Sie sind nicht angemeldet.

Icke!

Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

  • »Icke!« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 393

Registrierungsdatum: 2. Februar 2012

Wohnort: Düsseldorf

Danksagungen: 295

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 2. Juli 2013, 09:06

Vandalismus an Mietwagen Schuldfrage und wer zahlt

Moin,

folgendes dachte ich, wäre einmal interessant hier zu posten:



http://www.frag-einen-anwalt.de/Vandalis…-__f230124.html
:203:

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

sosa (02.07.2013), Dieselfreund (02.07.2013), Mietkunde (02.07.2013), peak_me (02.07.2013), schauschun (02.07.2013)

Dieselfreund

RQ DIESEL DANKE

Beiträge: 628

: 48442

: 6.74

: 167

Danksagungen: 1259

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 2. Juli 2013, 09:18

Das ist ja mal eine spannende Einschätzung, aber wenn dem tatsächlich so ist, müsste es dann nicht schon andere Fälle und Urteile dazu geben?
Muss ich jetzt auch keine Steinschläge mehr bezahlen?

Beiträge: 1 499

Registrierungsdatum: 28. April 2013

: 112012

: 7.24

: 379

Danksagungen: 1733

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 2. Juli 2013, 10:14

Zumindest ein Urteil in Landshut scheint es ja dazu schon zu geben, wär aber natürlich interessant zu wissen, um was für einen "Schaden" es da ging.

Torian

Fährt gern oben ohne

Beiträge: 1 068

Registrierungsdatum: 22. April 2013

Danksagungen: 859

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. Juli 2013, 11:18

Dürfte auch Reifenplatzer und Felgendiebstahl betreffen, sollte diese Auffassung zutreffen.

peak_me

Ich hab Polizei!

Beiträge: 8 460

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17330

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. Juli 2013, 11:58

und dann auch wohl den Diebstahl des ganzen Fahrzeugs und Steinschläge in der Scheibe

Dieselfreund

RQ DIESEL DANKE

Beiträge: 628

: 48442

: 6.74

: 167

Danksagungen: 1259

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 2. Juli 2013, 12:01

Dann könnte man die Versicherungsbedingungen doch übersetzen in:

TK 0€ SB, VK xxx€ SB

So ist es ja beim eigenen Auto auch nicht unüblich ..

Beiträge: 1 499

Registrierungsdatum: 28. April 2013

: 112012

: 7.24

: 379

Danksagungen: 1733

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. Juli 2013, 12:08

Naja, wenn Diebstahlt nicht mehr auf Kosten des Mieters geht, dann wirds spannend.

peak_me

Ich hab Polizei!

Beiträge: 8 460

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17330

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. Juli 2013, 12:14

wieso?
So oft werden Fahrzeuge nicht gestohlen. Mir ist kein Fall bekannt, wo ein Fahrzeug während der Miete einem Diebstahl unterlag.

sijuherm

All-in

Beiträge: 1 009

Registrierungsdatum: 1. April 2009

: 11136

: 9.26

: 45

Danksagungen: 947

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 2. Juli 2013, 12:15

Und Parkrempler etc fallen da doch auch drunter? (sofern der MW das passive Fahrzeug ist) ?(

Hammett

Profi

Beiträge: 1 306

Registrierungsdatum: 26. Juni 2010

Wohnort: Krayenberggemeinde

Danksagungen: 474

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 2. Juli 2013, 12:18


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dieselfreund (02.07.2013)

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 440

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11480

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 2. Juli 2013, 13:02

Ein Urteil eines Landgerichtes, bei welchem aufgrund des geringen Streitwerts auch kein Rechtsmittel zur Verfügung steht, ist allerdings keine besonders zuverlässige Quelle, das kann ein Gericht im nächsten Regierungsbezirk schon wieder anders sehen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Grün07 (02.07.2013), LZM (06.04.2014)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.