Sie sind nicht angemeldet.

Stefan329

Anfänger

  • »Stefan329« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 17. August 2015

  • Nachricht senden

1

Montag, 17. August 2015, 21:01

Selbstbeteiligung bei unverschuldetem Unfall und Ärger mit leihwagenversicherung.de

Hallo Leute,

da ich neu hier bin, schon im Voraus Entschuldigung, wenn der Thread hier falsch sein sollte, oder wenn doch schon irgendwer das Gleiche gefragt haben sollte. Ich habe gesucht, aber nicht das Passende gefunden.

Der Hergang war wie folgt: Ich habe über mietwagencheck.de bei Avis Station London-Standed ein Auto gemietet inklusive Volkasko mit Selbstbeteiligung. Als Zusatzversicherung habe ich über leihwagenversicherung.de eine Selbstbeteiligungs-Ausschluss-Versicherung für ein Jahr abgeschlossen.

Nun ist mir in England jemand hinten reingerauscht. Die Polizei hat das aufgenommen und mündlich bestätigt, dass ich schuldlos war. Avis hat mir dann einen Ersatzwagen gestellt und schon mal angekündigt, dass ich mit dem Selbsbehalt der Vollkasko belastet würde. Den sogenannten "Incident Report" habe ich dann zwar ausgefüllt, aber interessiert hat sich dafür nicht wirklich jemand, obwohl die Unfallgegnerin ihre Daten vollständig angegeben hatte.

Bei der Rückgabe des Ersatzfahrzeugs wurde tatsächlich der Selbstbehalt meiner Kreditkarte belastet, obwohl ich protestiert habe. Etwas dagegen machen hätte ich dort eh nicht können, denn man gibt ja schon bei der Abholung seine Blanko-Freigabe. Nun habe ich einerseits gedacht, Avis meldet sich bei mir, andererseits hatte ich ja noch die Zusatzversicherung.

Außer einem kurzen Anruf zum "Incident Report" gab es keinen Kontakt von Avis. Nach nunmehr ca. 5 Wochen habe ich ein Schreiben aufgesetzt und mit Verweis auf den "Police Report" die Rückzahlung eingefordert. Frage: Hat jemand Erfahrung damit, ob das überhaupt Aussicht auf Erfolg hat? Und wie ich am besten zu meinem Recht komme?

Und nun zur Zusatzversicherung. Dass dahinter Roland Assistance als Dienstleister Abwicklung macht, hatte ich auch schon hier im Forum gelesen. Aber bis zu den Erfahrungen war ich nicht vorgedrungen. Meine Erfahrung ist nun alles andere als positiv. Anstatt anzuerkennen, dass ich glasklar mit der Selbstbeteiligung belastet wurde, gegen die ich mich versichert hatte, fordern sie von mir Unterlagen an, die ich von Avis besorgen muss. Es wäre ihre Aufgabe, Unterlagen zu prüfen und nicht Unterlagen selber anzufordern. Avis soll mir nun Reparaturrechnung oder Ähnliches und das Regulierungsschreiben des Haftpflichtversicherers zur Verfügung stellen, sonst kann die Versicherung nicht prüfen, ob mein Anspruch berechtigt ist. Keinerlei Hilfe, wie man das in einer fremden Sprache formuliert. Auch keine Aussage dazu, was passiert, wenn ich diese Unterlagen nicht bekomme. Also: Zusatzversicherung ist wertlos!

Hat jemand mit leihwagenversicherung.de bzw. Roland Assistance schon Erfahrungen gemacht? Wie kann man die dazu bringen, dass mein Schaden reguliert wird?

Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

Herzliche Grüße
Stefan

Geigerzähler

Rentner-Bravo-Verteiler

Beiträge: 3 073

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: bei Leipzig

Beruf: Apotheker

: 21173

: 7.04

: 91

Danksagungen: 4162

  • Nachricht senden

2

Montag, 17. August 2015, 21:08

fordern sie von mir Unterlagen an, die ich von Avis besorgen muss.
Was man auch aus den Versicherungsbedingungen entnehmen kann.

Keinerlei Hilfe, wie man das in einer fremden Sprache formuliert.
Das ist nun auch wirklich nicht deren Aufgabe...

Auch keine Aussage dazu, was passiert, wenn ich diese Unterlagen nicht bekomme.
Dann könnte es mit der Regulierung schwierig werden.

Also: Zusatzversicherung ist wertlos!
Falsch. Man muss nur die Versicherungsbedingungen beachten.

Wie kann man die dazu bringen, dass mein Schaden reguliert wird?
Siehe oben.

