Sie sind nicht angemeldet.

Solimar

Fortgeschrittener

  • »Solimar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 131

Registrierungsdatum: 26. Mai 2015

Wohnort: Rheinland

: 34918

: 6.86

: 110

Danksagungen: 882

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. Oktober 2015, 22:04

Mazda MX-5 ND 1.5 Skyactiv-G131

Wie im Meine-aktuelle-Miete-Thread versprochen, möchte ich noch ein paar Worte und vor allem Bilder zu meiner ausgiebigen Probefahrt im neuen MX-5 loswerden.










Datenblatt

Modell: Mazda MX-5 ND SKYACTIV-G 131 1.5 6GS Exclusive-Line
Leistung: 98 kW (131 PS)
0-100 km/h: 8.3 Sekunden
Vmax: 204 km/h
Farbe: Saphirblau metallic
BLP: 26.480€

Gefahrene Strecke: 886 km
Verbrauch: 6,6 l/100km @58 km/h


Ausstattung

Im Wesentlichen war der Kleine nur mit der Exclusive-Line und
dem SD-Navi ausgestattet. Folgende Details habe ich noch in Erinnerung:

  • Ledersitze mit Sitzheizung
  • Klimaautomatik
  • Automatisch abblendbarer Innenspiegel
  • Tempomat&Limiter
  • Licht-&Regensensor
  • Starre LED-Scheinwerfer (allerdings Serie in allen Modellen)
  • Passiver Spurhalteassistent
  • Infotainment: DAB, Bildschirm mit Touchfunktion und Dreh-Drücksteller, mittleres Soundsystem mit Lautsprecher in der Fahrerkopfstütze, Bluetooth Audio, AUX und 2x USB, Navi mit RTTI (Testzeitraum bereits abgelaufen)

Wie man sieht, ist das nötigste für einen puristischen Roadster dabei. Wünschenswerte Extras aus der Sports-Line wäre vor allem das Bose-Soundsystem gewesen und auch der Spurwechselassistent könnte nützlich sein, da die Sicht beim Schulterblick bei geschlossenem Dach relativ eingeschränkt ist. Und Push-Button-Start ohne Keyless ist recht bescheiden. Das war’s dann aber auch. Weniger ist mehr.



Exterieur

Eines vorweg: Als der MX-5 vor einem Jahr präsentiert wurde, hat er mir nicht besonders gefallen. Von der Seite zu viel Honda S2000, von hinten zu viel F-Type, von vorne zu aggressiv für einen kleinen, harmlosen MX-5.




In Anbetracht des realen Fahrzeugs, als es das erste Mal vor mir stand, muss ich sagen: Die Kritikpunkte sind durchaus berechtigt, stören aber keineswegs. Ich finde, er sieht einfach gut aus, im Original – wie gesagt – deutlich besser als auf den Bildern. Mittlerweile gefällt er mir von allen MX-5 Baureihen definitiv am besten. Ob das Design so zeitlos bleiben wird, wie bei den Vorgängern, wird sich in den nächsten Jahren zeigen.

Ansonsten ist noch zu sagen, dass der Neue im Vergleich zum NC etwas kleiner und leichter geworden und wieder mehr oder weniger auf dem Niveau des NA angekommen ist. Das wurde im Wesentlichen durch Weglassen erreicht. Etwa so einen sinnlosen Kram wie ein elektrisches Hardtop. Manuell heißt die Devise, Verriegelung am Innenspiegel umklappen, Dach nach hinten werfen, einrasten. In unter drei Sekunden. Läuft.

Und jetzt lasse ich mal Bilder sprechen:























Interieur

Der Innenraum ist ziemlich chic, hier zeigt sich der größte Vorsprung im Vergleich zu den alten Modellen. Das Design orientiert sich eindeutig an deutschen Konkurrenten wie dem TT und wirkt absolut wertig. Die Kunststoffe sind zwar relativ hart, auch im Vergleich zu den größeren Mazdas, aber keineswegs billig. Auch die Verarbeitung ist gut und weitestgehend klapperfrei. Hier gibt es nichts zu meckern.

Die Panels an den Türen sind in Wagenfarbe lackiert, was insbesondere bei offenem Dach einen schönen Übergang von außen und innen erzeugt und dem Innenraumdesign wirklich guttut.






