Sie sind nicht angemeldet.

PeterPritzl

Anfänger

  • »PeterPritzl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 21. September 2014

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. September 2014, 07:31

Marderschaden, schadensforderung kam nach fast drei Monaten

Vielleicht kann mir jemand hier weiterhelfen

Habe mir Ende Mai einen PKW bei Sixt, Muenchen Ostbahnhof gemietet, fuer 10 Tage, lebe normalerweise in USA.
Have mit meiner Visa Karte gezahlt, die automatisch die Unfall- und Diebstahlsversicherung uebernimmt.
Habe den Wagen ca 45 Kilometer im Regen nach Penzberg gefahren, da hat er schon sehr sonderlich gerochen.
Ich dachte, vielleicht die Kupplung, nachdem sie trotz Reservierung fuer einen Automatik nur noch einen Schalter da hatten. Dachte mir nicht viel, vor allem weil ich nach einem 36 Stunden Flug bettreif war.
Am naechsten Tag wollte ich einen ersten Ausflug machen, nach ca 2 Kilometern wieder dieser Geruch, diesmal auch mit Rauch aus dem Kofferraum. Habe nachgeschaut, und da tropfte es aus einem Schlauch direkt auf den Auspuff. Nun war es Samstag 1 Uhr, und da werden ja in Deutschland scheinbar die Buergersteige hochgeklappt. Ich erreichte also nur noch die Dame in der Unfall-und Schaden Abteilung. Ich schilderte ihr den Vorfall, und sie meinte wir sollten doch das Fahrzeug 120 km zum Flughafen MUC fahren, um ein Ersatzauto zu holen. Ich liess aber lieber den Mechaniker kommen, der meinte : Marderschaden. Gab ihm das Fahzeug zurueck. Habe gleich am naechsten Tag einen Unfallbericht geschrieben. Nach drei Tagen kam dann eine Rechnung fuer einen Tag Miete, kein Wort von Schaden. Ich rief bei meiner Visa an, die meinten, dass ich die Schadensforderung binnen 60 Tagen stellen muss.
Dann passierte lange gar nichts, sehr lange und ich hatte das alles schon vergessen. Schliesslich, nach 81(!) Tagen, kam per e-mail die Schadensforderung von Sixt fuer EUR 179. Und das, obwohl das Datum auf der Werkstatt Rechnung 4 Tage nach dem Schaden war. Natuerlich zahlte mir meine Versicherung mit Visa nichts, weil ich die Schadensforderung nach den maximal 60 Tagen weitergeleitet hatte. Aber wie kann ich die frueher weiterschicken, wenn sie erst nach 81 Tagen kommt?
Ist das denn rechtens von Sixt, so lange mit einer Schadensforderung zu warten?

Die schrieben mir zurueck: "Leider werden die Rechnungen seitens der Werkstätten nicht immer zeitnah zur Verfügung gestellt, so dass eszu Verzögerungen bei der Erstellung der Schadenersatzforderung kommen kann. Dies bitten wir zu entschuldigen." Ja sicher, das waere die erste KFZ Werkstatt die eine Rechnung zwei Monate nach dem Rechnungsdatum abschickt!
Kann ich aber nicht entschuldigen, da ich durch diese Schlamperei jetzt nicht mehr fuer den Schaden versichert bin.

Ich hatte Zweifel, ob sie mich denn verantwortlich machen, denn ich holte das Fahrzeug, das im Freien abgestellt war, um 10 Uhr morgens ab. Da kann es doch genausogut sein, dass der Marder schon dort gebissen hat, denn direkt neben der Sixt Filiale ist eine ca. 16 gleisige Bahnanlage, wo sich Fuchs, Hase und Marder 'gute Nacht' sagen.
Aber nein, meinte Sixt, jedes Fahrzeug wird ja inspiziert wenn es zurueckgebracht wird. Hilft mir aber auch nichts, wenn nicht morgens jemand unter die Kuehlerhaube geschaut hat. Ich kann es ihnen nicht beweisen, und sie koennen es mir eigentlich auch nicht beweisen. Schliesslich kommt der Marder nachts und ohne Zeugen.
Und ist fuer so einen Schaden eigentlich der Halter verantwortlich, oder der Fahrer/Mieter?

So, das waren nun mehrere Fragen, und ich bin fuer alle Hilfe dankbar.
Peter

Grün07

Profi

Beiträge: 1 131

Registrierungsdatum: 8. November 2009

Danksagungen: 572

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. September 2014, 11:33

Natuerlich zahlte mir meine Versicherung mit Visa nichts, weil ich die Schadensforderung nach den maximal 60 Tagen weitergeleitet hatte.
Kann man bei der Versicherung einer Visa KK aus den USA keinen Schaden anzeigen, eine Schadensnummer/Aktenzeichen erhalten und dann die nötigen Unterlagen später nachreichen?

