Sie sind nicht angemeldet.

proudnoob

Saupreiß dreckade

  • »proudnoob« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 298

Danksagungen: 2848

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 09:56

Audi A4 Avant 2.0 TDI S-Tronic Sport (B9)

In der neunten Generation
Der Audi A4 Avant Sport 2.0 TDI (B9). Letzte Woche gebucht, und heute stand er an. Die Probefahrt mit dem Premium-Dienstwagen. Ich freute mich schon die ganze Woche drauf. Zugegeben: Von außen ist er nur schwer vom Vorgänger zu unterscheiden. Groß verändert wurde er außen sicher nicht. Dennoch kann der gut informierte MWT-User die scharfgezeichneten, flacheren LED-Leuchten mit der dynamischen Zacke am unteren Rand und die ebenso feiner gestaltete Schulterlinie erkennen. Auch die Front ist durch das leicht drei-dimensional gestaltete Single Frame-Grill präsenter. Insgesamt kommt der Grill flacher und markanter daher. Unterstützt wird dies durch horizontale Linien, die den breiteren Auftritt betonen.



Im Auto sitzen und sich fast wie in einem digitalen Wohnzimmer fühlen. So ähnlich geht es im neuen aufgeräumten Innenraum des neuen Audi A4 zu. Dabei beruht das Erlebnis vor allem auf das visuell hervorstechende Virtual Cockpit. Die vom Audi TT her bekannte digitale Instrumentenkombination hat auch im Audi A4 Einzug erhalten. Anders als im Audi TT ist im A4 nun ein feststehendes Display am Armaturenbrett verbaut. Dieses zeigt Navigation und Infotainment an und ist im A4 nicht nur im digitalen Mäusekino versehen. Ansonsten überzeugen im Interieur die gewohnten Audi Qualitäten. Die gute Verarbeitung wurde beim neuen A4 mit einer nochmals gesteigerten Materialqualität kombiniert. Das erwartet man einfach von Audi. Punkt.

Dieser Erwartung kommt Audi nicht nur beim Armaturenbrett sondern auch beim abgeflachten 3-Speichen Lederlenkrad nach. Es liegt gut in der Hand, ist ebenfalls gut verarbeitet und das gelochte Leder als auch die Kunststoffe fühlen sich gut an. Die Bedienung des Multifunktionslenkrads ist intuitiv, an die man sich schnell gewöhnt. Auch die horizontal betonte Gestaltung des Armaturenbretts, genau wie im Konzernbruder VW Passat, findet man im A4 wieder.

Die Sportsitze, bezogen in einer feinen grauen Alcantara-Lederkombination, lassen sich fast optimal in Länge, Höhe, Lehnenneigung, Sitzflächenneigung sowie Oberflächenauflage und Lordose einstellen. Da gibt es kaum Platz für Kritik. Außer etwas mehr Seitenhalt hatte mir persönlich noch gewünscht. Verstellen konnte man die Sitzwangen leider nicht.



Die Lüftungsdüsen wurden mit in die horizontale Linie eingebunden und von durchgehenden Zierleisten umgeben. So kommt das Fahrzeug im Innenraum optisch größer herüber. Ansonsten sind Multimediadisplay sowie die Klimaeinheit klar getrennt und aufgeräumt vorzufinden. Bei der neuen Einheit für die 3-Wege Komfortklimaautomatik hat Audi ein neues Display eingeführt. Darunter ist ein kleine Tastenklaviatur worüber man mittels Swipen, die zusätzlichen, auswählbaren Menüpunkte angezeigt bekommt. Mit mehrfachen Drücken kommt man an die entsprechenden Menüpunkte.