Die Platzverhältnisse sind alles andere als üppig und lassen sich am besten als „passend wie ein Handschuh“ charakterisieren. Das Getriebe nimmt einen nicht unwesentlichen Teil des Beifahrerfußraums ein und Ablagen sind so gut wie keine vorhanden (nicht mal ein Handschuhfach!), aber insgesamt würde ich das ganze noch unter „Purismus“ laufen lassen.

Die Einstellmöglichkeiten sind dementsprechend, nun ja, beschränkt... Neben der Neigung der Rückenlehne sind die Sitze nur längs verstellbar, der Fahrersitz hat zusätzlich eine in der Höhe verstellbare Schänkelauflage. Auch fehlt leider eine Lordosenstütze. Das Lenkrad lässt sich ebenfalls nur horizontal verstellen, nicht vertikal. Kurz um, wenn’s passt, passt’s, und wenn nicht, hat man halt Pech gehabt. Bei mir hat es zu Glück optimal gepasst und jeder mehr oder weniger normalproportionierte Fahrer zwischen 1.65 und 1.85 m sollte wahrscheinlich keine Probleme haben. Der Seitenhalt der Sitze ist klasse, die Sitzposition tief und sportlich, sodass man tatsächlich die umworbene „Einheit von Fahrer und Auto“ (oder so ähnlich...) spüren kann. Dazu aber gleich mehr.

Der Kofferraum ist hingegen überraschend groß. Mit ein bisschen Jonglieren ging sogar eine von diesen sperrigen Kunststoffklappboxen rein, was ich nicht für möglich gehalten hätte und was beispielsweise beim TT-Roadster auch definitiv nicht möglich war.

Aber zurück zum Innenraum.






Der aufgesetzte Monitor in der Mitte muss heute leider sein, wenn so etwas Geniales wie das Virtual Cockpit im TT außerhalb des Budgets und Konzernbaukastens liegt. Im Kombiinstrument prangt in der Mitte ein großer Drehzahlmesser, unten rechts wird die Schaltempfehlung angezeigt. Die Geschwindigkeitsanzeige ist leider nur analog ausgeführt und ziemlich klein, eine Digitalanzeige anstelle der Schaltempfehlung oder ein HUD wären vielleicht besser. Auch der Bordcomputer gibt sich recht spartanisch und zeigt BMW-like nur einen Wert gleichzeitig an. Womit wir beim Infotainment wären.


Infotainment

Hierzu jedoch nur kurz etwas, denn wer braucht bei dem Auto schon Infotainment?!

Die Funktionen sind dieselben wie in allen anderen aktuellen Mazdas. Ein Navi ist vorhanden und bringt einen ans Ziel, viel mehr
aber auch nicht. Die Bedienung erfolgt per Touch, über den überraschend hochwertigen Dreh-Drücksteller oder ebenfalls recht zuverlässig über Spracheingabe.

Musik kommt über die beiden USB-Ports oder über AUX ins Auto, das Radio in ziemlich guter Qualität über DAB und sonstiger Audio-Content über die stitcher-App. Letzteres habe ich aber nicht ausprobiert. Man muss dazu wohl das Smartphone über WLAN mit dem Radio verbinden, dann sollte es theoretisch funktionieren. Genau wie RTTI, was hier allerdings bereits abgelaufen war (3 Monate Testversion).

Die Soundqualität des mittleren Soundsystems ist zudem durchaus gut, allerdings über 130 km/h aufgrund des ziemlich hohen Geräuschpegels im Innenraum etwas schwach. Die Bose-Anlage hätte wohl eine „Fahrgeräuschunterdrückung“ und zudem bessere Lautsprecher in beiden Kopfstützen, vielleicht hilft das.


Fahren

Was hätte ich darum gegeben, das Autochen über den ein oder anderen Alpenpass zu treiben. Leider hat es nur für’s Sauerland gereicht. Das ist im Herbst zwar auch schön, aber das riesige Potential zum Kurvenräubern ließ sich nicht ganz auskosten.



