Sie sind nicht angemeldet.

x-conditioner

Elite-BO$$ und A6 Kenner

Beiträge: 4 859

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 15091

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 26. Juli 2017, 11:44

Wenn du den Unterschied zwischen LWAR und PWMR offensichtlich nicht kanntest, warum hast du dann überhaupt die teurere Klasse LWAR gebucht?

Die stehen ja beim Buchen direkt übereinander, wieso bucht man denn geziehlt die teurere Klasse, wenn man keinen Wert auf den größeren Motor und die garantierte Automatik legt?
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

steini

Schüler

  • »steini« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 23. Juli 2017

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 26. Juli 2017, 12:07

Ich wollte damals einfach nur ein schickes Auto und habe mich damit nicht befasst. Wie gesagt, damals war ich auch mit dem PWMR sehr glücklich. Trotzdem empfinde ich es im nachhinein auch nicht iO, dass man ein "minderes" Auto für den teureren Preis raus gegeben hat, ohne dem Kunden das mitzuteilen.

koelsch

Meister

Beiträge: 2 444

Danksagungen: 6219

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 26. Juli 2017, 12:28

Ich wollte damals einfach nur ein schickes Auto und habe mich damit nicht befasst. Wie gesagt, damals war ich auch mit dem PWMR sehr glücklich. Trotzdem empfinde ich es im nachhinein auch nicht iO, dass man ein "minderes" Auto für den teureren Preis raus gegeben hat, ohne dem Kunden das mitzuteilen.


Naja, hattest ja jetzt 4 Jahre um die dreiste Lüge sacken zu lassen... ;)


Für mich aber immer wieder interessant, was es für historische Mietwagenklassen gab. PWMR. Sachen gibt's.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

CruiseControl (26.07.2017), tobias.S (26.07.2017)

x-conditioner

Elite-BO$$ und A6 Kenner

Beiträge: 4 859

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 15091

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 26. Juli 2017, 12:59

Ich wollte damals einfach nur ein schickes Auto und habe mich damit nicht befasst.
Das verstehe ich nicht.
Man scrollt beim Auswählen der Buchungsklasse die Liste durch und überlegt was man liest:
ECMR Corsa -> nääh
CLMR Golf -> Reicht nicht
IWMR Passat -> spießig
FWMR 3er -> schon besser
PWMR 520d, A6 2.0 -> Fast da
LWAR 530d A6 3.0 -> Teurer als der 5er da drüber. Aber das will ich, weil: Motor, Ausstattung, Automatik?

Bekommt dann nen handgerissenen A6 mit kleinem Motor und keinen Assistenten etc, und denkt: Ok das war den Aufpreis zu der anderen 5er/A6 Klasse wert?

Als Aktionär kann ich solche Kunden nur gutheißen, die sich bei der direkten Auswahl auf der Website zwischen A6 2.0 und A6 3.0 bewusst für den teureren Automatikwagen mit großem Motor entscheiden, und es Jahrelang nicht mal merken, dass sie doch nur den kleine Motor und Handschaltung bekommen haben.

Das soll kein Angriff sein oder so, nur ich verstehe es tatsächlich einfach nicht, wie sowas passieren kann.

Das wäre ja als würde man im Restaurant auf der Speisekarte Lesen: Frikadelle 10€, Rumpsteak 35€, sich bewusst für das Rumpsteak entscheiden, und gar nicht merken, wenn man die Frikadelle bekommt, und hinterher sagen "ich habe mich halt nicht damit beschäftigt"
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kazuya (26.07.2017), tobias.S (26.07.2017)

steini

Schüler

  • »steini« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 23. Juli 2017

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 26. Juli 2017, 13:52

Solche Vergleiche hinken einfach immer. Ich hätte ja nicht gedacht, dass dieser Fall so eine Empörung auslöst. Aber ich frage mich, wer hat in diesem Falle denn die Bringschuld? Der Kunde, welcher für eine gewisse Leistung bezahlt und eine geringere Leistung erhält? Oder die Firma, welche eine Zahlung für eine Leistung erhält, aber bewusst eine Geringere liefert?

