Sie sind nicht angemeldet.

VishP

Anfänger

  • »VishP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2016

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 15:34

Mieten trotz Sportverletzung?

Hallo Zusammen,

ich habe mir am vergangenen Wochenende einen Kreuzbandriss zugezogen. Über Silvester wollte ich weg fahren und habe eine offene Miete bei Sixt (LWAR).
Jetzt frag ich mich, ob sich Sixt sich quer stellen könnte wenn ich dort mit Krücken auftauche. Meine beiden Ärzte sagten mir sie hätten keine Bedenken. Meine OP erfolgt im neuen Jahr. Mit der Schiene habe ich die notwendige Stabilität.

Hat hier jemand Erfahrungen oder kann dazu eine Einschätzung abgeben?

Danke

Ignatz Frobel

Fortgeschrittener

Beiträge: 434

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2014

Wohnort: Dresden

Beruf: Softwareentwickler

: 39954

: 8.36

: 157

Danksagungen: 1490

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 15:38

@VishP: Mir wurde mit einem Gips am rechten Arm LWAR rausgegeben und ich konnte dann auch noch auf ein 640d GC per Upsell tauschen. Ob das jetzt allgemeingültig für Sixt ist oder nur an der Station lag (bei der ich öfter miete) kann ich nicht sagen. So wie es sich bei dir anhört, ist es wahrscheinlich das rechte Knie. Beim linken Knie wäre es ja bei *A** fast egal.

VishP

Anfänger

  • »VishP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2016

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 15:41

@VishP: Mir wurde mit einem Gips am rechten Arm LWAR rausgegeben und ich konnte dann auch noch auf ein 640d GC per Upsell tauschen. Ob das jetzt allgemeingültig für Sixt ist oder nur an der Station lag (bei der ich öfter miete) kann ich nicht sagen. So wie es sich bei dir anhört, ist es wahrscheinlich das rechte Knie. Beim linken Knie wäre es ja bei *A** fast egal.
genau, es ist das rechte Knie. Die Schiene ist auch unter der Hose nicht zu übersehen (ein Bedenken seitens Sixt könnte ich also nachvollziehen, ich hätte allerdings nur eine mündliche Zusage des Arztes).

SOffiKI

Schüler

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 21. September 2017

Wohnort: Bonn

Danksagungen: 274

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 15:49

Spricht etwas dagegen, den Arzt zu fragen, ob er für den Fall der Fälle einen Dreizeiler aufsetzt?
Ich habe keine eigenen Erfahrungen, allerdings könnte ich mir vorstellen, dass das Sicherheit gibt. Abgesehen davon habe ich auch schon Krücken bei Sixt gesehen und damit meine ich nicht nur die Opel Mokka auf dem Hof. ;)
Die letzten 5:
BMW M550i - BMW 530i Lim - Mercedes S 350d Lang - Audi A6 Avant 3.0 TDI - Mercedes E220d Cabrio
Bester Mietwagen//Größte Überraschung:
BMW M550i // VW Arteon 240PS TDI

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Felix1357 (27.02.2018), giftmischer (28.02.2018), etth (28.02.2018)

BIG_DADDY

Fortgeschrittener

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 5. April 2009

Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Danksagungen: 143

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 16:48

Das ist eine gute Frage.

Ist Sixt denn dafür verantwortlich ob du fahrtauglich bist? Ich denke nicht. Vielleicht bist du ja auch nur Fahrzeugmieter aber der Fahrer ist deine Frau/Freundin/Geliebte(r) :S . Sixt kontrolliert ja auch nicht ob ich bei Anmietung betrunken bin oder sonst wie eingeschränkt.

TOP 3: BMW 740Li, BMW 740xd, MB E350 4Matic

Krümelmonster

Fortgeschrittener

Beiträge: 476

Registrierungsdatum: 9. April 2012

: 71727

: 7.10

: 310

Danksagungen: 1075

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 16:55

Viel mehr würde ich mir Sorgen machen, was ist, wenn etwas passiert. Dann könnte sich nämlich Sixt (wenn sie das Fahrzeug selbst "versichern"), die externe Versicherung oder auch die Versicherung des Unfallgegners querstellen, wenn man u.U. als nicht fahrtauglich eingestuft wird. Dann trifft einen auch u.U. eine Teilschuld bei sonst womöglich unverschuldeten Unfällen, da man nicht sichergestellt hat, dass man voll fahrtauglich ist. In deinem Fall z.B. ob du mit intaktem rechten Bein eine bessere / härtere Vollbremsung hättest vollziehen können.

Mag sein, dass man sich darüber keine Gedanken machen muss, aber wenn man den falschen Unfallgegner erwischt, passiert einem das schneller als gewünscht. Und wie die Polizei darauf reagiert und das protokolliert, kann auch zum eigenen Nachteil führen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

giftmischer (28.02.2018)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 39 319

Danksagungen: 35018

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 18:25

wenn der Arzt keine Bedenken hat, dann ist er fahrtauglich
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

schauschun (21.12.2017)

Beiträge: 9 250

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 19002

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 18:31

Ist Sixt denn dafür verantwortlich ob du fahrtauglich bist?
§ 31 StVZO:
(2) Der Halter darf die Inbetriebnahme nicht anordnen oder zulassen, wenn ihm bekannt ist oder bekannt sein muss, dass der Führer nicht zur selbstständigen Leitung geeignet oder das Fahrzeug, der Zug, das Gespann, die Ladung oder die Besetzung nicht vorschriftsmäßig ist oder dass die Verkehrssicherheit des Fahrzeugs durch die Ladung oder die Besetzung leidet.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

T203004 (20.12.2017), BIG_DADDY (20.12.2017)

-Christian-

Erleuchteter

Beiträge: 4 215

Registrierungsdatum: 15. November 2009

: 9443

: 9.87

: 68

Danksagungen: 1975

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 18:45

naja, also wenn Du starke Bedenken hast, ist eben noch ein Zweitfahrer dabei bei Übergabe...

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 870

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 12224

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 20:15

Hast du mal ausprobiert, ob das mit dem Fahren geht?

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Autofahren mit einer frischen Knieverletzung nicht unbedingt angenehm ist. Bei mir war es damals wenigstens das linke Knie, sodass ich mit Automatik einigermaßen gut fahren konnte. Aber Kupplung treten wäre auf keinen Fall gegangen und ich denke das ständige Hin und Her zwischen Gas und Bremse mit dem rechten Fuß kann auch ziemlich schmerzhaft sein...

VishP

Anfänger

  • »VishP« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2016

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 27. Februar 2018, 14:52

sry für die verspätete Antwort. Ich hatte mit Sixt telefoniert, es könnte bei einem Unfall zu eventuell zu versicherungstechnischen Schwierigkeiten kommen. Da unterscheidet es sich sehr stark von der Sachlage, von der Argumentation und dem Protokoll der Polizei.
Auf die Frage ob Sixt mir das Auto verweigern würde, sagte man mir dass dies nicht passiert.

Ich habe letztendlich nicht gemietet, da ich doch nicht gereist bin.

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

DaPablo (27.02.2018), Ignatz Frobel (27.02.2018), Geigerzähler (27.02.2018), dmx (27.02.2018), giftmischer (28.02.2018), Scimidar (28.02.2018), SOffiKI (01.03.2018)

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.