Dennoch, das direkte und ungefilterte Fahrgefühlt stellt sich schon ab dem ersten Meter ein. Beim Druck auf den Startknopf dreht der Motor kurz hoch und klingt für einen 1.5-Liter Vierzylinder verdammt gut (siehe Video). Wie es beim MX-5 üblich ist, merkt man eigentlich nicht, dass man mit 131 PS im Prinzip etwas untermotorisiert ist. Der Motor dreht sehr freudig mit einer wunderbar gleichmäßigen Drehmomententwicklung hoch und verleiht dem ganzen Auto in Kombination mit dem geringen Gewicht, der extrem knackigen Schaltung und der direkten Lenkung eine Leichtigkeit, die ich noch in kaum einem anderen Auto erlebt habe. Objektiv ist man vielleicht nicht so schnell, aber es fühlt sich rasant an. Und darauf kommt es doch an... Man begehrt förmlich nach der nächsten Kurve, nach der nächsten Gerade, auf der man das kleine Motörchen auf über 7000 U/min hochjagt, möchte dem Auto beim nächsten Abbiegevorgang auf regennasser Straße im zweiten Gang einen kurzen Gasstoß verpassen, damit das Heck mit einem kleinen Ausbrecher für ein noch breiteres Grinsen sorgt. Entschuldigt bitte meine übertriebene Euphorie, aber es war einfach geil und viel besser als in den ganzen übermotorisierten und abgekapselten BMWs, in denen man direkt viel zu schnell unterwegs ist, ohne überhaupt was von der Beschleunigung und vor allem der Geschwindigkeit mitbekommen zu haben. In diesem MX-5 kann man einen riesigen Spaß haben, ohne den Führerschein zu verlieren oder in der nächsten Kurve über’s Ziel hinaus zu schießen... Das Auto bleibt in allen Situationen beherrschbar und hat einen ziemlich breiten Grenzbereich. Auch mit eingeschaltetem ESP kommt das Heck hin und wieder rum und wird sanft eingefangen, das ganze fühlt sich einerseits rasant, andererseits aber absolut beherrschbar an. Die angesprochene Einheit aus Fahrer und Auto eben.

An dieser Stelle beende ich das hier lieber, es soll schließlichnicht in eine Lobhudelei ausarten. Daher noch zwei Worte zum Fahren in der Stadt und auf der BAB.

In der Stadt ist das Fahrwerk ein bisschen hoppelig, besonders um die 30 km/h, da wäre vielleicht sogar eine härtere Dämpferabstimmung von Vorteil gewesen.



Auf der Autobahn fährt der Kleine im Prinzip wie ein großer, der Geradeauslauf ist phänomenal. Schnelleres Reisen ist ebenfalls möglich
(getestet bis ca. 190 km/h), aufgrund des enormen Lärmpegels aber nicht sehr angenehm. Klar, Leichtbau und so, aber ein bisschen mehr Dämmung in den Radkästen oder eine Lage mehr im Dach hätten schon etwas bewirkt. Man gewöhnt sich zwar mit der Zeit an die Lautstärke, in den ersten Minuten über 120-130 km/h ist es subjektiv aber einfach unangenehm.


Verbrauch

Bei einem Landstraßenanteil von 60% mit teils gemütlichem Cruisen und teils Ausreizen des Möglichen sowie ca. 30% Autobahn mit 120-150 km/h lag der Verbrauch über die gesamten knapp 900 km bei 6,6 l/100km, sowohl nach Anzeige, als auch nach Tankquittung. Für das Gebotene absolut in Ordnung, im Alltag ist langfristig bestimmt noch ein Liter weniger machbar.




Kleine Bemerkung am Rande: Bei Vmax liegt der Momentanverbrauch bei 17 l/100km, hier reicht der 45-Liter Tank dann nicht sehr lange. Aber wer will schon km-Schrubben im MX-5?!

Fazit

Tja, was soll man sagen. Optisch finde ich den Wagen mittlerweile super, das klassische Mazda-rot wäre vielleicht noch eine interessante Option, ansonsten fehlt nicht viel. Fahrtechnisch ist er sowieso der Wahnsinn. Ich habe zwar nicht den Vergleich zum 160-PS-Motor, aber mehr Leistung braucht man bei dem Package eigentlich kaum.
Die Ausfahrt und das Wetter war einfach perfekt für eine Roadster-Tour zum Abschluss der Saison, höchstens etwas zu kalt (2°C am Morgen...), was sicherlich auch zum positiven Eindruck beigetragen hat.