Das einfachste wäre wohl gewesen, die Zahlung vom KK-Unternehmen zurückbuchen zu lassen.
Zynismus meine Rüstung, Ironie mein Schild, Sarkasmus mein Schwert

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nobrainer (17.08.2015), x-conditioner (18.08.2015)

momomu

Fortgeschrittener

Beiträge: 206

Registrierungsdatum: 1. August 2015

Danksagungen: 195

  • Nachricht senden

3

Montag, 17. August 2015, 21:25

Du findest einige Erfahrungen in diesem Thread

So wie ich das überblicken kann ist die LWV ein zuverlässiger Partner gewesen, teilweise wurde aus Kulanz sogar
die SB einer KK reguliert.

Natürlich fordern Sie Unterlagen an und natürlich helfen Sie dir nicht sowas in einer fremden Sprache zu formulieren.
Es ist eine Versicherung, nicht die Bahnhofsmission oder Mutter Theresa.
#refugeeswelcome

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

hunterjoe (17.08.2015)

Terrorhorst

Hat LDAR bei Europcar bekommen

Beiträge: 773

Registrierungsdatum: 23. Juni 2015

: 7781

: 7.22

: 43

Danksagungen: 1192

  • Nachricht senden

4

Montag, 17. August 2015, 21:43

Also erst mal kann man jemandem, der vielleicht nicht so viel Erfahrung hat mit Mietwagen und Abwicklung von Versicherungsdingen nicht so viel Ahnung hat die ganzen Dinge (die alle richtig sind) auch etwas weniger von oben herab erklären. Ich gehe mal davon aus, dass er etwas aufgebracht ist wegen des Verhaltens von Avis und sich jetzt darauf verlassen hat, dass die LWV alles abwickelt.

Also @Stefan329: erst mal Ruhe bewahren und versuchen die angeforderten Unterlagen zu besorgen. Außerdem musst du natürlich beachten, dass die LWV vermutlich genauso wie du der Meinung ist, dass hier die SB gar nicht hätte eingezogen werden dürfen. Jedenfalls nicht einfach so, denn in erster Linie ist die Versicherung des Unfallgegners zuständig, das wird in England genauso sein wie hier.

Viel Erfolg!
Wer ander'n eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

etth (17.08.2015), KarlNickel (17.08.2015), Mietwagenkunde (17.08.2015), pvl (18.08.2015), Mietologe (18.08.2015), LordBongo (18.08.2015), WEMW (19.08.2015)

Beiträge: 3 728

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 10260

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 18. August 2015, 09:43

Es ist doch dort wie bei jeder Versicherung: Wenn du einen Sturmschaden reparieren lässt, aber von den Handwerkern keine Rechnung bekommst, reicht es der Versicherung ja auch nicht aus nur vorzuzeigen, dass du an Handwerker X einen Betrag überwiesen hast.

Zu sagen eine Versicherung ist wertlos, nur weil die sich nicht nach der Schadensanzeige um alles selbst kümmert, und die Unterlagen selbst Einfordert, von denen ganz klar an mehreren Stellen gefordert wird, dass man sie Einzureichen hat, ist einfach völlig unberechtigt.
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LordBongo (18.08.2015), nobrainer (18.08.2015), Mietwagenkunde (18.08.2015), M4st3r-R3f (18.08.2015), Geigerzähler (18.08.2015), OutOfSync (19.08.2015)

Beiträge: 1 498

Registrierungsdatum: 28. April 2013

: 112012

: 7.24

: 379

Danksagungen: 1733

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 18. August 2015, 13:32

Erfahrung im Ausland mit Hertz (nicht Avis) war, dass sie das Geld von der Kreditkarte belasten und dann zurückzahlen wenn die gegnerische Versicherung bezahlt hat. Wieso da genau der Mieter der Autovermietung ein zinsloses Darlehen über mehrere Monate geben muss, dafür dass ein anderer ihm reinfährt, konnte über ein "Das ist halt so geregelt" hinaus nicht schlüssig erklärt werden.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

etth (18.08.2015), LZM (18.08.2015)