Um deinen Vergleich mal etwas eher an das Thema ran zu bringen. Ich bestelle ein Rumpsteak mit 350g. Erhalten habe ich einen schmackhaft aussehenden Teller mit einem Rumpsteak, jedoch sind 100g weniger Steak als versprochen auf dem Teller. (auch dieser Vergleich hinkt etwas - ich weiß) Jetzt frage man sich, ist es hier die Pflicht des Kunden den "Fehler" zu bemerken und zu reklamieren, oder viel eher die Pflicht des Dienstleisters die bezahlte Leistung leistungsgerecht zu bedienen.

Und nochmal: ich war damals zufrieden mit dem Auto und es hat wunderbar seinen Dienst erledigt. Ich habe gestern nur rein aus Interesse nachgeschaut, was ich damals gebucht hatte. Gebucht war LDAR, bekommen habe ich einen zwei Liter A6 Avant mit Handschalter. Nicht weiter schlimm, trübt nur das Vertrauen in diese Station und drängt mich eher hin zur Anderen. Auch wenn mittlerweile dort wahrscheinlich andere Mitarbeiter sitzen, die Ihren Job vielleicht wunderbar erledigen :) Dazu sei gesagt, ich möchte hier auch niemanden auf den Schlips treten.

x-conditioner

Elite-BO$$ und A6 Kenner

Beiträge: 4 859

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 15091

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 26. Juli 2017, 14:18

Wie gesagt, das war kein Angriff und es ist auch keine Empörung meinerseits dahinter, bitte nicht falsch verstehen, sondern ich verstehe die Konstellation nur einfach nicht.
Im Sinne von: mein Hirn kann die Zusammenhänge nicht verarbeiten, wie es dazu kommen kann. Denn die Unterscheidung für die man extra zahlt, ist ja explizit von Sixt Seite nur an der Motorisierung festgemacht, welche auch genau so beworben werden und daher faktisch ganz leicht zu Unterscheiden.

Natürlich hinkt mein Vergleich etwas, doch deiner noch viel mehr, da man in deinem Beispiel als Kunde keine Möglichkeit hat nachzuvollziehen, ob man bekommen hat was bestellt wurde, also das Steak nachzuwiegen.
Wenn man jedoch statt, vereinfacht gesagt, beworbenen 3 Liter Motor und Automatik damals nur den kleinen Motor mit Handschaltung bekommt, dann verstehe ich nicht, wieso einem das nicht auffällt.

Oder hast du einfach in der Flottenübersicht ganz blind mit Scheuklappen schnell nach unten gescrollt und einfach das teuerste unterhalb vom 7er gebucht und wusstest daher gar nicht, dass 2 und 3 Liter Fahrzeuge in anderen Klassen laufen?

Dass der A6 auch bzw gerade mit 2.0 TDI und Handschalter ein tolles Auto ist, steht außer Frage. Gerade wenn es evtl. das erste neue, hochwertige Auto ist, was man fährt, ist das natürlich trotzdem auch ein schönes Erlebnis.

Genau so wie es von der Station schon Versagen ist, nicht das zu liefern was bestellt wurde. Aber das ganze dem Kunden zu verschweigen ist Betrug und eine Sauerei, dazu habe ich mich hier im Forum aber auch schon weit mehr, als nur ein Mal ausgelassen, daher habe ich es nicht für nötig erachtet, mich dazu noch mal zu äußern ;)

IM Umkehrschluss: Wenn du den Schaden nicht gemerkt hast, macht das den Betrug der Station definitiv auch nicht besser, doch da kommt halt die Frage auf, warum man überhaupt die teurere Klasse explizit gebucht hat, wenn es einem scheinbar egal ist wie das Fahrzeug Motorisiert ist.
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

steini

Schüler

  • »steini« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 23. Juli 2017

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 26. Juli 2017, 15:17

Ich kann auch deine Ansichten wirklich verstehen. Ich weiß auch nicht mehr, wieso ich damals nicht von der angebotenen Karre mit Bezug auf die gebuchte Klasse enttäuscht war. Ich kann's mir nur so erklären, dass ich die Unterscheidungen der Klassen wohl nicht richtig gelesen hatte. Was wohl an einer kleinen Preisdifferenz lag. Im Normal-Fall bin ich doch ein sehr bedachter Mensch. Aber lassen wir das Thema Anmietung von vor vier Jahren :) Viel mehr freue ich mich auf die kommende Anmietung und werde einer anderen Station eine Chance geben.