Der einzige negative Punkt ist für mich der Geräuschpegel und die Tatsache, dass ich mir als Student keine Zweitwagen dieser Form leisten kann, sonst hätte ich ihn wohl gleich behalten...




PS:Wie oben angesprochen, noch ein kleines Video mit Soundcheck und einigen Eindrücken aus dem herbstlichen Sauerland:




Habe die Ehre :109:


PPS: Das Einfügen von längeren Texten ist in diesem Forum eine Katastrophe. Warum werden nach dem ersten Klick auf "Vorschau" alle Zeilenumbrüche zerstört, sodass man erstmal eine halbe Stunde die Formatierung wiederherstellen muss?! Mache ich was falsch oder ist das einfach so?

Es haben sich bereits 66 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

proudnoob (20.10.2015), Sundose (20.10.2015), Ignatz Frobel (20.10.2015), Il Bimbo de Oro (20.10.2015), Oberhasi (20.10.2015), inyaff (20.10.2015), sosa (20.10.2015), msommerk (20.10.2015), Mechnipe (20.10.2015), DiWeXeD (20.10.2015), Syntax (20.10.2015), Crazer (20.10.2015), tobi_STU (20.10.2015), Niko (20.10.2015), Mojoo (20.10.2015), koelsch (20.10.2015), A2EX (20.10.2015), Brutus (20.10.2015), nobrainer (20.10.2015), deanFR (20.10.2015), TALENTfrei (20.10.2015), Howert (20.10.2015), scdhn (20.10.2015), mTor (20.10.2015), Radio/Active (20.10.2015), DerAmateur (20.10.2015), EUROwoman. (20.10.2015), etth (20.10.2015), Neuschwabe (20.10.2015), PeterMWT (20.10.2015), mattetl (20.10.2015), Ocho (20.10.2015), rm81goti (20.10.2015), Sportii (21.10.2015), peak_me (21.10.2015), Kombifan74 (21.10.2015), captain88 (21.10.2015), Crashkiller (21.10.2015), tsunami-dream (21.10.2015), blitzerflitzer (21.10.2015), NeverEver (21.10.2015), Jan S. (21.10.2015), VR38DETT (21.10.2015), Geigerzähler (21.10.2015), Spilletti (21.10.2015), Crz (21.10.2015), Cpt.Tahoe (21.10.2015), Zwangs-Pendler (21.10.2015), Turboman (21.10.2015), Dresdner (21.10.2015), gwk9091 (21.10.2015), Kami1 (21.10.2015), Bluediam0nd (21.10.2015), JanH. (21.10.2015), Timbro (21.10.2015), The One (21.10.2015), franky (21.10.2015), Xperience (21.10.2015), na5267 (21.10.2015), passi_g (22.10.2015), sem.seven (22.10.2015), lieblingsbesuch (22.10.2015), idakra (23.10.2015), Brabus89 (30.10.2015), markus_ri (15.11.2015), scooby (20.03.2016)

sosa

If you want to save the planet: Drive fast...

Beiträge: 1 130

Registrierungsdatum: 5. September 2012

Aktuelle Miete: Was für 1 Miete?

Danksagungen: 1770

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 20. Oktober 2015, 22:23

Danke für den Bericht! Ich hab Ihn mit Freude gelesen.

Am besten hat mir ja folgender Abschnitt gefallen:

Zitat

Man begehrt förmlich nach der nächsten Kurve, nach der nächsten Gerade,
auf der man das kleine Motörchen auf über 7000 U/min hochjagt, möchte
dem Auto beim nächsten Abbiegevorgang auf regennasser Straße im zweiten
Gang einen kurzen Gasstoß verpassen, damit das Heck mit einem kleinen
Ausbrecher für ein noch breiteres Grinsen sorgt. Entschuldigt bitte
meine übertriebene Euphorie, aber es war einfach geil und viel
besser als in den ganzen übermotorisierten und abgekapselten BMWs, in
denen man direkt viel zu schnell unterwegs ist, ohne überhaupt was von
der Beschleunigung und vor allem der Geschwindigkeit mitbekommen zu
haben.
Macht Lust auf den MX-5! Wollte ja das aktuelle Modell immer Mal am FRA testen, doch sind die Preise bei Hertz nicht attraktiv gewesen. Hoffentlich kommt der bald zu Europcar, dann kann ich dem wohl nicht für eine Woche widerstehen. Oder der benachbarte Mazda-Verkäufer soll mal wat klären.
PPS: Das Einfügen von längeren Texten ist in diesem Forum eine Katastrophe. Warum werden nach dem ersten Klick auf "Vorschau" alle Zeilenumbrüche zerstört, sodass man erstmal eine halbe Stunde die Formatierung wiederherstellen muss?! Mache ich was falsch oder ist das einfach so?
Nö, das Forum ist einfach (insert Schimpfwort here)... :107:


