Sie sind nicht angemeldet.

noobiig

Sport+

Beiträge: 696

: 257652

: 8.33

: 762

Danksagungen: 668

  • Nachricht senden

46

13.02.2012, 21:26

Danke. Nach den ganzen Ausführungen hier ist mir langsam klar, warum ich öfter gedowngraded werde. Es liegt an mir!

Naja, evtl. ja auch daran, dass Du für FDMR lieber Golf GTD fährst, als C180K :109:
Eine landestypische Besonderheit: In Deutschland werden Autos als heilige Tiere verehrt. Nie anfassen! Nie dagegen lehnen! Nur anbeten!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zwangs-Pendler (13.02.2012), Geigerzähler (13.02.2012)

t-u-f-k-a-h

.. Du bist so ehrlich zu jedem, Du bist so herrlich dagegen ..

Beiträge: 11 119

Danksagungen: 6553

  • Nachricht senden

47

13.02.2012, 21:33

Ich hab in über 7 Jahren aktiver Zeit am Schalter genau 2 x ein Fahrzeug verweigert trotz gegebener positiver Mietvorraussetzungen.

Einmal Walk In mit mMn!!!! Drogenkonsum.

Einmal aufgrund eines absolut angebrachten Verhaltens inkl. Drohungen gegen mich persönlich trotz Reservierung.
Nach telefonischer Absicherung beim Regionalleiter (neudeutsch Areamanager) habe ich den Fussmarsch des Kunden durchgesetzt.
Er kam auch nie spät Nachts mit seinen Freunden (die auch an dem Tag schon mit waren) um mich zu besuchen...

Und es gab genug Kunden, die ich für grenzwertig geeignet hielt, die aber die Autos gehegt und gepflegt haben, weil es für sie was ganz besonderes war. Es wurden zum Teil Stammkunden aus Ihnen.
Racer X
Moderation


Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Hunderte Erfahrungsberichte vom exklusiven Specialcar bis zum günstigen Urlaubsflitzer!

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Fabian-HB (13.02.2012), Zwangs-Pendler (13.02.2012), Geigerzähler (13.02.2012), T²S (13.02.2012), otternase (13.02.2012), Base (13.02.2012), nsop (13.02.2012), Mietkunde (13.02.2012), Jan S. (14.02.2012)

Beiträge: 666

Registrierungsdatum: 24.06.2010

Danksagungen: 429

  • Nachricht senden

48

13.02.2012, 21:44

a) ich denke nicht, dass Bekleidung oder Frisur/Rasur eine wirklich entscheidende Rolle spielen, sofern es nicht extrem heraussticht (also solange es nicht so aussieht, als habe man die letzten drei Nächte unter der Brücke verbracht oder als ob der Wagen sofort eine Innenraumreinigung/-entlausung benötigt, wenn der Kunde sich einmal reinsetzt)
Bin oft genug am Flughafen nach langem Flug unrasiert und in bequemer Reisekleidung und manchmal durchgeschwitzt angekommen, habe jedoch nie den Eindruck gehabt, deswegen schlechter bedient worden zu sein.

b) Auftreten, Begrüßung, kurzes Gespräch am Counter dürften eine weitaus größere Rolle spielen. Und auch Zugehörigkeit zu bestimmten "Risikogruppen". Vorurteile stimmen eben nicht selten und helfen auch im Leben...

c) nur als Anekdote: habe einmal ein sehr nettes Upgrade bekommen "by-remote", kam in eine kleine Stadtstation, in der ich ab und an gemietet hatte und bei der ich bekannt war, und hatte CDMR gebucht. In der Station vor mir eine Kundengruppe, südländischer Herkunft, Mitte 20, "cooles" Auftreten/Sprache. Kaum war ich durch die Tür rein, strahlte mich die RSA an, als sei ich der beste Kunde, den sie je hatten "Guten Tag Herr <otternase>, Ihr Wagen steht schon bereit, es ist der schwarze BMW 3er dort vorne, warten sie nur kurz, bis ich diese Herrschaften bedient habe"... Die dann grummelnd einen Opel Astra in Empfang nahmen...
Habe es mir so zusammengereimt, dass der Astra wohl für mich bereitstand, die "coolen Typen" den "krassen 3er" mieten wollten, die RSA den aber nicht an diese eher zweifelhaften Leute rausgeben wollte und denen dann vorgelogen hat, dass der 3er schon für einen anderen Kunden bereitstehe und ich bekam dann die Rolle dieses "anderen Kunden"... :D

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zwangs-Pendler (13.02.2012), rentfan (13.02.2012), Geigerzähler (14.02.2012), Blue (14.02.2012)

PeterderMeter

unregistriert

49

13.02.2012, 22:05

Bah, die Südländer sind die schlimmsten! Die hätten bestimmt die Bayerische Jungfer geschändet. Ein Glück, dass Du zur rechten Zeit am rechten Ort warst!