In der Mittelkonsole findet sich der MMI-Drehdrücksteller nun vor dem Wählhebel für die 7-Gang S-Tronic. Mit der neuen MMI-Generation zieht auch eine neue Tastenkombination ein, so sind frei belegbare Direktwahltasten verfügbar, sowie Tasten um den Drücksteller anders angeordnet worden. Besonders positiv finde ich , dass nun das Scrollen im MMI nun in die Richtige Richtung also im Uhrzeigersinn erfolgt. Ein Manko, das bei frühreren MMI-Generationen mehrfach für Kopfzerbrechen gesorgt hat und jetzt in die Ablage Rundordner gelegt wurde. Schade ist jedoch, dass mit der neuen MMI-Generation, die Buchstabenwauswahl z.B. bei der Zieleingabe nur noch per MMI Touch sprich dem Zeichnen von Buchstaben möglich, oder per Spracheingabe. Die Buchstabenauswahl per Drehdrücksteller ist weggefallen. Ein kleiner Nachteil für Leute mit krakeliger Schrift.



Der Audi A4 Avant. Er unterscheidet sich von der Limousine durch seinen erweiterten Gepäckraum. Der Zugang zu diesem Gepäckraum erfolgt im A4 serienmäßig automatisch. Ein manuelles Schließen oder Öffnen garnicht mehr möglich. So kann man entweder per Taster im Innenraum, an der Gepäckraumklappe selber, per Schlüssel oder per Tritt unter der Stoßstange den Automatismus initiieren. Ein manuelles Schließen per Schnellkupplung ist gar nicht mehr möglich. Ansonsten bietet der Gepäckraum viel Platz. Das maximale Kofferraumvolumen beträgt 505 liter, bei umgeklappten Sitzen sogar. 1510. Die Ladekantenhöhe liegt bei 63 cm. Die Durchladebreite beträgt 1m. Der Gepäckraum ist hochwertig ausgekleidet. Und bietet viele Ablagemöglichkeiten und Funktionen wie Trennnetze, Ablagefächer. Die Rückbank lässt sich lässt sich im Verhältnis von 40/20/40 auch vom Kofferaum aus entriegeln. Ein Umlegen kann aber nur durch direkter Eingriff im Innenraum erfolgen. Dies finde ich etwas umständlich. Gut finde ich jedoch, dass der Laderaum per LED-Leuchte ausgeleuchtet wird. Ganz nach dem Motto „Vorsprung durch Technik“ verzichtet Audi hier auf die üblichen Halogen- oder Glühbirnen-Funzel. DRIVING PLEASURE Fahrvergnügen entsteht beim Audi A4 aus der Kombination verschiedener Qualitäten. Dazu zählen das ruhige, komfortable Dahingleiten. Das Fahrwerk ist durch das Sportfahrwerk nicht all zu weich ausgerichtet. Dennoch werden leichte Unebenheiten, Frostaufbrüche und Querfugen mit einem dezenten Abrollkomfort ausgeglichen. Dieser kann sich je nach ausgewählten Drive Select Modus dynamischer oder komfortabler ausgerichtet werden. Dass der A4 gegenüber dem Vorgänger um etwa 140 KG leichter ist, spürt man auch beim Fahren. Die Lenkung des Fahrzeugs leichtgängig, gar leichtfüßíg. So lässt sich das Fahrzeug präzise positionieren, so dass der A4 souverän durch bevorstehenden Kurven kommt. Untersteuern tritt kaum auf, sowie die Fahrzeugneigung in Kurven ist minimal. Bei allen positiven Aspekten gefiel mir persönlich die emotionslose Ausrichtung der Servolenkung nicht. Sie ist absolut leichtgängig, gibt aber keinerlei Rückmeldung von der Straße. Da kommt gar kein Gefühl auf. Zudem reagiert sie im Efficiency Modus zudem etwas zu sehr indirekt.