PS:
Schnieke Bilder, gut mit dem vorhandenen Licht gearbeitet. Da floss bestimmt etwas Zeit in das Hobby. :)

Ist der Motor kalt . . . gib ihm Sechs'nhalb


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nobrainer (20.10.2015), Solimar (20.10.2015), PeterMWT (20.10.2015)

Mojoo

Meister

Beiträge: 1 957

Danksagungen: 2636

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 20. Oktober 2015, 22:25

Fand den Vorgänger deutlich schöner. Klarere Linien, zeitloseres Design, nicht so "überaggressiv".

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Turboman (21.10.2015)

scdhn

I think i spider

Beiträge: 5 366

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 4862

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 20. Oktober 2015, 22:44

Also ein Killerfeature darf man natürlich nicht vergessen und das ist das manuelle Dach. Da überlegste an der Ampel nicht zweimal ob du das Dach auf oder zu machst. Das geht in 3 sek. Da kann jedes bis 100kmh ein aus fahrbare Dach sich hinter verstecken.

Ansonsten Fahrtechnisch ist das Ding wirklich super. Wer mit dem GT86 spaß hatte wird den hier lieben.

Ich hoffe das wenigstens Starcar den mal einflottet, die hatten den MX-5 ja schon länger in einer Klasse.

Sixt würde der auch gut in PTMR stehen, naja wenn's seien muss auch CTMR

Mojoo

Meister

Beiträge: 1 957

Danksagungen: 2636

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 20. Oktober 2015, 23:38

Sixt würde der auch gut in PTMR stehen


Bring die nicht auf dumme Gedanken! :103: :210:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

PeterMWT (20.10.2015)

Sportii

Slalomkadse

Beiträge: 1 691

Registrierungsdatum: 29. Juli 2011

Wohnort: Hamburg

: 51416

: 7.24

: 230

Danksagungen: 2255

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 00:16

Durfte den kleinen auch schon 2 Tage vor der Markteinführung mal für 2Stunden entführen. Auch als 131PS Variante, allerdings in Rot mit der Sportline und was soll ich sagen? Ich hab mich verliebt :love:
Wenige Tage zuvor bin ich für ne gute Stunde auch den GT86 mal wieder gefahren, den ich bis dahin eigentlich als Spaßgranate angesehen hatte und dies ja auch vor einger Zeit in meinem Bericht geschrieben hatte.
Naja was soll sich sagen? Ich mag den GT86 seit der Probefahrt nicht mehr...der Motor hat ein riesen Drehmomentloch bei 4500, also da wo man sich hauptsächlich aufhält wenn es ein wenig sportlich zugeht und auch sonst wirkt der Motor iwie nicht sehr lebendig.

Wenn ich dagegen den MX-5 anschaue, dann kamen mir selbst die 131PS deutlich lebendiger, kräftiger und spaßiger vor als der die 200 im GT86. Dazu war der Klang für so ein kleines 1.5L Motörchen echt genial und hat den Fahrspaß noch einmal verstärkt.
Was das Fahrverhalten angeht, muss ich den Hut vor Mazda ziehen. Der geht mal richtig gut ums Eck und ist wieselflink. Zwar wird der hohe Grip mit einer doch sehr hohen Seitenneigung erkauft aber irgendwie trägt auch die zum Fahrspaß bei, weil man wirklich merkt was das Auto macht.
Ich freu mich schon drauf, den mal bei einem der Vermieter für mindestens ein Wochenende mir zu holen und das ganze nochmal ausführlicher genießen und testen zu können.
Der neue MX-5 hat auf jedenfall in den 2Stunden mein Herz so sehr erobert, wie kaum ein anderes Auto es bisher geschafft hat (vom Fahrspaß her auf einer Stufe mit dem RS3, den ich kurz danach mal hatte, der seine Stärken klar ganz wo anders hat).