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

bonvivant (13.02.2012), Cruiso (13.02.2012), nsop (13.02.2012), Turboman (13.02.2012), jimmy (13.02.2012), Mechnipe (13.02.2012), Geigerzähler (14.02.2012), Kaffeemännchen (16.04.2012), Hupfdude (17.05.2012)

Dr@gonm@ster

Die Schweden können es doch...

Beiträge: 2 150

Registrierungsdatum: 02.05.2011

Danksagungen: 1110

  • Nachricht senden

50

13.02.2012, 22:15

Ich denke auch, das man sich das ganze erarbeiten/ermieten muss.

Ich wurde bisher immer bei der Schlüsselabgabe nach meiner zufriedenheit befragt und habe entsprechend auch immer geantwortet. So konnte Sixt inzwischen ein gewisses "Profil" von mir erkennen. das lief meistens so ab: "Wagen war in Ordnung, aber ... hat mir nicht so gut gefallen/hat mir besonders gefallen".
Das daraus enstandene Fazit: "Herrn Drachenmeister kann getrost auch ein Wagen mit unter 200PS mitgegeben werden, solange die Austattung stimmt." 8)

Und wenn ich dann dennoch 35i und 35d vorgesetzt bekomme, freut mich das natürlich umso mehr. ;)

Ach, und was die Kleiderfrage angeht: Im Winter marschiere ich ganz normal in schwarzer Jeans und Winter(ski)jacke auf, im Sommer durchaus auch mal in kurzen Hosen und Polohemd oder T-Shirt. Enttäuscht wurde ich bis jetzt eigentlich nie...naja, außer mit dem verrauchten Golf, aber der wurde ja auch anstandlos getauscht. :104:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

otternase (13.02.2012)

nsop

Ladiescard-Inhaber.

Beiträge: 8 579

Registrierungsdatum: 28.08.2010

Wohnort: München

Danksagungen: 8453

  • Nachricht senden

51

13.02.2012, 22:48

Kleidung macht einfach viel aus. Da kann man sagen was man möchte, unterbewusst wird diese in Verbindung mit dem Auftreten in den allermeisten Fällen eine Entscheidung beeinflussen.

Ich hab bspw. letzte Woche von einer Station ihr einziges X-Fahrzeug trotz angespanntester Fahrzeugsituation für FDMR bekommen, weil ich nach einem BMW gefragt habe. Mit Jogginghose hätte ich den bestimmt nicht bekommen...

sijuherm

All-in

Beiträge: 892

Registrierungsdatum: 01.04.2009

: 11136

: 9.26

: 45

Danksagungen: 636

  • Nachricht senden

52

13.02.2012, 22:56

Also ich habe mit Cargo-Shorts, T-Shirt und ner Pornosonnenbrille auch schon nen 335i Cabrio bekommen. So im Nachhinein passt das ja auch wie die Faust aufs Auge!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Hupfdude (13.02.2012)

peak_me

some like it hot

Beiträge: 7 303

Registrierungsdatum: 26.03.2010

Danksagungen: 13689

  • Nachricht senden

53

13.02.2012, 22:58

Zitat

Habe es mir so zusammengereimt, dass der Astra wohl für mich bereitstand, die "coolen Typen" den "krassen 3er" mieten wollten, die RSA den aber nicht an diese eher zweifelhaften Leute rausgeben wollte und denen dann vorgelogen hat, dass der 3er schon für einen anderen Kunden bereitstehe und ich bekam dann die Rolle dieses "anderen Kunden"... :D
Und es kann nicht so gewesen sein, dass sowohl 3er als auch Astra schon seit dem Morgen für die entsprechenden Kunden geblockt waren und der RA nicht gelogen, sondern die Wahrheit gesagt hat?
Gewalt ist immer ein Ausdruck vom Schwäche.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Hupfdude (13.02.2012), Fabian-HB (14.02.2012)

Beiträge: 84

Registrierungsdatum: 09.05.2009

Wohnort: Görlitz und Innsbruck

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

54

13.02.2012, 23:29

Also ich habe bei BoD ohne Probleme einen 335iQP in kurzen Shorts und Polo Shirt samt "Studenten-Umhängetasche" bekommen.
Freundlichegefragt wie das abläuft mit den Reservierungen und sogleich den Wagen und Vertrag ausgehändigt bekommen. Ein wenig Smalltalk über Gott und die Welt inbegriffen. :)

Off-topic:

Als Empfangschef (neudeutsch Front Office Manager) eines 4Sterne Hotels kenne ich die Dienstleistungsbranche recht gut.
Der Auftritt des Kunden/Gastes ist essentiell.

