Sie sind nicht angemeldet.

muddern

Fortgeschrittener

  • »muddern« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 528

Registrierungsdatum: 28. November 2010

Wohnort: Passau

Beruf: Student

Danksagungen: 193

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 23. November 2014, 15:19

Rechnung nach 5 Monaten ohne Korrespondenz

Hallo,

ich versuche den Fall so übersichtlich wie möglich zu schildern.

Ich hatte vom 11.07.2014 - 13.07.2014 ein Mietwagen bei Sixt. Als ich diesen abholen wollte war er noch nicht fertig, d.h. nicht gewaschen oder ähnliches. Wir hatten es aber relativ eilig, daher bot man mir an, wenn es mir nichts ausmacht, den Wagen so mitzunehmen. Das habe ich gemacht.
Wir waren das Wochenende mit dem Wagen unterwegs, es war gutes Wetter, wir haben im Auto geschlafen (meine Freundin und ich) ein wenig Backpacker Feeling in Deutschland.

Eine Woche nachdem ich den Wagen abgegeben habe, bekam ich die Standardmail von Sixt, das ein Schaden gefunden wurde und ich mich äußern soll. Das habe ich getan, dargelegt, dass das Auto dreckig war, etc - wir das Auto nicht aus den Augen gelassen haben (was wirklich stimmt, wie gesagt, wir haben sogar im Auto geschlafen), der Schaden daher nicht von uns verursacht wurde und ich bei Rückfragen auch gerne telefonisch etc erreichbar bin.

Bis heute hatte ich nichts mehr gehört. Nun war ich am Briefkasten, darin eine Rechnung über 1200€ für das Lackieren der Heckstoßstange.

Klar ist, dass ich mir ein Anwalt nehme, meine LH Versicherung sagt, sie zahlt auf keinen Fall, da ich den Schaden hätte schon früher melden müssen, auch wenn ich nichts mehr von Sixt gehört habe und davon ausgegangen bin, dass sich alles erledigt hat.

Hab ich etwas vergessen, was euch helfen würde? Kann mir jemand einen Tipp geben? Mal was ähnliches erlebt?

Lg

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 36 731

Danksagungen: 29543

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. November 2014, 15:42

Wozu willst du dir einen Anwalt nehmen?

Du hast die Frist verstreichen lassen, den Schaden zu melden.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

muddern (23.11.2014), SaCalobra (23.11.2014), koks (23.11.2014)

muddern

Fortgeschrittener

  • »muddern« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 528

Registrierungsdatum: 28. November 2010

Wohnort: Passau

Beruf: Student

Danksagungen: 193

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 23. November 2014, 15:49

Auf Grund des Vorgehens von Sixt. Ich habe auf die Email reagiert und nie wieder etwas von Sixt gehört und bin daher fest davon ausgegangen, dass man meiner Argumentation gefolgt ist und der Sachverhalt sich erledigt hat. Auch die Dame an der Hotline (was auch immer das Wert ist) sagte mir, dass es komisch ist, dass ich keine weiteren Meldungen erhalten habe.

Das ich die Frist verstreichen habe lassen, weiß ich. Auch der Grund dafür, nämlich, dass ich davon ausgegangen bin, dass der Sachverhalt sich erledigt hat, ist irrelevant.

Jedoch hätte ich z.B. auch Bildmaterial von kurz vor der Rückgabe gehabt, diese hat Sixt nie bekommen, da ich niemals eine Reaktion erhalten habe. Die zweite Kontaktaufnahme besteht aus dem Brief mit der Geldforderung. Ich habe kein juristisches Grundwissen, jedoch sagt mir mein Verstand, dass das Vorgehen extrem merkwürdig ist.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Tob (23.11.2014)

Kaveo

Junger Stern

Beiträge: 1 976

: 23942

: 7.61

: 94

Danksagungen: 1556

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 23. November 2014, 15:52

Einfach die Rechnung anfechten. Dein Anwalt sollte schon wissen, was zu tun ist.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

muddern (23.11.2014), LHO (23.11.2014)

muddern

Fortgeschrittener

  • »muddern« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 528

Registrierungsdatum: 28. November 2010

Wohnort: Passau

Beruf: Student

Danksagungen: 193

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 23. November 2014, 15:54

Einfach die Rechnung anfechten. Dein Anwalt sollte schon wissen, was zu tun ist.