Party-Palme

aka Paxton-Vin Palme @ chantalisator

Beiträge: 1 580

Registrierungsdatum: 21. März 2010

: 28475

: 7.91

: 89

Danksagungen: 1364

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 21. September 2014, 12:07

oder kannst du nicht einfach die 179€ zurück buchen lassen?
Wiederspruch gegen die Forderung stellen, und Sixt nach Geld rennen lassen, statt das du selber aus den Staaten heraus probierst Geld zurück zu bekommen?
Gone West

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 322

Danksagungen: 8932

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 21. September 2014, 12:20

Kann man bei der Versicherung einer Visa KK aus den USA keinen Schaden anzeigen, eine Schadensnummer/Aktenzeichen erhalten und dann die nötigen Unterlagen später nachreichen?
Das wäre zwar clever gewesen aber vom Standpunkt des TE war ja nicht mehr unbedingt mit einer Schadensmeldung zu rechnen? Zwar wusste er von dem Marderschaden und füllte gleichwohl einen Unfallbericht aus, er erhielt aber zunächst nur die normale Rechnung (kann ja nicht jeder wissen, dass Sixt das anders handhabt) und innerhalb von 2 Monaten auch keine Schadensmeldung.
oder kannst du nicht einfach die 179€ zurück buchen lassen?
Dafür gibt es ja auch Fristen seitens der Banken, dürften vorliegend knap verstrichen sein. Auch gibt es ja eine Anspruchsgrundlage, sodass eine Bank das nicht ohne weiteres zurückbuchen würde.
Widerspruch gegen die Forderung stellen, und Sixt nach Geld rennen lassen, statt das du selber aus den Staaten heraus probierst Geld zurück zu bekommen?
Wenn der TE keinen Wohnsitz in Deutschland hat, könnte er das so machen. Aber der Vertrag gibt es eigentlich nicht her: er haftet erstmal für Schäden während der Mietdauer, auch sind diese Ansprüche noch nicht verjährt. Ob der Schaden vorher schon bestand, wäre noch zu klären, klar. Aber einfach das Geld zurückzubuchen, dürfte bei Sixt weniger gut ankommen. Wenn er in Zukunft noch bei Sixt mieten möchte, würde ich versuchen, das auf dem üblichen Weg zu klären.
Wenn Sixt ihm kein Verschulden beweisen kann, ist er fein raus.

koks

Fortgeschrittener

  • »koks« wurde gesperrt

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2012

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 21. September 2014, 12:34

Wenn der TE keinen Wohnsitz in Deutschland hat, könnte er das so machen. Aber der Vertrag gibt es eigentlich nicht her: er haftet erstmal für Schäden während der Mietdauer, auch sind diese Ansprüche noch nicht verjährt.



Selten solch einen Blödsinn gelesen. Diese Behauptung ist totaler Quatsch. Der Mieter haftet stets immer nur für Schäden die er verursacht hat. Sonst eben nicht.

lobu

Fortgeschrittener

Beiträge: 374

Registrierungsdatum: 2. September 2013

Wohnort: Hamburg

: 25086

: 8.31

: 157

Danksagungen: 591

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 21. September 2014, 12:41

Selbst wenn es falsch sein sollte, kann man das bestimmt netter formulieren. Wegen solchen Aussagen kommt es hier doch alle Nase lang zu Streitigkeiten und am Ende wird wegen OT alles wieder gelöscht.

Racer X

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 469

Danksagungen: 7220

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 21. September 2014, 13:29

Hier in Dtl. reicht es in einer gewissen Frist nach KENNTNISNAHME des Schadens bei der externen Versicherung die Regulierung zu beantragen.
In diesem Fall ist die Kenntnisnahme erst mit Schadenrechnungsstellung gegeben.
Aber die Versicherungungsbedingungen sollte der Threadopener selbst genau lesen / gelesen haben.
Hier ist ohne genaue Angaben nur Platz für Spekulationen.

BTW: die Aussage vom hochgeachteten koks ist schon durch die Worte 'stets' und 'immer' hinfällig.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

lobu (21.09.2014), Grün07 (21.09.2014), Jan S. (21.09.2014)

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 322

Danksagungen: 8932

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 21. September 2014, 13:42

Der Mieter haftet stets immer nur für Schäden die er verursacht hat. Sonst eben nicht.
Ich meine, dies nicht außer Acht gelassen zu haben:
Wenn Sixt ihm kein Verschulden beweisen kann, ist er fein raus.
Bitte sieh es mir nach, dass ich es nicht alles in einen langen Satz gepackt habe ;)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.