Sie sind nicht angemeldet.

finn_air

Anfänger

  • »finn_air« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 7. April 2015

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. April 2015, 08:50

SIXT - Forderung trotz Rückgabeprotokoll

Hallo,

ich habe für einen Umzug für einen Tag einen Mercedes Sprinter bei Sixt mit Selbstbeteiligung (750€) gemietet.

Ich habe den Sprinter wieder zurück gebracht (ohne mir bekannten Schaden) und ein Mitarbeiter von Sixt hat sich das Auto angeschaut und nichts festgestellt und mir das Rückgabeprotokoll per E-Mail geschickt, auf dem keine weiteren Schäden als bei der Entgegennahme vermerkt sind.

Jetzt habe ich von Sixt eine Mail erhalten, dass am hinteren Fußbrett ein Schaden festgestellt wurde und ich dazu Stellung nehmen soll.

Wie sieht es aus, kann Sixt auch mit Rückgabeprotokoll Forderungen stellen, oder bin ich in jedem Fall fein raus?

Vielen Dank.

Geigerzähler

Rentner-Bravo-Verteiler

Beiträge: 3 076

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: bei Leipzig

Beruf: Apotheker

: 21173

: 7.04

: 91

Danksagungen: 4165

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 7. April 2015, 09:16

Teil mit, dass du mit dem Rückgabeprotokoll belegen kannst, das Auto (neu-)schadenfrei abgegeben zu haben. Im Idealfall hängst du das als Anhang an die Mail, dann solltest du recht schnell raus sein.
Zynismus meine Rüstung, Ironie mein Schild, Sarkasmus mein Schwert

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

finn_air (08.04.2015)

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Forderung, Recht, Rückgabeprotokoll, Six

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.