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Solimar (21.10.2015), PeterMWT (21.10.2015), Turboman (21.10.2015), Zwangs-Pendler (21.10.2015)

peak_me

Ich hab Polizei!

Beiträge: 8 450

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17320

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 02:00

danke für die tollen Bilder! :8o:

Ist die Entriegelung für den Tankdeckel immer noch zwischen den Sitzen? :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

PeterMWT (21.10.2015)

scdhn

I think i spider

Beiträge: 5 366

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 4862

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 10:02

Bring die nicht auf dumme Gedanken!

Also wenn du vor die Auswahl SLK200 oder MX-5 Gestellt werden würdest, welchen würdest du nehmen?

Sportii

Slalomkadse

Beiträge: 1 691

Registrierungsdatum: 29. Juli 2011

Wohnort: Hamburg

: 51416

: 7.24

: 230

Danksagungen: 2255

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 10:15

Ich würd mich da sofort für den MX-5 entscheiden, auch wenn noch ein TT (oder evtl sogar Z4 35i) ins Spiel kommen würde, aber auch nur weil ich nen MX-5 fanboy bin.
Allerdings gehört er mit genannten Roadstern auf KEINEN Fall in eine Klasse, da er eindeutig unter diesen positioniert ist meiner Meinung nach.
Eine passende Klasse für den MX-5 wäre evtl soetwas wie STMR.

Besteht eigentlich interesse daran, dass ich ein paar Szenen meiner Probefahrt zu einem quick&dirty Video zusammenschneide?

Und was ich oben noch vergessen hatte. @Solimar: Danke für die wirklich schönen Fotos und den Bericht :118:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

PeterMWT (21.10.2015)

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 967

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 981

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 10:16

Schade, leider gefällt mir das Design des neuen MX5 nicht so gut wie das der letzten Generation. Warum muss denn ein Auto unbedingt gezwungen aggressiv ausschauen?
Wenn sich bei den Platzverhältnissen nicht besonders was zum Vorgänger geändert hat, passe ich leidder sowieso nicht rein. :(
:203: only

scdhn

I think i spider

Beiträge: 5 366

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 4862

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 10:22

Ja der gehört einfach in CTMR, mit Golf, Beetle und Co. Allein aus BLP- und Sitzplatzgründen. Bei Starcar ist er auch zusammen in deren klasse.


So ich muss dann mal den Tab schließen mit dem sofort Verfügbaren Neufahrzeugen bei Mazda......

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 16 866

: 315915

: 6.59

: 1187

Danksagungen: 11919

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 10:25

Bring die nicht auf dumme Gedanken!

Also wenn du vor die Auswahl SLK200 oder MX-5 Gestellt werden würdest, welchen würdest du nehmen?

Golf TDI ;)

Ist der MX-5 immer noch "so klein" und daher für Herren mit einer Körperlänge > 180cm fast unfahrbar?
Kosten seit 2009: 17,8 Cent/km

20d is ok!

scdhn

I think i spider

Beiträge: 5 366

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 4862

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 10:26

Ich fuhr mit 185 sehr bequem.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zwangs-Pendler (21.10.2015)

Sportii

Slalomkadse

Beiträge: 1 691

Registrierungsdatum: 29. Juli 2011

Wohnort: Hamburg

: 51416

: 7.24

: 230

Danksagungen: 2255

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 10:28

Ja er ist immernoch klein, um genau zu sein die Außenabmessungen sind sogar kleiner geworden zum Vorgänger und sogar kleiner als die des NA.
Aber für die winzigen Abmaße finde ich den Innenraum doch gut nutzbar und groß genug. Ich habe gut reingepasst und Kumpel von mir der deutlich über 1,90m großt ist, hat auch noch reingepasst.

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 967

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 981

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 12:40

Ich habe gut reingepasst und Kumpel von mir der deutlich über 1,90m großt ist, hat auch noch reingepasst.

Aufrecht und bei geschlossenem Verdeck? Beim direkten Vorgänger habe ich in aufrechter Sitzposition mit meinem Kopf eine Beule ins Stoffdach gemacht. ;)
Körpergröße ca. 1,95m.
:203: only

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.