Howert

Profi

Beiträge: 1 726

Registrierungsdatum: 9. Juli 2013

Wohnort: Erlangen

Beruf: Student

Danksagungen: 1770

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 18. August 2015, 13:42

Ich würde einfach mal das Avis Social Media Team via FB kontaktieren oder den Kundenservice ansprechen. Parallel bei deinem Kreditkarteninstitut den Betrag der SB als strittig erklären und rücbuchen lassen, dann wird sich Avis schon bei dir melden :)
:209: Wer am Fahren keinen Spaß hat, der sollte es lieber bleiben lassen :D :203:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kami1 (18.08.2015)

zork66

Fortgeschrittener

Beiträge: 483

Registrierungsdatum: 25. Juli 2008

Wohnort: HH

: 4257

: 8.00

: 20

Danksagungen: 264

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 18. August 2015, 13:47

Es ist doch dort wie bei jeder Versicherung: Wenn du einen Sturmschaden reparieren lässt, aber von den Handwerkern keine Rechnung bekommst, reicht es der Versicherung ja auch nicht aus nur vorzuzeigen, dass du an Handwerker X einen Betrag überwiesen hast.
Kann man so nicht sagen - bei meinem Steinschlag-Schaden, den ich über die LWV hab regulieren lassen, wollten sie auch nur den Beleg über die Abbuchung der SB haben, ob das dann wirklich repariert wurde haben sie nicht kontrolliert.

Her kommt halt nur der Faktor der Schuldfrage hinzu ... Da würde ich als Versicherung auch die Zahlung ablehnen und auf die gegnerische Versicherung verweisen ...

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 322

Danksagungen: 8932

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 18. August 2015, 16:08

Kann man so nicht sagen - bei meinem Steinschlag-Schaden, den ich über die LWV hab regulieren lassen, wollten sie auch nur den Beleg über die Abbuchung der SB haben, ob das dann wirklich repariert wurde haben sie nicht kontrolliert.
Das liegt daran, dass die LWV unabhängig von einer Reparatur reguliert, denn sie versichert nicht den Schaden selbst, sondern den Schaden in Gestalt der SB, welche dem Mieter zu Lasten fällt. Formulieren wir es daher anders, was @x-conditioner: meinte: die LWV wird wohl i. d. R. auf Vorlage einer Rechnung des Vermieters (nicht die Reparatur-Rechnung, sondern über die SB) bestehen, ob im Einzelfall ein Beleg über eine Belastung ausreicht, mag dahinstehen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

x-conditioner (18.08.2015)

Gravi

PolemitPistole

Beiträge: 351

Registrierungsdatum: 20. Mai 2012

Aktuelle Miete: 169cm, 58kg, 80D

Wohnort: An der Sonne

Beruf: Geisterfahrer

: 12118

: 6.51

: 50

Danksagungen: 464

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 18. August 2015, 16:16

Schuldfragen sind bei CDW mit SB doch eh egal...SB wird immer gezogen, oder?

Du hattest mit Avis einen Vertrag in dem die LWV keine Rolle spielt.
Also juckt es Avis nicht was Du mit einer dritten Partei (LWV) aushandelst.

Unfall:
- Vermieter zieht bei Dir die SB ein
- Du meldest das ganze inkl. der Unterlagen (auch den Beleg über die Abgebuchte SB auf Deiner KK) der LWV
- bekommst später die SB von LWV zurück

P.S.
Willkommen im Forum :)

Stefan329

Anfänger

  • »Stefan329« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 17. August 2015

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 18. August 2015, 21:27

Erst einmal Danke für Eure Kommentare. Tatsächlich sind es mit Avis und der LWV ja zwei zunächst mal unabhängige Vertragspartner.

Avis: Ich verstehe wohl, dass zunächst die SB belastet wird, da die Klärung der Schuldfrage und irgendwelcher Schadenersatz bei Rückgabe völlig offen ist. Doch hätte ich erwartet, dass in irgendeiner Weise auf die Umstände reagiert wird und ich eine Mitteilung bekomme, dass die Frage geklärt wird. So bin ich der Dumme, der hinterherrennen muss. Außerdem kommt hinzu, dass auf dem Rental Contract Avis UK mit einer Postadresse steht, aber als Webadresse avis.de. Ich habe denn jetzt einen schriftlichen Claim an die Adresse in UK geschickt. Übrigens geht die Belastung mit der SB aus der Abrechnung bei Rückgabe hervor. Die Kreditkartenabrechnung ist zusätzlich.

LWV: Damit dachte ich, gehe ich zu meiner LWV, denn schließlich nennt sich das Produkt Selbstbeteiligung-Ausschlussversicherung. Die Belastung mit der SB liegt ja eindeutig vor. Im Verhältnis zu mir ist der Versicherungsfall eingetreten, also sollte sie auch zahlen. Ob die Belastung von Avis korrekt war, sollte m.E. die Versicherung mit Avis und mit meiner Mithilfe klären. Doch sie dreht den Spieß um. Ich soll von Avis den Nachweis der Schadenshöhe und einer etwaigen Regulierung beibringen. Und wenn Avis sich nun nicht kooperativ zeigt, bekomme ich weder von Avis noch von der LWV Geld?

