Sie sind nicht angemeldet.

TopperDEL

Anfänger

  • »TopperDEL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 3. Mai 2011

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 3. Mai 2011, 19:05

Erfolgloser (aber teurer) Einbruch

Hallo zusammen,

ich habe bei Europcar in Deutschland einen Mietwagen in Italien (Sizilien, Palermo) reserviert. War auch soweit alles klar. Im Laufe der Woche hat allerdings ein Dieb versucht in das Auto einzubrechen und hat dabei kleine Lackschäden verursacht (Fotos siehe Anhang). Bei der Rückgabe hätte das der Mensch nicht mal gesehen, wenn ich ihn nicht pflichtbewusst darauf aufmerksam gemacht hätte. Europcar Italien wollte dann auch gleich vor Ort über 500 Euro zusätzlich von mir, die ich mit Kreditkarte bezahlen musste.

Zuhause habe ich Europcar angeschrieben, mit der Bitte den Wert zu überprüfen, da er mir viel zu hoch erscheint. Die Antwort war, dass Europcar Italien zuständig sei und keine Stornierung oder Reduzierung zulässt.

Meine Frage an euch: was habe ich für Möglichkeiten? Ich habe keine Rechtsschutz, müsste also einen evtl. Anwalt selber zahlen. Aber bin ich im Recht? Ist der Schaden so groß? Was würdet ihr tun?

Bin für jeden Hinweis dankbar!

Viele Grüße

TopperDEL
»TopperDEL« hat folgende Dateien angehängt:
  • WP_000130.jpg (58,17 kB - 82 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. Februar 2015, 13:24)
  • WP_000131.jpg (83,14 kB - 73 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. Februar 2015, 13:24)

BinMalWeg

Der Weg ist das Ziel! Für den Weg nehm ich Mietwagen!

Beiträge: 5 106

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2009

Wohnort: Malibu

Beruf: Werbejingle-Komponist

: 73128

: 8.42

: 282

Danksagungen: 5005

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 3. Mai 2011, 19:07

Warum keine Polizei zugezogen bei bemerken des versuchten Einbruches???? :?:

Das hätte dir vllt geholfen! Sonst hab ich keine Erfahrungswerte was man dann am besten macht!
Freude am Quatschen mit :206: :118:

t-u-f-k-a-h

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 469

Danksagungen: 7220

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 3. Mai 2011, 19:19

Ausbeulen des Dachträgers + Lakierung
Instandsetzen der Tür + Lakierung

In Deutschland würde da bei ner Markenwerkstatt vermutlich über 500€ kosten.
Ob Du die Summe zahlen musst, bzw wie hoch Deine SB ist, muss im Mietvertrag stehen.

Ich halte die Summe (IN DEUTSCHLAND) dem Schaden sehr angemessen. Wie die italienischen Werkstattpreise aussehen kann ich nicht sagen.

TopperDEL

Anfänger

  • »TopperDEL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 3. Mai 2011

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 3. Mai 2011, 20:10

Hallo zusammen,

danke für die Antworten! Die Polizei hatten wir nicht geholt, weil ja nichts geklaut wurde und wir ziemlich in der Pampa waren.

Wenn man halt nur sieht, wie die Autos in Italien rumfahren, dann ist das ein ziemlich lächerlicher Schaden. Weißer Lackstift und fertig (meine Meinung). Ich bin da aber auch echt kein Fachmann.

Ohne Polizei kann ich jetzt wahrscheinlich nicht mehr viel tun, oder? Macht ja auch keinen Sinn, jetzt noch 500 Euro in einen Anwalt zu stecken um dann 200 Euro raus zu bekommen.

Sonst noch Meinungen?

Viele Grüße

TopperDEL

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 36 731

Danksagungen: 29543

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 3. Mai 2011, 20:12

wie hoch ist denn deine Selbstbeteiligung gewesen?
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

-Christian- (03.05.2011)

Gogo

Fortgeschrittener

Beiträge: 220

Registrierungsdatum: 3. November 2009

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 3. Mai 2011, 20:31

wenn die das schon nicht bemerkt hatten, dann hättest du lieber den mund halten sollen und hättest dir jetzt den ganzen scheiß erspart, aber hochmut kommt vor dem fall :rolleyes:

TopperDEL

Anfänger

  • »TopperDEL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 3. Mai 2011

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 3. Mai 2011, 20:45

Selbstbeteiligung waren 700 Euro, in der Hinsicht also schon richtig.

Und ja: ich hätte nichts sagen können. Aber ich bin da ein ehrlicher Mensch, und wollte mir nichts nachsagen lassen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Beeblebrox (04.05.2011), R8Muenchen (04.05.2011)

noobiig

Sport+

Beiträge: 697

: 257652

: 8.33

: 762

Danksagungen: 668

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 3. Mai 2011, 23:06

dann hättest du lieber den mund halten sollen

Ist jetzt nicht Dein Ernst oder? :thumbdown:
Was würdet ihr tun?

Europcar Deutschland schreiben, dass ich über Europcar Deutschland gebucht und reserviert habe und ein Gutachten, oder eine Rechnung zwecks Schadensregulierung vorgelegt benötige.
Eine landestypische Besonderheit: In Deutschland werden Autos als heilige Tiere verehrt. Nie anfassen! Nie dagegen lehnen! Nur anbeten!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Beeblebrox (04.05.2011)

TopperDEL

Anfänger

  • »TopperDEL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 3. Mai 2011

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 4. Mai 2011, 08:00

Hm, den Mietvertrag habe ich aber erst vor Ort in Italien unterschrieben. Bin mir grad gar nicht so sicher, bei wem ich dann wirklich reserviert bzw. gebucht habe...

Und wie gesagt: Europcar Deutschland sieht sich selbst schon nicht zuständig.

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 373

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5408

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 4. Mai 2011, 09:04

Wenn du in Italien einen vertrag Unterschreibst, in dem steht, dass sich alles weitere nach italienischem Recht richtet, dann kann dir weder ein deutscher Anwalt noch Europcar Deutschland helfen.

Du hast halt was kaputt gehen lassen, dafür gibt's die SB. Ich würd sagen, du musst zahlen …
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

TopperDEL

Anfänger

  • »TopperDEL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 3. Mai 2011

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 4. Mai 2011, 14:12

Naja, man liest sich die Verträge natürlich dann ganz genau durch *räusper* zumal auf Englisch und ganz klein geschrieben und alles wartet nervös. Naja, ich denke aber, dass ich da definitiv italienischem Recht unterstehe. Nachdem ich auch keine Lust habe auf einen Rechtsstreit werde ich das wohl bleiben lassen.

Aber ich lasse zumindest eine Warnung zurück: Europcar ist nicht gleich Europcar! Habe mich ja extra für eine bekannte "Marke" entschieden um bei sowas auf der sicheren seite zu sein. Ich konnte ja nicht wissen, dass jedes Land da ganz eigen handelt.

Danke für eure Antworten!

Viele Grüße

TopperDEL

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.