Sie sind nicht angemeldet.

[Probefahrt] Aston Martin DB9

mabe

Schüler

  • »mabe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 23. Mai 2016

Danksagungen: 182

  • Nachricht senden

1

Montag, 30. Mai 2016, 09:29

Aston Martin DB9

Zum Thema Probefahrten will ich gerne auch etwas beitragen. Ab und an habe ich die Möglichkeit, auch mal etwas außerhalb meines Budgets testen zu können.

Heute am Beispiel des Aston Martin DB9, der mit netterweise von Aston Martin Deutschland für ein paar Wochen zur Verfügung gestellt wurde und mit dem ich unter anderem in der Schweiz unterwegs war - dort sind auch die angehängten Fotos entstanden.

Die Farbe des Fahrzeugs war jetzt nicht unbedingt das, was ich erwartet hatte, aber obwohl ich beim Kauf eines solchen Fahrzeugs eine andere Wahl getroffen hätte, war ich nicht unzufrieden. Warum auch ... das Fahrzeug ist so oder so ein wahrer Genuß.

Eines Vorweg: Der DB9 ist sicher kein kompromissloser Sportler - erstaunlichweise halte ich ihn für 100% alltagstauglich und er bietet sogar einen recht ordentlichen Fahrtkomfort. Natürlich ist das sicher nicht der Hauptgrund bei der Wahl dieses Fahrzeugs. Natürlich spielen hier Emotionen und Adrenalin schon eine besondere Rolle :)

Kommen wir zum Thema Fahren: Im DB9 stecken zwei Autos. Der elegante sportlicher Cruiser, mit es auch Spaß macht, entspannt durch die Gegend zu fahren, um Landschaft und Fahrzeug zu genießen, und die Wildsau. Ich mag Beides sehr, habe aber insbesondere mit der Sau eine besondere Freundschaft geschlossen. Sport-Knopf drücken, den Klang des jetzt offenen Auspuffs genießen (ein furios-perverses Lustkreischen!), Gas geben, grinsen. Die Schaltung haut die Gänge rein, dass es nur so eine Lust ist und der Vortrieb ist eine wahre Freude. Fenster auf und durch die vielzähligen Schweizer Tunnel - ein Wahnsinn!

In den engen und verwinkelten Strassen und Sträßchen der Schweizer Alpen lernt man den Respekt vor den AM-Fahrwerkskonstrukteuren, denn sie haben eine wirklich gute Arbeit angeliefert. Der Wagen klebt förmlich an den Straßen und Drifts um die Kurven sind ein Leichtes. So will man täglich fahren ... naja ... Wunschdenken halt ;)


Ein paar Fakten - Positives wie Negatives:

Fahrwerk: Sensationell und dabei nicht kompromisslos hart
Sound: MUSIK! Einfach furios!
Bedienung: Sehr Einfach - wenn man erst mal die Knöpfe für das Getriebe mittig im Armaturenbrett entdeckt hat, ist alles andere sehr einfach
Komfort: Erstaunlich gut!!
Verarbeitung: Alles auf sehr hohem Niveau
Fahrleistungen: Klasse, aber ich hätte gerne 200-300 PS mehr in diesem Wagen. Könnte er gut verkraften


Und was war nun schlecht? Das Navi ... das wirkt wie ein Aldi-Gerät aus der unteren Schublade.

Das Schlimmste: Die Rückgabe des Fahrzeugs in einem grauen Parkhaus in der Nähe des Frankfurter Flughafens.

Auffällig: Im Laufe der Zeit konnte ich den einen oder anderne Exoten fahren. Die Außenwirkung war immer sehr gespalten. Anders bei DB9 - er kam überall gut an. Sein Image als Sportwagen alter englischer Schule in Verbindung mit der elegant-sportlichen Karosserie scheint positive Gefühle zu erzeugen.
»mabe« hat folgende Dateien angehängt:

Es haben sich bereits 49 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LordBongo (30.05.2016), PeterMWT (30.05.2016), tsunami-dream (30.05.2016), dontSTOP (30.05.2016), flu111 (30.05.2016), JoshiDino (30.05.2016), baumeister21 (30.05.2016), Dauerpendler (30.05.2016), msommerk (30.05.2016), invator (30.05.2016), Howert (30.05.2016), (30.05.2016), Mietwagenkunde (30.05.2016), Testfahrer (30.05.2016), x-conditioner (30.05.2016), Crashkiller (30.05.2016), mattetl (30.05.2016), Speedy2525 (30.05.2016), rm81goti (30.05.2016), RosaParks (30.05.2016), Sundose (30.05.2016), blitzerflitzer (30.05.2016), Kurt. (30.05.2016), momomu (30.05.2016), Kami1 (30.05.2016), Clycer (30.05.2016), B0ko (30.05.2016), KarlNickel (30.05.2016), pvl (30.05.2016), Theo. (30.05.2016), sosa (30.05.2016), Lance (30.05.2016), Kombifan74 (30.05.2016), Il Bimbo de Oro (30.05.2016), Geigerzähler (30.05.2016), PassatR36 (30.05.2016), In-Ex-Berliner (30.05.2016), TLLmeister (30.05.2016), Baetschelor (30.05.2016), tremlin (30.05.2016), yellow_ms (30.05.2016), EUROwoman. (30.05.2016), passi_g (30.05.2016), karlchen (30.05.2016), Brabus89 (31.05.2016), Kuhn (31.05.2016), dmx (31.05.2016), 0800 (31.05.2016), Touaregstef20 (31.05.2016)

LordBongo

¯\_(ツ)_/¯

Beiträge: 877

Registrierungsdatum: 19. Juni 2015

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: vorhanden

: 520

: 6.80

: 1

Danksagungen: 573

  • Nachricht senden

2

Montag, 30. Mai 2016, 09:30

Schöne Fotos, den Wagen sieht man hier nicht ale Tage!
"Kleiner Scherz am Rande aber im Prinzip isses so."

Beiträge: 2 679

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2009

Danksagungen: 3635

  • Nachricht senden

3

Montag, 30. Mai 2016, 09:55

Warum sollte Aston Martin einem ein Auto "für ein paar Wochen" zur Verfügung stellen?

Ontopic: Mir ist das Getriebe beim N430 nach einer Weile ziemlich auf den Sack gegangen.
Dieses ständige (unnötige) Kopfnicken ist einfach nur nervig. Auch ohne Sportmodus ist das sehr grenzwertig.
Zudem ist die Verarbeitung mäßig.
Nähte "falsch" vernäht, Tankdeckel ließ sich kaum und nur mit etwas Gewalt öffnen und die Handbremse beim AM zu bedienen ist auch gruselig!
Mag aber beim DB9 etwas anders sein.


Aber schön ist er :love:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

hunterjoe (30.05.2016), x-conditioner (30.05.2016)

mabe

Schüler

  • »mabe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 23. Mai 2016

Danksagungen: 182

  • Nachricht senden

4

Montag, 30. Mai 2016, 10:08

Warum sollte Aston Martin einem ein Auto "für ein paar Wochen" zur Verfügung stellen?

AM arbeitet mit einen großen Uhrenhersteller zusammen - und ich arbeite in dieser Branche in Richtung Medien. So hat sich das ergeben. Details gerne per PN

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (30.05.2016)

blitzerflitzer

Fortgeschrittener

Beiträge: 531

Registrierungsdatum: 28. September 2009

Danksagungen: 1197

  • Nachricht senden

5

Montag, 30. Mai 2016, 10:33

Sehr schönes Auto! Kleiner Abzug für die Rückansicht, durch die Klarglasrückleuchten fehlt mir ein wenig der farbliche Kontrast.

Auffällig: Im Laufe der Zeit konnte ich den einen oder anderne Exoten fahren. Die Außenwirkung war immer sehr gespalten. Anders bei DB9 - er kam überall gut an. Sein Image als Sportwagen alter englischer Schule in Verbindung mit der elegant-sportlichen Karosserie scheint positive Gefühle zu erzeugen.
Nach meiner Erfahrung hat man das Problem primär mit deutschen Autos der gehobenen Klassen. Weder bei den verschiedenen Jaguaren noch dem Maserati habe ich eine negative Meinungsäußerung erlebt. Primär überwog das wohlwollende Interesse an den nicht alltäglichen Autos.