Das hoffe ich doch sehr, ansonsten brauch ich ne neuen :).

Hammett

Profi

Beiträge: 1 306

Registrierungsdatum: 26. Juni 2010

Wohnort: Krayenberggemeinde

Danksagungen: 474

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 23. November 2014, 16:20

Wenn man hier mal etwas rumliegt scheint das normal zu sein. Hatte auch Ende August einen vorhandenen Schaden nicht bemerkt und dann auf die Schadensmail geantwortet. Habe es allerdings auch gleich der Versicherung gemeldet. Da ich bis jetzt nichts weiter gehört habe gehe ich davon aus das da auch noch Post kommt. Scheint ja üblich zu sein das wenn Sixt das fallen lässt eine kurzfristige Meldung kommt. Wenn nicht kommt eben nach ca. 5-6 Monaten die Rechnung

muddern

Fortgeschrittener

  • »muddern« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 528

Registrierungsdatum: 28. November 2010

Wohnort: Passau

Beruf: Student

Danksagungen: 193

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 23. November 2014, 16:31

Bei Sixt scheint es da gar keinen Ablauf für zu geben. Ich hatte auch schon einen angeblichen Schadensfall, Mail geschickt, nie wieder was gehört, irgendwann mal angerufen - "Ach so ja, der ist bei mir geschlossen, haben Sie da keine Nachricht bekommen?"

Na ja, Gang zum Anwalt ist einfach Pflicht ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Hammett (23.11.2014)

tom.231

Pazifikaner

Beiträge: 2 386

Registrierungsdatum: 6. Januar 2012

Wohnort: München

Beruf: MUCler

: 49558

: 6.82

: 176

Danksagungen: 4788

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 23. November 2014, 16:44

Du könntest auch einfach die Bilder, die du kurz vor Rückgabe gemacht hast, insofern daraus hervorgeht, dass der Schaden nicht von dir ist, als Antwort auf die Rechnung an Sixt senden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

muddern (23.11.2014)

muddern

Fortgeschrittener

  • »muddern« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 528

Registrierungsdatum: 28. November 2010

Wohnort: Passau

Beruf: Student

Danksagungen: 193

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 23. November 2014, 16:54

Das ist fast ein halbes Jahr her, hört sich doof an aber ich weiß nicht mal, ob ich die noch habe. Weiterhin sind die Photos circa 2 / 3 Stunden vor Rückgabe entstanden. Ich habe unter keinen Umständen mehr damit gerechnet, dass ich irgendwas davon noch brauchen werde ...

Tuscany

..::..

Beiträge: 2 074

Registrierungsdatum: 10. August 2012

Danksagungen: 2415

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 23. November 2014, 17:10

Wenn die Fotos 2 bis 3 Stunden vor Rückgabe gemacht worden sind ... dann sind diese so oder so irrelevant.
Auf der Suche nach des Dudens :|

muddern

Fortgeschrittener

  • »muddern« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 528

Registrierungsdatum: 28. November 2010

Wohnort: Passau

Beruf: Student

Danksagungen: 193

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 23. November 2014, 17:21

Das habe ich ja bereits gesagt.

koks

Fortgeschrittener

  • »koks« wurde gesperrt

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2012

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 23. November 2014, 17:46

Auf Grund des Vorgehens von Sixt. Ich habe auf die Email reagiert und nie wieder etwas von Sixt gehört und bin daher fest davon ausgegangen, dass man meiner Argumentation gefolgt ist und der Sachverhalt sich erledigt hat. Auch die Dame an der Hotline (was auch immer das Wert ist) sagte mir, dass es komisch ist, dass ich keine weiteren Meldungen erhalten habe.

