Sie sind nicht angemeldet.

Sentis

Anfänger

  • »Sentis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 21. Februar 2011

  • Nachricht senden

1

Montag, 21. Februar 2011, 01:24

Unerklärlicher Mahnbescheid SIXT

Hallo,

als ich heute meinen Briefkasten lehrte, erschreckte ich als ich ein Einschreiben vom Mahngericht Coburg empfang. Also hab ich den Brief schnell geöffnet und sehe erstmal gar nicht durch, nur die Gesamtforderungen von 880€. *kleiner Schock* Allerdings hab ich immer noch kein Plan wovon, bis ich lese, Antragsteller: Sixt GmbH.
Bei Sixt habe ich letztes Jahr im Sommer einen Transporter gemietet, sonst hatte ich nichts weiter mit Sixt zu tun, sie haben mich auch nie angeschrieben und jetzt auf einmal ein Mahnbescheid? Mit dem Transporter war alles in Ordnung. Das einzige, an das ich mich erinnere, war eine Delle im Radkasten, die war aber vorher schon. Allerdings wurde mir das Auto nie übergeben oder gezeigt oder vorgeführt und ich habe diese Delle erst gesehen als ich den Transporter zum Umzug geöffnet habe. Allerdings habe ich mir gedacht, Autovermiet-Unerfahren wie ich bin, das wird schon irgendwo aufgenommen sein. Bei der Abnahme sagt der Sixt Mitarbeiter nur beiläufig wo mein Abnahmeprotokoll wäre, ich hatte aber keins und bemerkte dann auch diese Delle im Radkasten, bei dem ich ihm aber gleich sagte das die schon drin wäre. Damit war die Sache für mich auch gegessen. Bis heute. Allerdings kann ich auch nur Annehmen das es darum geht, da ich keine Zahlungsforderung oder ähnliches bekommen habe.
Klar ist, das ich Widerspruch gegen den gesamten Anspruch erhebe. Meine Frage ist was könnte da auf mich zu kommen, können die Kosten am Ende wirklich auf mich zurückfallen?? Ich habe zwar schon einige Beiträge dazu hier im Forum gefunden aber da fehlte meist eine Abnahme, wo die Lage ja dann meist klar ist... Ich meine sie müssten doch trotzdem beweisen das ich die Delle verursacht habe, was schwer fallen dürfte da keine Übergabe vom Auto stattgefunden hat, oder?

Tut mir leid, das sind ziemlich viele Fragen, ich bin nur grad recht verzweifelt, weil ich nicht schon wieder Unsummen für etwas zahlen möchte, das ich nicht getan habe...

freundliche Grüße,
Tom

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 190

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4512

  • Nachricht senden

2

Montag, 21. Februar 2011, 01:37

Wenn du bisher nichts bekommen hast -> verjährt sowas dann nicht?

Seltsam ist es schon, Sixt schreibt dich in der Regel an, bevor du eine Mahnung bekommst.
:203:

noobiig

Sport+

Beiträge: 697

: 257652

: 8.33

: 762

Danksagungen: 668

  • Nachricht senden

3

Montag, 21. Februar 2011, 01:56

Wenn du bisher nichts bekommen hast -> verjährt sowas dann nicht?

Die Verjährungsfrist beträgt im Regelfall 3 Jahre. Da die Anmietung letztes Jahr im Sommer war, kommt man damit nicht aus der Sache raus.
Eine landestypische Besonderheit: In Deutschland werden Autos als heilige Tiere verehrt. Nie anfassen! Nie dagegen lehnen! Nur anbeten!

gn8

gesperrt Danke!

Beiträge: 1 553

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

4

Montag, 21. Februar 2011, 07:27

Als allererstes solltest Du dich mal an Sixt wenden und nachhaken, weshalb du nen Mahnbescheid bekommen hast, ohne dass man dich über die Grundlage dafür aufgeklärt hat.

Kann es vielleicht sein, dass du den Transporter für den Umzug genutzt hast und die Rechnungsanschrift der Sixt-Rechnung auf deine alte Wohnung ausgestellt war? Denn dann hat natürlich Sixt dich nicht anders, als über ein Mahnverfahren, ausfindig machen können.
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

Skaville

unregistriert

5

Montag, 21. Februar 2011, 08:21

Kann es vielleicht sein, dass du den Transporter für den Umzug genutzt hast und die Rechnungsanschrift der Sixt-Rechnung auf deine alte Wohnung ausgestellt war? Denn dann hat natürlich Sixt dich nicht anders, als über ein Mahnverfahren, ausfindig machen können.

Denke, dass wird es sein!

:59:

Haette aber auch erst bei Sixt angerufen, anstatt gleich in irgendeinen Forum zu posten. Schiebe das dann einfach mal auf den Schock :107:

bucks23

mietfrei seit 93

Beiträge: 432

Registrierungsdatum: 11. August 2009

: 1557

: 9.80

: 4

Danksagungen: 281

  • Nachricht senden

6

Montag, 21. Februar 2011, 09:36

Wenn du bisher nichts bekommen hast -> verjährt sowas dann nicht?

Die Verjährungsfrist beträgt im Regelfall 3 Jahre. Da die Anmietung letztes Jahr im Sommer war, kommt man damit nicht aus der Sache raus.