"Sie sehen das. Und Spüren Das." Zum Motor. So ganz wie ein F16-DüsenJäger verhält sich der A4 Avant mit dem 2.0 TDI Motor nicht. Sieht man sich die technischen Daten genauer an, darf das auch nicht verwundern. Er verfügt über 190 PS (140 KW) und 400 Nm max. Drehmoment die im Drehzahlberieich von 1750-3000 U/min abrufbar sind. Der Spurt von 0-100km/h soll innerhalb von 7,9s erfolgt sein, die Höchstgeschwindigkeit liegt laut Datenblatt bei 231 km/h. Soweit die nackten Zahlen, die ich sehe. Ich spüre jedoch die Beschleunigung trotz der angegebenen 190 PS nicht in meinem Rücken. Ich wechsle in den Dynamic Modus. Trete aufs Gaspeda. Die Geräuschkulisse erhöht sich, die S-Tronic schaltet herunter, die Tachoskala schnellt nach oben. Alles geht aber eher sachlich als emotional daher. Überhaupt spürt man im A4 mit 190 PS nicht wirklich die Leistungsdifferenz zum 150 PS-Derivat z.B. im Passat. Der Verbrauch gibt Audi mit 4,3l/100km kombiniert an. Am Ende meiner Probefahrt hatte ich einen Verbrauch von 5,4l/100km. Also noch alles im Rahmen, im Verhältnis zur zurückgelegten Fahrweise. Der Motor hat die Emissionsklasse Euro 6 und benötigt mit Ad-Blue. Assistenz-und Sicherheitssysteme In diesem Audi A4 wurden zahlreiche Assistenzsysteme verbaut. Neben den bereits erwähtten Audi Matrix LED Scheinwerfer, die durch ihre erweiterte Straßenausleuchtung zu einer gesteigerten Sicherheit beiträgt, sowie dem integrierten Fernlichtassistenten, das den Gegenverkehr nicht blendet. Der Active Lane Assist trägt dazu bei, dass beim Verlassen der Fahrspur ein dezente automatisches leichte Gegenlenken initiiert wird. Zusätzlich ist eine Lenkradvibration einstellbar. Dabei kann der Fahrer wählen, ob er kontinuierlich oder erst kurz vor Überfahren der Spurmarkierung unterstützt werden möchte. Der Side Assist ist ein Spurwechselassistent. Dieser führt keineswegs einen autonomen Spurwechsel sowie Überholvorgang durch. Soweit ist der Fortschritt bei Audi leider noch nicht. Sondern ist nur ein normaler Totwinkelassistent. Er überwacht ab 30 km/h den Bereich links und rechts neben sowie hinter dem fahrenden Fahrzeug. Er signalisiert dann mittels einer LED-Anzeige im Außenspiegelrand (nicht im Bild zu sehen), wenn ein anderes Fahrzeug sich in diesem Bereich befindet. Der gefahrene A4 verfügte über einen Tempomaten mit Adaptive Cruise Control (ACC) hierbei lässt sich der gewünschte Abstand zum Vordermann in verschiedenen Stufen regeln. Der Tempomat passt dann die gewünschte Geschwindigkeit an. Dies geschieht auch relativ zuverlässig. Was mir jedoch gestört hat, ist dass der Tempomat, nachdem sich das vorausfahrende langsame Fahrzeug entfernt hat, nur sehr langsam wieder auf die ursprüngliche Geschwindigkeit beschleunigt, manchmal sogar gar nicht, weil er die Tempomatfunktion verlassen hat. Auch habe ich nicht herausgefunden ob ein getrennter Betrieb von Tempomat ohne ACC möglich ist. Dies war immer beides an. Wahrscheinlich