Sie sind nicht angemeldet.

Stefan1986

Schüler

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 30. August 2010

Danksagungen: 127

  • Nachricht senden

7 576

Donnerstag, 30. Januar 2014, 16:01

Der 525dT hat sich außer den geschilderten Merkmalen auch noch unmöglich fahren lassen, da die Spur offensichtlich leicht verstellt war (Reifendrücke alle kontrolliert). Die Felge vorne rechts ließ die Gründe hierfür erahnen...
Anscheinend hat bei fast jeder Miete, bei fast jedem ein Auto einen Schaden, so dass es sich unmöglich fahren lässt...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

koks (30.01.2014)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 581

Danksagungen: 33519

  • Nachricht senden

7 577

Donnerstag, 30. Januar 2014, 16:18

jedes L Fahrzeug dass nicht auf 35d endet, hat doch schon per Defintion einen Motorschaden und muss getauscht werden.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Herr-Mueller (30.01.2014), Stefan1986 (30.01.2014), Flowmaster (30.01.2014), masterblaster123 (30.01.2014), dmx (30.01.2014), Gran Turismo (30.01.2014), AyCarumba (30.01.2014), Turboman (30.01.2014), Uberto (30.01.2014), Geigerzähler (30.01.2014), Break (30.01.2014), Brabus89 (30.01.2014), Crz (02.02.2014), Mace (06.02.2014), Scimidar (06.02.2014), Anakin (06.02.2014)

tom.231

Pazifikaner

Beiträge: 2 475

Registrierungsdatum: 6. Januar 2012

Wohnort: München

Beruf: MUCler

: 49558

: 6.82

: 176

Danksagungen: 5227

  • Nachricht senden

7 578

Donnerstag, 30. Januar 2014, 16:21

Meinen Respekt hast Du auf jeden Fall. 10x an Stationen fahren und nach einem Tausch fragen, zudem vier Mal Flughafen, wo man das Gep*mmel hat mit Auto irgendwo parken wo es erlaubt ist und nix kostet, zur Station, wieder zurück etc. pp. .. Das wäre mir dann spätestens beim zweiten Mal zu doof gewesen und ich hätte es einfach akzeptiert, dass Sixt dieses Mal für mich nichts besseres hat. Gerade weil ich an meinem Geburtstag besseres zu tun hätte, als Sixt-Stations-Hopping zu betreiben.

Nun ja, wenn man schon den Wunsch hat, zu tauschen, dann muss man wenigstens etwas Eigeninitiative zeigen. Zudem war es am Tag nach meinem Geburtstag, der sowieso für die Fahrt nach Amsterdam drauf ging.

koks

Fortgeschrittener

  • »koks« wurde gesperrt

Beiträge: 286

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2012

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

7 579

Donnerstag, 30. Januar 2014, 16:31

Meinen Respekt hast Du auf jeden Fall. 10x an Stationen fahren und nach einem Tausch fragen, zudem vier Mal Flughafen, wo man das Gep*mmel hat mit Auto irgendwo parken wo es erlaubt ist und nix kostet, zur Station, wieder zurück etc. pp. .. Das wäre mir dann spätestens beim zweiten Mal zu doof gewesen und ich hätte es einfach akzeptiert, dass Sixt dieses Mal für mich nichts besseres hat. Gerade weil ich an meinem Geburtstag besseres zu tun hätte, als Sixt-Stations-Hopping zu betreiben.

Nun ja, wenn man schon den Wunsch hat, zu tauschen, dann muss man wenigstens etwas Eigeninitiative zeigen. Zudem war es am Tag nach meinem Geburtstag, der sowieso für die Fahrt nach Amsterdam drauf ging.


Das ist ja fast noch schlimmer! Die Zeit hätteste mal besser in Amsterdam investiert statt in die Suche nach 2 Zylinder ... Unfassbar. Erstaunlich, dass das Sixt mitmacht ...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

dmx (30.01.2014)

wieeinkleinerjunge

Fortgeschrittener

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2013

Wohnort: hamburg

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

7 580

Donnerstag, 6. Februar 2014, 09:19

Moin,
hatte in den letzten Wochen die ein oder andere Sa auf So Tagesmiete mit einem Tarif mit UNL Kilometern. Habe jeweils lediglich max. 150km zurückgelegt.
In zwei Rechnungen wurde meine km Leistung jedoch mit über 1000km angegeben.

Im Grund genommen ist mir das ja in dem Fall egal, da es nicht mit Mehrkosten für mich verbunden ist.

Dennoch die Frage ob hier tatsächlich so häufig falsch abgelesen wird? - was ja gerade in einem Tarif ohne UNL dann eher unschön sein kann oder ob die Ursache eine andere ist. In der Theroeie könnte es ja den Gedankengang 'der hat eh UNL dem macht das nicht wenn da mehr km stehen' geben - wobei mir hier noch die Motivation unklar wäre-

Würde mich auch interessieren ob es eine Art Scoring Modell oder eine 360 Grad Sicht gibt in der die durchschnittliche km Leistung der Kunden o.ä. vermerkt wird.

Ich danke schoenst.
voegeles machen biep biep, autoles machen brumm brumm

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 696

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11879

  • Nachricht senden

7 581

Donnerstag, 6. Februar 2014, 09:29

Wenn du nicht so viel gefahren bist und dafür einen Nachweis hast, kannst du das einfach und schnell mit einer Mail an die Kundenbetreuung korrigieren lassen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

wieeinkleinerjunge (06.02.2014)

Pieeet

//M-thusiast

Beiträge: 2 208

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

: 100255

: 7.43

: 326

Danksagungen: 5164

  • Nachricht senden

7 582

Donnerstag, 6. Februar 2014, 09:33

Hatte ich über Weihnachten auch. In zwei Wochen bin ich 3500 Kilometer gefahren, abgerechnet wurden 8400. Der Grund war, dass der Wagen bei der Anmietung noch nicht fertig war. Zwar lag der Schlüssel unter "vermietbereit" in der Schublade, der 3er GT war aber weder sauber, noch getankt noch war der Kilometerstand korrekt. Hat mich aber letztlich nicht gestört. Dass ein "Scoring" über zu viel gefahrene Kilometer in kurzen Zeiträumen stattfindet, kann ich nicht feststellen. Ich kann immer noch anmieten, was und wann ich möchte.
PeterMWT
Team Moderation

Da fährt was: www.mietwagen-talk.de | Die Online-Community zu Mietwagen und Autovermietung
schwerunterwegs.com | Mein Ausdruck von Fahrfreude.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

wieeinkleinerjunge (06.02.2014)

wieeinkleinerjunge

Fortgeschrittener

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2013

Wohnort: hamburg

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

7 583

Donnerstag, 6. Februar 2014, 09:52

Ich danke euch beiden. Gerade dann wenn man mit einer Tagesmiete 'nur mal nach Moorfleet in den IKEA fährt' fällt es schon so bisschen auf wenn am Ende auf der Rechnung 1000km stehen.

In dem Fall bzw. nach der Einschätzung ist der Mehraufwand mit dem Kundenservice mir dann zu hoch als, dass ich um Korrektur bitte - zu mal der einzige Beweis ja ein Foto vor und nach der Miete wäre. Den habe ich aber nicht.
voegeles machen biep biep, autoles machen brumm brumm

Pieeet

//M-thusiast

Beiträge: 2 208

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

: 100255

: 7.43

: 326

Danksagungen: 5164

  • Nachricht senden

7 584

Donnerstag, 6. Februar 2014, 09:56

Eben. Das sehe ich genauso wie du. Wenn es eine private Miete ist, soll es mir herzlich egal sein, wie Sixt die (Inklusiv)-Kilometer abrechnet. Müsste ich für eine Firmenmiete Spesenrechnungen schreiben, würde ich da auf den Kundenservice-Tisch klopfen.
PeterMWT
Team Moderation

Da fährt was: www.mietwagen-talk.de | Die Online-Community zu Mietwagen und Autovermietung
schwerunterwegs.com | Mein Ausdruck von Fahrfreude.


nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 696

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11879

  • Nachricht senden

7 585

Donnerstag, 6. Februar 2014, 09:57

Hatte ich über Weihnachten auch. In zwei Wochen bin ich 3500 Kilometer gefahren, abgerechnet wurden 8400. Der Grund war, dass der Wagen bei der Anmietung noch nicht fertig war. Zwar lag der Schlüssel unter "vermietbereit" in der Schublade, der 3er GT war aber weder sauber, noch getankt noch war der Kilometerstand korrekt. Hat mich aber letztlich nicht gestört. Dass ein "Scoring" über zu viel gefahrene Kilometer in kurzen Zeiträumen stattfindet, kann ich nicht feststellen. Ich kann immer noch anmieten, was und wann ich möchte.

