Sie sind nicht angemeldet.

ngfan

Fortgeschrittener

Beiträge: 213

Registrierungsdatum: 4. Juni 2011

Danksagungen: 665

  • Nachricht senden

46

Freitag, 27. Dezember 2013, 20:14

Das Ganze spiegelt doch etwas den Gesamteindruck von Stuttgart Zentrum wieder. Habe dieses Jahr dort ordentlich gemietet und sehr unterschiedliche Erfahrungen gemacht, meist nur durchschnittlich bis negativ und unkoordiniert. Nur mit der dortigen Luxury Cars-RSA funktionierts stets tadellos (freundlicher Profi). Leider treffe ich auf die bei meinen Abendabholungen nie sondern immer nur auf Azubis, deren Entscheidungskompetenzen bzgl. Upgrade oder Upsell doch sehr eingeschränkt sind...

Esslingen dagegen immer sehr bemüht, was Vernünftiges vom Flughafen ranzuschaffen, freundlich und rufen auch zurück. Leider sind dort die Öffnungszeiten für mich eher unpraktisch.
Flughafen war bisher immer flexibel, spezielle Autos in der gebuchten Kategorie, die ich vorher in der Garage begutachtet hatte, auch rauszugeben (selbst wenn geblockt).

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Herr-Mueller (27.12.2013)

Herr-Mueller

Fortgeschrittener

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 27. September 2011

Wohnort: Stuttgart

Beruf: IT Consultant

: 2436

: 9.80

: 12

Danksagungen: 199

  • Nachricht senden

47

Freitag, 27. Dezember 2013, 22:29

Der gesamte Thread spricht einfach für die aktuelle Inkompetenz an der Station S-Zentrum.. Keine Ahnung was da los ist, aber ich meide diese Station immer mehr, 2013 bei 20 Mieten kein einziges Upgrade bekommen, einmal ein Upsell (zum lächerlichen Preis) angeboten bekommen, einmal eine Stunde warten auf ein Fahrzeug unterhalb der gebuchten Kategorie, weil nichts da war... Man muss da echt froh sein, wenn man klassengerecht bedient wird und dann erwarten die RSAs dem Gesichtsausdruck nach auch noch einen Kniefall von einem, dafür, dass man sein Geld da lassen darf.
Am STR ist dagegen alles sehr gut organisiert, noch nie schlechte Erfahrungen gemacht, aber ich sehe es nicht ein, dafür 21,5% mehr zu zahlen...
:203:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

ngfan (28.12.2013)

ngfan

Fortgeschrittener

Beiträge: 213

Registrierungsdatum: 4. Juni 2011

Danksagungen: 665

  • Nachricht senden

48

Samstag, 28. Dezember 2013, 19:13

Ja, das ist das Dilemma. Bin auch nicht gewillt, die Flughafengebühr extra zu berappen. Scheint aber in Stuttgart wohl der Preis für guten Service zu sein. Bei meiner letzten Anmietung am STR von einem Senior RSA bedient worden, der mich schon ein anderes Mal bei einem meiner "Stubendurchgänge" durch die Tiefgarage freundlich ansprach, ob er mir helfen könne. Bei der Anmietung war er akkurat, umgänglich, offen und flexibel für andere Fahrzeugtypen-Wünsche, Platin-Status berücksichtigend (ja, das gibts tatsächlich 8| ) und frei von dieser ätzenden Upsell-Laune -> Piccobello, kann ich da nur sagen. Wenn nur alle RSA so erfahren, kundenorientiert und professionell wären... :S

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Herr-Mueller (02.01.2014)

ngfan

Fortgeschrittener

Beiträge: 213

Registrierungsdatum: 4. Juni 2011

Danksagungen: 665

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 29. Dezember 2013, 22:22

Meine durchwachsenen Erfahrungen mit Sixt Stuttgart gehen weiter. Heute ca. 1,5 Stunden vor Anmiettermin schon mal geschaut, was mich für meine FWAR-Buchung erwartet. Eigentlich hätte ich aufgrund der Fahrzeugsituation den 520dTA erwartet, sonst waren in F nur ein 320dA, ein A4 Limo Schalter sowie zwei Tiguan Schalter da, in FWAR gar nix. Die Azubi-RSA hatte für mich einen der Tiguane ( :huh: ) geplant (noch nicht geblockt) gehabt, den ich dankend ablehnte. Der 320dA ging direkt vor mir raus, blieb als Alternative noch der A4. Mithin nix klassengerechtes. Den 5er bot Sie mir erst gar nicht an (hatte einen langen Riss in der Windschutzscheibe Fahrerseite) und meinte, dass ja vielleicht in der nächsten Stunde noch was reinkommen könne. Bin gegangen und hab die Buchung storniert.