ist das genau so ein Fun-Fact wie beim Passat und Golf. Praktisch ist jedoch, dass der Tempomat die Geschwindigkeiten der Schildererkennung mit einbezieht und diese nach einer kurzen Bedenkzeit auch umsetzt. Ist das Navi sogar eingeschaltet, soll er auch bevorstehende Kurven erkennen und kann dann proaktiv die Geschwindigkeit herunterbremsen. Mehrfach störte mich bei meiner Testfahrt, dass nach dem Herunterbremsen kein automatisches Heraufbeschleunigen auf die voreingestellte Geschwindigkeit oder der aktuell gültigen Geschwindigkeitsbegrenzung erfolgte. Ein kleines Feature (kein Bug), bei dem der Fahrer, dann wieder selber den Gasfuß betätigen muss. Ein HUD hatte der A4 auch. In dem wurde neben Geschwindigkeit, auch zusätzliche Infos wie ACC, Tempomat, Abstandskollisionswarnung und Geschwindigkeitsbegrenzungen angezeigt. Genau wie bei BMW ist dort auch ein kleines Icon aufgeführt, das den Fahrer dazu auffordert bei leicht überhöhter Geschwindigkeit den Fuß vom Gas zu nehmen. Alles in allem Bekannte Technik, muss ich nicht näher dazu eingehen. Toll dass Audi jetzt sowas auch hat. Was Audi jetzt auch hat: Eine 360*-Bird-View Kamera im A4. Zeigt dann das Auto von Oben mit tangierenden Objekten im Umfeld des Wagens. Nettes Gimmick, vorallem beim Einparken und Rangieren. Rückfahrkamera hatte der A4 auch. Insgesamt ein sehr nettes Auto, der A4 Avant. Hier findet sich eine Menge an Assistenten zusammen, was derzeit am Markt ist. Klar! Andere Anbieter machen das auch. Besonders mit der Kombination aus Funktion, Design und Praktikabilität hat Audi ein Paket geschnürt, das alles besser macht als der Vorgänger. Ein Auto das fast perfekt ist, aber etwas an Leidenschaft, Emotion und Begeisterung vermissen lässt. Und der Listenpreis von 67.860 € spricht auch ein klares Wort. Audi A4 Avant 2.0 TDI Sport Farbe:Daytona-Grau-Perleffekt EZ: 11/2015 km-Stand: 2890km gefahrene Strecke: 71km Nutzungsprofil: 60% Autobahn, 30% Überland, 10% Stadt Verbrauch: 5,4/100km (BC) Leistung: 140 kW (190PS) Drehmoment: 400 Nm bei 1750 - 3.000 U/Min. Bereifung: 245/40 R18 97V Bridgestone Blizzak LM-32 Motor: 4-Zylinder Turbo-Diesel 0-100km/h: 7,9s Vmax: 231 km/h Listenneupreis: 67.860 € Ausstattung: S-Line Exterieur, S-Line Sportlederlenkrad unten abgeflacht, MMI Navigation plus mit MMI-Touch, WLAN Hotspot, Dynamiklenkung, HUD, automatische Heckklappe-/Deckel, Spiegel elektrisch klappbar, Audi Matrix-LED Scheinwerfer, Audi Virtual Cockpit, LED-Rückleuchten, Lordosenstütze, Seitenrollo hinten, Sportsitze vorne, Audi active lane assist (Spurassistent), Audi adaptive cruise control, Audi side assist (Spurwechselassistent), Einparkhilfe plus mit Rückfahrkamera, Frontkamera, Parkassistent, Alufelgen 18 Zoll, Alcantara/Leder grau, elektrisches Panoramadach, Audi drive select, Audi pre sense front, Audi pre sense rear, Sportfahrwerk, Luftgütesensor, Beschlagsensor, Komfortzugang Hier dann noch die gewohnte Bilderflut:

Es haben sich bereits 102 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

reter (17.12.2015), detzi (17.12.2015), paddmo (17.12.2015), Animals (17.12.2015), Clycer (17.12.2015), rm81goti (17.12.2015), captain88 (17.12.2015), koelsch (17.12.2015), x-conditioner (17.12.2015), rry (17.12.2015), Okzyd (17.12.2015), invator (17.12.2015), dl1982 (17.12.2015), RioChris (17.12.2015), Zwangs-Pendler (17.12.2015), etth (17.12.2015), Curl (17.12.2015), Esox (17.12.2015), sven-zr (17.12.2015), MIETWAGEN-FAN (17.12.2015), Mietwagenkunde (17.12.2015), Johnny (17.12.2015), crayfish (17.12.2015), Jonny17192 (17.12.2015), sosa (17.12.2015), CPS (17.12.2015), Cpt.Tahoe (17.12.2015), Anne Wandnageln (17.12.2015), Solimar (17.12.2015), Crashkiller (17.12.2015), mTor (17.12.2015), DiWeXeD (17.12.2015), Cesco (17.12.2015), Nero (17.12.2015), TheMechanist (17.12.2015), Zackero (17.12.2015), mattetl (17.12.2015), ambee (17.12.2015), Il Bimbo de Oro (17.12.2015), Crazer (17.12.2015), Turboman (17.12.2015), TLLmeister (17.12.2015), Sundose (17.12.2015), inyaff (17.12.2015), yellow_ms (17.12.2015), NightSoul (17.12.2015), B0ko (17.12.2015), Bastl1987 (17.12.2015), Jan S. (17.12.2015), 0800 (17.12.2015), flu111 (17.12.2015), shadow.blue (17.12.2015), Radio/Active (17.12.2015), occasionalbrogue (17.12.2015), Marco_01 (17.12.2015), Armaniman666 (17.12.2015), passi_g (17.12.2015), Oberhasi (17.12.2015), PeterMWT (17.12.2015), Mojoo (17.12.2015), Ignatz Frobel (17.12.2015), Neuschwabe (17.12.2015), MasterBS (17.12.2015), OutOfSync (17.12.2015), Googlefreak (17.12.2015), Satrian (17.12.2015), na5267 (17.12.2015), TALENTfrei (17.12.2015), Basti1403 (17.12.2015), Chill&Travel (17.12.2015), Handbremse (17.12.2015), markus_ri (18.12.2015), Bluediam0nd (18.12.2015), Crz (18.12.2015), Touaregstef20 (18.12.2015), lieblingsbesuch (18.12.2015), tobi_STU (18.12.2015), Wilhelm (18.12.2015), John Macallan (18.12.2015), Anito (18.12.2015), Niko (18.12.2015), Dauerpendler (18.12.2015), karlchen (18.12.2015), timber (19.12.2015), Geigerzähler (19.12.2015), KarlNickel (19.12.2015), Ricardo (19.12.2015), EUROwoman. (19.12.2015), VR38DETT (19.12.2015), mrcgbl (19.12.2015), Xperience (20.12.2015), nsop (20.12.2015), msommerk (20.12.2015), SightWalk (20.12.2015), Brabus89 (20.12.2015), dont.eat.me (23.12.2015), Alex-4u (24.12.2015), Dauermieter-Das Original (24.12.2015), sem.seven (24.12.2015), Malagant (24.12.2015), tester785 (25.02.2016), muceindy (21.03.2016)

dl1982

Fortgeschrittener

Beiträge: 147

Registrierungsdatum: 11. April 2014

Wohnort: Hagen

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 10:11

Ein schöner Bericht, ein Foto vom HUD hast du zufällig nicht gemacht oder?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

proudnoob (17.12.2015)

sosa

If you want to save the planet: Drive fast...

Beiträge: 1 130

Registrierungsdatum: 5. September 2012

Aktuelle Miete: Was für 1 Miete?

Danksagungen: 1770

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 10:59

Chapeau! Besser als manch Blogger, deine Berichte liest man gern! Die Bilder sind ansprechend und passend zur Jahreszeit. Danke

Kannst du vielleicht noch ein paar Worte zum Sinn bzw. Unsinn der Kombination freistehendes Display + Virtual Cockpit sagen? Im Audi TT vermisst man den gewöhnlichen Display ja nicht...