Das ich die Frist verstreichen habe lassen, weiß ich. Auch der Grund dafür, nämlich, dass ich davon ausgegangen bin, dass der Sachverhalt sich erledigt hat, ist irrelevant.



Trotzdem meldet man immer in einem solchen Fall der Versicherung solch einen Vorgang. Bei der Lufthansa Versicherung kann man einen sogenannten kleinen Schadensfall anlegen lassen. Dies ist nichts anderes als ein Vermerk der die Fristwahrung möglich macht. Kostet einen Anruf.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

muddern (23.11.2014)

muddern

Fortgeschrittener

  • »muddern« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 528

Registrierungsdatum: 28. November 2010

Wohnort: Passau

Beruf: Student

Danksagungen: 193

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 23. November 2014, 22:23

Auf Grund des Vorgehens von Sixt. Ich habe auf die Email reagiert und nie wieder etwas von Sixt gehört und bin daher fest davon ausgegangen, dass man meiner Argumentation gefolgt ist und der Sachverhalt sich erledigt hat. Auch die Dame an der Hotline (was auch immer das Wert ist) sagte mir, dass es komisch ist, dass ich keine weiteren Meldungen erhalten habe.

Das ich die Frist verstreichen habe lassen, weiß ich. Auch der Grund dafür, nämlich, dass ich davon ausgegangen bin, dass der Sachverhalt sich erledigt hat, ist irrelevant.



Trotzdem meldet man immer in einem solchen Fall der Versicherung solch einen Vorgang. Bei der Lufthansa Versicherung kann man einen sogenannten kleinen Schadensfall anlegen lassen. Dies ist nichts anderes als ein Vermerk der die Fristwahrung möglich macht. Kostet einen Anruf.


Wie schon so oft gesagt, auch wenn das einfach der Rechtsauffassung nach wohl nicht so ist, für mich gab es noch kein Schadensfall. Ich habe einfach nur eine EMail bekommen, in der man mich darum bat, Auskunft zu einem gefundenen Schaden zu geben, der ja auch sehr gut, wie auch schon vorher einige Male passiert, nicht von mir sein kann. Das habe ich getan und dann nie wieder was gehört, nach einem oder zwei Tagen kam dann ganz normal die Rechnung für die Miete und für mich war alles gut, denn so war es z.B. bei einem angeblich von mir verursachten Felgenschaden auch gewesen. Ich habe einfach keinen Handlungsbedarf gesehen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Tob (23.11.2014)

muddern

Fortgeschrittener

  • »muddern« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 528

Registrierungsdatum: 28. November 2010

Wohnort: Passau

Beruf: Student

Danksagungen: 193

  • Nachricht senden

14

Samstag, 10. Januar 2015, 19:41

Kleines Update, die Versicherung würde den Schaden übernehmen. Sind der Argumentation meines Anwalts gefolgt, dass um die Frist zu versäumen bewusst gewesen sein muss, dass man etwas hätte melden müssen. Gibts ne Fachbegriff für, den ich mir nicht gemerkt habe. Seitens Sixt gab es noch keine Reaktion, das erste Schreiben meines Anwalts ging am 26.11. raus.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Tob (10.01.2015), RapidResponse (10.01.2015), mattetl (14.01.2015)

muddern

Fortgeschrittener

  • »muddern« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 528

Registrierungsdatum: 28. November 2010

Wohnort: Passau

Beruf: Student

Danksagungen: 193

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 14. Januar 2015, 22:17

Sixt hat sich nun mit meinem Anwalt in Verbdindung gesetzt. Sie verzichten auf die Forderung, wobei verzichten sich so gönnerhaft anhört.
Sie haben nicht mal versucht den Anspruch zu belegen, das stimmt mich fast traurig, da ich davon ausgehen muss, dass man das Geld einfach "abzocken" wollte...

Na wie auch immer, damit ist der Fall durch.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

SaCalobra (14.01.2015), Scimidar (14.01.2015), Niko (14.01.2015)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.