Sie sind nicht angemeldet.

  • »Carroll Shelby« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 15. März 2015

Wohnort: Berlin

Beruf: Schüler

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. September 2016, 21:17

Audi Berlin | Audi Q2 TFSI S-line |

Liebe MWT'ler,

am Samstag hatte ich die Möglichkeit, den neuen Audi Q2 in einer Probefahrt unter die Lupe zu nehmen. In den nächsten Zeilen möchte ich euch von dieser Fahrt erzählen und euch vom neuen Kleinst-SUV berichten. Kleine Anmerkung: Aufgrund der begrenzten Zeit habe ich auf Fotos verzichtet, man findet welche bei Google(KLICK öffnet Bild) :rolleyes: :D

Alles begann in Berlin Prenzlauer Berg, S-Bahnhof Greifswalder Straße. Ich war für eine Probefahrt angemeldet und freute mich, gemeinsam mit einem Freund das neuste Audi-Familienmitglied kennen zu lernen. Die von Audi genutzte Location war ein altes Bahnhofsgebäude, welches mit ein paar schicken Tischen, Sofas und Plakaten zu einem echten Hingucker wurde. Wir wurden freundlich von einem Mitarbeiter begrüßt und nachdem unsere Papiere erfasst waren, ging es auch schon zu den Autos. Insgesamt waren circa 40 Q2s vor Ort. Wir wurden gefragt, was wir bevorzugen würden, ich wählte einen orangefarbigen mit 7-Gang-S-Tronic. Mehr konnte ich von außen nicht erkennen :P .

Also fix eingestiegen und erstmal umgesehen: S-line, Keyless Go, drive-select, Multifunktionslenkrad, ACC, Navi: Alles da. Kilometerstand: 21.
Der Herr, der mir noch kurz das Auto erklärte, nannte mir dann noch die Details zum Motor: 1.4 TFSI COD , 150 PS. Ich ließ mir kurz den Tempomaten erklären (Im VW ist das n bissle anders ?( ). Dann gings los.

Vom Hof runter, dann erstmal umgesehen und "eco" übers drive-select ausgewählt, schließlich wollten wir erstmal aus Berlin raus, Richtung A10. Über die Multifunktionsanzeige teilte mit der kleine mit, dass er jetzt im "2-Zylindermodus" arbeite - Naja, wenn er meint, dass es für mich das beste ist, soll er mal machen. Zäher Verkehr, also Tempomat rein und an der Vordermann gehängt. Der Q2 war mein erstes Auto mit vollständigem ACC, dementsprechend angetan war ich davon, im Stop&Go nicht ständig aufpassen zu müssen. Nach knapp 15min erreichen wir die Landstraße. Nur noch eine rote Ampel trennt mich un den Q2 von einer schmalen brandenburger Landstraße. Ich wähle "dynamisch" im drive-select und gehe auf die manuelle Schaltung.
Grün.
Los gehts, Pedal in den Boden, 150 PS, die jetzt "Handgeschaltet" von der Leine gelassen werden. Überraschend schnell ist der Q2 bei 70, 80, 90, 100 und mehr, nachher stoppen wir noch einmal mit: 7,8 Sekunden, fast eine halbe Sekunde schneller als angegeben.
Dank des "dymanisch"-Modus ist jetzt die Lenkung direkter und das Getreibe schaltet sportlicher (wenn man es denn lässt ;) ).

Nach ein paar Kurven haben wir die Autobahn erreicht. Nach einem kurzen Stau, in dem ich dem ACC wieder die Kontrolle überlasse und er sogar eine gelbmarkierte Kurve erkennt und durchfährt, kommt das von uns allen so geliebte Schild: Alles aufgehoben, 3 Spuren und nichts los. Also nach links rüber und die Pferdchen gefordert. Genauso schnell, wie es auf Tempo 100 geht, nimmt er jetzt die 150er Marke und nach kurzer Zeit ist die offizielle Höchstgeschwindigkeit überschritten (208km/h). Bei 217 Sachen ist laut GPS erst schluss. Doch anders als erwartet fängt er nicht an zu schwimmen oder sonstige "VAN/SUV Eigenarten" zu entwickeln, fährt er sich wie ein Golf GTD oder Focus. Hart, kontrolliert, irgendwie sicher. In einem S3 würde ich mich jetzt ärgern, weil ich keine Angst habe, im Q2 freue ich mich, so schnell und gleichzeitig sicher unterwegs zu sein. Nach knapp 20km ist die freie Fahrt vorbei und ich nehme die Ausfahrt. Ich wähle den "Comfort"-Modus und überlasse der S-Tronic die Arbeit. Auf dem Weg zurück in die Hauptstadt probiere ich nochmal den Spurhalteassistenen aus. Ich bin überzeugt, auch wenn er sich einen Aussetzer leistet, denn: Es ist ja kein Autopilot, ein Praktikant macht schließlich selten eine Herz-OP :P.