Ist der Motor kalt . . . gib ihm Sechs'nhalb


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

proudnoob (17.12.2015)

mTor

Profi

Beiträge: 628

Registrierungsdatum: 3. Juni 2013

Wohnort: München

: 64660

: 7.43

: 224

Danksagungen: 919

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 11:45

Immer wieder ein Vergnügen deine ausführlichen Berichte zu lesen. Von den Fotos brauchen wir gar nicht sprechen :love:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

proudnoob (17.12.2015), Sundose (17.12.2015)

Fladder

Fortgeschrittener

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 5. September 2015

Danksagungen: 81

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 11:50

@sosa

ich bin den A4 mit der 3.0TDI Maschine und 272Ps mit quattro schon gefahren.
Ich muss sagen das das Virtual Cockpit inkl. dem freistehenden Display bestens passt.
Finde ich besser als im TT, weil auch der Beifahrer auch mal etwas suchen kann bzw. ohne sich zu verrenken Musik auswählen kann oder andere Dinge machen kann.

Was mich auch sehr überzeugt hat ist das Head-Up Display im A4. Das ist wirklich brilliant und dermaßen scharf und zeigt alles an.
Das würde ich persönlich sofort bestellen :D

Wenn es das nach dem Facelift alles im A3 gibt, dann weiß ich welches Auto ich kaufe ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

sosa (17.12.2015)

domstar

Schüler

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 9. August 2015

: 3623

: 6.45

: 7

Danksagungen: 46

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 12:56

Den will ich auch fahren. Bin mal gespannt ob Anfang nächsten Jahres klappt :101: .

Klasse Bericht. Womit hast du die Fotos gemacht?
P.S.: Rechtschreibfehler sind bewusst gewählt worden und sind Rechtschreibtraining für andere!

:203:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

proudnoob (17.12.2015)

occasionalbrogue

Dem Aktionär ist nichts zu schwer...

Beiträge: 1 327

Registrierungsdatum: 21. März 2011

: 207720

: 8.56

: 892

Danksagungen: 3915

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 15:26

Toller Bericht und erstklassige Bilder - Danke dafür!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

proudnoob (17.12.2015)

Mojoo

Meister

Beiträge: 1 957

Danksagungen: 2636

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 18:59

@proudnoob:


Klasse Bericht - danke fürs Teilhaben! :118:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

proudnoob (17.12.2015)

proudnoob

Saupreiß dreckade

  • »proudnoob« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 298

Danksagungen: 2848

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 19:01

@dl1982: Sorry, Bilder vom HUD habe ich leider nicht gemacht. Die Geschwindigkeit wird in scharfer Weißer Schrift angezeigt, das dem Audi Corporate design entspricht. Auch bei dem Trüben Wetter auf dem Grauen Asphalt war das sehr gut ablesbar. Wie es sich bei starken Gegenlicht oder Sonnenlicht verhält, da kann ich leider keine Aussagen zu treffen.

@sosa: Die Kombi von Freistehenden Display und Virtual Cockpit finde ich im Audi A4 recht gut gelöst. Zwar bin ich den TT nie gefahren, aber ich denke zum einen dass der Beifahrer auch was sehen soll. Andererseits passt es zum A4 der hier konservativer vorgeht und keine Radikale Lösung wie im TT anbietet.
Subjektiv war das auch besser die Informationen zum Fahrzeugstatus (Reifendruck usw. ) und die Bluetooth-Einstellungen über das feststehende Zentraldisplay zu machen. So wie ich das verstanden hab, lässt sich das Virtual Cockpit anders als im TT nur über die Multifunktionstasten am Lenkrad bedienen, ähnlich wie das normale Bordcomputer im "analogen Instrument".
So ist klar getrennt, dass der MMI-Drehdrücksteller die Navigation des zentralen Feststehenden Display steuert und das Multifunktionslenkrad das Virtual Cockpit. So meine Erfahrung. Wer andere Erfahrungen gemacht hat, bitte nicht Steinigen, sondern kurz richtig Stellen. Danke.

@domstar: Fotos wurden mit alter Canon 5DMarkII und nem normalen Reisezoom 24-70 f2.8 Objektiv gemacht. Nix besonderes. Ich weiß, das 5DMarkII gehört mittlerweile ins Museum, muss mich mal nach was neuem Umgucken....