Stattdessen dann zum STR gefahren und meine aus weiser Voraussicht getätigte Zweitbuchung wahrgenommen. Die Sixt-App zeigte mir bereits einen geblockten 520iTA an. Am STR wurde es aus Service-Sicht aber leider nicht besser. Die mir schon von früheren Mieten bekannte Upsell-Queen bediente mich und bot mir mehrere 3er Kombis an sowie erst auf Nachfrage nach Alternativen den besagten 520i. Obwohl sie meine Platin-Karte in den Händen hielt, wollte Sie mir für den PWAR tatsächlich noch 10 EUR Upsell-Gebühr pro Tag abknöpfen. Mit meinem nachdrücklichen Hinweis auf Platin und der verfügbaren Upgrade-Kategorie verzichtete Sie dann doch gnädigerweise auf die Gebühr... :103:


Als Kunde fühle ich mich in solchen Situationen einfach verar***t, zumal wenn ich in der App ein Statusgerechtes Upgrade angezeigt bekomme, man dann vor Ort es aber doch versucht, einem das Ganze als Upsell unterjubeln zu wollen. Für wie blöd halten die einen ? Sind solche RSA überfordert oder dreist ? Da hat der SL aber noch Hausaufgaben zu machen, seine RSA's nicht nur im Umsatztraining sondern auch in Kundenpflege nachzuschulen...

Base

Erleuchteter

Beiträge: 3 268

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Danksagungen: 1791

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 29. Dezember 2013, 22:37

Was waren die angebotenen 3er? Alles Handschalter? Motorisierungen?
Die SUVs sind nunmal leider die Pseudo Upgrade Joker bei Nicht-Verfügbarkeit...

kampfkeks

beruflich ein Herr der Ringe

Beiträge: 1 275

Registrierungsdatum: 1. Juli 2011

Wohnort: Heilbronn

Beruf: Freidenker

: 36575

: 10.31

: 171

Danksagungen: 3016

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 29. Dezember 2013, 22:40

ich kann hierzu auch nur sagen, dass ich eigentlich einen guten Draht zu zwei RSA in Stuttgart Zentrum habe und diese auch immer bemüht sind sich zumindest zu melden wenn es um Reservierungen geht, welche nicht bedient werden können. Allerdings sind auch einige Kollegen von denen dabei, die genau sehen, dass man eine weite Anfahrt hat und trotzdem nicht anrufen. Der SL dort ist etwas launisch und bequem und verspricht viel wenn der Tag lang ist. Am STR ging der Service steil bergauf, vor allem seit der neue SL dort ist. Auch die Schwester von einer RSA vom Zentrum schafft dort und ist genau so bemüht und nett wie die Dame im Zentrum. Aber komischerweise wird für mich nie ein Fahrzeug geblockt und ich fahr immer mit einem leicht mulmigen Gefühl zum STR und hoffe immer, dass es was vernünftiges wird. Aber auch hier wurden mir schon 2-3 mal für LDAR gebucht und nicht verfügbar ein LWAR bzw. XFAR angeboten und das für stolze 20€ am Tag mehr oder ich solle mit einem Passat Kombi bzw. 318d los ziehen. Aber alles in allem bin ich eigentlich zufrieden.

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 581

Danksagungen: 33520

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 29. Dezember 2013, 23:47

Die RSA sind weder überfordert noch dreist, sondern probieren einfach die Vorgaben zu erfüllen. Wie das dann so ist: auf dem normalen Weg geht es offensichtlich nicht, also wird in die Schublade mit den schmutzigen Tricks gegriffen.

Ist natürlich nicht zu entschuldigen, aber wenn man weiß wie man sich dagegen wehrt... :) hat das System auch Vorteile. Für den Kunden! für den RSA! Und Nachteile für die Firma Sixt. :)
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Dr1ver

Schüler

  • »Dr1ver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2013

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

53

Freitag, 3. Januar 2014, 18:20

Update:
Ich habe am 30.12. Abends das Auto wieder abgegeben (ich durfte es laut Ausruck ja nicht die vollen 7 Tage behalten), mir wurde gesagt, dass ich vor die Filiale fahren soll, man würde da trotz absolutem Halteverbot schon einen Parkplatz bekommen. Also stand ich im absoluten Halteverbot, weil (natürlich) die 3 Parkplätze nichts frei waren.
Mir wurde ja versprochen mit dem Preis entgegen zu kommen, ob das schon hinterlegt wäre habe ich gefragt. Nein, ist es noch nicht, aber sie schreibt einen Zettel.
Als dann alles erledigt war meinte ich dann noch, dass das Auto jetzt aber da im absoluten Halteverbot steht.
Ja, das wäre jetzt schlecht, sie wäre alleine und könnte das Auto jetzt nicht in die Tiefgarage, ob ich nicht.... ja, okay also habe ich das Auto noch in die Tiefgarage gefahren.
Heute kam die Rechnung per E-Mail, natürlich nicht mit dem Preis entgegen gekommen und es stehen 17km mehr, als von mir gefahren auf der Rechnung. (wobei mir das völlig egal ist, da es noch unter den Freikilometern liegt, aber den besten Eindurck macht das jetzt auch nicht).