Bei 8400 km in zwei Wochen kann durchaus die Stations- oder Regionalleitung aufmerksam werden und wenn so etwas öfter vorkommt, dann gibt es uU einen Remark wie "Kunde fährt sehr viele Kilometer". Ich würde das korrigieren lassen.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

tom.231 (06.02.2014), Pieeet (06.02.2014), Dauermieter-Das Original (07.02.2014)

BlueH

Profi

Beiträge: 608

Danksagungen: 616

  • Nachricht senden

7 586

Donnerstag, 6. Februar 2014, 10:03

und wenn so etwas öfter vorkommt, dann gibt es uU einen Remark wie "Kunde fährt sehr viele Kilometer". Ich würde das korrigieren lassen.


So ein quatsch. :rolleyes: Wenn, wird er direkt gesperrt aber es gibt solche Remarks nicht.

@ alle

Ich würde die Kilometerleistungen auch Reklamieren, im Zweifel via Googlemaps eine Route erstellen und dem CS mitteilen. Gerade bei Frei-KM wird dem idR auch geglaubt.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Fabulant (06.02.2014), Hotroad1312 (07.02.2014), Dauermieter-Das Original (07.02.2014)

Pieeet

//M-thusiast

Beiträge: 2 208

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

: 100255

: 7.43

: 326

Danksagungen: 5164

  • Nachricht senden

7 587

Donnerstag, 6. Februar 2014, 10:15

Bei 8400 km in zwei Wochen kann durchaus die Stations- oder Regionalleitung aufmerksam werden und wenn so etwas öfter vorkommt, dann gibt es uU einen Remark wie "Kunde fährt sehr viele Kilometer". Ich würde das korrigieren lassen.


Joa. Dann sollen die mich sperren, dann leg' ich denen den Mietvertrag vor, auf dem händisch vom RA der Original-Kilometerstand notiert ist. Ich frage mich eher, was dem Vormieter berechnet wird. Drei gefahrene Kilometer bei Anmietung am MUC (wo der 3er GT herkam) und Abgabe in Düsseldorf?

Aber ich sehe nicht ein, die Arbeit von Sixt zu machen und bei jedem Auto erstmal alles richtig nachzutragen um hinterher immer noch die Rechnung korrigieren zu müssen.
PeterMWT
Team Moderation

Da fährt was: www.mietwagen-talk.de | Die Online-Community zu Mietwagen und Autovermietung
schwerunterwegs.com | Mein Ausdruck von Fahrfreude.


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

koks (06.02.2014), Dauermieter-Das Original (07.02.2014)

Beiträge: 1 528

Registrierungsdatum: 28. April 2013

: 126188

: 7.17

: 430

Danksagungen: 1768

  • Nachricht senden

7 588

Donnerstag, 6. Februar 2014, 11:15


Ich würde die Kilometerleistungen auch Reklamieren, im Zweifel via Googlemaps eine Route erstellen und dem CS mitteilen. Gerade bei Frei-KM wird dem idR auch geglaubt.

Wie würdest du es handhaben, wenn systematisch zwar die Eincheck-Zeit stimmt, dafür aber immer 5 - 15 km mehr auf dem Mietvertrag stehen? (UNL und keine Kosten für mich, aber wenns bei jeder Miete passiert seltsam)

BlueH

Profi

Beiträge: 608

Danksagungen: 616

  • Nachricht senden

7 589

Donnerstag, 6. Februar 2014, 11:39

Dann wurde er erst nach dem Aufbereiten eingecheckt. Kannst du reklamieren, musst du aber nicht, vielleicht werden die Checker dann mal wieder ermahnt, die Fahrzeuge vor Abfahrt einzuchecken. Alles >20 km würd ich persönlich reklamieren.

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 581

Danksagungen: 33519

  • Nachricht senden

7 590

Donnerstag, 6. Februar 2014, 13:24

So ein quatsch. Wenn, wird er direkt gesperrt aber es gibt solche Remarks nicht.

die Aussage ist falsch. es gibt Remarks. ob die ein RSA liest bzw weiss, wo die zu finden wären, sei mal dahingestellt.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Turboman (06.02.2014), Grün07 (06.02.2014), nsop (06.02.2014), Dauermieter-Das Original (07.02.2014)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.