Warum sollte Aston Martin einem ein Auto "für ein paar Wochen" zur Verfügung stellen?
Das Buzzword des Augenblickes heißt "Influencer". Ich bin letztens erst über einen YouTuber gestolpert, der von Porsche einen 911 für eine Woche gestellt bekommen hat. Nutzen für Porsche? Knapp 2,2 Millionen Kundenkontakte bei vernachlässigbaren Kosten.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Tob (31.05.2016)

mabe

Schüler

  • »mabe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 23. Mai 2016

Danksagungen: 182

  • Nachricht senden

6

Montag, 30. Mai 2016, 10:37

Letztlich geht es in diese Richtung. Aber Details haben ja mit unserem Thema hier nichts zu tun - da geht es ja um Autos :)

Zu Deiner Design-Kritik: Der Wagen hatte sicher nicht die optimale Farb und wirkt daher etwas flau. Irgendwie gefiel er mit dann aber trotzdem - sicher wird der Geschmack vom Adrenalin beinflusst ;)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

blitzerflitzer (30.05.2016), Geigerzähler (30.05.2016)

Benny85BO

Erleuchteter

Beiträge: 3 040

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Wohnort: Bochum

Beruf: Manager

: 288026

: 4.20

: 1565

Danksagungen: 4720

  • Nachricht senden

7

Montag, 30. Mai 2016, 10:51

Ja das Navi, bzw. Radio, fande ich in den gefahren AM ( Rapide, DB9, DB9 Volante) auch sehr armselig, wenn man sich den BLP vor Augen hält. Das man alles über ein zwei Zeilen Radiodisplay steuern muss, das können die meisten Hersteller besser und das für viel weniger Geld.
Außer beim Vanquish, war dies gut - á la iDrive - gelöst und zentral über einen extra Display a ála BMW und co. einfach zu bedienen.
Mietwagen 2013:

MB S 500 L, MB S 350 L, BMW (M) 135i, Audi RS 5 Cabrio, BMW M6 Cabrio, MB S 500 (n.M.), Audi A7, BMW 760LI, BMW M6 Cabrio, Aston Martin DB 9 Volante, BMW M3 Cabrio, Aston Martin DB 9 Volante, MB S 500 L, BMW M3 Coupe, BMW Z4 35is, Aston Martin Vanquish, BMW 550d Lim., BMW M3 Coupe, Aston Martin Rapide ,BMW M5

Beiträge: 1 021

Registrierungsdatum: 23. November 2010

Wohnort: Braunfels

Beruf: Student

: 27337

: 8.54

: 129

Danksagungen: 2011

  • Nachricht senden

8

Montag, 30. Mai 2016, 15:12

Die Farbe des Fahrzeugs war jetzt nicht unbedingt das, was ich erwartet hatte, aber obwohl ich beim Kauf eines solchen Fahrzeugs eine andere Wahl getroffen hätte, war ich nicht unzufrieden. Warum auch ... das Fahrzeug ist so oder so ein wahrer Genuß.
Richtig geile Farbe! :love:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Clycer (31.05.2016), Xperience (31.05.2016)

Clycer

Bucht keine Dieselgarantie

Beiträge: 399

Registrierungsdatum: 12. August 2014

Wohnort: Karlsruhe

Danksagungen: 658

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 31. Mai 2016, 15:54

Die Farbe des Fahrzeugs war jetzt nicht unbedingt das, was ich erwartet hatte, aber obwohl ich beim Kauf eines solchen Fahrzeugs eine andere Wahl getroffen hätte, war ich nicht unzufrieden. Warum auch ... das Fahrzeug ist so oder so ein wahrer Genuß.
Richtig geile Farbe! :love:

Sehe ich ganz genau so! Die Farbe würde ich genau so nehmen, auch bei anderen Autos.

Xperience

Meister der Effizienz

Beiträge: 1 275

Registrierungsdatum: 23. Februar 2010

: 97829

: 7.79

: 323

Danksagungen: 4082

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 31. Mai 2016, 17:34

Die Farbe des Fahrzeugs war jetzt nicht unbedingt das, was ich erwartet hatte, aber obwohl ich beim Kauf eines solchen Fahrzeugs eine andere Wahl getroffen hätte, war ich nicht unzufrieden. Warum auch ... das Fahrzeug ist so oder so ein wahrer Genuß.
Richtig geile Farbe! :love:

Sehe ich ganz genau so! Die Farbe würde ich genau so nehmen, auch bei anderen Autos.

Yepp - und ohne eine derartige Farbe wären solche Farbeffekte wie auf Foto 4 nur schwer umsetzbar gewesen. Im grauen Alltag mag sie langweilig erscheinen, aber sie steht dem schlanken AM-Design sehr gut. Und holla, wenn die Sonne raus kommt... :thumbup:

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Aston Martin, DB9

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.