Neuschwabe

Paolo Pinkel

Beiträge: 1 133

Danksagungen: 1157

  • Nachricht senden

54

Freitag, 3. Januar 2014, 19:31

Hat sich also nicht viel geändert dort :114: Nach meinen Beschwerden im Jahr 2012 habe ich die Station gemieden und stattdessen nur am STR oder bei Hertz Fellbach gemietet. Erinnere mich noch gut an ein Telefonat mit irgendjemandem, der wohl etwas zu sagen hatte, der mir Besserung versprach. Bei der nächsten Miete sollte es ein C-Klasse Coupé für LWAR geben (mit der eingetragenen Bemerkung, dass ich Platz für einen Skiausflug brauchte).

Da lobe ich mir zum Beispiel die Station in HN: Wenn mein Wunsch nicht erfüllt werden kann, werde ich per Mail/Telefon kontaktiert und mir werden Alternativen aufgezeigt.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Animals (04.01.2014), Herr-Mueller (04.01.2014)

Geigerzähler

Rentner-Bravo-Verteiler

Beiträge: 3 328

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: bei Leipzig

Beruf: Apotheker

: 24648

: 6.84

: 111

Danksagungen: 4726

  • Nachricht senden

55

Freitag, 3. Januar 2014, 19:35

Nach Ende der Miete würde ich ein Auto keinen Millimeter bewegen, aber gut, vielleicht bin ich da auch übervorsichtig.
Zynismus meine Rüstung, Ironie mein Schild, Sarkasmus mein Schwert

Dr1ver

Schüler

  • »Dr1ver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2013

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

56

Samstag, 4. Januar 2014, 11:18

...und dann darf ich die Abschleppkosten für das absolute Halteverbot bezahlen? Ich habe das Auto ja schließlich dort geparkt...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

(04.01.2014)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 581

Danksagungen: 33520

  • Nachricht senden

57

Samstag, 4. Januar 2014, 11:37

Besser als ein selbstverschuldeter Unfall ohne jegliche Versicherung, oder?
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Break (04.01.2014)

Dr1ver

Schüler

  • »Dr1ver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2013

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

58

Samstag, 4. Januar 2014, 16:57

Wieso ohne jede Versicherung?
Meine Miete wäre ja noch 4h bis um 24 Uhr gelaufen.

Break

Drehmomentjunkie auf Dieselkur.

Beiträge: 1 181

Registrierungsdatum: 20. Juli 2013

Wohnort: Karlsruhe

Beruf: Student des Wi.Ing.

: 13299

: 7.39

: 62

Danksagungen: 1287

  • Nachricht senden

59

Samstag, 4. Januar 2014, 17:20

Weil die Versicherung nicht bei Schäden greift, die außerhalb des Mietzeitraumes entstehen. Das meinte @EUROwoman.:
Highlights 2014: 120d SAG, 330xd Touring (2x), 420d SAG Coupé, 535d Touring, Cooper S R56, E200 CGI Cabriolet, TT 2.0 TFSI Roadster Prollo-Paket
:love:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (04.01.2014)

Dr1ver

Schüler

  • »Dr1ver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2013

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

60

Samstag, 4. Januar 2014, 17:32

Der Mietzeitraum war bis 24 Uhr auf meiner Mietbestätigung angegeben.
Ich habe das Auto ca. um 20 Uhr dort geparkt, bin reingegangen, habe nach der Ermäßigung usw. gefragt, den Schlüssel auf den Tresen gelegt und dann am Ende des Gesprächs das mit dem absoluten Halteverbot gesagt. Daraufhin habe ich dann um 20.05 Uhr den Schlüssel wieder vom Tresen genommen, habe das Auto in die Tiefgarage gefahren und um 20.15 Uhr den Schlüssel abgegeben.

Ich wüsste jetzt nicht, wieso das außerhalb des Mietzeitraumes und ohne Versicherungsschutz gewesen wäre? ?(
Ich lasse mich aber gerne überzeugen, dass ich falsch liege, dann würde ich das nämlich nächstes Mal sicher nicht mehr machen.

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.