Wer hat denn nun schon Erfahrungen mit der Abwicklung von Schadensfällen und Rückforderung der SB von Avis bzw. von der LWV, so dass ich eventuell noch weitere sinnvolle Maßnahmen ergreifen kann. Wäre schön, wenn es so einfach wäre, wie von Gravi beschrieben:
Unfall:

- Vermieter zieht bei Dir die SB ein

- Du meldest das ganze inkl. der Unterlagen (auch den Beleg über die Abgebuchte SB auf Deiner KK) der LWV

- bekommst später die SB von LWV zurück
Ich mag mir gar nicht vorstellen, wenn nicht England, sondern irgendeinanderes Land mit einer Sprache, die ich nicht kann, im Spiel wäre.

Zum Tipp "Belastung der KK zurückbuchen lassen": Dann habe ich zwar das Geld erst einmal wieder, aber was kommt denn dann ins Rollen? Habe ich noch nie machen müssen. Wie sind denn in der Hinsicht Eure Erfahrungen?

Party-Palme

aka Paxton-Vin Palme @ chantalisator

Beiträge: 1 578

Registrierungsdatum: 21. März 2010

: 28475

: 7.91

: 89

Danksagungen: 1363

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 18. August 2015, 21:36

Dann wird Avis deiner Keditkartenfirma nachweisen müssen, dass Ihre Forderung rechtmässig ist.
Und/oder man wird an dich herrantreten um den Betrag zu begleichen.
Es ist dann also erstmal Avis die dir hinterherrennen, und nicht umgekehrt.
Gone West

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

hunterjoe (18.08.2015)

Gravi

PolemitPistole

Beiträge: 351

Registrierungsdatum: 20. Mai 2012

Aktuelle Miete: 169cm, 58kg, 80D

Wohnort: An der Sonne

Beruf: Geisterfahrer

: 12118

: 6.51

: 50

Danksagungen: 464

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 19. August 2015, 09:08

Die Frage bleibt ob sich so etwas einfach zurückbuchen lässt!
Den mit Vorlage seiner KK am Counter gibt man doch quasi eine Blankovollmacht ab.

Und ob die KK-Firma das dann als "strittig" einstuft und einfach zurückbucht? :whistling:

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 2 984

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 1799

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 19. August 2015, 13:02

Ich würde einfach mal das Avis Social Media Team via FB kontaktieren oder den Kundenservice ansprechen. Parallel bei deinem Kreditkarteninstitut den Betrag der SB als strittig erklären und rücbuchen lassen, dann wird sich Avis schon bei dir melden :)


Das wird leider nicht funktionieren. Dein Satz oben ist leicht so gesagt, aber praktisch nicht durchführbar.

Der Ablauf wäre wie folgt, da ich das mit Avis auch schon durchgekaut habe und Avis leider am Ende am längeren Hebel sass.

Der Betrag wird als strittig markiert. Das KK Unternehmen wendet sich an Avis und bittet um die Vertragsunterlagen aus diesen wird hervorgehen Avis darf abbuchen.
Damit bleibt der Betrag bestehen und wird an Avis ausgezahlt. Es zählen hier nur der Vertrag zwischen Avis und dem Mieter, alles andere ist dem KK-Unternehmen egal.

In meinem Fall hatte ich sogar eine schriftliche Stellungnahme eines Avis RSA das ihm ein Fehler unterlaufen ist und die Station die Gutschrift auf sich nehmen würde. Da diese allerdings kein Bestandteil des Vertrages war, keine Chance hier an sein "gefühltes" Recht zu kommen.

Solche Aussagen sind also leider nicht sinnvoll Howert da sich nicht mit der Realität des Ablaufs wiederspiegeln.
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

schauschun

Erleuchteter

Beiträge: 4 860

Registrierungsdatum: 9. März 2009

Wohnort: gelsenkirchen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 3748

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 19. August 2015, 15:37

Die Frage bleibt ob sich so etwas einfach zurückbuchen lässt!
Den mit Vorlage seiner KK am Counter gibt man doch quasi eine Blankovollmacht ab.


@Gravi:

selbstverstaendlich laesst sich soetwas zurueckbuchen. ich gebe KEINE "Blankovollmacht" ab!
die forderung muss belegbar und berechtigt sein.

hier ist ein link zu einer bei mir erfolgten illegalen abbuchung durch thrifty BUD

ist zwar -wie du auch lesen kannst- mit etwas arbeit verbunden seinem recht zum erfolg zu helfen, aber lohnt sich durchaus.
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann !
Als ich jung war, hieß Twix noch Raider und Komasaufen hieß Vorglühen!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LordBongo (19.08.2015)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.