Auf dem Rückweg zum Audi-Hof teste ich noch die Parkhilfe - nichts neues - und an der vorletzten Ampel fällt mir etwas auf: Praktisch jeder, eingeschlossen eine ältere Dame auf dem Fahrrad, sieht interessiert rüber zu dem kleinen Frechdachs. Ob es an der Farbe läge? "Nein, ihm gefällt das Gesicht" antwortet mir ein Vater, dessen Sohn interessiert auf den Audi guckt, während Papa ihn über die Straße schleift.

Kurz bevor ich auf den Hof fahren will, fällt mir noch was ein: Schalldämmung. Bisher war es im Auto alles andere als ruhig, dank der guten Anlage :D . Also noch mal kurz gedreht, aufs Kopfsteinpflaster. Radio aus, Fenster hoch: Erstaunliche Ruhe, die ich gerne öfter hätte. Nichts klappert, kaum Geräusche von außen.

Nachdem wir auch das geklärt hatten, ging es schweren Herzens zurück zum alten Bahnhof. Die Rückgabe klappte genauso reibungslos wie die Übergabe, wir ließen uns noch auf eine Limo einladen und verließen, bepackt mit Katalog und Gummibärchen die Location.

Fazit: Der Audi Q2 ist der rundum gelungene Versuch, einen Kleinwagen in SUV Optik zu einem guten Auto zu machen. Einziger Kritikpunkt: Mit 34.000€ kostet mein Wunschmodell mit 1.4 TFSI, S-line, Sportlenkrad, LEDs und ein bisschen Optiv mehr, als ein Golf GTI. Sollte ein SQ2 kommen, werde ich die Anschaffung in betrachtziehen, momentan kann ich den kleinen Kerl vor allem Städtern empfehlen, die mit dem 1.0 TFSI und der Basisausstattung zufrieden sind, denn dann ist der Q2 mit 24.000€ ein gutes Angebot.

Danke an dieser Stelle an Audi :60:

Es haben sich bereits 22 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

JoshiDino (27.09.2016), Ocho (27.09.2016), rm81goti (27.09.2016), dragonstar (27.09.2016), chm80 (27.09.2016), GrünerMieter (27.09.2016), MPower92 (27.09.2016), Mechnipe (27.09.2016), lobu (27.09.2016), JoulStar (27.09.2016), madmanmoon (27.09.2016), etth (27.09.2016), PeterMWT (27.09.2016), Torsten (27.09.2016), Mietkunde (28.09.2016), Timbro (28.09.2016), Twingo (28.09.2016), Geigerzähler (28.09.2016), Zwangs-Pendler (28.09.2016), isah_rs (28.09.2016), timber (28.09.2016), J.S. (28.09.2016)

isah_rs

Profi

Beiträge: 675

Registrierungsdatum: 19. Juli 2011

Wohnort: Aalen

: 22695

: 8.14

: 130

Danksagungen: 1302

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. September 2016, 09:11

Danke für deine Eindrücke zum neuen Q2.
Ich bin den Q2 bereits vor ein paar Monaten in München gefahren (CLT von Audi) und kann dir in einem Punkt überhaupt nicht zustimmen.
Unser Q2 wurde in München nämlich überhaupt nicht, null, gar nicht, kein bisschen wahrgenommen. Trotz auffälliger Lackierung.
Trotzdem freue ich mich darauf den neuen Q2 bald vermarkten zu können und bin froh, dass er Designtechnisch sich nicht der Q-Familie anpasst.

Crazer

Fortgeschrittener

Beiträge: 391

Registrierungsdatum: 5. März 2014

Wohnort: Würzburg

: 24779

: 7.32

: 97

Danksagungen: 640

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. September 2016, 09:30

Mir sind letzten Mittwoch/Donnerstag in Muenchen Audis mit Nummerierung aufgefallen, dachte erst es seien Q3 gewesen, aber vmtl. waren das dann auhc Q2 aus der Aktion.