Gem. § 548 I BGB verjähren die Ersatzansprüche des Vermieters wegen Verschlechterungen an der Mietsache in sechs Monaten. Ob das hier einschlägig ist, weiß ich allerdings nicht.
"Wenn wir schon so sind, dann wollen wir auch so sein!"
- Heinz Erhardt -

tabster

Hertzilein

Beiträge: 1 305

Registrierungsdatum: 26. Mai 2008

Aktuelle Miete: rower

Danksagungen: 322

  • Nachricht senden

7

Montag, 21. Februar 2011, 09:36

Sollte die Forderung nicht berechtigt sein (das musst du mit Sixt klären), dann musst du die Fristen für den Widerspruch (normalerweise zwei Wochen) beachten, damit nicht erst ein Vollstreckungsbescheid erlassen wird. Wenn die Forderung berechtigt ist, dann kannst du vor allem durch umgehende Zahlung Kosten vermeiden.
:205: President's Circle

Benny85BO

Erleuchteter

Beiträge: 3 040

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Wohnort: Bochum

Beruf: Manager

: 288026

: 4.20

: 1565

Danksagungen: 4720

  • Nachricht senden

8

Montag, 21. Februar 2011, 09:39

Ich würde mich auch als allererstes bei Sixt telefonisch erkundigen und falls nichts gegen Dich "vorliegt" Dir dass schriftlich bestätigen lassen und dann natürlich auch dem Mahnbescheid Widersprechen.

Aber eigentlich schreibt Dich Sixt vorher an mit einer Rechnung und dann auch mit einer Mahnung,solltest Du Dich nicht gemeldet haben und ggf. eine Ratenzahlung zu vereinbaren oder die Rechnung in voller Summe zu zahlen.

Da es einen Hinweis mit der 2. Mahnung eigentlich geben muss, dass gerichtliche Schritte eingeleitet werden.

Rufe an und kläre die Angelegenheit, vielleicht ist wie so oft, hier nur ein Kennzeichendreher oder ähnliches bei Sixt vorhanden und überprüfe die Adresse die damals auf Deinem Mietvertrag stand, vielleicht hast Du an die alte Adresse schon viele Sixt Briefe bekommen, weil die Summe, hört sich für mich stark nach der Selbstbeteiligung im Schadensfall an.

Viel Erfolg.
Mietwagen 2013:

MB S 500 L, MB S 350 L, BMW (M) 135i, Audi RS 5 Cabrio, BMW M6 Cabrio, MB S 500 (n.M.), Audi A7, BMW 760LI, BMW M6 Cabrio, Aston Martin DB 9 Volante, BMW M3 Cabrio, Aston Martin DB 9 Volante, MB S 500 L, BMW M3 Coupe, BMW Z4 35is, Aston Martin Vanquish, BMW 550d Lim., BMW M3 Coupe, Aston Martin Rapide ,BMW M5

Sentis

Anfänger

  • »Sentis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 21. Februar 2011

  • Nachricht senden

9

Montag, 21. Februar 2011, 11:15

Ich habe mal eine Onlinerechnung bekommen und da steht tatsächlich meine alte Adresse drauf. Das könnte natürlich erklären warum ich direkt ne Mahnung bekomme.
Und ja es sind eigentlich 750€ + irgendwelche Mahnkosten und Zinsen, klingt für mich auch nach Selbstbeteiligung. Ich ruf gleich mal bei Sixt an...
Danke erstmal ;).

Sentis

Anfänger

  • »Sentis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 21. Februar 2011

  • Nachricht senden

10

Montag, 21. Februar 2011, 11:39

Die Dame in der Centrale wies mich darauf hin doch bitte eine Mail an die Kundebetreuung zu schreiben, kann also noch dauern. Zur Not ruf ich in der Anwaltkanzlei an... :whistling:

Alex-4u

Sixt Diamond Kunde

Beiträge: 830

Registrierungsdatum: 18. August 2009

Aktuelle Miete: Jaguar F-Type Cab grey

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Opel Vertragshändler

Danksagungen: 428

  • Nachricht senden

11

Montag, 21. Februar 2011, 11:44

Bitte das nächste mal deinen Beitrag editieren, doppel posts der selben Person sind unschön ;-)

ich entschuldige mich bei dir, :110:
wie lange hat man Zeit? Ich kann immer eine gefühlte ewigkeit editieren
Meine erste AV 49 * Sixt Diamond
Meine zweite AV 25 * Europcar Privilege Elite
Hertz 27 * President's Circle
:love: BMW --> SIXT :love:
Ihr wollt euren Opel Mietwagen später mal kaufen? Dann meldet euch bei mir mit der Fahrgestellnummer

Sentis

Anfänger

  • »Sentis« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 21. Februar 2011

  • Nachricht senden

12

Montag, 21. Februar 2011, 11:49

Das hätte ich ja gern gemacht, aber ich habe nirgends was von editieren oder bearbeiten gelesen, bis eben denn jetzt steht in meinem Doppelpost "bearbeiten" drunter. Muss ich das verstehen? ?(

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 36 700

Danksagungen: 29477

  • Nachricht senden

13

Montag, 21. Februar 2011, 11:50

du hast nur einen bestimmten Zeitraum, um etwas zu editieren...
insofern: alles richtig gemacht
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.