Scimidar

Erstbesteller vom 206 CC in Deutschland

Beiträge: 1 088

Registrierungsdatum: 12. Juni 2013

Danksagungen: 615

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 26. Juli 2017, 16:55

Das Problem dabei ist , das meist am Schlüssel kein Sixt Anhänger dann dran ist wo auch die Klasse drauf steht und wenn man dann fragt bekommt man noch rotzfrech gesagt der ist besser ausgestattet und darum in LDAR auch ohne Automatik.
Leider selber schon erlebt bei Sixt Berlin Leipziger Straße und danach eben nur noch zum TXL.

SOffiKI

Schüler

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 21. September 2017

Wohnort: Bonn

Danksagungen: 274

  • Nachricht senden

24

Freitag, 29. Dezember 2017, 13:30

Zitat von »steini«



Ich wollte damals einfach nur ein schickes Auto und habe mich damit nicht befasst.
Das verstehe ich nicht.
Man scrollt beim Auswählen der Buchungsklasse die Liste durch und überlegt was man liest:

Bekommt dann nen handgerissenen A6 mit kleinem Motor und keinen Assistenten etc, und denkt: Ok das war den Aufpreis zu der anderen 5er/A6 Klasse wert?


Ich weiß, das hier ist 1 kaltes Thema vong Kaffee her, aber:

Auch bei meinen ersten Mietwagenbuchungen z.B. war mir alles völlig Rille, weil ich die über eine Anzeige gebucht, nachdem ich in einem Banner rotierend Smart, Polo sah und immer dachte "hahaha! nein" und dann irgendwann tauchte da ein 1er BMW auf und ich dachte "Das ist recht günstig und du musst das nächste WE nicht Zug fahren." Und irgendwann kam dann eine Mail, die sagte "Herr Dingsda, sie müssen da mal wieder mieten, weil wir Ihnen Rabatt in den Rachen werfen!" und ich dachte "aha." und buchte wieder. Ich hab auch für meine ersten CPMR Wochenenden immer schön >120 Euronen an Erich bezahlt.

In meiner Zeit hier (mehrere Monate stiller Mitleser) habe ich angefangen, damit bewusster zu spielen, aber ich kann auch nicht finden, dass ein Neuling (vom moralischen, nicht dem lebenswirklichen Standpunkt her betrachtet) alle Buchungscodes von Sixt auswendig lernen muss, um das Recht zu erwerben, klassengerecht bedient zu werden.

Hätte man mir bei meinen ersten Mieten gesagt "Herr Dingsda, sie kriegen hier den tollen Focus mit 5 Euro Aufpreis auf CPMR, weil geräumiger Kombi" wäre meine intuitive Argumentation gewesen, dass ich ja gar keinen Kombi brauche, aber gewusst dass das falsch ist, habe ich erst später. Beim Sidegrade auf den Focus ST hat man es schon so angestellt, dass die Reibungshitze beim "über den Tisch ziehen" Nestwärme war. Dass ich Ansprüche auf Rückerstattung haben könnte hat mir keiner gesagt. Das werfe ich - übrigens auch Bad Godesberg - allerdings nicht vor, denn meine Frage war "Haben Sie was mit mehr PS?" und mein Gesicht bei der Antwort war das von Clarkson bekannte Smug-Face. Danach dann noch einzuarbeiten, dass ich dann beim nächsten mal ein Upgrade haben möchte, war nicht ganz leicht. ;)

Und die Moral von der Geschicht': Auch wenn es moralisch und möglicherweise manchmal auch rechtlich falsch ist, kann man jemanden manchmal so charmant über den Tisch ziehen, dass er hinterher ruft "Nochmal!"

PS: Wenn ich an das Wochenende ST denke wird mir heute noch warm ums Herz, obwohl ich die ersten paar hundert KM wirklich das Auto eingefahren habe, wie ich es auch mit meinem eigenen gemacht habe.
Die letzten 5:
BMW M550i - BMW 530i Lim - Mercedes S 350d Lang - Audi A6 Avant 3.0 TDI - Mercedes E220d Cabrio
Bester Mietwagen//Größte Überraschung:
BMW M550i // VW Arteon 240PS TDI

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Pieeet (29.12.2017), hunmarci (26.01.2018)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.