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

sosa (17.12.2015), x-conditioner (17.12.2015), nobrainer (17.12.2015), dl1982 (18.12.2015)

Beiträge: 3 727

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 10257

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 21:09

Ja so ist das beim A4. Stört mich wirklich gar nicht, denn einerseits, kann so niemand bei mir im Display rumfummeln, und andererseits habe ich den MMI Dreher vielleicht 4 mal benutzt, in allen TT zusammen.

Eine Umstellung ist, dass einige Menüs rausfallen aus dem VC beim A4. ZB die Einstellung der Assistenzsysteme. Diese sind beim A4 ins normale Infotainment gewandert. Auch nicht schlecht, aber ich war im ersten Moment verwirrt, wo denn die ganzen Einstellungen hin sind, die man über die "nach rechts" Taste kontextbezogen aufrufen konnte.

Ich freue mich so sehr darauf, den A4 endlich mal länger fahren zu können, leider scheint es ja bei den Vermietern noch zu dauern.

Vielen Dank für deinen Bericht und die (wie immer) klasse Fotos, bei dir sieht das selbst, oder gerade wegen des Regens extrem cool aus. Und Daytonagrau ist für jeden Audi ein Hingucker-Farbe :)
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nobrainer (17.12.2015), proudnoob (17.12.2015)

McGarrett

Fortgeschrittener

Beiträge: 430

Registrierungsdatum: 31. August 2015

Danksagungen: 400

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 21:28

Auch ich bedanke mich für den tollen Bericht und die mindestens genauso klasse Bilder. :thumbup:

Hat mich wieder daran erinnert, dass ich ja auch mal beim Audi-Händler für eine Probefahrt anfragen wollte. Hoffentlich bekomme ich eine, wenn es bei den Vermietern ja wohl leider noch dauert - länger als ich erst mal erwartet habe.

Aber dann freue ich mich schon drauf, einen fürs Wochenende zu bekommen. :101:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

proudnoob (17.12.2015)

proudnoob

Saupreiß dreckade

  • »proudnoob« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 298

Danksagungen: 2848

  • Nachricht senden

12

Freitag, 18. Dezember 2015, 14:39

Ich danke euch fuer euer Feedback. Es freut mich sehr.

Danke auch an x-conditioner der den Vergleich mit seiner Erfahrungen im TT dargestellt hat.

Solimar

Fortgeschrittener

Beiträge: 131

Registrierungsdatum: 26. Mai 2015

Wohnort: Rheinland

: 34918

: 6.86

: 110

Danksagungen: 882

  • Nachricht senden

13

Samstag, 19. Dezember 2015, 19:23

Die Fotos sind wirklich klasse, vielen Dank dafür!
Kannst du noch kurz etwas zur Nachbearbeitung sagen? Im Groben Sättigung runter, Kontrast rauf und etwas Vignettierung oder benutzt du ausgefeiltere Presets?
Die Fotos kommen richtig schön im Audi-Style daher, dazu das Daytonagrau und die Regentropfen - das macht schon was her... :111:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

proudnoob (23.12.2015)

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 373

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5408

  • Nachricht senden

14

Samstag, 19. Dezember 2015, 19:39

Coole Bilder, etwas "natürlicher" wäre aber auch nicht schlecht gewesen, ansonsten super Bericht! Besser als manche Autozeitung.

War das beim Smidt auf dem Parkdeck? (wegen der ganzen Fords im Hintergrund)
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

proudnoob (23.12.2015), Dauermieter-Das Original (24.12.2015)

Sianzo

Fortgeschrittener

Beiträge: 162

Registrierungsdatum: 11. Mai 2014

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

15

Samstag, 19. Dezember 2015, 20:19

Schöner Bericht, der neue A4 gefällt mir aufjedenfall sehr gut. Kann es kaum abwarten bis die endlich bei den Vermietern auftauchen :209:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

proudnoob (23.12.2015)

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.