Sie sind nicht angemeldet.

steini

Schüler

  • »steini« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 23. Juli 2017

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

1

Montag, 24. Juli 2017, 13:05

Mit dem Mietwagen in Urlaub / Aufkommende Fragen

Hallo zusammen,

meine Freundin und ich planen momentan unseren Urlaub im September. Es soll von RLP mit dem Mietwagen in den Süden Italiens gehen. Wir besitzen zwar auch einen Kleinwagen, aber damit möchte ich nicht so weit fahren. Reserviert wurde für den 31.08 bei Sixt FWAR für 13 Tage, am nächsten morgen gegen 4:00 Uhr soll es dann los Richtung Süden gehen. Mietpreis beläuft sich auf ca. 570€ mit VK und SB auf 1050€. Wir freuen uns beide sehr auf den Urlaub und ich mich natürlich auch auf ein schickes Auto.

Bisher habe ich erst einen PWAR und einen Sprinter zum Umzug gemietet und war auch zufrieden. Da nun aber ein Urlaub dran hängt bin ich doch mit einem etwas mulmigen Bauchgefühl unterwegs und es haben sich ein paar Fragen aufgetan:

- ich bin hier in den letzten Tagen ab und an über den Begriff Backup-Miete gestolpert. Ich habe ein paar Bedenken, dass meine Reservierung von FWAR nicht richtig bedient werden könnte. Dann hätte ich nur zwei Möglichkeiten, dass nehmen was mit zwangsweise angeboten wird, oder ich fahre mit unserem kleinen Auto. Dabei habe ich mich gefragt, ob ich nicht noch eine Miete an einer anderen Sixt Station mit PWAR einspielen sollte. Wird das generell öfter gemacht? Fange ich mir damit Ärger ein bzw. entstehen mir dadurch Nachteile?


- nächster Punkt ist dann die Fahrt ins bzw. im Ausland. Bei der Reservierung habe ich bereits angegeben, dass ich mit dem Auto über die Schweiz nach Italien Fahren möchte. Wie ist das, wenn was auch immer im Ausland passiert? Nehmen wir an es wird die Scheibe aufgebrochen, der Motor oder die Reifen machen schlapp? Sollte zwar nicht vorkommen, aber ich habe hier und da schon die ein oder andere Geschichte gelesen. Wer hift mir denn, wenn in Italien das Auto plötzlich nicht mehr fahrtauglich ist? Kann ich mich da auf Sixt verlassen oder sollte ich lieber mal noch eine ADAC Plus Mitgliedschaft machen? Wir sind in unserem Urlaub nicht sehr Grenznah, sondern wirklich komplett im Süden Italiens. Ein defektes Mietauto dort wäre natürlich ein großes Desaster. Gibt es hier Leute welche auch positive Erfahrungen mit dem Sixt Service im Falle eines Defekts hatten? Bzw. wie sichere ich mich in diesem Falle am besten ab?


Ich glaube das war's auch schon von mir, ich hoffe ich bin bei Euch hier richtig :)


Viele Grüße Max

steini

Schüler

  • »steini« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 23. Juli 2017

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 1. August 2017, 19:54

Die gebuchte Klasse hat sich zwar geändert, das tut aber ja kaum etwas zur Sache. Vielleicht hat ja jemand noch eine Antwort, welche mich weiter bringt.

Viele Grüße

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.