Sie sind nicht angemeldet.

bbertram2001

Anfänger

  • »bbertram2001« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 17. Mai 2011

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 17. Mai 2011, 23:15

Avis Guadeloupe: 650 Euro Kaution abgebucht wegen angeblichem Schaden

Liebe Forumleser,

ich hoffe, einer hat die zündende Idee, wie ich mein Geld wiederbekomme.
Die Fakten:
Auto nach 2 Tagen Miete an einem So zur Rückgabe auf den Avis-Parkplatz gestellt und aus dem Urlaub nach Hause geflogen.
Fotos gemacht, die keinen Schaden zeigen.
Wochen später festgestellt, daß die Kaution von der VISA-Card abgebucht wurde.
Die Kaution ist lt. VISA keine unberechtigte Abbuchung an sich, da sie ja von mir legitimiert ist,
also keine Rückbuchung möglich.
Avis angerufen, sie sagen, es läge ein Schaden von 623 Euro im System vor, Nachfrage vor Ort würde gemacht,
kann aber bis zu 30 tage dauern und der Verleiher in Guadeloupe muß nicht unbedingt antworten, es ist ja eine eigene Tochterfirma.
Jetzt ist ein Monat rum und ich habe natürlich nix gehört.

Was tun?
Ich würde einen bösen Brief an Avis schreiben, daß ich enttäuscht bin...blabla.
Denn ich vermute, die Beweislast für den Schaden liegt bei mir,
es könnte ja theoretisch jemand in der Nacht von So auf Mo an das Auto gefahren sein
und das wäre wohl lt. AGBs mein Bier...
Allerdings wüßte ich schon gerne, welcher Schaden mir zur Last gelegt wird.
Komisch war bei dem Ganzen, daß der Vermieter bei der Übergabe eine super gründliche Aufnahme der vorhandenen Kratzer etc.
gemacht hat, wohl um mich in Sicherheit zu wiegen. Für die Karibik fand ich das irgendwie merkwürdig...

Was meint Ihr erfahrenen Mietwagenmieter dazu?

Jede Hilfe ist willkommen!

B.Bertram

Consi1988

man kann es ja doch nicht lassen.

Beiträge: 1 900

Danksagungen: 1415

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 18. Mai 2011, 00:28

ich hoffe, einer hat die zündende Idee, wie ich mein Geld wiederbekomme.
Ich fürchte fast gar nicht.
Wie du selber sagst, wenn du den Wagen Sonntag dort abstellt, aber die Übergabe in dem Sinne erst Montagmorgen ohne deine Anwesenheit stattfindet, bist du in der Beweislast.
Das ganze Unterfangen erscheint mir, auch wegen der Entfernung zum "Tatort", relativ aussichtslos.
Da wird wohl selbst ein Anwalt wenig rausholen können. (Dazu wird sich aber bestimmt noch der ein oder andere der juristisch beleseneren MWT-Mitglieder äußern.)

Trotzdem viel Erfolg!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

bbertram2001 (18.05.2011)

Beiträge: 698

Registrierungsdatum: 24. Juni 2010

Danksagungen: 470

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 18. Mai 2011, 10:36

Die Kaution ist lt. VISA keine unberechtigte Abbuchung an sich, da sie ja von mir legitimiert ist,
also keine Rückbuchung möglich.
ich denke, hier macht sich VISA es etwas zu einfach. Die Grundaussage ist zwar richtig, die Abbuchung wurde von Dir autorisiert und ist daher berechtigt gewesen, trotzdem kannst Du natürlich als CC-Kunde eine Rückbuchung fordern, auch ohne Angabe von Gründen. VISA ist dort nicht berufen, die Berechtigung der Rückbuchung zu prüfen.
Dann muss Avis Guadeloupe Inkasso über einen anderen Weg betreiben.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

bbertram2001 (18.05.2011)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.