Sie sind nicht angemeldet.

Marlin45

Anfänger

  • »Marlin45« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 19. März 2011

  • Nachricht senden

1

Samstag, 19. März 2011, 16:29

Schäden und Gutachtergebühren zweimal abgerechnet

Hallo,

Ich würde hier mal gerne ein Frage stellen, vielleicht kann ja jemand helfen.

Thema: Autovermietung, Schaden, Haftungsbegreunzung

Ich habe an einem Wochenende für einen Umzug einen Kastenwagen gemietet, Samstags geholt und am Samstagabend wieder hingestellt. Schlüssel eingeworfen da Büro schon zu war.

Es wurden mir am Montag zwei Schäden angelastet (einmal am Heck und einmal oben am Dach). Ich habe zwar nichts bemerkt und gesehen aber falle damit wohl hinten runter.

Aber ich hatte ja Haftungsbegrenzung auf 750,00 EUR.

Jetzt werden mir bei der Abrechnung zwei einzelne Schäden, auch mit zweimal Gutachter belastet mit jeweils 750,00 EUR, also müsste ich 1500,00 zahlen plus Kosten Gutachter jeweils 60,00. Angeblich gemäß Vorgehensweise der Kaskoversicherungen.

Meine Frage: Ist das rechtens, müsste es nicht als ein Schadensfall gesehen werden und müssen die Gutachterkosten nicht mit einbezogen werden. Die rechnen die nämlich separat ab.

Es wäre schön wenn jemand helfen könnte
Danke schon im Voraus

Marlin45

Titel geändert und verschoben.

//Gordon Alf S.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gordon Alf S.« (19. März 2011, 16:34)


Gordon Alf S.

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 817

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6544

  • Nachricht senden

2

Samstag, 19. März 2011, 16:37

Dass die Schäden zweimal abgerechnet wurden, könnte daran liegen, dass Schäden am Dach in der Regel nicht in der CDW eingeschlossen sind.
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 36 731

Danksagungen: 29544

  • Nachricht senden

3

Samstag, 19. März 2011, 18:42

wenn du nachweisen kannst, dass beide Schäden auf einmal entstanden sind, dann gilt es ja als ein Schadensfall. könnte aber schwierig werden. lies nochmal in den AGB nach, ob da drinsteht: pro Schadensfall. das ist durchaus mögllich
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

NoLimit

Fortgeschrittener

Beiträge: 129

Registrierungsdatum: 16. April 2009

Danksagungen: 107

  • Nachricht senden

4

Samstag, 19. März 2011, 19:09

Hi,

das hört sich garnicht gut an. Hast du nach der Miete ein Schadensprotokoll ausgefüllt und darin den Schaden anerkannt?
Wenn das der Fall ist, dann kannst du - wie DMman schon gesagt hat - je nach Lage der AGB wohl nurnoch rauskommen indem du glaubhaft machst, dass die Schäden durch ein Schadenereignis entstanden sind...
last 5: Audi A6 3.0 TDI, BMW 740d, Audi A4 1.8 TFSI, BMW 530d Touring, Audi A3 2.0 TDI

Addi2505

SIXT-Jünger

Beiträge: 463

Registrierungsdatum: 20. Februar 2010

Aktuelle Miete: BMW 530d (F11) in weiß

Wohnort: Wolfsburg/Hannover

Beruf: Student (ReWi)

Danksagungen: 100

  • Nachricht senden

5

Samstag, 19. März 2011, 20:18

Also zum Fall kann ich dir sagen, dass die Gutachterkosten bei meinen bisherigen zwei Schadensfällen immer in die SB mit hinein gerechnet wurden.

Weiterhin ist es so, dass ein Schaden an einem sowieso auszuwechselnden Fahrzeugteil irrelevant ist. (Könnte für dich zu treffen, wenn das Fahrzeug bereits Vorschäden hatte.)
:203: LDAR - gestörter Wochenddauermieter... :203:


Letzte Anmietung: BMW 525d

t-u-f-k-a-h

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 469

Danksagungen: 7220

  • Nachricht senden

6

Samstag, 19. März 2011, 22:41

Der Schaden am Dach, ist der dann auch hinten?

Marlin45

Anfänger

  • »Marlin45« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 19. März 2011

  • Nachricht senden

7

Montag, 21. März 2011, 08:32

"Der Schaden am Dach, ist der dann auch hinten? "

... nein, der ist seitlich oben.

t-u-f-k-a-h

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 469

Danksagungen: 7220

  • Nachricht senden

8

Montag, 21. März 2011, 13:53

... nein, der ist seitlich oben.


Dann ist es wirklich schwer das als einen Schadenvorfall zu erkennen / zu akzeptieren.

Wir schwebt da eine Mischung aus Colt-Sievers Stunt und Knight Rider BurnOut U-Turn in Verbindung mit Glatteis vor. ;)

Was mit fehlt ist jede Art der Einschätzung Deinerseits, was das Eingeständnis / das Ablehnen der Verantwortung angeht?!

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.