Mir gefiel er optisch bisher null, aber nachdem er mir wohl nicht richtig aufgefallen ist, muss ich ihn mir wohl nochmal live anschauen fuer ein finales Urteil.

PrognoseBumm

Fortgeschrittener

Beiträge: 213

Registrierungsdatum: 15. März 2016

Danksagungen: 501

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. September 2016, 09:53

Mir gefällt die Optik gut, und ein Virtual Cockpit mehr ist immer willkommen. Aber das Konzept "Stadt-SUV" bleibt für mich dämlich. Die meisten, die einen Q2 kaufen, wären mit einem Polo besser bedient. (Behaupte ich jetzt einfach.)

Jubelperser

Klatschpappe

Beiträge: 440

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Danksagungen: 497

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. September 2016, 09:58

Mein Vater ist knapp über 60, der findet den Q2 so gut, dass er sich die Edition 1 blind bestellt.
Er fand damals aber auch den Audi A2 so toll, dass er drei Stück davon sein eigen nannte. ;)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 36 694

Danksagungen: 29453

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. September 2016, 20:54

21km gefahren und gleich mit Vollgas auf die AUtobahn. Das könnte Audi auch anders machen,
Was sie da zur Probefahrt zur Verfügung stellen.
(Kein Vorwurf an Caroll Shelby)
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

  • »Carroll Shelby« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 15. März 2015

Wohnort: Berlin

Beruf: Schüler

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 14:13

21km gefahren und gleich mit Vollgas auf die AUtobahn. Das könnte Audi auch anders machen,
Was sie da zur Probefahrt zur Verfügung stellen.
(Kein Vorwurf an Caroll Shelby)
Das ist wohl ein Leid, welches alle Fahrzeuge im Probefahrspool ertragen (müssen). ;(
[...] kann dir in einem Punkt überhaupt nicht zustimmen.
Unser Q2 wurde in München nämlich überhaupt nicht, null, gar nicht, kein bisschen wahrgenommen. Trotz auffälliger Lackierung.
das kommt sicherlich auch auf die Menschen drauf an, die auf den Bürgersteigen stehen...

Aspe

Profi

Beiträge: 827

Registrierungsdatum: 28. März 2010

Wohnort: München

Danksagungen: 835

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 14:20

21km gefahren und gleich mit Vollgas auf die AUtobahn. Das könnte Audi auch anders machen,
Was sie da zur Probefahrt zur Verfügung stellen.
(Kein Vorwurf an Caroll Shelby)


Wenn der Motor warm ist sobald das Gaspedal durchgedrückt wird? So what?

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 9 955

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 8908

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 14:47

Glaubensfrage.

Es gibt die Fraktion, die meint, der Motor muss erst 3.000 eingefahren werden und die, sagt, es reicht aus, den Motor normal warm- und kaltzufahren.
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

chm80

Again what learned.

Beiträge: 1 160

Registrierungsdatum: 12. Mai 2016

: 5260

: 10.15

: 39

Danksagungen: 1084

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 14:49

Bei den 120t-150t km, für die ein TFSI konzipiert ist, eigentlich egal. :P

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

JoshiDino (05.10.2016), Dresdner (05.10.2016), solosi (05.10.2016), Geigerzähler (05.10.2016), PeterMWT (05.10.2016), deanFR (05.10.2016), Scimidar (05.10.2016), Crz (06.10.2016), TLLmeister (07.10.2016)

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 967

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 981

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 19:16

Ich kenne Aussagen von Audi Motorentwicklern, die sagen dass man nicht einfahren muss, aber ihre Kollegen von der Getriebeentwicklung fordern eine Einfahrzeit.
:203: only

scdhn

I think i spider

Beiträge: 5 366

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 4862

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 19:36

Merke: Immer Motorentwickler einstellen und keine Getriebeentwickler, denn diese funktionieren sofort unter Volllast

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

chm80 (05.10.2016), Turboman (05.10.2016), Dauerpendler (05.10.2016), PeterMWT (05.10.2016), jwoe (06.10.2016), S-Drive (06.10.2016), EUROwoman. (06.10.2016), Carroll Shelby (07.10.2016)

  • »Carroll Shelby« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 15. März 2015

Wohnort: Berlin

Beruf: Schüler

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

13

Freitag, 7. Oktober 2016, 16:46

Da mich niemand vor der Fahrt darauf aufmerksam gemacht hat, war es mir schlicht weg egal. Wenn mich ein RA darum bittet: Kein Problem, ich bin schließlich kein Autokiller ;)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.