Vor kurzem mussten wir einen Gast herauskomplimentieren, welcher weder Zimmertür öffnete, noch auf Telefonanrufe reagierte. Wir als Mitarbeiter samt der Polizei wurden dann als Gäste-Mobber tituliert, ja wir würden dem Mossad angehören und unser Geld im Drogengeschäft verdienen. Der Gang zur örtlichen Presse ist es schon ein alter Hut.
Im Zimmer lagen verteilt die Tablettenpackungen und Essensreste.
Unser Mitarbeiter, welcher dem Gast das Zimmer gab, sagte nur, dass ihm der Herr komische vorkam, weil er "bei Anreise kein Wort sagte".
Nunja, es hätte ihm ein Warnzeichen sein sollen > Einfach ein wenig Hausverstand bzw Menschenkenntnis anwenden!

Aber back to topic

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 30 318

Danksagungen: 17678

  • Nachricht senden

55

13.02.2012, 23:32

zumindest sind spontane Umdisponierungen nicht auszuschliessen.
ob es in dem Fall so war oder nicht werden wir wohl nie erfahren :)
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

peak_me

some like it hot

Beiträge: 7 303

Registrierungsdatum: 26.03.2010

Danksagungen: 13689

  • Nachricht senden

56

13.02.2012, 23:48

Zitat

Unser Mitarbeiter, welcher dem Gast das Zimmer gab, sagte nur, dass ihm der Herr komische vorkam, weil er "bei Anreise kein Wort sagte".
Nunja, es hätte ihm ein Warnzeichen sein sollen

Im Kundenkontakt sollte man aber auch Toleranz zeigen, besonders bei Serviceorientierten Unternehmen. Wenn jemand wortkarg ist oder fast nichts sagt, dann wäre das für mich kein Wanrzeichen. Im Nachhinein hätte es sich als richtig herausgestellt, aber zu gutem Service gehört dazu, bis zu einem gewissen Grad eigenartiges Verhalten zu ignorieren. Nur weil jemand komisch spricht, komische Dinge tut oder komisch aussieht heißt das nicht, dass er sich als Kunde disqualifiziert.
Gewalt ist immer ein Ausdruck vom Schwäche.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

jimmy (13.02.2012), Fabian-HB (14.02.2012)

jimmy

Meister

Beiträge: 2 230

Registrierungsdatum: 04.09.2008

Danksagungen: 960

  • Nachricht senden

57

13.02.2012, 23:53

Dem ist nichts hinzuzufügen, denn manchmal zückt jemand die schwarze Amex dem man nicht mal vom optischen her ne prepaid kk zutrauen würde....

Beiträge: 84

Registrierungsdatum: 09.05.2009

Wohnort: Görlitz und Innsbruck

Danksagungen: 66

  • Nachricht senden

58

13.02.2012, 23:56

Sicherlich hast du da Recht und mir KANN es eigentlich auch egal sein, was ein GAst auf einem Zimmer macht, oder was der Grund seines Aufenthaltes ist.
Aber eine gewisse Fürsorgepflicht muss man auch erfüllen.
Da gilt gegenüber dem Gast sich selbst, gegenüber den (weblichen) Mitarbeitern und auch den anderen Gästen.
Habe auch männliche Gäste erlebt, die die Polizei rufen liessen, weil sie sich von Ihrer eigenen Ehefrau (!) im Zimmer gestalked fühlten > Gestandene Geschäftsmänner mit was für einer XY-Platinum-KK in der Tasche.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Hupfdude (17.05.2012)

Beiträge: 826

: 27102

: 7.09

: 137

Danksagungen: 840

  • Nachricht senden

59

14.02.2012, 00:07

Meiner Meinung nach muss man bei Kunden auf weit mehr als nur auf das optische Erscheinungsbild achten :D.
Da man das Erscheinungsbild recht einfach "manipulieren" kann.

Ich halte die Gestik,Mimik,den Ausdruck und die Kommunikationsbereitschaft eines Kunden für viel aufschlussreicher.
Mieten 2014: 31x:203: 1x:204: 1x:222: 1x:205:
Top 9: Bmw 335d xDrive; Bmw 430d Coupe xDrive; Bmw 330d GT xDrive; Bmw 330d xDrive Lim.; Bmw 328iA Lim.; Ford Focus ST; VW Golf 7 GTI Performance; Audi TT TFSI Quattro Coupe; Bmw 120d xDrive Lim.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mister_kutti (14.02.2012), otternase (14.02.2012), Pieeet (14.02.2012)

clrokr

Schüler

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 26.12.2011

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

60

15.02.2012, 16:18

Wichtig ist natürlich auch die persönliche Bindung über die Zeit. Wer jedes Mal an einer anderen Station mietet, hat es wohl nicht so leicht. Man "wirkt" nicht wie ein Stammkunde auf jemanden, der einen zum ersten Mal sieht.

Copyright © 2007-2014 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de ist die größte deutschsprachige Internet-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung.