (vorgestern auch mit Blitzer in der 60er Zone) und dann die Vorgeschlagene Route, A661 -> Sandplacken. Alle anderen Strecken die Kurvig sind, sind innerhalb von Probefahrten eigentlich nicht zu erreichen. Leider ist zum Sandplacken hoch mitlerweile 80 Tagsüber und sehr viele langsame Fahrzeuge, auch Linienbusse.

Eine andere Option, wenn man auf nur auf Vollgas steht und kein Berufsverkehr herrscht Richtung MTZ, dort Abfahren auf die B8 Richtung Kelkheim, dort Wenden und danach über die A66 -> A648 auf die A5 nach Süden und je nach dem wie lang der Instruktor einen fahren lässt nach dem Flughafen wenden. Ab dort ist auch sicher unbegrenzt und vierspurig.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.